Alt 10.07.2015, 09:52   #1 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Jace25
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 25
Motorrad: RSV Mille ME, RGV 250 VJ22B
Lächeln Mille ME Fragen

Moin Zusammen,

das letzte Mal als ich hier was gefragt habe war die Mille noch neu für mich und ihr habt mich nett über meinen Verkleidungsmisch aufgeklärt. Damals hatte ich noch ein ungutes Gefühl mit der dicken.

Mittlerweile habe ich einiges getan (Geweih gerichtet, Tachogehäuse getauscht, Verkleidungsteile getauscht, Elektrik erneuert, Batterie mit mehr Kaltstartstrom verbaut).

Trotzdem gibts noch ein paar Dinge, die ich gerne Verbessern würde:
Bremse hinten
Man liest es oft, und bei manchen hilft richtiges Entlüften, aber offenbar in der Regel nicht dauerhaft. Soweit ich informiert bin, wird die Bremspumpe neben dem Krümmer sehr heiß und Gast dann? Kann man die Isolieren oder helfen nur andere Rasten, die die Pumpe auch verlegen?

Kupplung
Tja, Kupplung... Meine Mille verliert minimal Kupplungsflüssigkeit. Ich fülle oben derzeit so ca alle 2000(?)km nach. Ich meine mir einzubilden, dass ich mal nen Spritzer im Cockpit gesehen habe, der möglicherweise Hydraulikflüssigkeit war, bin mir aber nicht sicher. Die Leitung (Stahlflex) selber ist okay. Da mich außerdem die Kupplungskraft im Feierabendverkehr nach dem Bouldern echt fertig macht, überlege ich, einen anderen Nehmerzylinder zu verbauen. Kann man da außer MPL was empfehlen? Bei Ebay gibts ja einige Dinger. Der MPL soll aber "dichter" sein? Stahlbus Schraube für die Kupplung liegt schon hier, muss ich nur noch Verbauen. Gibt es oben für die Handpumpe alternativen oder Dichtsets?

Schaltung (hängt möglicherweise mit der Schaltung zusammen)]
Gerade in letzter Zeit fällt mir auf, dass die Mille zu echt harten Gangwechseln neigt. Vor allem von Neutral in den ersten ruckt reichlich. Aber auch die restlichen Gänge schalten eher hart und mit einem deutlichen Geräusch. An meiner RGV lassen sich die Gänge hingegen traumhaft weich und klar fühlbar schalten. Vielleicht bin ich nur Verwöhnt? Vielleicht hat der Vorbesitzer falsches/schlechtes Öl genutzt? Gibt es aktuelle Tipps zum Öl.

Inspektion
Ich will mit dem Ding nicht in die Werkstatt, an meiner 250er hab ich jedes Teil (auch vom Motorinnenleben) in der Hand gehabt, so soll es zwar mit der Mille nicht werden, aber ich würde Sie gerne mal durchschauen. (ServiceAnzeige habe ich die Tage zurückgesetzt) Was sollte man durchsehen (32000km). Bislang wollte ich Luftfilter reinigen, Öl und Filter wechseln aber danach hört es dann auch auf. Hat die Mille wichtige Punkte, die kontrolliert werden sollten?

So steht die "schöne" derzeit da. Ich weiß, die Verkleidung ist ein schöner Mischmasch, aber das war mir beim Kauf leider nicht bekannt
Jace25 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.07.2015, 09:52   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 10.07.2015, 10:20   #2 (permalink)
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von k145
 
Registriert seit: 10.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.213
Motorrad: Aprilia RSV mille
Standard

Kupplungsnehmer unten undicht

-> daher dein Flüssigkeitsverlust

-> daher trennt deine Kupplung auch nicht zu 100%

Ein Ruck oder auch ein leichtes Knallen beim einlegen des ersten Ganges ist durchaus Mille typisch
k145 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2015, 10:22   #3 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Jace25
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 25
Motorrad: RSV Mille ME, RGV 250 VJ22B
Standard

Zitat:
Zitat von k145 Beitrag anzeigen
Kupplungsnehmer unten undicht

-> daher dein Flüssigkeitsverlust

-> daher trennt deine Kupplung auch nicht zu 100%

Ein Ruck oder auch ein leichtes Knallen beim einlegen des ersten Ganges ist durchaus Mille typisch
So in etwa war auch mein Verdacht. Die harten Gangwechsel kommen also daher, dass die Kupplung nicht sauber trennt? Und die trennt wiederum nicht richtig, weil der scheiß Nehmerzylinder unten undicht ist.

In der Buch gibt es jetzt diese Dinger hier:
http://www.ebay.de/itm/Kupplungsnehm...item463c8196d5

Oder halt MPL:
http://www.ebay.de/itm/Aprilia-Tuono...-/321383956457

Der MPL soll anders gebaut sein, und daher nichtmehr undicht werden. Hier im Forum finden sich aber schon Berichte, dass auch MPL wieder undicht wird. Gibts Erfahrungen mit dem "No-Name" Ding?

Geändert von Jace25 (10.07.2015 um 10:24 Uhr).
Jace25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2015, 10:29   #4 (permalink)
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von k145
 
Registriert seit: 10.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.213
Motorrad: Aprilia RSV mille
Standard

MPL kannst Du nur nutzen wenn noch die original Kupplungspumpe und eine Kupplung verbaut ist die dem Original entspricht also keine verstärkte Kupplungen die mehr Kupplungsscheiben haben als original. Denn dann trennt der MPL nicht .
Sonnst soll der MPL auch weniger Handkraft benötigen.

