Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > ETV1000 CapoNord (alle Jahre)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.09.2017, 15:19   #1 (permalink)
Starter
 
Benutzerbild von SamDad
 
Registriert seit: 02.12.2014
Ort: Saarlouis
Beiträge: 7
Motorrad: ETV 1000 Caponord
Beitrag Caponord geht während der Fahrt aus!

Hallo Forum,

benötige mal Eure Hilfe. Habe eine Caponord Bj. 2003 mit 53.000 km. War vor einigen Wochen damit in Tirol, verlängertes Wochenende ca. 1.300 km. Toll, alles top. Auf der Rückfahrt kurz vor der Heimkehr geht sie mir auf der Stadtautobahn unter Last aus. Sprit vorhanden, ist klar. Ausrollen lassen, etwas häufiger georgelt, sprang sie wieder an, kam noch nach Hause (25km). Bei der nächsten Ausfahrt nach 4 km das gleiche. Während der Fahrt ausgegangen, allerdings längere Zeit nicht mehr angegangen. 10 Minuten gewartet, lief sie wieder, ab nach Hause.
Zu Hause laienhaft Verbindungen gecheckt. Im Stand laufen lassen, nach ca. 5 Minuten ausgegangen, ließ sich danach nicht wieder starten. Stunde anderthalb später, sprang sie wieder an.
Ab damit in die Werkstatt. Die hat zuerst nichts gefunden. Daher mehrere Probefahrten von der Werkstatt, irgendwann dann gleiche Thematik, während der Fahrt ausgegangen. Nicht wieder angegangen. Zwischenzeitlich wurden Benzinpumpe und Sturz-und Neigungssensor gewechselt. Lt. Werkstatt jetzt alles in Ordnung.
Gestern 10 km gefahren. Ging abermals während der Fahrt aus und nicht wieder an.
H I L F E!! Wer hat eine Idee?

Grüße
Sam
SamDad ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.09.2017, 15:19   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 18.09.2017, 16:06   #2 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von darota
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 161
Motorrad: ETV 1000 Caponord
Standard

Moin,

sowas ist immer doof! Sucht man sich nen Wolf.

Frage (n):
Im Stand laufen lassen, auf dem Seitenständer oder Haupständer?

Wenn die Karre ausgegangen ist und du versuchst anzudrücken, läuft da die Benzinpumpe an?

Auch die Schnelle würde ICH - wenn ich so einen Fehler hätte - zunächst mal die Fehler per Tuneecu auslesen. Schon passiert, gibt es Fehlermeldungen? Ich unterstelle mal, das die normalen Fehlerprotokolle von Aprilia ohne Befund ausgelesen wurden.

Dann würde ICH mir zunächst die Sicherheitseinrichtugen vornehmen, da die Karre ja bisher nach einer bestimmten Zeit wieder angesprungen ist. Da tippe ich mal auf einen Elektrikfehler.

Schau dir mal die Stromlaufpläne an (hinten im Fahrerhandbuch) und untersuch mal die Kabel, Stecker und ggf. Schalter vom
1. Bezinpumpenrelais (das solte ja eigentlich klappen)
2. Motorabstellung Relais (kann man gegeneinander tauschen)
3. Seitenständerschalter
4. Kupplungsschalter (eher unwahrscheinlich, aber dennoch)
5. nicht zu vergessen das Zündschloß und weiterhin
6. Diodenmodul

Ob Aprilia da so gründlich arbeitet, wer weiß, wer weiß?
Mit ein wenig Glück findest du etwas.

Es gibt noch einiges an Möglichkeiten (Einspritzung etc..) das ist aber alles ziemlich aufwändig und für eine Untersuchung so auf gut Glück m.E. nach zunächst unwirtschaftlich.

Dann lieber Tuneecu anschließen, im Stand laufenlassen und auf den Fehler hoffen.

Aber ICH bin keine Werkstatt und auch kein Zweiradmechaniker, daher nur meine 50 Cent
darota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 17:10   #3 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.676
Standard

Hi,
Wird ein Fehler in der Diagnose angezeigt?
Tankentlüftung checken, Kurbelwellensensor und Stecker vom KW-Sensor auf festen Sitz oder Wackelkontakt prüfen... und Kabelbaum mal checken (mehr dazu in der "Suche").

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 18:04   #4 (permalink)
Starter
 
Benutzerbild von SamDad
 
Registriert seit: 02.12.2014
Ort: Saarlouis
Beiträge: 7
Motorrad: ETV 1000 Caponord
Standard Caponord geht während der Fahrt aus!

Vorerst schon mal danke! Werde es an meine Werkstatt weiterleiten.
SamDad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 22:44   #5 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Shaggy
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Gießen
Beiträge: 433
Motorrad: 2x ETV Rally Raid, RS 250 1997,Ditech mit LPG (und Zulassung), MC Gulliver, amico
Standard

Würde auf defekt an Seitenständerschalter tippen.

