Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > RST1000 Futura (alle Jahre)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 12.10.2017, 20:27   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 25.07.2017
Ort: Kerpen-Sindorf
Beiträge: 9
Motorrad: RST 1000 Futura, mal ne Schwalbe
Standard Geht beim einlegen des 1. Gang aus

Hallo,

Ich habe ein kleines Problem mit meiner "Diva" .

Sobald ich nach dem starten den 1. Gang einlege geht sie aus. Starte ich sie erneut und lege den 1. Gang ein läuft sie Prima. Ist mir jetzt schon 3 mal passiert. Weiterhin habe ich festgestellt das, wenn ich sie auf dem Hauptständer gestellt und den 1. Gang eingelegt habe und sie nicht gerade ausgegangen ist, das Rad auch bei gezogener Kupplung sich mit dreht. Wenn ich jedoch fahre und an einer Kreuzung zb. Stehe, im 1. Gang ist alles ok.
Ich weis nicht ob letzteres normal ist oder nicht aber vielleicht kann mir ja hier einer das sagen oder hat eine Idee an was das liegen könnte.

Vielen Dank
vengo11 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.10.2017, 20:27   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 12.10.2017, 20:51   #2 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 02.12.2010
Beiträge: 806
Motorrad: SL 1000
Standard

Ist bestimmt nur wenn sie kalt ist, oder??
Ticktack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 21:39   #3 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 25.07.2017
Ort: Kerpen-Sindorf
Beiträge: 9
Motorrad: RST 1000 Futura, mal ne Schwalbe
Standard

Ich habe sie im Stand erst warm laufen lassen ca. 80 grad und dann in den 1. Geschalten also und sie ist aus gegangen, danach wieder an gemacht Und wieder in den 1. Da blieb sie an.
vengo11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 22:07   #4 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Klingt nach defektem Leerlaufschalter, oder angescheuertem Kabel, welches hin und wieder Massekontakt hat.
Achte mal auf die Kontrolllampe.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 22:09   #5 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 08.07.2017
Beiträge: 22
Standard

Hi,
Mitdrehendes Hinterrad im Aufgebockten Zustand im Leerlauf ist normal. Wird wenn das Motoröl auf Betriebstemperatur ist, weniger bzw hört ganz auf.
Ist normal und ich kenne es nur soll. Ist auch beim Auto so.

Hängt mit der Viskosität des Motoröles zusammen, die Lamellenkupplungen werden durch das Öl mitgenommen, sowas ähnliches wie die Fahrstufe 1 beim Automatikgetriebe im Auto.

Das die Maschine im Leerlauf bei 80 Grad ausgeht, kann mit der Leerlaufsteuerung zusammenhängen. Höhere Temperatur in Stand als im Fahrbetrieb haben die Regelung beeinflusst. Fahren und Beobachten oder in die Werkstatt bringen und teuer Geld bezahlen.

Grüße das Brot
Brot, Bernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 09:25   #6 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 25.07.2017
Ort: Kerpen-Sindorf
Beiträge: 9
Motorrad: RST 1000 Futura, mal ne Schwalbe
Standard

ja erstmal vielen Dank, vorallem für die Erklärung mit dem mitlaufendem Hinterrad zumindest das beruhigt mich schon mal.

Aber mein Schmuckstück geht nicht im leerlauf aus sondern sobald ich das erste mal den 1. Gang einlege, quasi lautes klacken und dann ist sie aus, wenn ich sie direkt wieder Starte und die Prozedur wiederhole bleibt sie an.
Meintet ihr das mit der Leerlaufsteuerung? Wenn ja, wo finde ich die denn?

Sorry wenn ich soviel frage, ist mein erstes Motorrad und habe sie erst seit 2 Monaten und ich liebe sie....
vengo11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 10:22   #7 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Warburgum
Beiträge: 1.016
Motorrad: ETX1000 Caponord+DR750
Standard

Guten Morgen,

eine Ferndiagnose ist so nur wage aber es kommen tatsächlich mehrere Fehlerquellen in frage.
- Kupplungsschalter und seine Verkabelung kontrollieren ( wurde schon erwähnt)
- Steppermotor auf Gängigkeit kontrollieren, dieser sitzt im Luftfilterkasten und der Kolben muß bei Zündung "ein-aus" kurz raus und reinfahren.

