Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > FAQ`s (Häufig gestellte Fragen) > FAQ`s - Allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13.07.2006, 18:06   #1 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 25.05.2006
Ort: Telgte bei Münster ------> an der Rennbahn
Beiträge: 1.106
BlackRS eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Bowdenzüge/Seilzüge ölen & warten

Bowdenzüge/Seilzüge ölen & warten


In regelmäßigen Abständen sollte man nicht vergessen die Bowdenzüge bzw. Seilzüge zu warten unzu ölen.


Erstmal sollte man kontrollieren ob es sich um ''normale'' oder um teflonbeschichtete Bowdenzüge handelt.
Wenn es sich um Teflonbeschichtete Bowdenzüge handelt und diese reißen ist nur noch ein Ausstausch möglich.
Außerdem dürfen nur normale Seilzüge nur geölt werden. Durch Fett verhartzen die Züge.
Teflonbowdenzüge sollten unter keinen Umständen geölt werden. Für eine richtige Ölung müssen die Züge komplett ausgebaut werden, danach auf Risse und Kinicke kontrollieren. In diesem Fall sollte der Bowdenzug sofort ersetzt werden.


Bei minimalen Schäden wie kleinen Rissen ...etc... kann der Zug eventuell instandgesetzt werden.
Die jenigen die sich mit dem Löten speziell von Nippeln gut auskennen, können vorrübergehend den Seilzug flicken. Wer sich mit sowas nicht auskennt, sollte besser die Finger davon lassen und lieber zu einem neuen Bowdenzug greifen.
Bei einem Riss eines Bowdenzuges kann der Zug auch gekürzt werden. Ist der Bowdenzug noch lang genug, dann benötigt man keinen neuen.


Ist der Bowdenzug soweit Funktionstüchtig, werden die herausschauenden Enden des Seilzuges gründlich gereinigt.
Zum Einfüllen von Öl benutzt man am besten einen passenden Trichter oder eine Spritze.
Oder man nimmt von einem alten Zündkerzenstecker die Gummihülle. Diese steckt man als Trichter auf den Bowdenzug.
Schließlich sollte das Öl unten aus der Hülle des Bowdenzuges wieder herauslaufen.
Anschließend wird der Zug noch ein paar mal hin und her bewegt damit das überschüssige Öl am Ende austritt.


Um sich das Einölen der Bowdenzüge zu erleichtern gibt es Bowdenzugöler.


Erhältlich z.B. bei:

www.louis.de
www.hein-gericke.de
www.polo-motorrad.de
...


Für diesen FAQ übernehme ich keine
Verantwortung oder Gewährleistung !


MfG
BlackRS
BlackRS ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.07.2006, 18:06   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen und Antworten zu Schmiermitteln bzw. Ölen Ozzi FAQ`s - Allgemein 2 12.05.2005 18:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:10 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0