Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > 750 ccm bis 1200 ccm mit Aprilia-Motoren > Shiver SL750 und Dorsoduro 750

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 30.10.2016, 11:56   #1 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von BoSox
 
Registriert seit: 27.04.2013
Ort: Nürnberg
Beiträge: 11
Motorrad: HQVA 701 SM & Sherco 300 SEF-R
Standard SMV 750 für Touren bzw. als Ergänzung zur 701

Servus,

Ich bin der BoSox, 21 Jahre jung und komme aus dem schönen Nürnberger Land.

Über eine MZ SM 125, MZ Baghira 660 und BMW G650X bin ich nun bei einer Husky 701 SM gelandet.

Supermoto war schon immer meins und die 701 ist ein absolutes Fungerät. Aber die Tourentauglichkeit ist eben auch nur bedingt vorhanden. Ultra harte Sitzbank und die Charakteristik eines Einzylinders sind dafür nicht ideal.

Da mir die 701 aber Unmengen an Spaß bereitet, möchte ich noch ein zweites Bike, welches einer Supermoto nahe kommt, für längere Touren (max. 350-400km am Tag) anschaffen.

Ich hatte erst eine KTM 950 SM im Auge, aber alle Maschinen über 98PS sind bei meiner Versicherung dank Alter unter 25 richtig teuer. Ich könnts mir zwar leisten, aber sehe es irgendwie nicht ein.

Die SMV 750 passt da jetzt eigentlich sehr gut.



Was ich schon weiß:

- Reichweite nur 150-200km (reicht mir aber)
- ersten Modelle hatten ein paar Kinderkrankheiten
- manche ohne ABS (möchte aber unbedingt mit ABS)
- Wartungsintervalle von 10.000km
- Aprilia Händler ums Eck


Was mich noch interessieren würde:

- Mit welcher Laufleistung kann man noch kaufen?
- Ist die SMV 750 Tourentauglich für mein Fahrprofil?
- Gibt es vernünftige Gepäcklösungen?
- Was braucht sie an Sprit?
- Wie haltbar ist sie? Gibts Defekte bei höherer Laufleistung?


Hier nochn Bild von meiner 701 und der ehemaligen G650X, die mein Bruder jetzt fährt:




Wäre für Erfahrungsberichte dankbar.

Gruß und schönen Sonntag




Gesendet von iPad mit Tapatalk
BoSox ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.10.2016, 11:56   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 30.10.2016, 17:39   #2 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von SL1975
 
Registriert seit: 23.02.2008
Ort: Neunkirchen-Seelscheid
Beiträge: 647
Motorrad: Caponord 1200 TP Bj 2016, RST 1000 Futura Bj 2001, Duke 690 BJ 2015
Standard

Hallo BoSox,

die wesentlichen Punkte hast Du ja bereits aufgeführt. Zu Deinen Fragen:

- Mit welcher Laufleistung kann man noch kaufen?
Der 750er Motor ist eigentlich relativ robust und es gibt wenige Probleme in den Foren, was die Dauerhaltbarkeit angeht. Wichtig ist, dass alle 20.000 km ein großer KD inkl. Ventilspielkontrolle ansteht. Das solltest Du je nach Kilometerstand bei der Preisverhandlung berücksichtigen.

- Ist die SMV 750 tourentauglich für mein Fahrprofil?
Im Vergleich zur 701 mag sie in Deinen Augen vielleicht tourentauglich sein, dafür ist sie aber eigentlich nicht gebaut. Natürlich kann man auch mal 300 - 400 km am Tag fahren, ist meiner Meinung nach aber kein Geschenk. Ich hatte mir eine zweite Sitzbank geholt und diese umpolstern lassen, letztendlich war die bessere Lösung für mich aber ein wirklich reisetaugliches Zweitmoped (RST 1000 Futura) für wenig Geld.

- Gibt es vernünftige Gepäcklösungen?
Es gibt ab Werk sowie von Hepco/Becker ein Softtaschenset. Viel Platz hat man da zwar nicht, für eine Wochenendtour alleine ist es aber ok. Alternative ist einfach eine größere Hecktasche auf dem Soziusplatz. Zu zweit ist sie meiner Meinung nach (und nach der Meinung meines Sohnes) völlig ungeeignet.

- Was braucht sie an Sprit?
Ich habe über mehr als 12.000 km stets zwischen 5,5 und 6,2 Liter benötigt. Damit kommt man bei Landstraßentempo eigentlich immer gut hin.

- Wie haltbar ist sie? Gibts Defekte bei höherer Laufleistung?
Habe Sie nach 12.500 km verkauft, einmal war die Kennzeichenleuchte kaputt

Gruß
Stephan
SL1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2016, 17:52   #3 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von BoSox
 
Registriert seit: 27.04.2013
Ort: Nürnberg
Beiträge: 11
Motorrad: HQVA 701 SM & Sherco 300 SEF-R
Standard

Zitat:
Zitat von SL1975 Beitrag anzeigen
Hallo BoSox,



die wesentlichen Punkte hast Du ja bereits aufgeführt. Zu Deinen Fragen:



- Mit welcher Laufleistung kann man noch kaufen?

