Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > Pegaso

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24.09.2017, 14:15   #21 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 07.09.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 17
Motorrad: Aprilia Pegaso
Standard

Hallo zusammen, muß weiter meckern...,das Mopped war jetzt eine gute Woche nicht gelaufen....und schon gibt es Startschwierigkeiten......, hab mir im Sommer extra wegen der Pegaso Startpilot gekauft. Das kann man im WWW auch lesen, kann passieren steht denn da....... An einem Sonntag war sie morgens auch nicht angesprungen, trotz Startpilot....Wenn man einmal "darüber" ist, dann geht nix mehr, kennt man..... Dann hilft nur noch Kerze raus...Na ja, soviel Übung hat man ja (noch) nicht.Tank muß ab, Werkzeug zusammenstellen, neue Kerze suchen usw....und das alles im Lederkombi... Am Ende war ich ne Stunde älter.....da war es schon halbelf...wollte zum Nürburgring, denn ein Kumpel hatte eine Karte vom AVD Oldtimer GP geschenkt.....hatte aber keinen Bock mehr, bin dann ne Runde in die belgische Nachb*****aft gefahren, Fritten essen und dann um 14.00 Uhr Moto GP angeschaut. Auch gut....
Was will ich sagen ? Hab jetzt jahrzehnte lang italienische Motorräder gefahren. Und immer neidisch zu den Japanern herüber geschaut, die machen nämlich meist nur Ölwechsel. Und so ein Ding wird das nächste Motorrad. Wie gesagt, eigentlich Schade denn Pegaso wäre sonst ein perfektes Pferd! ok,bisspäter, Viki
Viktor50 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.09.2017, 14:15   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 24.09.2017, 14:41   #22 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von suntour
 
Registriert seit: 11.07.2016
Ort: Schönfeld
Beiträge: 59
Motorrad: Pegaso ML Cube
Standard

oh je! das kenn ich. ich hab immer 2 frische kerzen und spray on board. nur, wenn dabei die batterie einbricht, dann fährst du mit dem taxi heim. das hatte ich auch schon mal um 11h nachts erlebt..meine 2 japaner sind da ganz anders.
vielleicht komm ich ja noch hinter das geheimnis meiner diva.
ciao suntour
suntour ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 11:05   #23 (permalink)
Production Racer
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.694
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

Moin,

verstehe ich nicht wirklich!! Ich hab`da - ganz ehrlich (und der war auch ein Lügner ) - keine Probleme mit.
Bis vor 14 Tagen hat meine GA gut 3 Wochen hier vor der Haustür gestanden, weil meine Frau Urlaub hatte (berufstätige Ehefrau - schon ganz praktisch ) und wir die Wohnung teilrenoviert haben........... Tapeten runter, Wände spachteln und schleifen, Elektrik teilweise neu verlegt ... usw. kostet eben Zeit.
Danach war hier das Wetter shyce, sodaß ich erst letzte Woche wieder zum fahren gekommen bin.
Der Bock ist ohne mit der Wimper zu zucken sofort auf den ersten Schlag angesprungen und durchgelaufen!!!!
Das ist eigentlich in den ganzen 6 oder 7 Jahren, die ich sie besitze, nie anders gewesen.
Sie hat mich in der ganzen Zeit nur 1mal "hängen lassen" - und da war die Tankbelüftung verstopft bzw. das Siebchen im Tank über dem Auslauf des Benzinhahns verschmutzt (sodaß in Reserve-Stellung nicht ausreichend Sprit in die Schwimmerkammern nachlief). Bei dieser Gelegenheit habe ich auch direkt eine Tankreinigung vorgenommen und die Vergaser kompl. überholt (Neue O-Ringe, neue Schwimmernadelventile, Schwimmerstände eingestellt). Schieber und Schieberführungen waren okay - die Schiebermembranen ebenfalls).
Auch sind einmal die Gabelsimmerringe undicht gewesen - also USD-Gabel ausgebaut, zerlegt, Dämpferelemente gereinigt und die Gabelkappen mit Entlüfterventilen versehen. Wirth- Federn waren bereits drin, WP-Federbein hinten ebenfalls.
Braucht kein Motoröl, Anlasserfreilauf funktioniert ohne Geräusche, Starterakku wird geladen .........
Ich kann eigentlich überhaupt nix negatives über die Peg berichten - ausser, das die Einbaulage des Starterakkus eine Frechheit/ Fehlkonstruktion ist, weil durch den dicht daran vorbeigelegten Auspuff immer wieder "Aqua-destilata" nachzufüllen ist.
Ich hab`das Fahrzeug einmal unmittelbar nach dem Kauf "durchgeschraubt" (das obligatorische: Bremsen kompl. zerlegt und die Bremssättel sowie die Geberzylinder mit Reparatursätzen wieder zusammengebaut, Bremsflüssigkeit, Öl- & Filterwechsel, Luftfilter gegen K & N Filterelement eine Boxer-BMW ausgetauscht, Lenkkopflager, alle elektrischen Steckverbindungen getrennt und mit dem Glasfaserstift die Kontakte gereinigt sowie vor dem wieder zusammenstecken mit Batteriepolfett gegen Korrosion geschützt).
Selbst der Reflektor des Hauptscheinwerfers macht kaum Probleme ...... seit ich das H4 Leuchtmittel gegen eines mit `nem kleineren Glaskolben ausgetauscht habe (frag`mich aber jetzt keiner, wo ich das her habe - das ist mir mal zufällig irgendwo "in die Finger gekommen" )

Okay - vor ca. 5 Jahren hat sie mal einen neuen Starterakku spendiert bekommen, weil der alte nicht mehr die notwendige Ladekapazität hatte ....

