Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > RSV Mille RR (2004-2008) + Tuono RR (2006-2010)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.04.2017, 19:05   #1 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von tecjonny1
 
Registriert seit: 29.03.2016
Ort: Kempten/Allgäu
Beiträge: 180
Motorrad: Tuono RR '06
Frage Lädt nicht: Fehlersuche nach vermutlichem Kurzschluss

Moin,

Ich halte mich kurz und wesentlich:
Gestern ist mir das Mopped zuerst mit Service-Anzeige und dann mit ECU-Symbol mehrmals stehengeblieben, bis es endgültig den Geist aufgab und nur mit ECU meldete. Konnte den Fehler dann tatsächlich auf den Verbindungsstecker zum Kabelbaum des Zündschlosses schließen (siehe Position 7 Stecker)
http://www.wendelmotorraeder.de/schl...902121045.html

In diesem war Wasser, was ich immer noch nicht verstehen kann, da ich vermutlich irgendwann letztes Jahr im Regen gefahren bin. Die Kontakte waren auch schon korridiert. Nach dem Entlüften und entwässern, hatte das Mopped wieder reagiert, mir aber immer ab exakt 125kmh Service-Meldung gebracht, woraufhin auch wohl der Powercommander nicht mehr funktioniert hat, da bei Gaswegnahme typischerweise der Motor ausgegangen ist (zu niedrige Leerlaufeinspritzung). Sonst lief soweit alles.

Jetzt, ca. 200km später, lädt das Motorrad offensichtlich nicht mehr, was mich auf einen Kurzschluss im System schließen lässt, als das Wasser im Stecker stand. Alle Sicherungen sind in Ordnung - auch der des neuen Ladereglers vom Rene mit der 40A-Sicherung. Das Motorrad lädt aber nicht, da die Batterie nun leer ist. Nachdem das linke Abblendlicht schon bei dem Kurzschluss durchgeflogen ist, vermute ich, dass ein weiteres Bauteil betroffen ist. Nun hoffe ich auf Tipps:

- Welche Bauteile soll ich wie messen?
- Welche Ladespannung muss vom Lima-Regler bzw. Lima selbst kommen?
- Welche sonstigen Bauteile haben noch versteckte Sicherungen?!
- Wie könnte ich eine defekte Batterie erkennen?

Danke vorab für eure Tipps!

Grüße
tecjonny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.04.2017, 19:05   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 10.04.2017, 20:43   #2 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Bergfeld
Beiträge: 130
Motorrad: Tuono Factory 07
Standard

Hallo,
ich würde erstmal die Spannung der Batterie messen.
Ausgeschaltet über 12 Volt DC, bei laufendem Motor ca. 14,2 Volt.
Passt das, ist Dein Ladesystem in Ordnung. Wenn nicht, die Verbindung Lichtmaschine-Regler trennen, die ominösen braunen Stecker. Dann bei laufendem Motor bei ca. 4000 Umdrehungen ca. 70 Volt AC zwischen den einzelnen Phasen. ( 1-2, 1-3, 2-3) Sind die vorhanden, ist die Lima i.O.
Mess mal und schreib, was dabei rausgekommen ist.
Was mich wundert, ist die Fehlermeldung bei 125 kmh, da habe ich keine Idee.
Viel Erfolg!
Bernd

Geändert von bernd w. (10.04.2017 um 20:45 Uhr).
bernd w. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2017, 23:18   #3 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von tecjonny1
 
Registriert seit: 29.03.2016
Ort: Kempten/Allgäu
Beiträge: 180
Motorrad: Tuono RR '06
Standard

Ich sollte noch erweiternd für die unwissenden sagen, dass ich bereits Lima und Regler letztes Jahr getauscht hab - in der Premium Variante, sprich Compu-Fire Regler vom Rene, Stator von Carmo und neue Erdungskabel etc.
Aber ja, diese Sachen werde ich mal checken und bete innerlich schon, dass es hoffentlich nicht der Regler ist, sondern nur die Batterie...

Greets
tecjonny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2017, 00:31   #4 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Hast Du alle korrodierte Kontakte gründlich sauber gemacht?
Solange da Korrosion dran ist, kannst Du richtige Probleme haben. Am Zündschloß hängt einiges dran.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 20:26   #5 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von tecjonny1
 
Registriert seit: 29.03.2016
Ort: Kempten/Allgäu
Beiträge: 180
Motorrad: Tuono RR '06
Standard

Joa, eben am Mopped gewesen und folgende Dinge festgestellt:

1. Batterie hat bei Zündung ein 11,8V
2. Batterie wird im Betrieb NICHT geladen, hat bei 5000 Umdrehungen ca. 10V
3. Aus dem Lima-Regler kommen nur 0,5-0,8V im Leerlauf heraus
4. Aus der Lima kommen ca. 10-15V bei Leerlauf und ca. 30-40V bei 4000U/Min raus
5. Batterie ist in Ordnung, da durch aufladen an fremder Stromquelle Mopped auch kurzzeitig alleine läuft

Sieht für mich nach ner durchgebrannten Lima aus, wobei theoretisch auch der Regler in Frage kommen würde, aber soweit will ich nicht nicht gehen.