Der 750er Motor ist eigentlich relativ robust und es gibt wenige Probleme in den Foren, was die Dauerhaltbarkeit angeht. Wichtig ist, dass alle 20.000 km ein großer KD inkl. Ventilspielkontrolle ansteht. Das solltest Du je nach Kilometerstand bei der Preisverhandlung berücksichtigen.



- Ist die SMV 750 tourentauglich für mein Fahrprofil?

Im Vergleich zur 701 mag sie in Deinen Augen vielleicht tourentauglich sein, dafür ist sie aber eigentlich nicht gebaut. Natürlich kann man auch mal 300 - 400 km am Tag fahren, ist meiner Meinung nach aber kein Geschenk. Ich hatte mir eine zweite Sitzbank geholt und diese umpolstern lassen, letztendlich war die bessere Lösung für mich aber ein wirklich reisetaugliches Zweitmoped (RST 1000 Futura) für wenig Geld.



- Gibt es vernünftige Gepäcklösungen?

Es gibt ab Werk sowie von Hepco/Becker ein Softtaschenset. Viel Platz hat man da zwar nicht, für eine Wochenendtour alleine ist es aber ok. Alternative ist einfach eine größere Hecktasche auf dem Soziusplatz. Zu zweit ist sie meiner Meinung nach (und nach der Meinung meines Sohnes) völlig ungeeignet.



- Was braucht sie an Sprit?

Ich habe über mehr als 12.000 km stets zwischen 5,5 und 6,2 Liter benötigt. Damit kommt man bei Landstraßentempo eigentlich immer gut hin.



- Wie haltbar ist sie? Gibts Defekte bei höherer Laufleistung?

Habe Sie nach 12.500 km verkauft, einmal war die Kennzeichenleuchte kaputt



Gruß

Stephan


Servus Stephan,

Danke, dass du dir Zeit genommen hast, mir zu antworten.

Hilft mir auf jedenfall weiter. Zwecks Tourentauglichkeit der SMV 750 muss ich mir nochmal nen Kopf machen. So wie du es beschreibst, würde die kleine Dorso trotzdem sehr gut meinen Fuhrpark erweitern.

Bin ja noch jung und hab Sitzfleisch, welches durch die 701 definitiv trainiert ist

Gruß


Gesendet von iPad mit Tapatalk
BoSox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 21:54   #4 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: Gouda-Weitwurfzone
Beiträge: 62
Motorrad: SMV 750 Dorsoduro ABS, SR50R, RS4 125
Standard

Ola,

ich mache auch locker Tagestouren von 500km (Landstr. Eifel) mit der Dorso.
Ohne Probs. Nächstes Jahr steht Schwarzwald/Allgäutour an. Freu mich schon drauf.

Könnte vom Alter her aber locker Dein Vater sein.... also nur Mut !
Bartimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2016, 21:28   #5 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 25.05.2015
Ort: Köln
Beiträge: 9
Motorrad: Aprilia Dorsoduro 750
Standard

Hi,

also Tourentauglichkeit ist m.E. gegeben. Natürlich sitzt man da nicht wie auf ner BMW, aber des geht schon. Andere Sitzbank drauf (die von der 1200er oder die Gel) sollen sehr helfen, und ich behelfe mir mit ner Radlerbux. Geht auch, da man sowieso nach anderthalb Stunden runter muss zum tanken – alles halb so wild.

Ich finde, von der Fahrcharakteristik taugt die Dorso hervorragend. Ich finde das recht entspannend

Und Gepäck gibts auch Lösungen. Das genannte von Hepco und Becker habe ich mir auf der intermot angeguckt, sorry aber das ist lächerlich. Ich hab Schuhgröße 46, wenn ich da Schuhe reintue kriege ich mit Glück noch ne Jeans rein

Wenn Du alleine fährst, tut's locker ne Rolle mit RokStraps. Ich habe nen Ortlieb Rucksack (Moto Defender) in der großen Version, das is schon OK. Richtig geil ist das System von Kriega. Auch das habe ich mir auf der Intermot angeschaut, und ich muss sagen: Das System is der Hammer. Fast beliebig erweiterbar. Kleine Tasche für ne kurze Tour, Große mit kleinen dran für ne lange. Das ganze hinten auf die Sitzbank, läuft und sitzt Bombenfest.

Infos hier: http://kriega.com/bikepacks/

Schau Dir mal die "Drypack"-Serie an. Kaufen kannst Du das bei FC Moto zum Beispiel. Cool dabei: Kannst auch auf die Husky packen. Und by the way: Bin bisschen neidisch auf die Husky, geiles Geschoss …

Was kaputt gehen kann … einiges, wenn man sich lang macht (getestet und für nicht gut befunden). Sonst eher … nicht. Bisher.