Ansonsten - auch nach mehrmonatiger Winterpause: Benzinhahn auf, Zündung an, Knöpfchen drücken, läuft. Allerdings baue ich jedesmal vor dem einwintern den Starterakku aus und "warte" ihn zuhause (Aqua auffüllen, Laden, von aussen reinigen) ........ und ich lasse die Schwimmerkammern leerlaufen und mache den Tank randvoll.
Öl- + Ölfilterwechsel und Zündkerze einmal jährlich zu beginn der Saison, Filtersiebchen im Ölrücklauf habe auch bereits gereinigt ......... das war`s (eigentlich das, was jeder Motorradfahrer schon seit Urzeiten gewohnt zu tun ist - so hab ich`s vor fast 40 Jahren von den "alten Hasen" gelernt und so behalte ich`s bei ).

Wie gesagt: Bei mir "nix Diva" ...... ist`n recht zuverlässiger "every-day-ride".
Besser können das die Japsenkräder auch nicht (denn damit habe ich ebenfalls Jahrzehntelange Erfahrung ).

Geändert von Chinakohl (25.09.2017 um 11:17 Uhr).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 13:52   #24 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von rotax650
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Hennef/Rheinland
Beiträge: 1.239
Motorrad: Pegaso GA Bj. 93 Supermotoumbau. Ducati Multistrada 950
Standard

@Chinakohl hast ja auch ne GA !!!
rotax650 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 18:21   #25 (permalink)
Production Racer
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.694
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

@ rotax

Klar!!!!! GA rules !!!!!!
Mal ehrlich - ich glaube allerdings nicht, das es daran liegt.
Wohl eher an "kümmerst du dich um dein Fahrzeug, kümmert sich dieses auch um dich".
........ und Glitzi-Glitzi Klimbim dranzuschräubeln ist nicht "kümmern"

Ich will auf keinen Fall hier "Eigenwerbung" machen oder als Selbstdarsteller Aufmerksamkeit erregen, aber ich glaube die "jüngere Generation" an Motorradfahrern haben nicht die gleichen Beweggründe für ihr Handeln als die "altgedienten Lederbuxen & Wachscotton-Knechte"

Naja - wie auch immer ........ das Resultat sieht man ja

Geändert von Chinakohl (25.09.2017 um 18:23 Uhr).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 18:49   #26 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 57
Motorrad: YAMAHA XT 350, HONDA Transalp, YAMAHA XJ 750, YAMAHA TDM, APRILIA Pegaso i.e. Bj. 2001,Pegaso ML ´97
Standard

Zitat:
Zitat von Chinakohl Beitrag anzeigen

Wohl eher an "kümmerst du dich um dein Fahrzeug, kümmert sich dieses auch um dich".
........ und Glitzi-Glitzi Klimbim dranzuschräubeln ist nicht "kümmern"

...aber ich glaube die "jüngere Generation" an Motorradfahrern haben nicht die gleichen Beweggründe für ihr Handeln als die "altgedienten Lederbuxen & Wachscotton-Knechte"


Und das ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit ...



Jochen
treckerfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 19:14   #27 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 07.09.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 17
Motorrad: Aprilia Pegaso
Standard

Tja, was soll "Mann" sagen, hab die Pegaso vor 5 Monaten gekauft, bin 3000 Kilometer gefahren , wie heißt es so schön: Alles gemacht !
Inspektion, Ventile Kopfdichtung, neue Batterie,heute neuer Tüv, und die andere "Kinderkrankheit" beseitigt :Spannungsregler (da haben wir noch gar nicht darüber gesprochen.....) . Eigentlich müßte man sie behalten, denn wenn sie fährt ist es echt schön! Und ist ja jetzt durch repariert....
Ok,bisspäter, Viki
Viktor50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 20:42   #28 (permalink)
Production Racer
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.694
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

Ich will dich hier keinesfalls von der Peg überzeugen.
Du kannst dir aber überlegen, ob du bei einem anderen Gebrauchtfahrzeug möglicherweise bereit bist diesen steinigen Weg erneut zu beschreiten - jetzt, wo du bereits Geld investiert und evtl. die halbe Strecke (oder mehr) hinter dir hast.
Es ist ja auch nicht unmöglich, das jetzt noch ein paar Kleinigkeiten (Pfennigskram) zu erledigen sind und du endlich "durch" bist.

Du sagst ja selbst: Eigentlich ist die Peg ein perfektes Pferdchen


....... sehe ich übrigens genauso
Ich werde meine jedenfalls nie mehr abgeben !!!!

