Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > ETV1000 CapoNord (alle Jahre)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 11.08.2017, 09:04   #1 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von sabo2706
 
Registriert seit: 09.05.2017
Ort: Stadthagen
Beiträge: 70
Motorrad: Caponord; FJR1300, R80 Fallert
Standard Capo Gabelfedern tauschen (Wirth)

Moin!

Da meine Capo nun neuen TÜV hat und Dank eines Wildschadens an meinem Auto im Dauereinsatz ist, kann ich vermelden, dass meine Umbauten wohl von Erfolg gekrönt waren (siehe Laderegler, etc.).

Nun, seit gestern tritt am linken Gabelholm etwas Öl aus. Also die nächste Baustelle.

Ich würde gerne direkt auf Federn von Wirth umrüsten. Fährt das noch wer hier so und welches Öl habt Ihr genommen? Ich würde 10er nehmen aus dem Bauch heraus. 15er dürfte zu hart werden.

Allerdings habe ich keine Ahnung, ob synthetisch, oder Mineralisch?

Hat jemand Erfahrungen sammeln können?
sabo2706 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.08.2017, 09:04   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 11.08.2017, 13:11   #2 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von snowdy
 
Registriert seit: 25.02.2017
Beiträge: 17
Motorrad: ETV 1000
Standard

Hallo!
Schon probiert? http://www.motorradonline.de/motorra...bel.71265.html
Meistens mehr als eine Notlösung, zumindest bei mir.

..und ließ mal hier:
Gabel zu sportlich?


Habe mir einfaches 10er (medium) Gabelöl bei eby bestellt. War meiner Meinung nach mineralisch und reicht voll aus.

Gruß

Snowdy
snowdy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 16:58   #3 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von rega01
 
Registriert seit: 07.10.2013
Ort: Regensburg
Beiträge: 230
Motorrad: capo nord-falco
Standard

Original federn um 40mm vorspannen dann 46er Hydrauliköl rein
oder habe ich 75 Getriebe öl drin eins von beiden fahre ich und funzt super
frag micha
rega01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 17:00   #4 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von rega01
 
Registriert seit: 07.10.2013
Ort: Regensburg
Beiträge: 230
Motorrad: capo nord-falco
Standard

Der Winter kommt (Umbauten )?
kann sein das da noch was drinn steht
rega01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 20:18   #5 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 19.04.2012
Beiträge: 265
Standard

AGIP Fork 10 W in Kombination mit Wirth Gabel. Bin damit sehr zufrieden. Gruß Rico
karl.benndorf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 23:01   #6 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Capo-Helmes
 
Registriert seit: 08.01.2007
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 472
Motorrad: ETV 1000 - BJ 2001
Capo-Helmes eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Kann ich bestätigen 10er Öl mit Wirth-Federn ist gut.
15er wie empfohlen ist zu hart.

Grüßle

Helmes
Capo-Helmes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 07:58   #7 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von sabo2706
 
Registriert seit: 09.05.2017
Ort: Stadthagen
Beiträge: 70
Motorrad: Caponord; FJR1300, R80 Fallert
Standard

Danke für die Rückmeldungen. Ich habe die Federn von Wirth bestellt und 10er Gabelöl. Mal sehen, wie das wird.
Werde wohl mal bei Micha einschlagen und mir eine Lehrstunde verpassen lassen!
sabo2706 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 13:11   #8 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Capo-Helmes
 
Registriert seit: 08.01.2007
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 472
Motorrad: ETV 1000 - BJ 2001
Capo-Helmes eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Wenn Du die Gabel zum Ölwechsel nicht ausbauen willst:

- Capo, falls hoffentlich vorhanden auf den Hauptständer stellen.

- Decken auf den Tank und Lenker abschrauben und auf Tank ablegen.

- Gabelverschluss-Stopfen aufschrauben.

- Langes stabiles Brett oder Balken unter das Vorderrad und bis zum Anschlag
des Federwegs hochhebeln und mit Sprudelkasten (Bier geht auch) abstützen.

- Die schon weit herausstehenden Federn oben entnehmen.

- Mit einem ca. 5mm Messingröhrchen und Spritze wie im Baumarkt zu bekommen
das Öl rausziehen. Röhrchen muss ganz rein. Evtl. rumstochern bis es ganz unten ankommt.

Soweit ich mich noch erinnern kann kriegt man fast alles damit raus - also so 650 bis 700 ccm.

Achtung im Handbuch gibt es zwei Angaben zur Füllmenge nicht 450 sondern 750ccm sind richtig.

Viel Erfolg und Grüßle

Helmes

Geändert von Capo-Helmes (14.08.2017 um 13:15 Uhr).
Capo-Helmes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 22:48   #9 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Warburgum
Beiträge: 1.016
Motorrad: ETX1000 Caponord+DR750
Standard

Entscheident ist aber die Luftkammer, die sollte ca 165mm sein, mal mehr mal weniger, je nachdem ob man eher komfortabel oder straff unterwegs sein will.

Gruß Micha
MiFa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 00:58   #10 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Capo-Helmes
 
Registriert seit: 08.01.2007
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 472
Motorrad: ETV 1000 - BJ 2001
Capo-Helmes eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Hallo Micha,

es ist richtig, dass die zusammengepresste Luftsäule die Feder unterstützt. Was mich allerdings gerade etwas irritiert ist der Umstand, dass bei einer Luftsäule von 165mm und einem Federweg von 175mm die Gabel hydraulisch auf Block gehen müsste. Wobei 165mm Luftsäule einem Befüllungsstand von 750ccm Öl lt. Rep.-Handbuch entsprechen müsste.

Ich bin aber der Meinung, dass die Federhärte und die Viskosität des Gabelöls ausschlaggebender für die Fahreigenschaften sind, als die Luftsäule über dem Öl, die zusammengepresst wird und die Federn nur in stark eingefedertem Zustand unterstützt.

Grüßle

Helmes
Capo-Helmes ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.08.2017, 00:58   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Forumsmitglied und MEINE Capo...das Ende einer Leidensgeschichte Mega-Twin ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 6 07.06.2017 12:56
Mein Weg zur Capo in 2017 sabo2706 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 10 01.06.2017 20:12
Die 1. Ausfahrt mit der Capo Rally UweKoch Caponord 1200 7 15.03.2017 21:05
Capo VS Falco rega01 SL1000 Falco (alle Jahre) 3 01.08.2014 18:42
Capo VS Falco rega01 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 2 31.07.2014 16:03
Leidiges Thema Handprotektoren Capo!! Capomajo ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 23 30.03.2012 00:04
Capo mit def. Regler liegen geblieben. Tille ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 4 21.11.2009 19:56
progressive Gabelfedern - Wilbers oder Wirth? Stromberg 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 2 01.07.2008 21:12
[250 ccm]: HyperPro Gabelfedern bascho86 250 ccm (RS 250) 2 21.03.2006 16:59
[1000 ccm]: Chip-Tuning für die Capo? kukuk-Joe ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 10 01.09.2005 19:18
[1000 ccm]: Batterieladung von meiner Capo Gonzow1 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 3 21.07.2005 15:12
[1000 ccm]: Wirth Gabelfedern in die Capo bekommen ? CapoMartin ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 15 25.01.2005 13:58
[1000 ccm]: Ritzel selbst tauschen bei der Capo? PAST ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 11 09.04.2004 18:48
Gabelfedern selbst tauschen, oder lieber nicht? PAST Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 9 23.03.2004 16:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:49 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0