Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > SL1000 Falco (alle Jahre)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 28.11.2016, 01:50   #1 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von worldtraveller
 
Registriert seit: 27.11.2016
Ort: Achim
Beiträge: 16
Motorrad: NX 650 Dominator, SV 650, SL 1000 Falco
Standard Black Hawk Down...oder mal eine lange Vorstellung

Moin moin, liebes Aprilia-Forum und Mitglieder,

aus gegebenem Anlaß möchte ich mich hiermit vorstellen.

Meine Eltern haben sich für mich, vor nunmehr 46 Jahren, den Namen Oliver ausgesucht.
Geblieben ist davon die Kurzform "Oli" (kurz gesprochen).
Diese ist in der Zeit der Spielhallen entstanden, als man bei bei Erreichen des Highscores nur 3 Zeichen eingeben konnte. (Donkey Kong, irgendjemand ?)

Wohnen tue ich im ziemlich hohen Norden, nahe Bremen.
Das ist die Gegend , wo es keine Kurven gibt weil unsere Deiche die höchsten Berge sind.

Wie der Nickname vielleicht verrät, Reise ich sehr gerne, und weit, und möglichst viel und möglichst lange. Wie das Geld eben so reicht.

So war ich kürzlich auf La Palma , kurven suchen...

http://www.apriliaforum.de/attachmen...1&d=1480285235


In Thailand durch die Reisefelder pflügen:

1797524_663727877001864_1438959319_n.jpg


Habe mich auf eigene Faust durch Indien gewagt :

https://www.youtube.com/watch?v=gUx6pbMyvFg

Aber am liebste kraxele ich mit meiner geliebten Dominator auf die Dächer der Alpen:

1239563_587345784640074_2006181608_n.jpg


Wie geht das mit den Bildern hier ?

Generell mag ich Einzylinder-Motorräder, auch gerne luftgekühlt und simpel.

Meiner Liebsten und besten Ex-Sozia habe ich letztes Jahr eine SV 650 Knubbel geschenkt. Allerdings fahre ich das kleine , flinke Ding sehr gerne selber...

Die Bike-Vita geht ungefähr so :
DT 80 LC, XT 350, FZ 750 (...huch...), XBR 500, NX 650, SV 650 und jetzt SL 1000 Falco (?)...

Technisch bin ich nur so mittelmäßig bewandert.
Ventile einstellen an den Singles geht, Köpfe demontieren auch. Aber Getriebe oder Gehäuse trennen ist nicht so meins.
Und Multizylinder, wassergekühlt, eingespritzt etc ?? ...brrrr...uiuiuiui

Neuland.

Und nun die Falco...

Eigendlich eine traurige Geschichte.

Das Bike gehörte meinem (netten und geschätzen) Chef, der unglücklicherweise, plötzlich verstorben ist.

Seine Frau konnte mit Seinen "Spielzeugen" nichts anfangen und hat mich gebeten Ihr beim Verkauf behilflich zu sein und ob ich mich nicht für das Motorrad interessiere ?

Deshalb habe ich mir die Aprilia angeschaut und für - nicht gut befunden.

Um der (in der Beziehung recht hilflosen) Dame wenigstens irgendetwas sagen zu können, habe ich ihr einen kleinen Betrag geboten - mit der Bitte zusammen mit Ihren Sohn oder Bekannten das Motorrad anderweitig zu verkaufen. Falls das nicht klappt, könne sie ja notfalls auf mein Wort zurück greifen.
Damit hatte ich gehoft, das der Kelch an mir vorrüberzieht.

Am nächsten Tag hatte ich den Zuschlag für ein Motorrad, das ich eigendlich nicht haben wollte.

Das schöne war, zu sehen, das der Dame eine Last von den Schultern gefallen ist.

Jetzt habe ich eine schwarze (Ez 2001) Aprilia Falco, mit runtergefahrenen Bremsbelägen, eckigen (typisch norddeutsch) Reifen, 4 Monaten Rest-TÜV, toter Batterie, leichtem Schluckauf, kratzern rechts, schleifspuren links, einen Auspuff mit Loch - die zudem min. ein Jahr stand.

Puuuh...

Eigendlich eine unsinnige Baustelle.

ABER ... - wenn ich so aus dem Fenster schaue...mmh...

...dann hat das Bike durchaus einen sentimentalen Wert für mich.
...der geteilte Alurahmen ist wunderschön.
...der Klang macht mich an.
...das Bike ist recht selten.
...wäre als M*****flugkörper auf der Bahn gut geeignet.
...ist meine erste Italienerin.

Ich glaube ich möchte aus dem gerupften Falken einen Phönix machen.

klein.jpg

Da würde ich mich über Eure Meinungen (positiv/negativ) freuen.

