Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 15.12.2010, 10:41   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 2
Standard Service, Wartung, Aufwand Mille im Vergleich

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und trage mich mit dem Gedanken eine RSV Mille von 2001 zu erstehen. Jetzt habe ich die ein oder andere Frage, wobei ich mir sicher bin, dass ihr mir helfen könnt.
Ein Händler mit dem ich mich unterhalten habe und der definitiv kein Italienerfan ist, riet eher ab, wegen Wartungsaufwand und "Diva-Verhalten".
Nun daher meine Fragen.

Seht ihr einen deutlichen Unterschied bei Wartungsaufwand und Servicetätigkeiten zwischen einer Mille und vergleichbaren Japanern? Ist irgendetwas bei einer Mille mehr zu beachten, als bei Maschinen wie der R1, Fireblade, oder Ninja? Ist z.B. ein Ölwechsel häufiger nötig, etc.? Der Händler erzählte z.B. dass man nur Apriliabatterien verwenden sollte. Auch sollte die Batterie immer an ein Ladegerät gehängt werden, wenn die Mille längere Zeit nicht bewegt wird, da es sonst zu Schäden kommen könnte.

Ich hoffe ihr könnt hier Licht für mich ins Dunkel bringen.
Chorus ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.12.2010, 10:41   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 15.12.2010, 16:39   #2 (permalink)
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von V2wolli
 
Registriert seit: 03.08.2003
Beiträge: 3.448
Motorrad: Tuono Factory 1100, S 1000 RR, SR 50 R
Standard

über den Händler sage ich jetzt nichts wenn der schon seine eigene Bikes madig macht. Die Mille hat einen Serviceintervall von 7500 Kilometern. Darin ist so das übliche enthalten wie bei allen anderen Japan Bikes die um die Zeit gebaut wurden und alle 6000 Kilometer zum Service müssen. Schwachstellen bei dem Bj. der Mille ist der Anlasserfreilauf und eine rutschende Kupplung bei falschem Öl.Auf die Batterie bei längerer Standzeit ( länger als 4-5 Wochen) sollte man ein bißchen achten, gerade wenn sie schon so 2-3 Jahre auf dem Buckel hat. Ansonsten lese dich durchs Forum dort wirst Du noch mehr erfahren.

Gruß
Wolfgang
V2wolli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2010, 18:38   #3 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von V2king
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: SouthWest
Beiträge: 1.739
Motorrad: MilleRP03,britisch 1050cm³, japanisch 650cm³
Standard

Also das 01-03er Modell muss alle 7500km zum Flüssigkeitenwechsel. Ventile werden da nicht angeschaut. alle 15tkm werden dann die Ventile geprüft. Die Motoren sind aber extrem haltbar und bis 50tkm sollte da mit Sicherheit nix anfallen.
Mechanisch sind die Mühlen einfach gut. Das drum herum ist auch nicht bessere oder schlechter wie bei den sooo zuverläsigen Japanern.
Wie gesagt man sollte eine gute Batterie mit starkem Startstrom verbauen um zuverlässig vom Fleck zu kommen, da die Mille relativ schwer startet im Gegsnsatz zu so einem R4. Es nervt wenn die Batterie in die Knie geht. dann resetet sich der Tageskilometerzähler, Schaltblitz und die Spannung fällt ab. Normalerweise kommt er dann beim zwoten starten. Mit einer schwachen batterie passiert das häufig mit einer guten nicht.
Anlasserrelais einmalig für ca 30€ tauschen und man hat Ruhe vor diesem Problem.
Das wars mit Wartung. glücklich werden.
Ein Problem ist, dass die Werksattkosten bei ital. marken relativ hoch sind. So kann man je nach Händler natürlich mit ca. 300€ für 7500km und 400+€ für die 15tkm einplanen.
ersteres kann man sich mit gutem Gewissen wirklich sparen oder selbst machen. Ölvebrauch im Auge behalten udn alles wird gut.
V2king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2010, 20:36   #4 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 260
Standard

Also die Mille ist wie schon angesprochen sehr haltbar und wartungsfreundlich, was die Mechanik angeht. Wenn man den Lima Mod durchführt und das Anlasserrelai tauscht läuft sie auch elektrisch ohne Probleme. Das ist mit 40 Euro erledigt.
Miller99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 11:10   #5 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 2
Standard

Also auch nicht mehr Aufwand als bei vergleichbaren Japanern. Die üblichen kleinen Dinge würde ich sowieso selbst mit einem Freund machen, der bei Bikes sehr erfahren ist (nur leider noch keine Aprilia hatte).
Die kleine elektrische Mod für ca. 40 € würde ich dann natürlich auch machen.
Klingt doch schonmal nicht schlecht. Bis jetzt habt ihr meine leichten Zweifel schon mal zerstreut.

Bezüglich dem Händler war es natürlich kein reiner Apriliahändler. Er hatte zwar 3 gebrauchte Mille da, aber eben noch mehr Japaner.
Chorus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 14:05   #6 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von BlackTiger125
 
Registriert seit: 01.06.2006
Ort: Vohburg bei Ingolstadt
Beiträge: 2.205
Motorrad: Aprilia RS 125 98/01, RSV Mille Hot Red
Standard

Also ich hab nun seit fast 3 jahren meine Mille.

Hab se mit knapp 20tkm gekauft und hab nun gute 40tkm drauf.

