Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Für alle Modellen: > Reifen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20.07.2016, 11:40   #1 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 485
Idee Infos zum Reifendruck für Conti Sport Attack 3 und Road Attack 2 Evo

Möchte das Thema CSA3 und CRA2 Evo hier mal fortführen, da es mir in erster Linie um den CSA3 geht. Da (fast) jeder bez. des Reifendrucks eine eigene Philosophie zu haben scheint und ich auf der Conti-Website keine zufriedenstellenden Daten finden konnte, mit welchem Luftdruck man den CSA3 fahren sollte, habe ich Conti mal angeschrieben und folgende Infos erhalten:

Statement Conti:
Grundsätzlich geben wir in unseren Empfehlungen vorne 2,5 und hinten 2,9 an, aus Sicherheitsgründen bei Vmax und oder voller Beladung auf der Autobahn.

Landstraßenbetrieb 2,3 / 2,5 ist schon gut, bei kopflastigen Motorrädern vorne eher auch bis 2,5. Das gilt auch für den CRA2 Evo.

Auf der Rennstrecke kalt 2,1/1,9 ist OK. Da die Aprilia aber um die 220kg wiegt, denke ich, dass man hinten kalt eher auf 2,2 gehen muss. Es kann durchaus sein, dass das Motorrad sonst etwas zu pumpen beginnt, beim bescheunigen aus der Kurve. Wir haben festgestellt, dass der CSA3, was den reinen Grip angeht, gar nicht so extrem wenig Luft benötigt. Das ist allerdings von Motorrad zu Motorrad unterschiedlich. Ich würde hinten mit 2,0 anfangen und wenn es zu stark pumpt, um 2 Zentel erhöhen.

Reifenwärmer kann man immer benutzen, sind aber beim CSA3 nicht notwendig. Aktuelle, gute Heizdecken bringen den Reifen auf ca 80°C, das ist dann auch eine ideale Temperatur beim fahren. Dies lässt sich speziell vorne natürlich nicht immer erreichen. Der CSA3 funktioniert schon ab sehr geringen Temperaturen und verträgt auch Spitzen bis über 100°C. Was natürlich nicht dauerhaft sein sollte.

Geändert von Nemo (20.07.2016 um 11:44 Uhr).
Nemo ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.07.2016, 11:40   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 24.07.2016, 11:30   #2 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von V2king
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: SouthWest
Beiträge: 1.728
Motorrad: MilleRP03,britisch 1050cm³, japanisch 650cm³
Standard

jaja es tut sich was ...

auch in anderen Foren, bei anderen Herstellern gehen jetzt teilweise andere Infos als die 2,5-2,9 um. Teilweise rudern auch Reifenhersteller zurück und sehen die Drücke der Motorradhersteller für garnicht mehr so dämlich an. Manch ein Reifenhändler wurndert sich zur Zeit.

Man muss auch auf der Landstraße bedenken : es galt schon immer so 0,2 weniger wie Empfehlung ist gut/okay. Dem geht u.U. aber ein erhöhter Reifenverschleiß einher. das muss man bedenken. Die Rennstreckendrücke ? in Letzter Konsequenz muss das Fahrzeug bzw die Federung dazu sensibler anpassen.

Pauschalaussagen finde ich in diesem Bereich schwierig. Pumpen verbinde ich pers. mit Fahrwerksschwäche, aber seis drum ... Natürlich ist ein signifikant niedriger Reifendruck irgendwann mittragen ...
V2king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 10:40   #3 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 485
Standard

Der CSA3 nach einem Tag NBR GP-Strecke:

Bedingungen NBR GP-Strecke:
max. Lufttemp.: 15°C (Nachmittag)
max. Streckentemp.: 21°C (Nachmittag)
überwiegend trocken
Reifenwärmer (morgens hatten wir 9°C Lufttemp.)
Luftdruck vorne 2.1 bar (kalt) = perfektes Ablaufbild
Luftdruck hinten 2,3 bar (kalt) = siehe Foto

(bei 2,2 bar hinten im 1. Turn, schien er zu heiß zu werden)
Rundenzeiten >2:35 (also nicht so schnell)
Gripp war kein Problem.