Undicht wird jeder irgendwann mal der Originale hält in der Regel locker 3 Jahre.
k145 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2015, 11:32   #5 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 138
Motorrad: 2005er Tuono RP
Standard

Ganz heißer Tipp weil auch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem MPL Nehmerzylinder besteht wäre factory racing

Grüße & ein schönes Wochenende

Olli
Tounisti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2015, 11:45   #6 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Jace25
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 25
Motorrad: RSV Mille ME, RGV 250 VJ22B
Standard

Hast du dazu nen Link?
Jace25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2015, 09:02   #7 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Jace25
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 25
Motorrad: RSV Mille ME, RGV 250 VJ22B
Standard

Ich "grabe" das hier nochmal aus.

Nachdem ich mir nun einiges durchgelesen habe zum Thema entlüften, werde ich die HRBremse nochmal demontiert mit der Entlüftungsschraube am Höchsten Punkt entlüften. Nach der letzten Tour (500km) kann man da reinlatschen bis zum Anschlag, ohne irgendeine Verzögerung zu merken.

Des Weiteren habe ich mir einen neuen Kupplungszylinder gekauft und wollte den gestern montieren. Allerdings bin ich an der Demontage des alten Zylinders gescheitert. Auf der unteren Inbus Schraube steckt ein Verkleidungshalter, also ein Rohr mit einem GummiPropfen, auf dem die Verkleidung anliegt. Die Schraube im Rohr scheint gegammelt zu haben und ist jetzt rund => ich muss sie heute Ausbohren. Ich habe allerdings keine Ahnung, was da auf mich zukommt. In den Zeichnungen bei Wendelmotoräder sieht man von diesem Abstandshalter nichts... Steckt da eine normale Inbus schraube drin, also kann ich den Kopf abbohren und die Schraube ersetzen?
Jace25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2015, 10:15   #8 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.599
Standard

Bei der Kupplung meinst Du wohl die Teile an Pos 19 + 20.
http://www.wendelmotorraeder.de/kupp...901271021.html
Ist ein ganz normale Inbusschraube dahinter. Nach abbohren vom Kopf sollte sich der Rest relativ einfach entfernen lassen.

Wenn die Kupplung saubere entlüftet ist, sollte auch die Schaltung wieder besser funktionieren.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2015, 10:18   #9 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Jace25
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 25
Motorrad: RSV Mille ME, RGV 250 VJ22B
Standard

Ich hab gestern schonmal die Stahlbus Schraube dort verbaut, das entlüften war ein Traum

Genau die Teile mein ich. Ich habe allerdings am Motor geschaut. Danke für den Hinweis, dann steht dem ganzen ja nichtsmehr im Wege.
Jace25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2015, 13:46   #10 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Jace25
 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 25
Motorrad: RSV Mille ME, RGV 250 VJ22B
Standard

So ein neuer Kupplungszylinder ist verbaut, frisch entlüftet ist auch. Teilweise find ich die Kiste trotzdem eher schwer schaltbar, und die Schaltvorgänge auch deutlich hörbar.

Lässt sich dieser Umstand durch ordentliches Öl beseitigen?

Ansonsten hab ich in den letzten Tagen versucht, mich durch die teilweise sehr alten Themen hier (ist ja auch schon ein älteres Moped) zu lesen.

Kurz zum Verständnis:
Die Mille kam Anfangs mit 118PS auf den Deutschen Markt. Gilt das für die komplette ME (also auch Baujahr 2000)? Pin 16 ziehen heisst einfach, dass das Kabel, was ursprünglich an diesen Pin geht getrennt werden muss, damit das andere Kennfeld aktiv ist?

Zusammen mit der Restriktion in der Airbox und im Auspuff sollte ich dann ca 128ps haben? Ich habe mir jetzt noch eine andere Auspuffanlage zugelegt, so dass ich die Restriktion im Auspuff wohl in Ruhe lassen kann, oder ist diese im Krümmer vor dem Endtopf?
Jace25 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.2015, 13:46   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Techniker aufgepasst, Fragen rund um meine Mille RP Nasel2004 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 14 15.03.2015 10:21
Fragen zum Kauf RSV Mille Bj 2000 Jofra RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 10 13.02.2015 14:27
Umbau/Reaktivierung Aprilia RSV Mille ME Jensler RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 91 09.03.2014 18:43
fragen zur RSV Mille aprilia_driver RSV Mille RR (2004-2008) + Tuono RR (2006-2010) 3 22.07.2011 21:17
Service, Wartung, Aufwand Mille im Vergleich Chorus RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 10 13.04.2011 10:50
Mille läuft wieder.... aber ein paar Fragen!!! Lenkkopflager, Leistungssuche Henrik84 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 45 26.09.2010 20:02
Mille frisst Sicherungen und startet nicht. mille8 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 1 27.07.2010 09:49
Aprilia RSV Mille R Top Zustand Inspektion Neu !!!!!!!! ExElite Motorrad Auktionen bei eBay & Co. 3 22.07.2010 11:09
Mille ME + GPR Auspuff + Eprom Fragen Mario_O RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 0 18.07.2010 18:29
Verkaufe Aprilia RSV 1000 Mille RP 2002 Raum Berlin gladisumagnus Motorrad Auktionen bei eBay & Co. 23 16.07.2010 08:26
Spannungsregler Mille '03 und Mille R '01 identisch sunblade RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 3 26.02.2010 00:09
Ein paar kleine Fragen zu meiner neuen Mille aDDament RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 3 10.11.2008 16:18
Beratung RSV Mille (suche) MilleracerIN RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 9 11.07.2008 08:17
Mille kaufen, Tuning? Manuel RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 27 01.11.2003 22:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:30 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0