Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > SL1000 Falco (alle Jahre)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 07.09.2010, 17:18   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 07.09.2010
Beiträge: 2
Standard Ölstand bei der 1000 Falco??!

Moin,
bin der neue hier im Forum. Ich komme aus der FZR 1000 Gemeinde und habe mich jetzt in eine SL 1000 Falco verliebt.
Am Wochende hatte ich Gelegenheit mir eine Falco Bj 2000 anzusehen und kurz mal die Straße rauf und runter zu fahren(ist leider abgemeldet).
Jetzt brauche ich von Euch einen Rat: Vor beginn der Fahrt war der Ölstand im Kapilarrohr ca 2cm über min. Nach warmlaufen im Stand und 500 Metern Fahrt mit niedriger Drehzahl im 1. und 2. Gang habe ich die Maschine abgestellt.
Jetzt war der Ölstand im Rohr nicht mehr auszumachen. Der Öltank war jetzt bis ca 5cm unter dem Deckel gefüllt. Das Öl hatte Blasen und war leicht schaumig.
Ist das Normal???

Worauf sollte ich beim Gebrauchtkauf besonders achten?

celtis ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.09.2010, 17:18   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 07.09.2010, 19:47   #2 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von V2king
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: SouthWest
Beiträge: 1.733
Motorrad: MilleRP03,britisch 1050cm³, japanisch 650cm³
Standard

Jop halte zumindest ich für normal. ich kann keine wirkliche Erklärung dafür geben, versuch trotzdem das ganze etwas zu schildern.
Die Rotaxmotoren haben ne Trockensumpfschmierung. D.h. das Öl ist in einem separatem Tank untergebracht und wird durch den Motor an die Schmierstellen gepumpt. Das tolle System wurde/wird gerne an Rennwägen eingesetzt, da die Schmierung sichergestellt ist. Fliehkräfte würden das Ölbad ansonsten bei nem Ölsumpf zur Außenseite der Kurve drücken und die Pumpe vielleicht trocken laufen. Bei Motorradmotoren scheint das nicht die ganz große Rolle zu spielen, da sich der Motor ja mitneigt.

Zum Moped. Die Messung ist eine Sache für sich. Sagen wir mal so grobe 20km muss man den Motor warm fahren um eine zuverlässige Anzeige zu bekommen. ich für meinen Teil schaue dann bei laufendem Motor und kurz nach dem Abstellen. dann sollte das Ganze beides mal irgendwo zwischen Min. und Max. sein. sind ja immerhin 500ml +-. Aber selbst ein Ölstand darunter ist nicht ganz sooo kritisch wie bei herkömlichen Motoren mit Ölbad. Wird ja nur unten abgepumt.

Die 2 cm über Min. sind erfahrungsgemäß i.O. aber kein eindeutiger Beweis für nen korrekten Stand.
Zitat:
etzt war der Ölstand im Rohr nicht mehr auszumachen. Der Öltank war jetzt bis ca 5cm unter dem Deckel gefüllt. Das Öl hatte Blasen und war leicht schaumig.
Das ist bei dem Rotaxmotor der nicht auf Betriebswärme ist Gang un gebe. Woher weißt du wie hoch der Tank gefüllt war ? Aufgemacht ? das bringt mal überhaupt garnix. Schaum oder Blasen erkennt man zumindest im Schaurohr häufiger.

Zum Sonstigen müssen sich die Falcofahrer melden. Die Falco dürfte aber ebenso robust wie die Mille sein. Anlasserrelais vielleicht, kost aber auch nur 30€ im Zubehör.
V2king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2010, 21:16   #3 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.623
Standard

Im Prinzip gelten die selben Kriterien wie für die Mille oder Tuono.
Mir ist jetzt kein Falco spezifischer Fehler bekannt.
Also mal die Threads über diese Bella's lesen, da steht alles wichtige drin.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2010, 11:46   #4 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 89
Standard