Bin beim 1. Turn morgens, mit dem von Conti empfohlenen Luftdruck 2,1 bar vorne (kalt) und 2.2 bar hinten (kalt) gefahren. Vorne perfektes Ablaufbild, hinten offensichtlich etwas zu hohe Temperatur erreicht. Habe dann hinten um 0,1 bar erhöht, dann war das Ablaufbild besser. Gripp war kein Problem, nur auf der Bremse ist er nicht so präziese wie z. B. der S20 mit vorne 2,1 bar und hinten 1.9 bar (kalt) - das Ablaufbild des S20 war auch besser als beim CSA3. Mein Fazit: Der CSA3 ist auf der Straße ein toller Reifen mit schöner Eigendämpfung und hervorragendem Gripp, aber für die Rennstrecke offensichtlich nur bedingt geeignet und baut hinten letztlich wohl doch zu viel Temperatur auf. Bei einem schönen Sommertag mit Streckentemp. von 35°C und mehr, hätte er vermutlich nicht durchgehalten, auch nicht ohne Reifenwärmer und mit noch höherem Luftdruck, das zeigte schon das Ablaufbild auf der Landstraße, mit 2,6 bar hinten (kalt). Habe die Daten mal an Conti geschickt. Mal schauen, was die sagen. Werde für den nächsten Rennstreckeneinsatz evtl. mal den Metzeler K3 RR probieren. Habe früher auf der RC8 den alten K3 Racetec gefahren, ... war auf der Rennstrecke Top, nur auf der Landstraße problematisch, die nötige Temperatur und somit ausreichend Gripp zu generieren = Rutscher und hoher Verschleiß.


CSA3 nach ~2000km Landstraße und ~180km NBR GP-Strecke
Nemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 10:18   #4 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 485
Standard

Zitat:
Zitat von Nemo Beitrag anzeigen
...
CSA3 nach ~2000km Landstraße und ~180km NBR GP-Strecke
Foto im Post nicht mehr zu sehen!


Habe bez. des Luftdrucks auf der Rennstrecke
noch mal eine Antwort von Conti erhalten ...

Zitat:
Zitat von Conti
"Sie können hinten jederzeit mit dem Luftdruck hoch gehen. 2,5 Bar hört sich zwar viel an, das Motorrad ist aber auch nicht das leichteste, also denke ich kann man das bei hohen Temperaturen schon probieren."
Nemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 09:17   #5 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 485
Standard

Wiso wird mein Foto nicht angezeigt?!
Vllt. klappts über den Link:
CSA3 nach ~2000km Landstraße und ~180km NBR GP-Strecke

Bin mittlerweile ~2800km mit dem CSA3 unterwegs und habe hinten noch zwischen 3,6 und 4mm Profiltiefe. Müsste demnach rechnerisch auf rund 5500km kommen. Selbst 5000km wäre super für den Reifen mit dieser Performance!

Geändert von Nemo (11.09.2016 um 09:23 Uhr).
Nemo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Conti Trail Attack für Capo top! Capo-Helmes Reifen 3 21.04.2014 21:39
Verschleißfrage: Sport Attack 2 oder PiPo Tuono RR klaf Reifen 27 27.02.2014 22:27
Besser Anakee 2, Trail Attack oder Pilot Road? gsherby Reifen 6 07.03.2012 21:41
Schlauch Frage zu Reifen Conti Sport Entwederoder Reifen 5 18.07.2011 18:23
Conti Road Attack II schwarzersaab Reifen 6 07.06.2010 15:03
Reifenfreigabe für Conti Trail attack nicht aufgelistet??? Jürgen Reifen 2 30.03.2009 17:02
conti sport attack? jochen Reifen 3 15.09.2005 12:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:11 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0