Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 15.09.2017, 23:21   #21 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Ich hab doch nirgends behauptet das das Kettenrad eine falsche Materialstärke hat, oder kannst Du da was lesen?
Also keine Behauptungen in den Raum werfen, die nie getätigt wurden.


Meine Aussage ist nur das der Spalt sehr groß ist, in meinen Augen zu groß.
Und wenn die Buchsen vertauscht wurden, oder die Felge falsch aufgerüstet (falls möglich) wurde, dann ergibt sich da ein zu großes Spaltmaß.
Ursache dürfte vermutlich in vertauschen Buchsen 8 und 18 liegen.

Übrigens habe ich an der Falco auch ein hinterdrehtes Kettenrad, und da ist der Spalt 0,9mm breit.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.09.2017, 23:21   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 15.09.2017, 23:47   #22 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von krff3
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 36
Standard

Hab ich auch nicht, wenn es so rüber gekommen ist tut es mir leid.

Ich habe ein Hinterderhtes und ein 520 Kettenrad eingebaut und da ist der Spalt auch größer.
Aber auch der Abstand zur Schwinge.

Ich glaube ja auch das es an falchen Buchsen lirgt, deswegen soll er ja mal messen.
Gruß Andreas
krff3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 00:26   #23 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

http://www.wendelmotorraeder.de/hint...901111042.html
Die innere Buchse 18 (linke) sollte bis zum Bund im Lager stecken, und die rechte Buchse 8 sitzt normalerweise vor dem Lager.
Vermutlich sind genau diese beiden Buchsen vertauscht, damit wird der Kettenradträger nach rechts, aus seiner normalen Position gedrückt.

Kann es sein, das der Einbau vom Hinterrad schwer ging, da der Abstand zwischen den Schwingenarme recht knapp war/ist?

Edit:
Unterschiede der Buchsen:
8 dünner Bund, dicke Wandstärke
18 dicker Bund, dünne Wandstärke

Geändert von Falco1000 (16.09.2017 um 00:39 Uhr).
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 21:42   #24 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: GD
Beiträge: 53
Motorrad: RSV Mille R, GSX-R 750 '91
Standard

Also erstmal nochmal danke für die rege Beteiligung und eure Unterstützung, das ist schon sehr cool

Dass der Einbau schwer ging, könnt ich jetzt nicht sagen...mach das aber auch nicht so oft sodass ich evtl. auch kein Gefühl dafür hab.
An der Bremsanlage hab ich nichts ausgebaut/verändert, daher kanns nicht kommen.

Die Aufnahme des Ruckdämpfers ist bei der "R" ja fest mit der Felge verbunden, somit kanns an falscher Laufrichtung nicht liegen.

Dass die Buchsen vertauscht sind wäre möglich, rein vom Draufschauen her sieht es aber rechts und links genau gleich aus, also auch gleiche Distanz zwischen Felge und Schwingen.

Ich habe mal von Buchse zu Buchse (Nr. jeweils an der Außenkante am Übergang zur Schwinge gemessen, ich komme hier auf 22,9 cm.

Was mir auch spanisch vorkam war, dass ich nachdem die Achse mit der Ratsche handfest zu war, mit dem Drehmomentschlüssel doch noch nen ziemlich weiten Weg bis 120Nm hatte.
So als würde was langsam nachgeben...kann aber auch normal sein. Außerdem knackt die Achse wenn ich die Achsschraube löse, ist aber evtl. einfach der Ruckdämpfer wie in anderen Threads auch beschrieben.

War heut morgen auch bei 2 Werkstätten, meine Hauswerkstatt hatte keine Zeit aufgrund Betriebsfest und die andere konnte zumindest ohne Zerlegen keinen Fehler im Zusammenbau feststellen.
Die meinten das Kettenrad wär richtig herum verbaut, aber auch dass man durch Umdrehen noch ca. 2-3mm rausholen könnte.

Heute ist mir noch was aufgefallen: Wenn ich den Tank hoch- bzw wieder runterklappen möchte, bleibt der vorne immer am Lenkkopf hängen. Muss da schon ordentlich nach hinten drücken, um da vorbeizukommen.
Komm da entsprechend auch nur schwer mit den beiden Schrauben in die Gewinde dort. Ist das bei euch ähnlich oder stützt das womöglich die Unfalltheorie?
Alex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 23:35   #25 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Das mit dem Tank ist leider bei älteren Plastiktanks ganz normal.