Seither war das besagte Anlasserrelais und die Batterie im Eimer.
Einfach ein Relaiu mit mehr Power sowie ne Batterie mit mehr Power verbaun und die beiden sachen werden nimmer auftauchen.

Beim Ventielspielprüfen (hab ich selber gemacht) war se genau im soll und es sah auch alles auch wie neu.
Sonst hier und da Kleinigkeiten aber nix schlimmes und ich konnte alles selber machen.
Find die Mille recht Schrauberfreundlich.
BlackTiger125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 17:09   #7 (permalink)
Speedfreak
 
Benutzerbild von stepseldinski
 
Registriert seit: 11.06.2009
Ort: München, Zwickau
Beiträge: 1.258
Motorrad: RSV Mille R '03 (RP)
Standard

Man baut im Allgemeinen eine viel "intensivere" Beziehung zu seinem Bike auf, wenn man hier und da die kleinen Optimierungen macht. Nicht nur Anlasserrelais und Batterietausch sind gut für den Freilauf, sondern auch das richtige Anlassen. Im besten Falle den Finger so lang auf dem Knopf lassen, bis sie läuft. Falls sie durch zu kurzes Drücken wieder ausgehen sollte, ist das immer ein heftiger Schlag gegen den Anlasserfreilauf. Dazu noch die Kabelquerschnitte erhöhen (Bypass - ist ja alles schon erwähnt worden und auch hier im Forum gleich in den ersten Zeilen nachzulesen) und man hat in die Richtung Ruhe Ich habe meine nun seit Sep. 08 und bin bereits fast 20.000 gefahren, mache alles selbst und sie hat mich noch nicht im Stich gelassen. Klasse Maschine, die 2000 ME!

Gruß Steffen
stepseldinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 16:15   #8 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Aprilianer69
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 24
Standard

Also ich habe mir 2003 eine damals neue Tuono gekauft und bin bisher 129.581 km gefahren. Ja, Du hast richtig gelesen - über 100.000 km! Und ich kann bisher folgende Infos weitergeben:

1) alle 7.500 km zum normalen Service

2) seit 90.000 km nur mehr alle 10.000 km zum Service (um etwas Geld zu sparen und weil die neue Mille auch 10.000er Intervalle hat)

3) Kosten zwischen 200 - 400 Euro, je nach dem was angefallen ist

4) Durchschnittlich etwa 300 Euro pro Service

5) alle 25.000 neuen Kettensatz

6) ab 90.000 km neue Bremsscheiben (keine Ahnung warum die solange gehalten haben)

7) alle 7.000 km neue Reifen

Ventile wurden bisher nur einmal eingestellt, aber bei jedem zweiten (großen) Service kontrolliert

9) Zweimal am Ar sch der Welt liegengeblieben!

a) Schaden am Lager in der Kupplung (Kosten 70,--) inkl. Arbeitszeit

b) Zundkerze defekt (Kosten 20,--)

10) Resüme: zuverlässiger als jeder VW Passat

Also im Ernst, die Mille (und die Tuono) sind meiner Meinung nach absolut zuverlässige und tolle verarbeitete Motorräder.

Wenn man den Motor immer schön warm fährt, bevor mann ordentlich einschenkt, hält der Rotax sicher locker die 200.000 km (die ich mal durchbrechen möchte...).

Grüße, Markus
Aprilianer69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 19:48   #9 (permalink)
Speedfreak
 
Benutzerbild von Tuono-RSV
 
Registriert seit: 19.05.2007
Ort: Edewecht
Beiträge: 1.005
Motorrad: Tuono-RSV
Tuono-RSV eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Aber dann bekomt das gute Stück auch einen Platz in der warmen Stube, oder ?
Das hat Sie sich dann aber verdient !
Tuono-RSV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2010, 22:48   #10 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Aprilianer69
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Tuono-RSV Beitrag anzeigen
Aber dann bekomt das gute Stück auch einen Platz in der warmen Stube, oder ?
Das hat Sie sich dann aber verdient !

Na klar, verkaufen werde ich meine heisse Liebe nicht mehr.
Entweder sie fällt im wilden Strassenkampf oder sie kommt nach den erreichten 200.000 km ins Wohnzimmer und kaufe mir die neue RSV4 Tuono aprc
Aprilianer69 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.12.2010, 22:48   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehlermeldung Service im Display nach Regenfahrt jason@ Shiver SL750 und Dorsoduro 750 5 15.06.2011 02:40
Aprilia sr50r service lampe APRILIA SR50R 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 4 12.05.2010 13:51
speedotronic ISL @ Factory: Service berlinermauer 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 0 27.03.2010 10:48
Kosten vom 30000 Service Gotteskieger 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 1 24.04.2008 20:11
[250 ccm]: es ist soweit - service! djdahooz 250 ccm (RS 250) 32 15.02.2008 16:55
[1000 ccm]: Service Anzeige im Display janko 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 6 26.04.2006 18:00
[1000 ccm]: Mal wieder die Service Anzeige...sie geht nicht Xir 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 11 12.06.2005 16:20
[1000 ccm]: Caponord 15000 Service edi1230 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 26 01.07.2004 22:40
[1000 ccm]: Service inschrift an Board! maricd 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 3 06.06.2004 10:11
[1000 ccm]: Vergleich Caponord - Varadero vauzwo ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 5 02.05.2004 10:12
was kost'n service? rs125rulez Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 9 14.12.2003 01:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0