Alt 25.12.2013, 21:26   #1 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von SilverJan
 
Registriert seit: 27.10.2012
Ort: BW
Beiträge: 503
Motorrad: RS 125 Talmacsi '08 [RM], Daytona 675 '09
Standard Dauerprojekt RS 125

Hi Aprilianer,

habe beschlossen einen eigenen Thread zu erstellen bzgl. meiner RS. Es haben sich diverse Fragen gehäuft, die nicht mehr in vielen kleinen Unterthreads einzuordnen wären, daher werde ich hier sämtliche Fortschritte (auch für mich als Art Tagebuch / Log) dokumentieren.

Begonnen hat alles im März 2012, mit dem Erhalt meines A1-Führerscheins. Die RS war von Anfang an meine Lieblings-125er, optisch und technisch gesehen. So fand sie dann auch zu mir:



Nach nun 36000km ohne jegliche Motorbehandlung ist es diesen Winter soweit und ich habe mich mit dem Thema Instandsetzung befasst. Folgende Bilder sind beim Motorausbau diesen Dezember entstanden.. Ein paar Impressionen:



In einem anderen Thread habe ich bereits meine Probleme geäußert. Ich bin leider ein ziemlicher Noob was solch komplizierte Reparaturen anbelangt (fahre lieber anstatt zu schrauben). Was ich aber so erlesen habe was repariert / ausgetauscht werden muss:

- Kolbenwechsel
- Zylinder honen / beschichten
- KW richten
- Lager wechseln
- Dichtungen wechseln
- Kupplungslamellen tauschen

Werde mich den einzelnen Problemen nach und nach widmen und etwaige Schwierigkeiten hier in dem Thread mal festhalten

Ob der Zylinder gehont werden muss oder beschichtet, dass weiß ich noch nicht genau, auf jeden Fall muss ich sagen fühlte er sich sehr glatt an und ich verspürte keinerlei Riefen. Bilder sind angehängt:



Wie seht ihr das? Muss das nur gehont werden oder kann es sein, dass die Beschichtung nur noch sehr minimal da ist und erneuert werden muss? Die schwarzen Ablagerungen auf dem Kolben sind denke ich mal normal.

Als Nächstes wird jetzt eine geeignete Motorhalterung gebaut. Hab den Rotax aktuell auf zwei Steinen aufgelegt, aber die Asymmetrie macht jegliches Schaffen zu einer nervlichen Herausforderung.. Wie geht ihr damit um - Legt ihr den Motor einfach auf die Seite und schraubt los oder habt ihr auch einen Montageständer?

Gruß
Jan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF1530.jpg (22,0 KB, 429x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1534 - Kopie.jpg (21,3 KB, 424x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1539.jpg (19,8 KB, 422x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1541.jpg (17,7 KB, 419x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20120912_190911.jpg (26,2 KB, 423x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20120912_190918.jpg (28,8 KB, 418x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1475.jpg (23,4 KB, 416x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1501.jpg (25,1 KB, 414x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1524.jpg (23,8 KB, 417x aufgerufen)

Geändert von SilverJan (25.12.2013 um 21:29 Uhr).
SilverJan ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.12.2013, 21:26   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 26.12.2013, 16:09   #2 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von rennsemme-fahra
 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: haidlfing
Beiträge: 1.762
Motorrad: aprilia rs 125 mp bj 98 ; rs250
Standard

Honen ist ausreichend, du hast ja noch orginalmaß,
Bau den anlasser raus dann liegt der Motor schön stabil um den zylinder abzubauen, in die Limaseite schraubst du m6*45 imbusschrauben nicht komplettrein, dann steht er schön auf denen & du kannst das gehäuse schön Spalten schick mir mal per PN deine e-mail Adresse dann schick ich dir Bilder
Mfg Martin
rennsemme-fahra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 01:14   #3 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von SilverJan
 
Registriert seit: 27.10.2012
Ort: BW
Beiträge: 503
Motorrad: RS 125 Talmacsi '08 [RM], Daytona 675 '09
Standard

Zylinder, Startermotor und Kolben sind ausgebaut. Hat alles ganz gut funktioniert und wurde auch per GoPro aufgenommen. Werde wohl eine editierte Version in YouTube stellen und für die breite Öffentlichkeit zu Verfügung stellen



Nebenbei habe ich bei Sausenthaler einen Polradabzieher bestellt. Mal gespannt wie das noch weitergeht.

