Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > Pegaso

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.12.2017, 17:14   #11 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.711
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

@ olati

Ich hab`ein "paar Tage" gebraucht, um mir meine Peg so herzurichten, das sie perfekt unter meinen Ar..h passt.
Jetzt passt sie genau so, wie ich das haben will - und da habe ich keinen Bock, die ganze Aktion von neuem bei einem anderen Bike zu beginnen.

Wenn ich mit dem Teil fahre, habe ich jedesmal "Spass inne Backen" (weil`s eben so fährt, wie ich mir das vorstelle - und das mittlerweile seit mehr als 6 Jahren) - was neueres/anderes kann das auch nicht besser ........ und ich fahre nicht erst "seit gestern" Mopped - da ist schon vieles unter meinem Hintern gewesen (die 3 Dinger links unter meinem Avatar sind eigentlich nur der kümmerliche Rest, der in knapp 40 Jahren übrig geblieben ist )

P.s: So`n Ding aus Breganze war übrigens auch schon mal dabei (`82er 1000 RGS)

Geändert von Chinakohl (18.12.2017 um 17:25 Uhr).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.12.2017, 17:14   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 18.12.2017, 17:49   #12 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.711
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

........ mal ganz ohne "Shyce":
Das einzige, was ich mir nochmal "zulegen" würde, wäre eine Honda Monkey (zwingend Originalrahmen vor Bj. `88!!!! Nur dort ist/war eine Umtypung möglich - Stichwort "Emissionskontrolle").
Umgebaut und umgetypt zum Kraftrad mit mehr als 125 ccm ......
Die Dinger sind echt witzig - sieht aus wie ein Spielzeug und fährt wie ein brutaler Kraftprotz!!!
Max. möglich sind um 200ccm und um 25PS .... Leistungsausbeute mal niedrig angesetzt (bei 70Kg Leergewicht!!!).
Das ist/soll jetzt keine Werbung sein!!!!!!! Aber für`n 2Rad- Spass gibt`s nix besseres - wenn man keinen Wert darauf legt, was andere von einem denken.
Fährt sich völlig "mühelos" (wie `ne "Gehhilfe" ...... oder wie mit Rollschuhen) und auf der Landstrasse kann man so manchem "Big-Bike" echt das fürchten lehren
........... wenn man den nötigen Respekt vor den kleinen "Scheisserchen" nicht vernachlässigt (WAF ("women acceptance factor") ist aber seehr hoch - du kannst deiner Ehefrau eher so`n Ding "verkaufen", als ein grosses Bike ......... schließlich sind die Dinger soooo süüüüüüß ).

Leider ist mein Fahrzeug durch Diebstahl teilweise abhanden gekommen

Geändert von Chinakohl (18.12.2017 um 17:56 Uhr).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 18:30   #13 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 22.06.2014
Ort: Hohenlohekreis
Beiträge: 138
Motorrad: Aprilia Pegaso 650 GA Bj. 92
Standard

Also für mich sind die Gründe, das Motorrad NICHT herzugeben, ganz einfach:
Ich hab zu viel Zeit, Geld und Liebe hinein gesteckt, um es für einen lachhaften Preis wieder beinahe zu verschenken.
Mit 65tkm kann noch so viel dran verbessert worden sein, das drückt den Preis ziemlich stark.
Es gibt viele Gründe auf was anderes umzusteigen, nur dann würde ich die Pegaso weiter behalten, komme was wolle.

Mal nebenbei: Wenn ich mir ein Motorrad wünschen könnte, dann wäre das die aktuelle BMW R1200 GS Adventure oder die KTM 1290 Super Adventure T. Das erfüllt am besten meine Wünsche an ein ordentliches Motorrad. Jedenfalls nichts italienisches mehr, da hab ich die Schnauze voll und die Japaner haben mich bisher noch nie vom Hocker gehauen, mit Ausnahme von dem Yamaha T7 Prototyp und zum Teil der momentanen Honda Africa Twin.
higez1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 18:41   #14 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.711
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

Nun ja, hergeben würde ich ebenfalls keines meiner jetzt noch im Besitz befindlichen Motorräder - jedes hat so seinen Reiz (auf den ich nicht verzichten möchte).
Wenn, dann noch eine Monkey zusätzlich (weil eben diese ihren Reiz hat, den man mit großen Motorrädern nicht vergleichen kann - das ist `ne ganz spezielle "Nummer" für sich).
Leider sind die Dinger vergleichsweise teuer - und nicht jeder hat die gleichen Vorlieben wie ich.
Für mich sind Motorräder eher wie ein gutes Paar Schuhe - die müssen "passen" und ich muss gut darin laufen können