Meine erste Vermutung aber ist folgende:

- wenn das Öl sehr alt ist und/oder die Viskosität (für diese Jahreszeit) zu hoch ist erzeugt das Öl an der Lamellenkupplung ein sehr hohes Schleppmoment, die Kupplungslamellen sind dann regelrecht verklebt. Beim erneuten Starten bzw nach der "Durchspûhlung" der Lamellen ist das Schleppmoment dann geringer.

Wielange ist das Öl drin und welche Viskosität hat es?

Kann eigentlich nur eine Kleinigkeit sein...

LG Micha

Geändert von MiFa (13.10.2017 um 10:26 Uhr).
MiFa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 10:34   #8 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.676
Standard

Moin,
jepp, klingt nach "Kupplungskleben". Gibts schon mal bei kaltem Motor. Wenn sonst alles ok ist (Öl ok, Kupplungsleitung entlüftet...), einfach beim ersten mal Gang einlegen kurzen kleinen Gasstoß geben, damit der Motor nicht abstirbt. Moped macht evtl. einen kleinen Ruck nach vorne, aber das sollte es schon gewesen sein.

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 11:27   #9 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Warburgum
Beiträge: 1.016
Motorrad: ETX1000 Caponord+DR750
Standard

Das evtl. Luft in der Kupplungsleitung sein könnte habe ich garnicht berücksichtigt ; Eine super Idee!
Wenn sich dort Luft befindet wird die Kupplung nicht vollständig ausgerückt.
Ein super Tip von Felix!!

LG
MiFa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 11:39   #10 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 25.07.2017
Ort: Kerpen-Sindorf
Beiträge: 9
Motorrad: RST 1000 Futura, mal ne Schwalbe
Standard

ich werde das heute nachmittag mal mit dem kurzen Gasstoß probieren, mal sehen ob das funktioniert und den Steppermotor prüfen.

Kann leider nicht sagen wie lange das Öl drinn ist und was für eins, der Vorbesitzer hatte gesagt, das er erst vor kurzem das Öl gewechselt hat mit allen Filtern usw. Ich werde mal einen Ölwechsel machen lassen um ganz sicher zu sein. Was wäre den für die Maschine (Bj. 2002 u. 34000 km runter) das beste Öl für diese Jahreszeit?

Gruß Thomas
vengo11 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.10.2017, 11:39   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Capo geht beim Gang einlegen aus?! stoffelNYC ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 5 21.03.2017 13:22
Nach Kupplungswechsel lässt sich kein Gang einlegen Apriliars125xPy 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 22.06.2016 02:49
Tuono, Gang einlegen -> Motor aus unsen RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 9 09.05.2014 15:43
Tacho springt beim Gang einlegen ins Menü Soulrebel RSV Mille RR (2004-2008) + Tuono RR (2006-2010) 12 02.05.2013 09:59
Schlagen beim Einlegen vom ersten Gang Gatschi RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 14 10.03.2013 12:46
Motor geht aus beim Gang einlegen.. soestschrauber Pegaso 3 03.06.2012 23:30
Kupplung quietscht beim Gang einlegen! beathovenz 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 1 26.04.2012 18:16
RS geht nach Gang einlegen aus?! Sondaschule 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 13 31.10.2010 15:27
Krachen beim gang einlegen.. Schnurli-racer 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 4 24.07.2010 18:10
Nur 1. & 2. Gang lassen sich einlegen / Neutralanzeige immer an DeKönigMarri 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 1 28.04.2010 00:26
Gang einlegen Andi92 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 12.07.2009 23:10
Nach Kupplungswechsel - > kann keinen Gang einlegen TobiasSchmidt 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 27.04.2009 23:09
[125 ccm]: 1. gang lässt sich nicht einlegen. mceinert 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 16.10.2006 18:43
[125 ccm]: Motor stellt beim Gang einlegen ab Karhu 7 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 12 04.07.2006 01:22
[1000 ccm]: Gang einlegen edmeloy 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 8 19.07.2004 19:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0