Habe außerdem noch eine Liste bzgl. benötigter Lager bekommen:

Zitat:
Kurbelwellenlager, Zündungsseitig und Kupplungsseitig die gleichen:
SKF 6206 C4

Ausgleichswellenlager, Zündungsseitig:
SKF 6302 TN 9/LE

Ausgleichswellenlager, Kupplungsseitig:
SKF 6005 TN 9/C3

Primärwellenlager, Zündungsseitig:
SKF 6203 TN9/C3

Primärwellenlager, Kupplungsseitig:
SKF 6205 ETN9

Antriebswellenlager, Zündungsseitig:
SKF 6205 ETN9

Antriebswellenlager, Kupplungsseitig:
SKF 6203 TN9/C3
Werde die Teile wahrscheinlich im Januar bestellen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF1557.jpg (23,9 KB, 371x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1558.jpg (25,4 KB, 370x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1559.jpg (18,5 KB, 373x aufgerufen)
SilverJan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2014, 00:09   #4 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von SilverJan
 
Registriert seit: 27.10.2012
Ort: BW
Beiträge: 503
Motorrad: RS 125 Talmacsi '08 [RM], Daytona 675 '09
Standard

Soo, paar Tage sind vergangen - Es hat sich einiges getan am Rotax:

- Kupplung und Getriebe ausgebaut (Nach Hälftenspaltung geht's damit weiter)
- Wasserpumpe raus, müssen die Räder eigentlich auch erneuert werden?
- Polrad abgehoben (ganz schöner Act, so ohne Schlagschrauber die Mutter abzukriegen)
- Stator und Statorgetriebe rausgenommen (Stator hat paar Macken vom Ausbau, fürchte durch ungewollte Schraubenzieher-Hiebe, Drähte liegen oben rum frei, sind jedoch noch intakt denke ich - Ist das bedenklich?)
- Weitere Teile ausgebaut, um nun endlich den Motor zu spalten

Der Polradabzieher hat funktioniert, dachte ursprünglich auch, dass ich den zum Abheben der Getriebehälfte von der KW nehmen kann, aber das passt von den Maßen her nicht..

Hier drei Bilder:

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF1567.jpg (26,7 KB, 355x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1575.jpg (21,0 KB, 359x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1578.jpg (28,0 KB, 352x aufgerufen)
SilverJan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2014, 19:54   #5 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.521
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Zitat:
Zitat von SilverJan Beitrag anzeigen
....Drähte liegen oben rum frei, sind jedoch noch intakt denke ich - Ist das bedenklich?)
Die freiliegenden Drähte sind normal . Wichtig ist dass du keinen der Drähte bei deinen Schraubenzieherattacken durchtrennt bzw. deren Isolierung beschädigt hast . Nimm ein Multimeter und messe die Wicklung durch (die drei gelben Drähte des Steckers) , die Werte sollten bei allen drei möglichen Messungen (immer zwischen einen gelben und einen anderen gelben Draht) gleich sein .
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2014, 21:09   #6 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von SilverJan
 
Registriert seit: 27.10.2012
Ort: BW
Beiträge: 503
Motorrad: RS 125 Talmacsi '08 [RM], Daytona 675 '09
Standard

Nun, die Isolierung ist wohl doch etwas gelöst.. Den Multimetercheck werde ich morgen mal machen, danke für die Anleitung!
SilverJan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2014, 21:23   #7 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.521
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Zwei Stellen sind da verdächtig . Die eine auf 6 Uhr und die zweite bei 9 Uhr .
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2014, 22:09   #8 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mooserider
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 6.479
Motorrad: RS125MP, CBR1100XX
Standard