Geändert von Chinakohl (18.12.2017 um 18:45 Uhr).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 19:17   #15 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Beiträge: 5
Standard

Für mich sind unsere beiden Pegs günstige und praktische Mopeds italienischer Herkunft, mit denen wir in Spanien während unsere Urlaube rumfahren. Wir haben sie seit 2,bzw. 4 Jahren. Was war bisher: Kopfdichtung, Zündschloß verschmort (GA), Vergaser übergelaufen, Batterie übergekocht und jetzt Anzeichen für defekten Freilauf (ML). Ist ärgerlich, denn im Urlaub will ich mich draufsetzen und losfahren. Und vor allem habe ich dort nicht das Werkzeug, was ich in der heimischen Garage habe.
Ich fahre seit über 30 Jahren Italiener jeglicher Art, aber diese Defekte hatte ich noch bei keinem anderen. Deswegen beschwere ich mich aber nicht. Ist halt so, schließlich waren sie günstig in der Anschaffung.
Nebenbei habe ich noch eine XT660R die die knapp 70.000 völlig ohne Defekte erreicht hat. Deshalb steht jetzt eben die Pegaso Trail in der Garage, weil mir der Yamaha Motor absolut taugt, aber leider wird sie meine Frau fahren
olati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 19:13   #16 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.711
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

Joooh - mach`mal .....
Jeder hat da so seine eigene Überzeugung (und das ist auch gut so).

Ich denke jedenfalls immer "Viele Mütter haben hübsche Töchter" - und möchte mich deswegen nicht auf einen Hersteller oder Herstellerland festlegen .....
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 07:47   #17 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 18.04.2008
Ort: Miesbach
Beiträge: 84
Motorrad: Aprilia Pegaso Trail
Standard Uiii,da habe ich ja eine schöne Diskussion angeregt

Hallo,
Ja, ich habe meine Pegaso wegen einer Honda Africa Twin CRF 1000 l verkauft - und weiß sie in guten Händen.
Was waren meine Gründe für den Schritt?
Wir ( meine Frau und ich) fahren immer mehr zu zweit auf einer Maschine mit Koffer und Gepäckrolle - und da wurde es auf der Pegaso schon etwas zäh. Der Soziusplatz ist zwar Bequem, aber sehr kurz für längere Strecken.
Und der Motor hat bei voller Beladung schon seine Mühen.
Den Ausschlag gegeben für den Fahrzeugwechsel hat aber final eine Probefahrt mit der Africanerin. Das Mopped ist genauso leicht und entspannt zu fahren wie die Peg, hat eine ähnliche akustische Untermalung ( der Sound ist schon i.O.), verbraucht deutlich weniger Sprit, hat ebenso wie die Peg eine bequeme und entspannte Sitzposition und einen sehr guten Wind- und Wettwrschutz - und Heizgriffe.
Bin im September mit der AT noch schnell mal 2.000 km runtergeradelt und bereue die Entscheidung nicht.
Wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest - und wir hören uns.
Grüße aus Miesbach
Martin
ritzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 19:14   #18 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.711
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

Zitat:
Uiii,da habe ich ja eine schöne Diskussion angeregt
Komm`- hör`auf ....... wenn du dieses nicht in Betracht gezogen hast, warum hast du dann diesen Thread aufgemacht?

Jeder hat nun mal seine eigenen Vorlieben bzw. Fahrstrecken (und in Abhängigkeit dieser auch seine bevorzugten Moppeds).

Da braucht man sich in einem markenspezifischen Forum nicht zu wundern, wenn man bei einer Verabschiedung wegen Markenwechsel auch mal ein "Contra" als Antwort erhält
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 21:00   #19 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 27.04.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 375
Motorrad: Mana GT, SRV 850, SR 50 Stealth, Honda CRF1000L
Standard

Moin ritzo

Allzeit gute Fahrt mit deiner neuen Honda Africa Twin.
schatten ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verabschiedung + DANKE ans Forum klaf Allgemeines 4 09.04.2016 07:59
Verabschiedung Capo_Schwarz ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 8 08.11.2015 11:56
Verabschiedung phillipp26 Allgemeines 3 23.05.2012 19:46
Verabschiedung wegen Nachwuchs... V2-Treiber 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 23 03.07.2011 15:44
Verabschiedung Tuono1286 Offtopic 3 19.06.2009 10:52
Verabschiedung, oder doch nicht? Nochblader 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 3 14.07.2008 19:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0