Check auch mal die Kabel und Steckerkontakte am Leerlaufmotor am Luftfilter.
Deine Symptome hatte ich mal an einer Capo und es waren letztenendes die Steckerkontakte des Steckers.
Shaggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 14:16   #6 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von mecanicel
 
Registriert seit: 31.07.2017
Beiträge: 12
Motorrad: ETV 1000, SL 1000 Falco
Standard

Das Problem hatte ich bei meiner Capo auch. Hab mir auch nen Wolf gesucht.Bei mir war`s das Benzinpumpenkabel und zwar in dem Tankflansch wo die Kabel vergossen sind. Innen im Vergossenen sind Lötbuchsen und eine war nicht richtig verlötet. Als ich den Flansch aufgetrennt hatte, kam mir das Kabel samt Lotklumpen entgegen. Hat trotzdem 60.000km gehalten!!!

Gruß
Mike
mecanicel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 14:17   #7 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Warburgum
Beiträge: 1.016
Motorrad: ETX1000 Caponord+DR750
Standard

Ja, auf jeden Fall den Seitenständerschalter...geht ja ganz einfach durch hin-und herschalten im Stand! Ich habe mal einen auseinander gebaut und für unafällig eingeschätzt wenn keine Feuchtigkeit eindringt. Mir drängt sich der Verdacht auf das die ECU manchmal bei der Capo extrem überreagiert.

Ich habe aber noch einen Übeltäter anzubieten und zwar den Bereich "Killschalter". Da hab ich schon übelste Wackelkontakte drin, dran und drumherum gehabt. Der Bereich scheint auch von Seiten der ECU besonders sensibel "abgesichert" zu sein. Benzinpumpe, Sturzsensor und Diodenmodul sind meiner Erfahrung nach eher --> unauffällig<--!

Gruß Micha
MiFa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 17:02   #8 (permalink)
Starter
 
Benutzerbild von SamDad
 
Registriert seit: 02.12.2014
Ort: Saarlouis
Beiträge: 7
Motorrad: ETV 1000 Caponord
Standard Caponord geht während der Fahrt aus!

Hallo mecanicel,

was hast Du daraufhin gemacht? gelötet oder ein Neuteil besorgt?

Grüße
Sam

Geändert von SamDad (19.09.2017 um 17:06 Uhr).
SamDad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 17:06   #9 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von darota
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 161
Motorrad: ETV 1000 Caponord
Standard

Zitat:
Zitat von mecanicel Beitrag anzeigen
Das Problem hatte ich bei meiner Capo auch. Hab mir auch nen Wolf gesucht.Bei mir war`s das Benzinpumpenkabel und zwar in dem Tankflansch wo die Kabel vergossen sind. Innen im Vergossenen sind Lötbuchsen und eine war nicht richtig verlötet. Als ich den Flansch aufgetrennt hatte, kam mir das Kabel samt Lotklumpen entgegen. Hat trotzdem 60.000km gehalten!!!

Gruß
Mike
Jupp, kenn ich noch aus meiner Falcozeit, anscheinend doch nicht so ungewöhnlich
darota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 17:16   #10 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von darota
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 161
Motorrad: ETV 1000 Caponord
Standard

Zitat:
Zitat von SamDad Beitrag anzeigen
Hallo mecanicel,

was hast Du daraufhin gemacht? gelötet oder ein Neuteil besorgt?

Grüße
Sam
Sollte es bei dir nicht sein, du hast doch ne neue Pumpe drin
darota ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.09.2017, 17:16   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aprilia Caponord und Moto Guzzi Eldorado / ein Zusammenleben? mascar Caponord 1200 20 01.09.2017 14:15
Caponord Überschuss in der Eifel SL1975 Caponord 1200 6 12.08.2017 12:51
caponord geht wären der fahrt aus und auch wieder an etv knebel ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 9 18.04.2017 10:51
Seit gestern stolzer Besitzer einer Caponord - Einige Fragen... Seichobob ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 10 30.05.2015 23:41
APRILIA Int. Caponord Meeting /Besuch Aprilia Fabrik in Noale karl.benndorf Touren,Treffen und Veranstaltungen 0 29.06.2013 14:05
Laderegler für die Fahrt in die Alpen fahrtwind ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 11 06.08.2012 15:25
so nun auch ne Caponord Hautzi ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 3 13.05.2011 22:18
Kupplungsstärke variiert innheralb einer Fahrt extrem. lyr1k[95] 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 4 16.03.2010 13:42
Während der Fahrt Leistung verloren, Auspuff knallt??? RS250Bj1997 250 ccm (RS 250) 13 10.11.2009 14:42
Caponord Meeting Lago Maggiore Stromberg Touren,Treffen und Veranstaltungen 1 05.05.2009 18:04
[1000 ccm]: Und warum fahrt Ihr eine Caponord? Capo-Helmes ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 24 14.03.2007 15:24
[1000 ccm]: CapoNord - Breite mit Koffern FDT ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 18 02.03.2007 20:06
[250 ccm]: Verlust des Tachoantriebs durch rasante Fahrt Josh 250 ccm (RS 250) 6 21.07.2006 13:23
[1000 ccm]: Caponord als Rennmaschine! eduardomoto ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 2 19.09.2005 19:52
[250 ccm]: wie fahrt ihr eure rs 250? racer_7 250 ccm (RS 250) 16 02.04.2004 09:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0