Die Plastikräder würde ich alle ersetzen, und am besten auch die AGW -Räder gegen Metallzahnräder ersetzen. Bekommst du alles für ganz wenig Geld im Cartshop Wells identisch ist mit rotax max. Dazu gabs auch einen thread. Und die Seegerringe neu machen.
Mooserider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2014, 22:52   #9 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von SilverJan
 
Registriert seit: 27.10.2012
Ort: BW
Beiträge: 503
Motorrad: RS 125 Talmacsi '08 [RM], Daytona 675 '09
Standard

Heute ging es dann endlich weiter und der Motor wurde mithilfe einer selbstgebastelten Abdrückplatte (Kombination aus Lochplatte und Polradabzieher), Schraubenzieherdrücken und Gummihammerschlägen gespalten.



Danach machte ich mich an den Getriebeausbau ran. Doch auch hier kam das nächste Problem gleich auf mich zu. Ich bekam die linke Schaltstange nicht ab. Rechts ging alles ohne Probleme, jedoch habe ich es links trotz Wärme und Zangenziehen nicht hinbekommen die Stange rauszunehmen. In der Abbildung wäre das die Nummer 6:



Desweiteren frage ich mich, ob die Ausgleichswelle immer so aussieht, wie in dem folgenden Bild. Wenn man die obere Hälfte sich genauer anschaut, sieht man, dass diese Einkerbungen von außen nach innen ziehen:



Zitat:
Zitat von Mooserider Beitrag anzeigen
Die Plastikräder würde ich alle ersetzen, und am besten auch die AGW -Räder gegen Metallzahnräder ersetzen. Bekommst du alles für ganz wenig Geld im Cartshop Wells identisch ist mit rotax max. Dazu gabs auch einen thread. Und die Seegerringe neu machen.
Du meinst sicher diesen Thread hier, oder? Eigentlich habe ich mir die AGWs schon bestellt, das ist etwas problematisch.. Wie lange ist denn die Haltbarkeit bei den Rädern? Die normalen Plastik-AGWs soll man ja (eigentlich) bei 15000km wechseln.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF1582.jpg (22,7 KB, 346x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1600_DSCF1579.jpg (25,2 KB, 343x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1600_DSCF1581.jpg (21,2 KB, 343x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1600_DSCF1585.jpg (31,7 KB, 343x aufgerufen)
Dateityp: jpg K1600_DSCF1590.jpg (15,8 KB, 341x aufgerufen)
SilverJan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2014, 00:04   #10 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.521
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Da ist von deiner Ausgleichswelle der Lagersitz defekt . Normalerweise sieht die Welle so wie im Bild aus .
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ausgleichswelle.JPG (22,7 KB, 43x aufgerufen)
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.01.2014, 00:04   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist die RS 250 was für mich ? felix_1993 250 ccm (RS 250) 20 27.02.2015 23:06
Was kann eine RS wirklich auf Dauer leisten! spencerolchin 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 42 26.11.2012 21:15
Motoren- und Modellübersicht RS 125 sonic.noize FAQ´s - RS 125 2 12.11.2012 20:58
Entdrosselungsanleitung für RS 125 bis Baujahr 08 sonic.noize FAQ´s - RS 125 4 29.07.2012 11:49
Aprilia Rs 125 Real oder nur Fake ? Aprilia.Rs.125 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 15 02.06.2012 09:09
RS 125 22kW mit 115HD? Mx_Passi 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 46 17.01.2012 11:29
Neuere RS 50 Verkleidung auf RS 50 Extrema? patrick1506 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 10 04.12.2011 21:56
Supermonoumbau RS 125 VanHanf 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 0 14.06.2011 21:04
RS4 125 oder RS 125? tuneboy 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 11 28.04.2011 19:28
Aprilia rs 50 umbauen Hoppalah 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 9 27.02.2011 22:32
Allgemeine Fragen etc. zur Rs bis BJ05 zebastian 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 17 01.09.2010 23:20
Rs klonen [suche nach maßen] RoxXxor 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 11 07.05.2010 21:25
Fragen zur RS 250 Elroy 250 ccm (RS 250) 5 28.07.2009 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0