Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > Pegaso

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 09.12.2013, 12:48   #11 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 27.07.2013
Beiträge: 199
Motorrad: Pegaso ML
Standard

Die Daten hab ich schon mal gelesen, Glückwunsch zur Neuanschaffung
Ortenauer ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.12.2013, 12:48   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 09.12.2013, 20:59   #12 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Ro_Jo
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.968
Standard

Schönen Dank euch.

Meine bisherige Stammwerkstatt, Japaner, rät mir dazu, die Fußdichtung auch zu erneuern. Davon habe ich hier noch nichts gelesen, gibt es damit Erfahrungen ob das notwendig ist?

Das Spezialwerkzeug zum blockieren hab ich mir auch schon angefertigt. M8x80 Innensechskant, auf 3mm zylinderförmig abgedreht, in 5 und 10mm Länge - darüber hatte ich nichts gefunden. Muss einer von passen.

Grüße
Ro_Jo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2013, 22:09   #13 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von TE-Holgi
 
Registriert seit: 16.09.2009
Ort: HOL-HM
Beiträge: 534
Motorrad: ML/GA-Classic-Mix - rennt!
Standard

Zitat:
Zitat von Ro_Jo Beitrag anzeigen
Schönen Dank euch.

Meine bisherige Stammwerkstatt, Japaner, rät mir dazu, die Fußdichtung auch zu erneuern. Davon habe ich hier noch nichts gelesen, gibt es damit Erfahrungen ob das notwendig ist?

Das Spezialwerkzeug zum blockieren hab ich mir auch schon angefertigt. M8x80 Innensechskant, auf 3mm zylinderförmig abgedreht, in 5 und 10mm Länge - darüber hatte ich nichts gefunden. Muss einer von passen.

Grüße

Im Topend-Dichtungssatz ist immer ne Fußdichtung dabei, sowie alles eben "oberhalb der des Fußes".

Das Spezialwerkzeug zum Blockieren ist doch M8x50 - kann auch ne normal Sechskant sein.
5 und 10mm? Keine Ahnung, was du meinst. Die Spitze soll 45° abgedreht ein.

Gruß
TE-Holgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2013, 22:40   #14 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Ro_Jo
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.968
Standard

Gut, dass du das sagst. Ich hatte was von M8x80 und einfach nur einen "Stift" auf 3mm abdrehen gelesen. Mit 5 und 10mm meinte ich die Länge des "Stiftes".

Ist der Topend-Dichtsatz zu gebrauchen?

Vielen Dank dir,

gibt die Tage bestimmt mal Bilder.

Grüße
Ro_Jo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2013, 23:05   #15 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Luftbremser
 
Registriert seit: 30.05.2012
Ort: Mallorca
Beiträge: 502
Motorrad: Pegaso GA 650 Bj. 1994
Standard

Hallo Rojo

Ob deines Fussdichtung leckt nicht,das wurde ich so lassen,ich habe das bei meiner GA Pegaso nicht gewechselt,und alles ist dicht,und du spart auch Zeit und vielleicht Geld..
Luftbremser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 09:35   #16 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von TE-Holgi
 
Registriert seit: 16.09.2009
Ort: HOL-HM
Beiträge: 534
Motorrad: ML/GA-Classic-Mix - rennt!
Standard

Zitat:
Zitat von Luftbremser Beitrag anzeigen
Hallo Rojo

Ob deines Fussdichtung leckt nicht,das wurde ich so lassen,ich habe das bei meiner GA Pegaso nicht gewechselt,und alles ist dicht,und du spart auch Zeit und vielleicht Geld..

Hhmm,

bei 5tkm Laufleistung frage ich mich, wiese da überhaupt etwas kaputt gehen kann -höchstens aushärten oder bröselig werden.

Mein Dichtungssatz war von Fa. Athena (Topend-> alles oben rum).
Ob man aber tatsächlich z.B. auch Ventilschaftdicht. oder die Deckeldichtung oder eben den Fuß mitmacht, muß man auch vor Ort entscheiden. Wenn noch alle gut ist, kann das beleiben. Wenn es gerade auf ist, kann es auch neu.
Allerding kostet die ZKD bestimmt die Hälfte vom Dichtungssatz.

Der Fixierbolzen/-schraube soll ja eben M8x50 sein, also 50mm Schaftlänge ohne Kopf.

Gruß,

Ich finde die Anleitung für den ZKD-Wechsel z.Z. nicht
TE-Holgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 01:37   #17 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Ro_Jo
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.968
Standard

Laut Vorbesitzer besaß ein Händler die Pegaso als "Showroom-Fahrzeug", hat ab und zu ein rotes Kennzeichen drangeklatscht und ist ein paar Kilometer gefahren. Ich gehe stark davon aus, dass dieser dabei nicht feinfühlig mit ihr umgegangen ist.

