Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > RSV Mille RR (2004-2008) + Tuono RR (2006-2010)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.04.2015, 18:15   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 5
Standard Anlasser dreht nicht

Hallo,
ich brauche dringend Eure Hilfe:
Folgendes zu meiner Tuono Bj. 06
Letztes Jahr im Herbst ist die Lichtmaschine kaputtgegangen, habe sie im Laufe des Winters repariert.
Nun ist die Batterie hin, so dass das Starterrelais nur klapperte.
Neue Batterie: Anlasser drehte nicht (Motor ist nicht fest, im 6 Gang dreht er mit ein bisschen Anlauf).
Anlasser rausgebaut, und getestet, drehte schwergängig, also Kohlen gewechselt, dreht nun erheblich besser.
Anlasser eingebaut, Strom fließt, neue Batterie voll, Anlasser schafft es nicht, den Motor zu drehen, nicht mal einen Mucks.
Die Tachoanzeige geht beim Startvorgang völlig aus.

Was kann ich noch machen?
Welcher Fehler könnte noch vorliegen?

Danke für Eure Hilfe
tomk ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.04.2015, 18:15   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 10.04.2015, 18:22   #2 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.656
Standard

Dürfte der alte Fehler vom Anlasserrelais sein. Wechsle es mal.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 20:05   #3 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 5
Standard

Hallo,

das Relais funktioniert tadellos, das habe ich ausprobiert, indem ich den Anlasser ausgebaut habe, an den Rahmen geschraubt und das Pluskabel angeschlossen habe. Relais schaltet und Anlasser dreht. Wenn den dann einbaue, geht gar nichts mehr.
tomk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 20:28   #4 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.656
Standard

Das sagt noch nichts über das Relais aus.
Wenn der Übergangswiderstand an den Schaltkontakte zu hoch ist, weil sie verbrannt sind, schafft es der Anlasser nicht mehr den Motor zu drehen. Der Anlassermotor alleine ist ja kein Problem, da er Lastfrei läuft.
Wieviel Ampere verkraftet das Relais?
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 21:53   #5 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 5
Standard

Ok, das wusste ich nicht.
Aber auch denn ich das Relais überbrücke, dreht der Anlasser im eingebauten Zustand den Motor nicht.
Kann es trotzdem das Relais sein? Eher nicht oder?
tomk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 22:43   #6 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.656
Standard

OK, haste schon mal mit einem Fremdstartkabel, vom Auto aus probiert? Dann haste auf jeden Fall genügend Dampf auf dem Kabel.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 22:51   #7 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.740
Standard

Hi,
Du schriebst oben Du hättest die Kohlen des Anlassers getauscht. Evtl. hast Du den Anlasser anschließend nicht wieder korrekt zusammen gesetzt, sondern die Hülle mit den Magneten etwas versetzt zum Lagerschild mit den Kohlen montiert. Das passiert schnell wenn man sich nicht vorher eine Markierung auf das Gehäuse malt. Vor ein paar Tagen hatte schon mal ein Kollege ähnliche Probleme siehe hier:
Schwieriger Saisonstart
Da waren die Magnete bei der Remontage soweit versetzt, dass der Anlassermotor sogar rückwärts drehte.
Es können natürlich auch mal vergammelte Masseanschlüsse zum Rahmen und zum Motor sein, aber teste mal die Sache mit dem Anlassermotor...

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 23:11   #8 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 5
Standard

Hallo Felix,
danke für den Tip. Aber wenn ich ehrlich bin, verstehe ich das nicht so ganz. Wie kann ich wissen, wie genau die Dauermagnete angeordnet werden? Ist mich nicht ganz klar. Die Drehrichtung des Anlassers ist rechtsrum, wenn ich von vorne auf das Ritzel des Anlasser schaue, habe ich das recht verstanden?

Danke für Deine Mühe
tomk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 23:31   #9 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.740
Standard

Hi,
Du hast es erkannt! Man kann es von außen nicht mehr sehen. Wenn man vorher keine Markierungen am Gehäuse angebracht hat, ist der richtige Zusammenbau eben ein Glückspiel.
Passt die Magnetstellung dann nicht 100% entwickelt der Anlasser nicht seine volle Kraft, oder dreht im Extremfall wie bei dem Kollegen rückwärts.
Mach Dir eine Markierung außen an Hülse und Kohlenlagerschild. Die beiden langen Schrauben lösen und die Hülse 5mm-weise in die eine Richtung versetzten. Wird es schlechter dann eben 5mm in die andere Richtung bis Du die richtige Stellung wieder gefunden hast.
Die korrekte Drehrichtung vom Ritzel betrachtet ist nach rechts im Uhrzeigersinn.

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 10:02   #10 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von janduisburg
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 11
Motorrad: Aprillia RSV 1000 RR Bj.2004
Standard

Wenn die Anzeige im Cockpit beim betätigen des Anlasserknopfes ausgeht, dann check mal den unten gezeigten Stecker unter der Sitzbank in Fahrtrichtung rechts(ist der einzige Stecker mit dicken Kabelquerschnitt,rot/weiß).
Der versorgt die komplette Elektronik.
Wenn der so aussieht wie auf dem Foto,dann abschneiden und neue Kabelschuhe crimpen.
Wenn du ganz auf Nummer sicher gehen willst ab zu louis und Japanstecker 2-polig holen und komplett erneuern.
Ich habe den zusätlich noch an den Kabelschuhen verlötet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20150314_132527.jpg (11,3 KB, 38x aufgerufen)
janduisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.04.2015, 10:02   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anlasser dreht nicht. Anlasserrelai?? klickt nur. ApriliaRSsg 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 12 19.09.2014 12:21
Anlasser dreht und dreht (trotz neuem Starterrelais ) McM RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 8 06.09.2014 12:20
Anlasser dreht ohne Ende Mockel SL1000 Falco (alle Jahre) 10 21.05.2013 13:26
RSV RP Anlasser dreht kaum, autodeko??? Puufi RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 24 03.01.2013 19:39
Anlasser dreht aufeinmal während der Fahrt misteraha 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 16.03.2012 21:01
anlasser braucht viel saft und dreht ganz langsam Mc Kaput 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 24 02.02.2012 15:38
Eventuell Anlasser defekt? Dreht durch! BlacKOuT1205 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 2 23.04.2011 13:35
Aprilia RSV 1000 Mille nur noch der anlasser dreht hilfe !!! uralez RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 9 07.02.2011 14:52
[Andere]: Anlasser dreht hol egonkrenz Pegaso 8 27.01.2011 21:43
Anlasser dreht ins Leere... AndiBar Pegaso 3 21.01.2011 16:20
Anlasser dreht ohne Zündung???!!!! Apriliatreiber 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 11 05.04.2010 12:52
Anlasser dreht durch mccioska 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 3 19.12.2009 22:50
Anlasser dreht immer Crusha 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 8 23.06.2008 18:51
[125 ccm]: AF1 Sintesi: Anlasser dreht durch XaNO 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 7 18.08.2005 10:53
[125 ccm]: Anlasser dreht durch ??? w4rdoom 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 11 21.03.2005 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0