Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > FAQ`s (Häufig gestellte Fragen) > FAQ`s - Allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 08.11.2004, 02:54   #1 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Klaus G. Werner
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 323
Standard Wechsel/entlüften der Bremsflüssigkeit/Bremse

Alle FAQ Tipps sind Ausführungsbeispiele, die auch nur bei entsprechender Kenntnis auszuführen sind.
Es werden keine Gewährleistungen oder Garantieansprüche für fehlerhafte und oder unvollständige Ausführungsbeispiele übernommen.
Jeder der eine Arbeit anhand von Ausführungsbeispielen ausführt ist dafür selbst verantwortlich und hat keinerlei Ansprüche gegen dritte.



Entlüften der Bremse / Bremsflüssigkeit erneuern

A)
Deckel Bremsflüssigkeitsbehälter aufschrauben.
Bremsflüssigkeit aus dem Behälter mit einer Sprize absaugen.
Behälter mit einem sauberen nicht fusselnden Lappen auswischen.
Behälter vollfüllen dabei darauf achten das die Bremsflüssigkeit nicht schäumt ( viele winzige Luftblasen ) , fals sie mit einer Spritze oder ähnliches eingefüllt wird.

B)
Nur wenn der Entlüfternippel nicht der höchste Punkt der Bremszange ist.
sonst weiter mit C)

Bremszange abbauen ( nur die beiden Schrauben rausdrehen die die Bremszange am Bremszangenträger halten) .
Bremszange so anhängen das die Entlüfterschraube am höchsten Punkt steht.
Bremszange nicht höher hängen als den Bremszylinder.
Passendes Flacheisen was genauso dick ist wie die Bremsscheibe zwischen die Bremsklötzer stecken.( Geht auch ein Holzbrett )

C)
Entlüfterschraube lösen wieder leicht zudrehen.
Entlüfterschlauch auf Entlüfterschraube stecken anderes Ende in ein Behältnis wie altes Gurkenglas ( ist groß genug) .
Entlüfterschraube aufdrehen ca eine 3/4 Umdrehung.
Mit dem Bremshebel anfangen zu pumpen .
Dabei nicht vergessen im Bremsflüssigskeitsbehälter die Bremsflüssigkeit nachzufüllen.
Es darf keine Luft in den Bremszylinder gelangen.

Wenn klare Bremsflüssigkeit im Schlauch ist , ohne Luftblasen ist das entlüften der Bremsflüssigkeit gelungen.

D)
Ist trotzdem Luft in die Bremse gekommen . Sonst weiter mit G)

1) Entlüfterschraube schließen.
2) Behälter vollfüllen.
3) Mit dem Pedal anfangen zu pumpen ca 20 mal oder bis Druck kommt.
4) Pedal unten festhalten.
5) Entlüfterschraube auf und gleich wieder zu machen
6) Schritt 2 bis 5 wiederholen bis klare Bremsflüssigkeit ohne Luftblasen
erscheint

G)
Deckel am Nachfüllbehälter schließen.
Flüssigkeitsstand der Belagdicke anpassen.

Gruß KGW
Klaus G. Werner ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.11.2004, 02:54   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:06 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0