Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > FAQ`s (Häufig gestellte Fragen) > FAQ`s - Allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 11.07.2006, 16:14   #1 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 25.05.2006
Ort: Telgte bei Münster ------> an der Rennbahn
Beiträge: 1.106
BlackRS eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Überwintern & Checkliste zur Wiederinbetriebsna

Überwintern


Vor jedem Winter ist zu empfehlen das Motorrad auf eine lange Standzeit vorzubereiten.


1. Batterie ausbauen

Als erstes sollte man die Batterie ausbauen und mit destilliertem Wasser nachfüllen. Sollte die Batterie leer sein kann die Batterie beim Minusgraden einfrieren. Die Eisablagerungen können außerdem das Batteriegehäuse beschädigen.


2. Vergaser ausbauen und reinigen

( gegebenen Falls ( längere Standzeit als über Winter : )
Als nächstes sollte man den Vergaser ausbauen. Dann den restlichen Kraftstoff aus den Schwimmerkammern und aus dem Vergaser ablasen. Dann noch die Düsen auf Verstopfungen kontrollieren. Benzinhahn auf off stellen!

ansonsten reicht es den Benzinhahn zu schließen und den Motor solange lafen zu lassen bis er das Benzin in der Schwimmerkammer und im Benzinschlauch verbraucht hat...


3. Neues Motoröl

Falls nötig :
Das nachfüllen von neuem Motoröl verhindert das Lagerstellen an der Kurbelwelle, im Getriebe, an allen Kugel- und Rollen- , Nadellagern sowie auch Kolbenlaufflächen und die Kolbenringe ....etc..., angegriffen werden oder unter Korrosion leiden.

Zylinder / Kolben
Um mögliches Festsetzen der Kolbenringe zu verhindern schraubt man die Zündkerzen heraus, gibt mit einer Spritze ( 2 ml ) ( Apotheke => 50 cent ) etwas Motoröl in das Innere des (der) Zylinder ( 1 ml ), dann dreht den Motor per Starter mehrmals durch und schraubt die Zündkerze/kerzen wieder hinein. Das verwirbelte Öl hat sich inzwischen überall im Zylinderraum verteilt und schützt über lange Zeit vor Korrosion und Luftfeuchtigkeit. Beim Zweitakter benutzt man natürlich Frischöl


4. Motorrad aufbocken

Dann das Motorrad aufbocken. Mit Hilfe eines Aufbocksständers, Hauptständers oder mit Stützklötzen die Räder Schweben bringen, ansonsten können die Reifen durch die lange Standzeit platt werden und beschädigt werden.


5. Wetterschutz

Anschließend kann man ein altes Laken oder eine Abdeckplane über die Maschine legen, um sie vor Staub, Schmutz und niedrigen Temperaturen zu schützen.


Checkliste zur Wiederinbetriebsnahme


- Reifendruck prüfen und eventuell korrigieren
- Die Profiltiefe des Reifens sollte mindestens 1,6 mm betragen
- Neue Reifen erst ca. 200 Km einfahren
- Abdeckkappen für Ventile müssen vorhanden sein
- Bremsleitungen auf Risse und Beschädigungen prüfen
- Bremsflüssigkeitsstand kontrollieren, event. Bremsflüssigkeit DOT 4(5) nachfüllen und Bremsanlage entlüften, sowie Bremsbeläge wechseln
- Flüssigkeitsstand der Batterie, des Motoröls, Getriebeöls, des Kühlwassers kontrollieren und wenn nötig nachfühlen
- Ölleitungen und Ölpumpe auf Funktionstüchtigkeit prüfen, Ölpumpe gegebenf. einstellen
- Entlüftungsschläuche des Vergasers und Kraftstoffleitungen kontrollieren und bei Beschädigungen ersetzen
- Verbindungen zwischen Vergaser, Ansaugstutzen und Luftfilter auf undichtigkeiten kontrollieren und eventuell Dichtungen und Ringe ersetzen
- Kettenspiel prüfen, Kette reinigen/einstellen/schmieren
- Funktionstüchtigkeit der Stoßdämpfer und Federn kontrollieren und gegenf. Gabelöl nachfüllen



Viel Spaß und einen unfallfreien Sommer

MfG

BlackRS
BlackRS ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.07.2006, 16:14   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[250 ccm]: Überwintern der RS!? Bulletproof 250 ccm (RS 250) 4 01.11.2007 10:54
[125 ccm]: Frage zum Überwintern Chris R 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 22.10.2007 10:38
[125 ccm]: Frage zum Überwintern Trader 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 28.10.2006 15:00
[125 ccm]: Checkliste Rs125-2002 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 1 19.08.2006 21:32
[1000 ccm]: Alkylat-Benzin zum Überwintern CapoMax 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 8 11.10.2005 15:42
Expertentipps zum Überwintern (vom ÖAMTC) gescha Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 0 28.10.2003 11:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0