Da ich aber absolut NULL Erfahrungen mit Italienern oder speziell mit Aprilia habe , wäre ich wohl auf Tips, Rat und Hilfe angewiesen.

kleinc.jpg

Sollte Das möglich sein, so gelobe ich :

-die Nettikette zu waren.
-die Suchfunktion zu nutzen.
-so wenig Ausrufezeichen wie möglich zu nutzen !!!!!!
-nicht RUMZUBRÜLLEN.
-mindestens einmal einen Öl-und oder Reifenkrieg an zu zetteln.
-gemeinerweise Ironie und Satire nicht zu kennzeichen.
-...und mich selbst nicht zu ernst zu nehmen.

kleinb.jpg

Gruß

Oli
worldtraveller ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 28.11.2016, 01:50   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 28.11.2016, 01:57   #2 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von worldtraveller
 
Registriert seit: 27.11.2016
Ort: Achim
Beiträge: 16
Motorrad: NX 650 Dominator, SV 650, SL 1000 Falco
Standard

Ach ja,

Batterie heute aufgeladen - springt auf Schlag an.

Den alten Sprit durch teures Ultimate-Zeug ersetzt - Schluckauf weg.

Schaltblitz richtig eingestellt - nervt nicht mehr.

Aber ich glaube die Kupplung rutscht bei hohen Drehzahlen durch.

Gruß

Oli
worldtraveller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 02:11   #3 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Laß mal den Ulti Mist Sprit von dem Falken weg. Hat hier im Forum schon mal jemad berichtet, das der dem Tank nicht gut tut.

Kupplungsrutschen ist ein altes Thema, meist ist Synthetisches oder Teilsynthetisches Öl verwendet worden. Und genau das mag die alte Kupplung nicht, hier reicht ganz normales Mineralisches Öl.
Eine andere Fehlerquelle sind die sogenannten "verstärkten" Kupplungsfedern, die taugen alle nichts. Hier sind nur die originalen Aprilia Federn gut.
Wenn es am Öl liegt, mußt Du mal die Kupplungsscheiben ausbauen und gut saubermachen, danach wieder einbauen.

Ist noch der originale Auspuff verbaut?
Gebrauchte Originaltöpfe sind günstig zu bekommen.

Schau Dir mal die Lager der Federbeinumlenkung an, die vergammeln gerne. Ersatz ist aber auch hier kein Problem.
Zum Schluß tut dem Falken mal ein Gabelöl wechsel bestimmt gut.

Der Motor und das Fahrwek werden Dich bestimmt begeistern.
Der Falke ist auf jeden Fall eine gute Wahl.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 22:17   #4 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 3
Standard

Ich hab mir ne Falco geholt voriges Jahr zum Valentinstag, gleich danach den Wartungsstau aufgehoben, also Öl, neue Reifen,neues Kettenkit, Bremsflüssigkeit und Beläge, dazu nen neuen Öltank, seitdem keine nennenswerten Probleme, aufgrund von wenig Zeit allerdings nur 4000 Km gefahren, egal, s is ein tolles Möppi, gute Wahl!
Ich gebs so schnell nich mehr her!

MfG Andreas
Ilmstromer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 00:18   #5 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von worldtraveller
 
Registriert seit: 27.11.2016
Ort: Achim
Beiträge: 16
Motorrad: NX 650 Dominator, SV 650, SL 1000 Falco
Standard

Vielen Dank für die ersten Tips und das "Mut machen".

Gibt es speziell zu empfehlende Ständer/Böcke für die Falco.

Gabel- und Schwingenausbau stehen ja auch auf dem Programm.

Gruß
Oli
worldtraveller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 01:50   #6 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Ich verwende seit Jahren den Motorbike-Lifter von Becker. Im Winter auch mit Rangierset. Damit ist die Falco einfach für die Überwinterung in die Garagenecke zu schieben.
http://shop.becker-technik.de/de/34-...e-lifter-sport
Der hat einige Vorteile, z.B. kein störender Heber beim Kettenschmieren oder Radwechsel.
Für den Schwingenausbau braucht es sowieso eine "besondere" Lösung. Fast alle Heber greifen an der Schwinge oder der Schwingenlagerung an.
Ich benutze dafür 2 Lagerböcke und ein kräftiges 4kant Holz.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 02:21   #7 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von worldtraveller
 
Registriert seit: 27.11.2016
Ort: Achim
Beiträge: 16
Motorrad: NX 650 Dominator, SV 650, SL 1000 Falco
Standard

Klasse Tip.
Das ist auch etwas für mich. Danke.

Hast Du das Model "Sport-Standart" ?
Laut der Seite wären für die Falco links und rechts jeweils ein 14er Inbus nötig.
Bei mir würde das nur rechts passen. Links ist eine runde Bohrung (mit 26 o. 27er Mutter)...?

