Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 11.09.2017, 20:43   #11 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.677
Standard

Hi,
nachdem ich nur irgendwelche schleimigen Monster gesehen habe (da gibts doch bessere Bilderhoster...), habe ich jetzt doch mal durchgeklickt.
Also, Du hast ein Kettenrad mit einem Absatz verbaut. Der Absatz ist bei Dir nach außen gerichtet. Dadurch ist innen der Spalt zur Felge größer und nat. auch der Kettenversatz größer.
Richtigerweise gehört der Absatz bei RP und ME nach innen. Der Spalt zur Felge bleibt logischerweise gleich. Aber der Kettenversatz wird um die Tiefe des Absatzes (ca. 1,5-2mm) geringer.

Gruß Felix
felix ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.09.2017, 20:43   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 13.09.2017, 20:50   #12 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von BlackTiger125
 
Registriert seit: 01.06.2006
Ort: Vohburg bei Ingolstadt
Beiträge: 2.182
Motorrad: Aprilia RS 125 98/01, RSV Mille Hot Red
Standard

Also auf dem ersten bild sieht es so aus als wäre das Kettenrad an der Aufnahme dünner als oben an der Kette... mit fällt gerade nicht ein wie sich das nennt...
Bei der RP muss das Kettenrad aussen aber immer glatt sein.

Dreh es mal um und probier das mal aus...

EDIT: Felix war schneller! ;oD
BlackTiger125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 17:28   #13 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Schrammi
 
Registriert seit: 13.06.2006
Ort: Haus am Fluss - immer noch im MaxTaxLand
Beiträge: 360
Motorrad: 11'er SVM 1200 EX Mega Saufziege
Standard

Also ich hatte vor Jahren [wo der PiPo noch funktionerte] ne RSV RP.
Und da ja bekanntlich hinten eine 6" Felbe werkelt, kam natürlich wie es sich gehört, ein 190er PiPo Schlappen drauf.
Besagter Abstand Reifenkannte zur Kette ist allerdings leider heftig gering gewesen
Und erforderte mittels LaserCat ein sehr peniebele letztlich dann "wohlwollende Justierung"
Was den PiPo anging, den schenkte ich mir später und nahm den CRA fortan [das ist nur ein Beispiel]
Bei anderen Reifenmarken, Pirelli - Metzler - Conti gab es dies so nicht bei Verwendung 190 HR
also diesen super geringen Abstand Reifenkante zur Kette.

Was ich mir vorstellen kann ist - da du ein neues Kettenkit verbaut hast - daß das vordere Ritzl
ums A. Lecken ein klitzekleineres Mas aufweist, und zwar dort wo es auf die Getriebeausgangswelle
gesteckt wird. Um dies ev nachzumessen benötigt man das Alte Ritzl

Eventuelle "abenteuerliche" Lösungen habe ich nicht getätigt - aber éingefallen sind mir welche
Schrammi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 20:11   #14 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 11.09.2003
Ort: Remscheid
Beiträge: 803
Motorrad: Tuono Factory My07/Aprilia RSV Nera Nr.81/Pegaso Strada My06/BMW K1100LT SE My94
Standard

Hallo,
das Kettenblatt mit Absatz ist für die RR Modelle. Das mit einheitlicher Dicke ist für die "alten" Modelle. Bei den RR Modellen zeigt der Absatz nach außen.

Gruß
OLLI
Q-Treiber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 21:42   #15 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: GD
Beiträge: 53
Motorrad: RSV Mille R, GSX-R 750 '91
Standard

Auf die Idee mit dem Kettenblatt hätt ich natürlich auch mal kommen können

Na dann versuch ich das jetzt mal noch und vermesse dann nochmal möglichst sauber Achsenmitte -> Schwinge, evtl bekomm ich's ja doch noch so hin.
Falls das nicht hinhaut versuch ich noch die Geschichte mit dem Ritzel, hoffe die Spezialisten haben nicht ein Falsches verbaut...
Alex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 17:03   #16 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: GD
Beiträge: 53
Motorrad: RSV Mille R, GSX-R 750 '91
Standard