Geändert von Chinakohl (25.09.2017 um 20:46 Uhr).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 22:00   #29 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 07.09.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 17
Motorrad: Aprilia Pegaso
Standard

Ja, bin auch hin und her gerissen. Da darf ich jetzt gar nicht sagen, das sie schon bei mobile drinsteht. Hab den Preis hoch angesetzt (1850) , vielleicht meldet sich keiner.....Im Moment ist ziemlich Trotz dabei, was tierisch nervt ist immer bei den Fahrer italienischer Motorräder die immer alles schön reden.... Meine 748 :Kopfdichtung, schrauben, schrauben, schrauben.Mein Kumpel hat ne alte Kawa Z550 von 1982, die läuft und läuft und läuft....Auch kein schlechtes Mopped. Der Reihenvierzylinder zieht wie ein Nähmaschinchen . Im Moment wird alles verkauft was Ärger machen könnte. Gestern ging mein Zündapp R50 Roller nach Holland.
ok,bisspäter, Viki
Viktor50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 22:42   #30 (permalink)
Production Racer
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.694
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

Viktor - du ahnst nicht, wie gut ich dich verstehen kann

Allerdings hast du die Wahl:
"Einheitsbrei" fahren - die Japsen haben es nämlich nach meiner Überzeugung geschafft, das Motorradfahren für jedermann - und sei er noch so "unfähig" bzw. "ungeeignet" dazu (nennen wir`s mal so) möglich zu machen.

Oder du fährst ein Krad "mit Charakter" (was eigentlich ebenso unzutreffend wie blödsinnig ist, weil "Charakter" eigentlich bei Fahrzeugen nur eine wohlwollende Umschreibung für nicht-alltagstauglich ist).

Die Peg liegt irgendwo dazwischen - fährt sich gut, wenn man die Technik und ihre Eigenarten im Griff hat ...... und kann auch bei ein wenig Aufmerksamkeit durchaus zuverlässig und sehr langlebig sein.

So gesehen, ein Motorrad nach gutem alten "Schrot und Korn" - allerdings mit relativ moderner Technik.

Und mal ganz ehrlich: Wer braucht schon mehr als 50 PS aus einem Zylinder? ....... wenn man dafür ein leichtes, fahrdynamisches und handliches Fahrzeug bekommt.
Ich hab`auch schon knapp 160 PS aus 750ccm verteilt auf 4 Zylinder besessen - für das, was ich mit einem Motorrad mache bzw. wo ich bevorzugt fahre, waren das aber gute 100 PS und 3 Zylinder zuviel (weil ich diese auf meinen "Hausstrecken" gar nicht ausnutzen konnte).

Mal abgesehen davon, das du die ja auch bezahlen/unterhalten musst.

Nur so`n Gedankengang ........ bei mir kontrolliere ich das Motorrad - nicht das Motorrad mich.
Und jetzt erzähle mir bloß keiner, er wäre in der Lage ein Leistungsgewicht von 1,5 Kg/1PS auf 2 Rädern zu kontrollieren - sofern er nicht Profi-Rennfahrer ist.

Geändert von Chinakohl (25.09.2017 um 22:47 Uhr).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.2017, 22:42   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Pegaso]: BMW & Dritthersteller Ersatzteile für Pegaso Patrik Pegaso 168 29.04.2017 20:19
Kopfdichtung Aprilia RS125 remresfranz 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 2 04.08.2016 19:50
Leonardo 125 Roller Kopfdichtung Kohlenbrander Maxiscooter ab 125 ccm 3 03.10.2014 16:42
[Pegaso]: Pegaso 97-2001 Kopfdichtung WANN kaputt? FlintenPaule Pegaso 14 05.09.2013 20:56
Kopfdichtung racer10 250 ccm (RS 250) 1 06.12.2012 21:44
Kopfdichtung oder Wasserpumpe?! PegMen Pegaso 1 13.07.2011 20:52
problem mit der kopfdichtung rs 125 rotax 123 sunflower10.10. 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 14 28.09.2010 20:27
Kopfdichtung für RS??? Preuni8 250 ccm (RS 250) 5 25.01.2010 20:49
Neue Kopfdichtung undicht? Vali RS 250 250 ccm (RS 250) 6 19.05.2009 15:08
[250 ccm]: kopfdichtung Sigi 250 ccm (RS 250) 1 04.01.2007 16:55
[Andere]: Pegaso gekauft und schon Kopfdichtung defekt!!! clearwater Pegaso 4 03.08.2006 13:11
[Andere]: Kühlungsprobleme / Kopfdichtung Pegaso 650 Gerd Pegaso 32 01.05.2006 08:59
[Andere]: Willkommen im Club, Kopfdichtung hin ? Schilderfutzi Pegaso 6 14.03.2006 21:32
[Andere]: preis kopfdichtung ingolf Pegaso 2 30.09.2004 22:07
[Andere]: Kühlflüssigkeit - Kopfdichtung micham Pegaso 3 04.09.2004 11:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0