Meine Falco hat jetzt 56000km am Buckel und keine Probleme! Einzig die Kupplung fängt jetzt zu rutschen an, was ich aber mehr aufs Öl zurückführe (begann unmittelbar nach Ölwechsel der selben Marke....scheinbar hat sich da was geändert). Ölstandablesen ist etwas gewöhnungsbedürftig (so wie oben geschrieben) aber der Rotax verträgt da einiges. Was mir nun aber auch auffällt ist ein beginnender Verschleiss der Kupplungkorbtorsionsfedern - dies äussert sich durch ein Scheppern der Kupplung im Leerlauf, welches weg ist sobald man die Kupplung zieht. Das ist an und für sich nur ein Schönheitsfehler (welcher auch bei allen anderen Motorrädern auftreten kann und auch auftritt), aber ich werde die Federn trotzdem tauschen (sitzen auf der Hinterseite des Kupplungskorbes....).
Einzig die Bremsscheiben vorne habe ich bereits getauscht (auf Braking-Wave), da beide Originalscheiben durch Pittingbildung ausfielen (die erste innerhalb der Garantiezeit und die zweite bei ca. 30000km). Dürfte sich aber bei meinen Exemplaren um einen Einzelfall handeln.
Verschleissteile bisher: Alle 15000km Ölfilter, Luftfilter und alle 30000km Zündkerzen! Das ist länger als im Wartungsplan - ich weis. Aber die Erfahrung der letzten 35 Motorradjahre hat mir gezeigt, das die Herstellerintervalle für heutige Verhältnisse (Materialien, Schmiermittel) maßlos übertrieben sind (ausser dem Ersten!) und aus Angst vor der Gewährleistung auf 200% Sicherheit gesetzt sind.
Ansonsten noch immer die 1. Batterie und die 1. Bremsbeläge (und ich bin sicher kein Schleicher.....) und natürlich viele Reifen und 3 Kettensätze....!
Habe sie etwas fetter als vorgeschrieben (CO-Wert) eingestellt. In Verbindung mit 2 Zähnen mehr am hinteren Zahnkranz kann man jetzt ab 2500rpm schon auf Zug gehen, ohne das einem die Kette um die Ohren peitscht - dafür ist aber bei ca. 240 Schluss, was mir aber völlig ausreicht

Ich war mit der Falco mehrmals in Kroatien und Griechenland und sie hat mich nie in Stich gelassen! Klasse Bike!
Amigaharry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2010, 15:24   #5 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: chemnitz
Beiträge: 838
Motorrad: falco & el moto
Standard

jo...das mit dem oelstand is sone sache. hat irgendwie auch mit dem wetter zu tun...wenns abends knapp ueber min ist, kanns schon mal passieren, dass frueh bei kaelte und naesse das roehrchen leer ist.

ich geb da auch nichts drauf, lt handbuch sollst du ja auch min 15km fahren oder 20min im leerlauf laufen lassen...dann kannste so ungefaehr einschaetzen.

im zweifelsfall lieber ein bissl zuwenig als zuviel
rebiator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[1000 ccm]: Kaufberatung SL 1000 Falco SL1975 SL1000 Falco (alle Jahre) 92 08.06.2013 15:39
Ölstand bei der 1000 Falco??! celtis SL1000 Falco (alle Jahre) 0 07.09.2010 17:16
[1000 ccm]: Aprilia SL 1000 Falco rudiracer SL1000 Falco (alle Jahre) 12 21.05.2010 00:17
Leo Vince SBK Evo II für SL 1000 Falco bei Ebay... Harpyr Motorrad Auktionen bei eBay & Co. 0 28.08.2009 11:51
Racing Anlage original Aprilia für die Falco SL 1000 in CARBON falco-TOM Motorrad Auktionen bei eBay & Co. 0 07.04.2009 12:11
[1000 ccm]: Honda CBR 1000 RR VS Aprilia SL 1000 Falco mexx 81 SL1000 Falco (alle Jahre) 4 28.08.2007 15:52
[1000 ccm]: Falco SL 1000 - Superbikeumbau ginterma SL1000 Falco (alle Jahre) 4 26.04.2007 21:13
[1000 ccm]: SL Falco 1000 startet nicht mehr:-( italiansoul SL1000 Falco (alle Jahre) 9 17.01.2006 15:10
[1000 ccm]: Kauf von Aprilia Falco SL 1000: Bitte um Tips &a go_modem_go SL1000 Falco (alle Jahre) 20 28.08.2004 12:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0