So, hab nochmal von Schwingenachse zu Hinterachse gemessen und eingestellt. Die Methode führt zum selben Ergebnis wie das Einstellen über die Achsmarkierungen bzw. Gewindegänge der Kettenspannschrauben.
Was leider bedeutet dass sich mein Delta in Sachen Kettenflucht wieder vergrößert hat.
Hab mir auch nochmal den Abstand der Schwinge zum Rahmen angeschaut, der ist auf beiden Seiten gleich.
Hinten ist wohl nix mehr zu holen außer evtl. 1-2mm durch das Kettenblatt, dann müsste das Ritzel also rd. 1cm weiter rauskommen damit alles passt. Was wiederum nicht geht da sonst die Kette zur Häfte neben der darunterliegenden Führung / Schwinge laufen würde.
Ich werd wohl mal beim Fachmann vorstellig werden...kann mir jemand eine Aprilia-Werkstatt im größeren Umkreis von 73527, also Ostalb / Stuttgart empfehlen?
Alex81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 17:55   #17 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Mir fällt da noch was ein.
Wurde beim Reifenwechsel die Bremsscheibe und der Mitnehmerring für den Kettenradträger evtl. abgebaut?
Könnte dann sein, das sie verkehrt aufgebaut worden sind. Sprich die Bremsscheibe sitzt auf der Seite der Felge, wo eigentlich der Mitnehmerring für den Kettenradträger sitzen sollte.
Ich weiß jetzt auch nicht ob das praktisch möglich ist.
Schau Dir die Felge nochmal genau an.
Der Abstand vom Kettenradträger zum Mitnehmerring ist auf jeden Fall sehr groß.
Gibt es auf der Felge eine Markierung für die Laufrichtung?

Edit: Bei meiner Falco ist der Abstand zwischen Kettenradträger und dem Mitnehmerring 0,9mm.

Geändert von Falco1000 (15.09.2017 um 18:41 Uhr).
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 21:45   #18 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von krff3
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 36
Standard

Hallo Alex,

der relativ große Spalt zwischen Kettenrad und Aufnahme stammt von dem hinterdehten Kettenrad das dort eingebaut ist. Das habe ich auch, aber es ist falsch herum montiert.
Was mir aufgefallen ist, ist das die Gewindeenden sehr nahe an der Schwinge sind. Da ist bei mir so ca. 1 cm Luft!
Kann es sein das die falsche Distanzscheibe eingebaut ist? Oder die Vordere mit der Hinteren vertauscht wurde?
Meß deise doch mal oder am besten mal die gesamte Breite des zusammen gesteckten Hinterrahd und sag bescheid dann messe ich bei mir mal gegen.

Gruß Andreas
krff3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 22:30   #19 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Mit dem drehen des Kettenrad wird nur der Abstand der Kette zur Felge bzw. den "Speichen" verändert. Innen (siehe Pfeil) bleibt aber der zu große Abstand bestehen. Wenn der Abstand innen verringert wird, wird auch der Abstand der Schrauben zur Schwinge hin größer.

Wie sieht es eigentlich auf der Seite der Bremse aus, stimmen da die Abstände?
Angehängte Grafiken
Dateityp: png screenshot_07.png (182,6 KB, 15x aufgerufen)

Geändert von Falco1000 (15.09.2017 um 22:33 Uhr).
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 22:56   #20 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von krff3
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 36
Standard

Der Spalt ist nebensächlich!
Der größere Spalt stammt von der geringeren Materialstärke des Kettenblattes da es ja hinterdreht ist. ( hat man auch bei einer 520 Kette auch)
Mann kann teoretich das Hinterrad ohne Krttenrad montieren, die Klemmung erfolgt über die Distanzscheiben, Lager, und Hülsen und nicht über das Kettenrahd.
Deswegen stimmt etwas mit Maßen der Distanzscheiben nicht, so meine Vermutung.
Der Versatz beträgt ja angeblich ca. 1cm und das kann eigendlich nicht vom Kettenrad stammen.
krff3 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.09.2017, 22:56   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was man über Ketten und Kettenpflege wissen muss Mooserider FAQ`s - Allgemein 5 06.01.2014 10:41
Kaufberatung RS125 Mooserider FAQ´s - RS 125 12 21.10.2012 22:25
Alles, was man über die RS125 mindestens wissen sollte Mooserider FAQ´s - RS 125 17 19.10.2012 00:36
Kette fräst Reifen und Schwinge! Rox1601 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 15 23.08.2012 09:23
probleme mit kette Jetpilot99 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 24 14.02.2011 19:35
Kette ausgelutscht ? Kaneda RS 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 34 06.08.2010 17:52
kette wlotzi 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 18.05.2009 19:13
Kette spannen - Tuono '03 shogun 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 1 06.05.2008 20:00
Kette einstellen, reinigen & schmieren BlackRS FAQ´s - RS 125 1 14.06.2006 13:30
[1000 ccm]: Lebensdauer Kette und -kit bei Futura Reinhold RST1000 Futura (alle Jahre) 3 31.12.2005 16:12
[Allg.]: Allgemeines zur Kette kane Allgemeines 6 08.08.2005 00:42
[1000 ccm]: Lebensdauer der Kette an Futura Howard RST1000 Futura (alle Jahre) 9 18.05.2005 15:15
[125 ccm]: Kette Spannen Samsung 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 3 28.04.2005 14:28
[Allg.]: [125 ccm]: Kette reinigen Allgemeines 3 01.12.2004 18:59
Lauteres Schleifen beim Ausrollen ! (Kette??) Laserq Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 12 15.09.2003 09:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0