Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Für alle Modellen: > Reifen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.06.2015, 15:05   #1 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Endt1
 
Registriert seit: 20.07.2014
Ort: Dießen am Ammersee
Beiträge: 162
Motorrad: Aprilia Tuono 1000 RR Factory
Standard Reifentest Michelin Pilot Road 4

Hallo Leute,

da Anfang dieser Saison ein Reifenwechsel anstand hatte ich mir überlegt, zwecks Test und Neugier einen Tourenreifen aufzuziehen und hatte mich dafür für den nagelneu erschienenen Michelin Pilot Road 4 entschieden.
Ich bin davor an meiner 2007 Tuono immer Sportreifen gefahren, dahingehend gewisse Bedenken aufkamen. Jedoch konnte ich mir nicht so richtig vorstellen, dass heutige Sporttourenreifen reinrassigen Straßensportreifen stark nachstehen.

Aufgezogen hatte ich mir die Größe 190/55 R17 hinten und Standard vorne.

Nun, nach ca. knappen 8.000 Kilometern steht erneut ein Wechsel an. Und ich muss ehrlich gestehen ich bin recht froh darüber, dass es nun Zeit ist. Ich werde mir wieder einen Supersportreifen aufziehen, die Unterschiede sind schon recht dramatisch.

Bei normaler Fahrt ist der Reifen Tiptop, wie jeder andere auch, die Unterschiede machen sich erst bei langer Beanspruchung und in Grenzsituationen bemerkbar.
Nach ca. 4-6 Kehren schliert der Reifen bei einigermaßen warmen Temperaturen sehr, es fühlt sich an, als würde man auf Wackelpudding fahren. Desweiteren bin ich mit dem Reifen 2x bei trockener und griffiger Straße in der Kurve weggerutscht, das ist mir noch nie passiert!
Spätestens seit dem habe ich mich in der Fahrweise stark zurückgenommen, weil jegliches Vertrauen dahin war. Ob das nun an dem Pilot Road 4 oder allgemein am Tourensportreifen liegt, kann ich nicht beurteilen.
Ich dachte immer, falls wirklich Unterschiede zwischen diesen beiden Reifenarten vorliegen, würde das bei mir nicht ins Gewicht fallen, da ich die Reifen sowieso kaum in den Grenzbereich bringe und somit längere Reichweite bei mir zumindest ausreichender Leistung ausschöpfen könnte...
Weit gefehlt!
8.000 Kilometer sind zwar i.d.R. wesentlich mehr als bei einem Supersportler, aber für einen Tourenreifen neuester Generation auch nichts ungewöhnliches und wenn ich dafür wieder zuverlässige Reifen habe, nehme ich die Laufleistungseinbuße bei Supersportreifen gerne in Kauf.

Die wirklich durchwegs großen Stärken des Reifens liegen im Nassen. Dort habe ich noch nie so einen guten Reifen gefahren, allerdings ist es auch nur 1x vorgekommen, dass ich zufällig in strömenden Sommerregen geraten bin, weswegen ich diese Rubrik für mich persönlich vernachlässigen werde. Ich bin nicht der Regenfahrer...

Das schlimmste für mich war, als ich eine Tour mit Freunden in den Alpen startete, dass ich nach jeder Kehre immer mehr merkte, wie der Reifen überhitzt und abbaut. Man konnte an den Flanken fast das Gummi mit der Hand verschieben so weich wurde es (es war natürlich sehr heiß, ca. 30 Grad). Die vielen Rillen, welche bei Bodenkontakt ineinander geschoben werden (ahnliches Prinzip wie bei den sich selbst schleifenden Hamsterzähnen), welche ein Durchtrennen einer Wasserschicht bewirken sollen um Aquaplaning zu vermeiden, verursachen einfach bei Trockenheit zu viel Hitze durch Reibung. Der Reifen fühlte sich ganz klar nicht wohl, entsprechend unwohl fühlte ich mich auch.

Für mich ist glücklicher Weise die Testphase vorbei und ich werde wieder auf solide, erprobte Supersportler zurückgreifen.
Nach diesem Test bin ich zu der Meinung gekommen, dass Tourenreifen bei einigermaßen starken Maschinen bzw. bei einigermaßen sportlicher Fahrweise die falsche Wahl darstellen. Die Unterschiede sind erstaunlicher Weise doch noch so groß.

Ich hoffe den Unentschlossenen damit ein wenig weitergeholfen zu haben.