Viel Spass!
Gruß
Mirko

Geändert von khorneflake (22.11.2016 um 21:33 Uhr).
khorneflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 12:16   #6 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 16.04.2017
Beiträge: 5
Reden

Längere touren sind damit kein problem nach 250km schläft der ***** ab und zu ein.
Empfehlen würde ich die ein tankrucksack nimmt dir sehr viel druck von der Brust (wenn er denn hochgenug ist)
Bramm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 03:12   #7 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 27.04.2016
Ort: 79725 Laufenburg
Beiträge: 15
Motorrad: Dorsoduro 750
Standard Spass Reise ohne Überfluss

Hi Freaks,
fand die Dorso 750 immer ein entspannendes Super Spassbike für meine bis 450km umfassenden Trips. Vor ein paar Wochen entschloss ich mich eine 10 tätige Seealpentour mit der Dorso zu fahren. Aber wohin das Gepäck? Ich habe meine Klamotten, meine Penntüte und das Zelt in einen wasserdichten Medium Pack von L.... gestopft und auf dem Beifahrer befestigt. Obendrauf die Isomatte und das Sofa war perfekt. Dann vorne meinen 35 Liter Elefant, gefüllt mit Kettenspannwerkzeug, Kettenspray und Verpflegung. Die Federhärte Hinten um 5 Raster und Vorne an der Showa um 1/8 erhöht. Oktan rein und ab über die CH-Bahn (zwischen 110-130km/h), dann über die Bernadinos in die Seealpen (600km). Ich fand es stressfrei, bis auf die engen Kurven, das lag aber am zu großen Elefant. Ich würde dabei in Zukunft nicht mehr als max.25 Liter Tanksack drauf binden, weil die eigene Körperlage/ Beweglichkeit zu stark einschränkt wird. Auch hohe Pässe ließen sich relativ gut fahren. Ich bin 3 Mal während der Tour bis 650 km mit Gepäck gefahren (incl. 12 Pässe), sonst Tagestouren bis 400km. Fazit: Es war ein positives (Fahr)Erlebnis mit viel Spaß und neuem spartanischen Dorsofeeling. Die Dorso lief sehr zuverlässig und zeigte in allen Höhenlagen ihren giftigen Biss. Ich werde nochmal eine Dorsotour machen, aber mit optimierter Gepäckverteilung. Noch ein Tip: unter der Sitzbank lässt sich gut ein Zigarrenanzünder (von Auto) neben der Werkzeugtasche unterbringen und mit der Batterie verbinden um Handy, etc. unterwegs zu laden.
Gutes Kurvenwetter.
Gruß DorsoDiet

PS: ich kenne einen Freak, der fuhr vor vielen Jahren mit seiner Husky 6.. ans Nordkap und zurück. Also auch das geht mit viel Liebe.
DorsoDiet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Touren im Raum Kulmbach/Bayreuth/Hof/Lichtenfels ? 4chimera Touren,Treffen und Veranstaltungen 1 16.07.2016 22:57
Leistungsverlust bei etwa 6t Touren grani Pegaso 7 09.11.2015 22:14
Dorsoduro für große Menschen und längere Touren geeignet? NitroDuck Shiver SL750 und Dorsoduro 750 20 15.02.2014 22:44
Aprilia rs 125 touren problem... MichiWeissi 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 19.08.2013 13:12
Vogesen - Touren Nemo Touren,Treffen und Veranstaltungen 1 30.06.2012 15:12
Touren mit der Shiver. killerwampe Shiver SL750 und Dorsoduro 750 8 14.03.2011 22:38
Probleme bei 5000 Touren sholloman 250 ccm (RS 250) 4 11.07.2010 14:53
Stirnlampe/Taschenlampe auf längeren Touren? Stefanos Allgemeines 4 21.04.2010 12:53
Touren Treff Aprilia Red rose 50 Köln Vito 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 0 19.04.2010 11:00
Roller kommt nicht auf touren... NoxX 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 2 23.09.2009 15:47
[125 ccm]: Motor hochgedreht bis ca. 9500 Touren im kalten Z Tooom 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 10 19.04.2007 22:31
[125 ccm]: Stottern zwischen 5000 und 6000 Touren mflk 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 13 12.04.2007 03:48
Gleichgesinnte zum Touren gesucht! Jon Lord Touren,Treffen und Veranstaltungen 3 19.03.2007 23:54
[250 ccm]: Klingeln und klimpern bei 4-5tsd Touren ?? hester 250 ccm (RS 250) 12 11.10.2006 07:30
[Andere]: Pegaso 650 geht einfach aus unter 3000 Touren Foxi Pegaso 34 20.03.2005 22:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0