Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > FAQ`s (Häufig gestellte Fragen) > FAQ`s - Allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.10.2004, 00:34   #1 (permalink)
Zweitaktkrank
 
Benutzerbild von Ozzi
 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Rheingau-Taunus, nähe Feldberg
Beiträge: 13.394
Motorrad: RSV 250 MS Marco Melandri GP Replica (Mugello 2002, LD Bj. 98), Racebike RS 250 (LD Bj. 01), MZ RT 125/3 (Bj. 61), Simson S51 B1-3 (Bj. 81) & Schwalbe KR51/1F (Bj. 70)
Standard Thermostat prüfen (Temperaturanzeige spinnt)

Zitat:
Zitat von Bonetec
... genauso wie ein Thermostat nicht öffnet schließt ein Thermostat nicht
wenn es defekt ist. Ich denke das dein Thermostat im Eimer oder
verklemmt ist.
Das Thermostat regelt zwischen kleinen und großen Kühlkreislaus dynamisch.

Kleiner Kühlkreislauf => ohne Kühler für schnellen Temperatur anstieg
Großer Kühlkreislauf => mit Kühler zum Wärmeaustausch / Abkühlung

Meist geht ein Thermostat nur defekt weil der Wachsbehälter im Thermostat undicht wird. Aus diesem Grund öffnet es nicht mehr und nur der kleine Kühlkreislauf wird angesprochen.
Wenn der Motor auf Temperatur ist, dann kann sie nicht mehr genug Kühlen, da der kleine Kühlkreislauf ohne Kühler umläuft.
In deinem Fall vermute ich mal, daß dein Thermostat sich verklemmt hat.

Kochen mit Onkel Boni

So nun zum Test.
Du brauchst :
Eine Flasche kaltes Bier
( achte drauf das die Temperatur stimmt so + 7 C° +/- 1 C°)
ein Bratenthermometer
ein Kochtopf
Wasser
ein ausgebautes Thermostat
und nen bisserl bock zum Kochen
achso natürlich nen Ofen.

Bau mal das Thermostat aus, saubermachen, Händewaschen
und ab in die Küche
leg es mal in einen Kochtopf mit kalten Wasser.
Bratenthermometer dazu legen.
Ofen an und schauen ob es sich bewegt
das Bier nicht vergessen -> schnell bevor es auch warm wird
Nimm die Flasche Bier in die linke Hand und trink erst mal nen großen Schluck
bald müßte das Thermostat auseinander gehen ( bei ca. 40 - 50 C° )
- wenn es das macht ist es i.O. danach ab ins kaltes Wasser,
jetzt müßte es sich schließen ( zusammenziehen ).
Im Thermostat ist eine Wachspatrone die das Thermostat bewegt

Thermostat Funktion

Vieleicht ist es auch nur verklemmt gewesen, weil du eine leichte Korosion im Behälter hast in dem das Thermostat läuft.
Alles schön sauber machen und wenn es sich beim Test bewegt hat ,
wieder einbauen.
Jetzt kannst du dir fast sicher sein das es funzt.
wenn es nicht tadelos funzt oder
vergammelt ist -> dann ersetzen


servus Nils
Ozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 05.10.2004, 00:34   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 21.09.2010, 11:28   #2 (permalink)
Super-Mods
 
Benutzerbild von Bonetec
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Köln
Beiträge: 6.709
Motorrad: RS250 98er Nero Diabolo Extremo contanti mangiare Editione
Bonetec eine Nachricht über ICQ schicken Bonetec eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Thermostat oder Temperaturgeber ?

allgm. Hinweis : Temperaturgeber arbeiten meist nach dem Prinzip des
Leitungswiederstandes.

Je höher oder niedriger die Temperatur des Mediums
desto höher oder auch niedriger ist dann der Wiederstand
den die Anzeige wiedergibt als Temperatur...
Wenn Dein Kabel / Stecker oxidiert ist oder gar gebrochen / unterbrochen ist
so hast du einen höheren Wiederstand und es kommt zu
fantastischen Werten welche absolut unreal sind
und nicht mit den Wiederstand vom Temperaturfühler übereinstimmt.

Von daher ein Multimeter für nen 10er kaufen und
Wiederstände in Steckern und Kabeln checken,
sowie den Geber an sich durchmessen...
Außen ist bspw + innen der Wiederstandsgeber
ist dann - kannst somit auch durchmessen.

Wenn du Glück hast, stehen im WHB die Werte drin,
welche gemessen und verglichen werden können.

Den Tempgeber selbst kannst mit na Schüssel
heißen Wasser testmessen... Ändert sich der Wiederstand beim eintauchen, funzt er.
Crockodilklemmen sind für solche Prüfaufbauten sinnvoll und erleichtern die Arbeit !

Für das Thermostat und seinen Test habe ich ein FAQ geschrieben welches du im FAQ-Bereich findest.

Für die RS250 :
1000 Ohm = Kalt
50 Ohm =90-95°C
15Ohm= 120-130°C
Bonetec ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Pegaso]: Temperaturanzeige, Ausbau des Thermometers bei Peg el gato lopez Pegaso 14 22.10.2006 21:08
[125 ccm]: Thermostat kaputt? THE_NASHER 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 16 12.03.2006 22:48
[1000 ccm]: Temperaturanzeige bei der CapoNord falsch !? DJHEMAN ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 7 23.01.2004 16:16
Cockpit-Computer spinnt! XTC Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 7 27.07.2003 02:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:32 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0