Andere Frage:

Ich meine gelesen zu haben, das Du die LSL-Tourmatch-Stummel verbaut hast.
Taugen die Teile etwas ?
Wieviel höher als der Standartlenker sind die ? Über oder unter der Brücke montiert ?

Thanx.

Gruß

Oli
worldtraveller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 11:48   #8 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Ja, es ist die Standardversion, allerdings die erste Ausführung. Die hat noch nicht den aufgeschweissten Querträger.
Der passt aber ohne irgend ein Zubehör an die Falco.
Sehr praktisch ist das Rangierset. Das verwende ich nur für die Überwinterung.
Der Heber ist für die normale Wartung handlicher ohne Rangierset. Das ist aber in wenigen Minuten an- bzw. abgebaut.

Ja, den Tourmatch habe ich verbaut. Ich finde ihn auch deutlich bequemer als die Originalstummel. Der Stummel kann auch weiter nach hinten gedreht werden.
Er wird wie das Original unter der Brücke verbaut. Die Höhe kann ich Dir jetzt nicht sagen, steht aber bei LSL in den Daten drin.
Die Original Bremsleitung passt, mußt nur an der unteren Brücke die Klemmung entfernen. Ich hab da eine gummiummantelte Schelle verwendet.
Die Gaszüge müßen anders verlegt werden, passen aber auch von der Länge.
Ich hab die Lenkerohre auch nicht gebohrt, dafür habe ich die Zentrierstifte an den Schaltereinheiten entfernt. Die halten auch so einwandfrei. Sind damit auch besser einstellbar.
Die Cockpitverkleidung und Scheibe muß nicht geschnitten werden.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 02:12   #9 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von worldtraveller
 
Registriert seit: 27.11.2016
Ort: Achim
Beiträge: 16
Motorrad: NX 650 Dominator, SV 650, SL 1000 Falco
Standard ...das war knapp...

Moin,

der Becker-Heber ist angekommen und funktioniert prima.

Leider ist bei der heutigen Testfahrt das Ende von Mensch und Maschine sehr Nahe gewesen...

Die Fahrt war etwas länger und zügiger, sodas das Öl richtig warm und dünnflüssig geworden ist.

IMG_20161226_152126827.jpg

Gelandet ist der Schmierstoff natürlich auf dem Hinterreifen.

IMG_20161226_152146779.jpg

Mir scheint die Öleinfüllschreibe nicht mehr original zu sein, oder ?

Was könnte man als Ersatz nehmen ? Vom anderen Model vielleicht ?
Hat evtl. Jemand so eine Schraube rumliegen, die ich erwerben könnte ?
Gibt es hier im Forum einen Gebrauchtmarkt und ich finde Den nur nicht ?

Vielen Dank.

Durchatmengruß

Oli
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20161226_152126827.jpg (20,6 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20161226_152146779.jpg (11,3 KB, 42x aufgerufen)
worldtraveller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 10:14   #10 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.676
Standard

Moin Oli,
erst mal: gut, dass nichts passiert ist.
Zum Ölaustritt:
- die Einfüllschraube sieht wie eine originale aus. Auf der anderen Seite müsste "Aprilia" eingeprägt sein (vgl. hier NR: 2 : http://www.wendelmotorraeder.de/oelt...009121030.html). Wenn die richtig zugedreht ist hält die problemlos dicht.
- unter der Schraube muss ein O-Ring (NR: 11, ital. Bezeichnung: 3075) zum abdichten sitzen. Die genauen Maße kannst Du in folgender Tabelle nachsehen: http://mdmetric.com/or/ita2gb.htm. Da passt aber auch ein 18x2,62 od 18x2,5 od. was ähnliches.
- Ist evtl. zu viel Öl eingefüllt? Passiert bei der Trockensumpfschmierung schnell mal. Dann drückt es das Öl überall raus.
Wie mann den Ölstand richtig abliest hast Du bestimmt schon gefunden.
Nach einem kompletten Ölwechsel mach ich immer erst mal 3,2-3,5l rein. Dann warm fahren, mind. 15-20km, gerade hinstellen, bei im Standgas laufendem Motor ablesen. Direkt (!) nach dem Abstellen des Motors geht auch, aber nicht erst 2min. warten... Dann fülle ich etwa auf die Hälfte zw. min. und max.
- Schau auch mal nach, ob es Dir die überschüssige Suppe oben massiv in die Airbox gedrückt hat. So 1-2 Teelöffel sind meist normal. Ist es mehr läuft es irgendwo wieder raus.

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 27.12.2016, 10:14   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viele gibt es in Deutschland??? Carsten47 RST1000 Futura (alle Jahre) 101 16.04.2017 21:52
Black Box macht probl. wheeli88 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 2 23.08.2009 18:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0