Bin heute mal eine Runde gedreht mit der Peg. Unheimliche Umgewöhnung, wenn man vorher einen Reihe-4 gefahren ist mit 100PS. Aber die schiebt schon ganz nett unten rum. Da ist man ratzfatz auf 50 Sachen, ehe man da überhaupt den Motor wahrnimmt (lautstärketechnisch/Drehzahl). Im 3. Gang in der Stadt unterwegs zu sein ist auch ungewöhnlich. Die CBR nahm das alles im 6. Gang. Muss erstmal "lernen", den 1-Zylinder anständig zu fahren. Habe auch das Gefühl, dass alles unter 3.000 u/min der Peg nicht gefallen mag? Bei konstanter Drehzahl/Geschwindigkeit, beispielsweise 2. Gang 30km/h, ruckt sie zwischendurch.
Macht schon gut Laune. Aber eine Sporttröte muss auf jeden Fall her.

Mir beschlägt bei diesem Wetter (3°C) aber das halbe Cockpit von Innen, auch der Scheinwerfer ist im Bereich des Fernlichtes komplett beschlagen. Ist das typisch für die Kiste? Kann man was gegen das schlecht ausgeleuchtete Tacho tun? Die Nadel sieht man ja kaum im Dunkeln.

Aber fährt sich echt bequem.

Freue mich unheimlich, unheimlich doll aufs nächste Jahr und schönes, warmes Wetter...

Grüße
Ro_Jo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 13:57   #18 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von rotax650
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Hennef/Rheinland
Beiträge: 1.239
Motorrad: Pegaso GA Bj. 93 Supermotoumbau. Ducati Multistrada 950
Standard

Hi,

den Stift brauchst du nicht.
Lass die Schraube so lang und dreh nur die Spitze an.

Gruß rotax
rotax650 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 14:03   #19 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Walsumer
 
Registriert seit: 22.09.2003
Ort: Wesel
Beiträge: 80
Motorrad: Pegaso 650 MX/IE uvm...
Walsumer eine Nachricht über AIM schicken
Standard Zkd

Hi Ro_Jo

das mit der ZKD ist nicht wirklich ein Problem mach es einfach nach Buch. Ich verwende auch Altena Dichtungen ob Top oder Komplett da ist alles gleich die Fußdichtung mache ich nur wenn der Motor ganz zerlegt wird und oder diese wirklich undicht ist aber bei den Gummis an den Ventillschäften würde ich dir bei dem alter der Maschine empfehlen zu schauen und ggf. neue einsetzen denn diese können mit der Zeit evtl. spröde werden.

ein wichtiger Tipp zur ZKD denn ich bereits schon mal im Forum geschrieben hatte:
es gibt eine Zylinderkopfschraube M6 die von unten unter dem Auspuffkrümmer eingeschraubt wird.
Bei nachziehen der Zylinderkopfschrauben meist nach 1000 km bzw. bei der ersten Inspektion oder nach ZKD wechsel kommt man da nicht so einfach dran es muss erst der Auspuffkrümmer ab und genau das macht nicht Jeder auch nicht jede Werkstatt. Die ziehen nur die 5 M10 Bundmuttern und die restlichen 3 Zylinderschrauben M6 von oben an und hinterlassen eine Schwachstelle.
Meine MX Bj 96 gekauft vor über 11 Jahren mit 17000 km hatte auch das ZKD Problem.
Die Dichtug war genau an der Stelle defekt wo die Schraube angesetzt war.
Beim losschrauben merkte ich das sie nicht wirklich angezogen war.
Habe dann eine Neue ZKD eingebaut natürlich die untere Schraube nach 1000 km richtig nachgezogen.
jetzt habe ich 68 000 km drauf und die Dichtung ist noch Top !
Ja natürlich wird sie immer erst warm gefahren ein kalten Eintopf knallt man nicht !

Gruß
Mark
Walsumer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 14:26   #20 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Walsumer
 
Registriert seit: 22.09.2003
Ort: Wesel
Beiträge: 80
Motorrad: Pegaso 650 MX/IE uvm...
Walsumer eine Nachricht über AIM schicken
Standard Anleitung ZKD

Nachtrag

die ist zwar in englisch und für den Rotax der BMW aber sonst gut gemacht.
Er zerlegt da sogar den ganzen Motor und es gibt von dem Typ nach viel mehr bei youtube.

{option}

http://www.youtube.com/watch?v=sZWdl8Yk5Es

Gruß
Walsumer
Walsumer ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.12.2013, 14:26   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[1000 ccm]: Falco 1000 weniger Power als meine ehemalige Yam Ralf aus Limburg SL1000 Falco (alle Jahre) 11 25.05.2010 19:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0