Bau doch mal das Hinterrad aus, und vergleich mal die 2 Buchsen am Kettenradträger, mit dem was ich gestern geschrieben habe.
Mit messen wirst Du so nicht viel finden können.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 19:41   #26 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: GD
Beiträge: 53
Motorrad: RSV Mille R, GSX-R 750 '91
Standard

Hab das Ding heute nochmal zerlegt, die Buchsen rechts und links sind dieselben.
Bilder davon und dem weiteren Achsaufbau hab ich mal angehängt, evtl. erkennt ja jemand von euch einen Fehler.

Bei der Gelegenheit hab ich das Kettenrad umgedreht und den Ruckdämpfer ordentlich geschmiert.
Hab wie erwartet einige mm gewonnen, fehlen tun weiterhin ca 0,7cm. Zur Orientierung: Wenn ich den Laser am Kettenrad ansetze, treffe ich richtung Ritzel knapp an den Außennieten der Kette vorbei.









Alex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 01:54   #27 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.677
Standard

Hi,
sieht für mich erst mal alles normal aus.
So, jetzt kenne ich den Cat Laser und die Fallstricke der Nutzung nicht im einzelnen. Wie ich das verstanden habe, hat die Laserebene zur Bezugsebene (Kettenradebene) einen Versatz von einigen mm. Hattest Du diesen Versatz schon rausgerechnet?

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 16:59   #28 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 08.06.2017
Beiträge: 45
Standard

Moin, ich denke das alles in Ordnung ist bei dir.
Der Laseraustrittspunkt hat einen Versatz zum Auflagepunkt von einigen mm.
Wenn du jetzt den Laser auf das Kettenrad legst und kurz nach dem Kettenrad die Kette anfluchtest, sollte der Laser ebenfalls auf Höhe der Aussennieten sein. Und wanderst du mit dem Laserstrahl nach vorne Richtung Ritzel ( durch drehen des Lasers ) so wandert der Strahl schön an der Kette entlang bis du Ihn hinter der Schwingenlagerung nicht mehr sehen kannst, weil der Kopf an der Schwinge anschlägt...

So ist es bei mir der Fall.
leichtfuß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 23:12   #29 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: GD
Beiträge: 53
Motorrad: RSV Mille R, GSX-R 750 '91
Standard

Des Rätsels Lösung - mir war der Versatz nicht bewusst!
Etwas Versatz ist dann zwar noch immer da, aber das liegt dann sicher im Toleranzbereich...
Danke für die Auflösung und eure Geduld mit mir
Alex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 09:10   #30 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 08.06.2017
Beiträge: 45
Standard

Kann jedem mal passieren. Und die Kette ist ja keine starre Stange die gleicht kleine Versätze aus.
So hast du dich mal genauer mit der Diva befasst und eure Beziehung ist inniger
leichtfuß ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.09.2017, 09:10   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was man über Ketten und Kettenpflege wissen muss Mooserider FAQ`s - Allgemein 5 06.01.2014 10:41
Kaufberatung RS125 Mooserider FAQ´s - RS 125 12 21.10.2012 22:25
Alles, was man über die RS125 mindestens wissen sollte Mooserider FAQ´s - RS 125 17 19.10.2012 00:36
Kette fräst Reifen und Schwinge! Rox1601 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 15 23.08.2012 09:23
probleme mit kette Jetpilot99 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 24 14.02.2011 19:35
Kette ausgelutscht ? Kaneda RS 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 34 06.08.2010 17:52
kette wlotzi 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 18.05.2009 19:13
Kette spannen - Tuono '03 shogun 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 1 06.05.2008 20:00
Kette einstellen, reinigen & schmieren BlackRS FAQ´s - RS 125 1 14.06.2006 13:30
[1000 ccm]: Lebensdauer Kette und -kit bei Futura Reinhold RST1000 Futura (alle Jahre) 3 31.12.2005 16:12
[Allg.]: Allgemeines zur Kette kane Allgemeines 6 08.08.2005 00:42
[1000 ccm]: Lebensdauer der Kette an Futura Howard RST1000 Futura (alle Jahre) 9 18.05.2005 15:15
[125 ccm]: Kette Spannen Samsung 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 3 28.04.2005 14:28
[Allg.]: [125 ccm]: Kette reinigen Allgemeines 3 01.12.2004 18:59
Lauteres Schleifen beim Ausrollen ! (Kette??) Laserq Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 12 15.09.2003 09:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0