Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > ETV1000 CapoNord (alle Jahre)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 01.09.2006, 23:45   #1 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Stralsund
Beiträge: 77
Motorrad: Capo Nord
Standard [1000 ccm]: schlechte Vorderradbremsen bei der Capo Nord

Hi Leute,
habt ihr auch folgendes Problemchen: mein Capo Bj. 02 bremst sehr schlecht vorne. Trotz der originalen BREMBO Bremsanlage finde ich die Bremsleistung echt mager. Ich denke es liegt an den Bremszangen, die nur ein Bremskolben haben. Ich bremse vorwiegend mit der Hinterradbremse ist aber nicht immer die optimale Lösung. Schreibt bitte eure Meinungen und Anregungen dazu!
Danke im Voraus.
Mathias
mathiasschuldt ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.09.2006, 23:45   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 02.09.2006, 10:05   #2 (permalink)
bikerwelt
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe damals mit meiner ersten Capo im Stop and Goo einen Stoppi gemacht und mich anschließend schön auf die Fr... gelegt.

Bin erschrocken und hab voll reingegriffen.

Lenkeranschlag weg... Totalschaden... und zum Glück ne Vollkasko

Also an der Bremse kann es nicht liegen. Die ist mehr als gut.

Wie sehen denn Deine Bremsscheiben aus ?

Spürst Du einen Druckpunkt ? Und wenn ja, wo ist der ?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 10:36   #3 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Stralsund
Beiträge: 77
Motorrad: Capo Nord
Standard

Hallo,
die Bremsscheiben sehen sehr gut aus keine Riefen oder so, wie gesagt habe sie 09/04 gekauft stand 2 Jahre im Laden des Händlers und bis jetzt habe ich 5014 km auf dem Tacho. Druckpunkt spüre ich ungefähr bei halb gezogener Bremse.
MfG Mathias
mathiasschuldt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 11:34   #4 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Österreich
Beiträge: 58
Standard [1000 ccm]: seass

Also ich würde mal die Bremsflüssigkeit wechseln und wenn das nichts nützt entweder die Bremsbeläge kurz mal mit Schleifpapier anrauen (danach die ersten paar Km langsam fahren und immer wieder leicht anbremsen) oder ganz tauschen.
Bei meiner Capo (05) musst beim 7500km Service die Bremsflüssigkeit getauscht werden.

Greets Nald

Nald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 13:16   #5 (permalink)
bikerwelt
 
Beiträge: n/a
Standard

Bremsflüssigkeitswechsel wäre schon mal nicht schlecht. Falls die Bremsbeläge auch ok sind, dann einfach mal prüfen, ob die Bremskolben leichtgängig sind.

Irgendwelche Chemie (Konservierungsmittel) ist hoffentlich nicht auf die Beläge und Scheiben gekommen, oder ?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 14:04   #6 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Stralsund
Beiträge: 77
Motorrad: Capo Nord
Standard

Hi,
ich schieb sie nächste Woche zu 7500 Durchsicht und da las ich dann auch die Bremsflüssigkeit wechsel. Ich hoffe es wird dann besser. Chemie ist auf die Steine und Schieben nicht gekommen, steht immer in der Garage .
MfG Mathias
mathiasschuldt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 14:29   #7 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Vechelde
Beiträge: 73
Standard

Hi,
also eigentlich kann ich bikerwelt was die vordere Bremse betrifft nur zustimmen. Die Vorderradbemse ist im Hinblick auf Wirkung und Dosierbarkeit gut. Hinten sieht das da schon anders aus, bis so etwas wie eine brauchbare Verzögerung eintritt, muß man schon ganz schön aufs Pedal treten, auch bei neuer Bremsflüssigkeit (DOT 5) und gängigem Kolben.
Gruß Karsten
Gredner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 17:51   #8 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von kukuk-Joe
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: 65462 Ginsheim/Hessen
Beiträge: 248
Motorrad: Caponord 2005
Standard

Schlechte Bremsen kann ich an meiner Capo nicht feststellen, die ankern ganz schön brutal auch wenn man nur mit zwei Fingern zieht !!!

Dieser Eindruck dürfte aber auch von Fahrer zu Fahrer unterschiedlich sein, der eine meint ihm springt beim Bremsen das Gebiss aus dem Mund während der nächste den Eindruck hat da tut sich garnichts!!!

Also solange du die Reifen zum blockieren kriegst oder das ABS sich meldet ist die Bremsleistung in Ordnung!
kukuk-Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 22:04   #9 (permalink)
bikerwelt
 
Beiträge: n/a
Standard

ABS hatter nisch ... und das mit dem Blockieren würde ich mir nochmal überlegen.

Aber wie Du schon sagst, ein Bremsproblem hat die Capo ganz bestimmt nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 07:25   #10 (permalink)
CupWinner
 
Benutzerbild von Capoholgi
 
Registriert seit: 05.08.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 724
Standard

Hallo zusammen,
ich musste am Sontag voll beladen auf der Bahn bei ca. 150 Sachen ordentlich in die Eisen steigen. Meine Dicke hat schon ordentlich verzögert. (hat auch ein bisschen Spass gemacht ) Hatte vorher ne Affentwin. Wenn die voll beladen mal bremsen solte mustest du schon richtig reinlangen. Bei meiner Capo Bj. 03 werde ich mir demnächst erstmal vorne Stahlflexleitungen montieren. (kostet ca. 120-130 Euronen ). Die Leistung wird dadurch natürlich nicht besser, aber der Druckpunkt etwas genauer.
Aber was mich wundert ist, wiso hat die Capo vorne nur einen Kolben auf jeder Seite. Meine hat zwei (also insgesammt vier vorne und zwei hinten)
Vieleicht ist auf dem Ding ja ne verkerte Bremse drauf?
Gruß Holger
Capoholgi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 05.09.2006, 07:25   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[1000 ccm]: Capo Nord Elektrik Probleme maxeisner ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 28 25.04.2013 16:58
[1000 ccm]: Verbrauch Capo Nord / Tankanzeige? charly_te ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 29 17.04.2008 00:06
[1000 ccm]: Bremsscheibenklappern an der Capo Nord mit ABS a Capo Rossi ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 5 02.08.2007 23:47
[1000 ccm]: Gewicht fahrbereit Capo 248 kg Capo-Helmes ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 37 19.02.2007 09:04
[1000 ccm]: Capo läuft nur auf 1 Topf jeansmann ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 2 21.10.2006 15:12
[1000 ccm]: Beschlagenes Kombiinstrument bei der Capo Nord mathiasschuldt ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 5 15.09.2006 13:50
[1000 ccm]: Automatischer Kettenöler für die Capo Nord mathiasschuldt ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 11 07.09.2006 08:09
[1000 ccm]: Capo Nord, welches Motoröl verwendet ihr? PAST ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 6 22.05.2006 17:36
[1000 ccm]: Capo - Ergebnis der Leserumfrage in "Motorr Marbod ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 6 23.12.2005 07:14
[1000 ccm]: Chip-Tuning für die Capo? kukuk-Joe ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 10 01.09.2005 19:18
[1000 ccm]: Batterieladung von meiner Capo Gonzow1 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 3 21.07.2005 15:12
[1000 ccm]: Ölstandkontrolle an der Capo cannondale ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 2 01.12.2004 23:00
[1000 ccm]: Parti speciali Capo Nord carlodg ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 8 24.08.2004 09:35
[1000 ccm]: Vergleich Capo - Futura vauzwo RST1000 Futura (alle Jahre) 30 04.04.2004 16:49
[1000 ccm]: Capo Nord Gespann Michael ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 4 02.04.2004 20:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:34 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0