Gruß,
Endt1
Endt1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.06.2015, 15:05   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 10.06.2015, 17:45   #2 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von t0rb1
 
Registriert seit: 14.03.2014
Beiträge: 31
Motorrad: Tuono RP
Standard

Vielen Dank für den Bericht, gut zu wissen.
t0rb1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2015, 15:31   #3 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Deutschland mitte
Beiträge: 242
Motorrad: SL1ooo
Standard

du bist also mit einem Tourenreifen unzufrieden und schließt gleich darauf ,dass alle Tourensportreifen für sportliche und leistungsstarke Motorräder nichts taugen. Das kannst du nicht machen.

Probiere mal den Roadtec Z8 Interact von Metzeler, mit dem solltest du solche Probleme nicht haben.
mach1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2015, 15:41   #4 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Endt1
 
Registriert seit: 20.07.2014
Ort: Dießen am Ammersee
Beiträge: 162
Motorrad: Aprilia Tuono 1000 RR Factory
Standard

Ich habe gesagt, dass ich zu der Meinung gekommen bin, dass Tourenreifen bei sportlicher Fahrweise Sportreifen aus genannten Gründen nicht vorzuziehen sind.
Diese Meinung habe ich dadurch erlangt, dass ich einen Sporttourenreifen der neuesten Generation gefahren bin.

Was sagt dir jetzt an meiner Meinung nicht zu?
Endt1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2015, 16:59   #5 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Deutschland mitte
Beiträge: 242
Motorrad: SL1ooo
Standard

ach wirklich ...?

das da hier

Zitat:
Zitat von Endt1 Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

....

Nach diesem Test bin ich zu der Meinung gekommen, dass Tourenreifen bei einigermaßen starken Maschinen bzw. bei einigermaßen sportlicher Fahrweise die falsche Wahl darstellen. ........

Gruß,
Endt1
mach1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2015, 19:33   #6 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Endt1
 
Registriert seit: 20.07.2014
Ort: Dießen am Ammersee
Beiträge: 162
Motorrad: Aprilia Tuono 1000 RR Factory
Standard

Ja...meine Meinung... Und jetzt?...
Endt1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2015, 14:18   #7 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von (murcielago)
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Zofingen, Schweiz
Beiträge: 281
Motorrad: Aprilia Dorsoduro 1200
Standard

Das Ganze kommt etwas auf den Fahrstil und Temperaturen drauf an.

Außerdem der Michelin ist bei beherzter Gangart schneller am schmieren als andere Hersteller. Beim Pilot Road 2/3 auf einer alten Bandit selber erfahren und auch die Pilot Power sollen angeblich nicht das gelbe vom Ei sein.
(murcielago) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2015, 21:09   #8 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: chemnitz
Beiträge: 838
Motorrad: falco & el moto
Standard

Denke das liegt am michelin. Da sind einige modelle fuers schmieren bei grosser hitze bekannt. U.a. Auch der pure.

Ich bin gluehender anhaenger des pirelli angel gt....der hat die probleme nicht. Gibts hier aber auch schon nen thread dazu
rebiator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aprilia Sportcity Cube 300 Michelin Pilot Sport SC offroader Reifen 50 20.09.2013 19:03
Metzeler Roadtec Z8 Interact vs Michelin Pilot Road 2 mach1 Reifen 2 16.10.2012 10:42
Mille ME Bj.2000 ---Michelin Road 2 - 180er gesamtprofil RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 2 29.07.2012 21:27
Michelin Road auf der DD Geoffrey Duke Reifen 6 10.08.2011 19:32
Michelin ruft Motorradvorderreifen Pilot Power 2CT und Pilot Power zurück !!! mistfink Reifen 3 12.07.2011 16:51
Michelin Pilot Road 3 asterdux Reifen 15 05.05.2011 11:10
Michelin Pilot Road 2 Versionen A,B,C und ohne Markierung? Xir Reifen 2 08.06.2010 12:27
Michelin Pilot Road auf Rally Raid winti Reifen 3 09.01.2010 11:39
Michelin Pilot Road 2 auf Tuono emperor Reifen 11 25.07.2009 07:45
Michelin Pilot Sport vorne / Pilot Race hinten auf der Falco Pauli Reifen 8 30.03.2009 22:21
Michelin Pilot Road Uli66 Reifen 3 29.05.2008 09:04
[1000 ccm]: Rückrufaktion Michelin MPP (2ct) CrackerJack 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 3 18.06.2007 06:28
Pilot Road auf Caponord martin0762 Reifen 5 15.07.2006 18:52
Michelin Pilot Sp. / Bridgest.?? pat Reifen 5 31.10.2005 10:27
Reifenfreigabe Pilot Road chmichler Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 6 17.03.2004 20:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0