Was ich mich eher frage ist, wie denn der Kurzschluss bis da durch kommen konnte, wenn denn der Lima-Regler seine eigene 40A-Sicherung hat und ich genau vor einem Jahr (beim Lima- und Reglerwechsel) sogar drei neue Erdungspunkte gesetzt hab?!

Werde Sie mal zur Werkstatt fahren und dort nochmal genauer inspizieren.

Greets
tecjonny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:00   #6 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.676
Standard

Hi,
da ist was im Ladesystem faul.
Hast Du die einzelnen LiMa Phasen in AC ~V gemessen?
Auf Lima und Regler, falls die platt sind, sollten doch nach 1 Jahr noch Garantie sein.

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:11   #7 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von tecjonny1
 
Registriert seit: 29.03.2016
Ort: Kempten/Allgäu
Beiträge: 180
Motorrad: Tuono RR '06
Standard

Richtig, das verflixte Jahr. Und nun darfst raten, wann ich die Lima gekauft hab ... Der 4.4.16, aber ich könnte ja mal aus Kulanz anfragen.

Und ja, ich habe natürlich AC Wechselstrom und 200V eingestellt. An 1-3 hat er ca. 15V geliefert, auf 2-3 ca. 13V und 1-2 nur ca. 12V, auch etwas seltsam.
tecjonny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:18   #8 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.676
Standard

Hi,
der Stecker zum Regler war bei der Messung abgezogen?
Garantie erstreckt sich auf 2 Jahre, da würde ich nochmal nachsehen was auf der Rechnung steht.

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:30   #9 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von tecjonny1
 
Registriert seit: 29.03.2016
Ort: Kempten/Allgäu
Beiträge: 180
Motorrad: Tuono RR '06
Standard

Jop, Lima komplett abgesteckt, und direkt am Anschluss gemessen. Wie gesagt, ich fahr die Batterie erstmal zum Laden und fahr das Mopped in die Halle, wo ich se ordentlich messen und notieren kann. Die 30-40V klangen für mich jetzt zu unsicher, da hätte se ja wenigstens etwas laden müssen, aber dann nur 0,5V aus dem Regler war scho arg wenig. Und ich bete ja noch immer, dass die nicht auch noch hin is, weils sonst richtig teuer wird...

Greets
tecjonny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 01:40   #10 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 116
Motorrad: aprilia RSV 1000 R Factory
Standard

Hallo Zusammen

Habe tecjonny1 schon eine ausführliche PM geschickt.

Hier aber noch zur Info für die "Allgemeinheit".

Also, wenn man beim Compu-Fire Regler beim Stecker zur Batterie misst, dann kommen da bei abgestecktem Stecker wirklich nur 0,5 bis 0,6 Volt Gleichspannung raus. Habe ich so bei meinem Regler ebenfalls schon so gemessen.
Hatte einen ganz ähnlichen Fall wie diesen letztes Jahr. War sogar so, dass beim Stator um die 70 V gemessen wurden.
Wir vermuteten auch den ca. 1 jährigen Compu-Fire, obwohl ich inständig hoffte, dass es nicht so wäre...
Habe dem Kollegen dann zur Probe einen nagelneuen von mir selber vor dem Versand in meiner Mille getesteten Compu-Fire geschickt.
Mit dem neuen Regler genau dasselbe. Der Kollege hat mir dann den vermeintlich defekten Compu-Fire geschickt und ich habe den wiederum an meiner Mille angehängt. Funktion 1A.

Es war dort der Stator, obwohl die Spannungswerte wie gesagt eigentlich gut waren, aber unter Last ist da Teil wohl zusammen gebrochen...

Wenn vom Stator nur die 30 - 40 Volt ~ bei 4000 U/min kommen, ist der Stator leider vermutlich hinüber.

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist der Umstand, wieso ein Kurzschluss im Stecker zum Zündschloss einen Effekt auf das Ladesystem haben soll.
Wenn Du dort einen Kurzschluss hattest, dann hätte es Dir ja eine der Sicherungen raushauen müssen...
Vermutlich ist das aber alles purer Zufall und die Tuono ist Dir wegen dem defekten Stator liegen geblieben und gar nicht wegen dem Zündschlossstecker??

Mach Dir wohl oder übel den Aufwand und nimm den Limadeckel ab und inspiziere den Stator.
Alles andere ist vermutlich Zeitverschwendung...
Mit den Fotos vom verkokelten Stator würde ich dann mal bei Carmo anklopfen und fragen, ob da etwas mit Kulanz oder Garantie geht.

Gruss René
Oberon ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.04.2017, 01:40   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[125 ccm]: Kurzschluss nach Kupplungszug Sebi42 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 31.01.2008 18:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:06 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0