Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > 750 ccm bis 1200 ccm mit Aprilia-Motoren > Dorsoduro 1200

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 17.09.2017, 20:34   #1 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von valentic
 
Registriert seit: 11.02.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 245
Motorrad: DD 1200, R1 RN22
Standard Übersetzung DD 1200

hallo, ich spiele mit dem Gedanken vorne einen Zahn weniger einzubauen.
Macht das Sinn vorne 15 zu fahren oder bringt es nichts?
valentic ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.2017, 20:34   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 17.09.2017, 22:28   #2 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 26.07.2010
Beiträge: 59
Motorrad: Dorsoduro 1200 ABS
Standard

Zitat:
Zitat von valentic Beitrag anzeigen
Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, vorne einen Zahn weniger einzubauen.
Macht das Sinn, vorne 15 zu fahren oder bringt es nichts?
Besser hinten 2-3 Zähne mehr. Ist einfacher und preiswerter.
lw23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 12:20   #3 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von fischhelm58
 
Registriert seit: 13.10.2016
Beiträge: 16
Motorrad: DD 1200
Standard

hi,

dass ich das richtig verstehe: Die Dorse wird dann noch kürzer übersetzt?
findest du das notwenig, also zieht dir die noch nicht genug oder warum macht man sowas?
fischhelm58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 14:14   #4 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 26.07.2010
Beiträge: 59
Motorrad: Dorsoduro 1200 ABS
Standard

Zitat:
Zitat von fischhelm58 Beitrag anzeigen
hi,

dass ich das richtig verstehe: Die Dorse wird dann noch kürzer übersetzt?
findest du das notwenig, also zieht dir die noch nicht genug oder warum macht man sowas?
Die Dorsoduro wird dann kürzer übersetzt. Wieso schreibst du "noch kürzer"? So kurz finde ich das originale Übersetzungsverhältnis gar nicht. Es gibt hier schon einige Threads, in denen das diskutiert wurde.
16 Zähne vorne und 41-43 hinten, je nach Gewicht und Geschmack, ergeben für einige (so wie für mich bei 43 Zähnen) ein nennenswert besseres Fahrverhalten bei verringerter Höchstgeschwindigkeit. Letzteres dürfte den meisten vermutlich egal sein.
Der Austausch des hinteren Kettenblatts ist nach meiner Erfahrung auch leichter als der des vorderen zu bewerkstelligen.

Man muss lediglich die ggf. veränderte Kettenlänge beachten.
Hier kann man es ausrechnen lassen: http://www.gearingcommander.com/
lw23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 15:02   #5 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von fischhelm58
 
Registriert seit: 13.10.2016
Beiträge: 16
Motorrad: DD 1200
Standard

ok dann geht das teil noch mehr ab. ich finde die jetzt schon im S Modus recht heftig deswegen dachte ich dass sie schon sehr kurz übersetzt ist.
fischhelm58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 10:31   #6 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 19
Standard

Hinten zwei Zähne mehr geht mit der original langen Kette. Ging mir pers. darum das sie vor allem bei Spitzkehren in den Bergen besser im zweiten Gang nach vorne geht.
dabu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 20:46   #7 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Schrammi
 
Registriert seit: 13.06.2006
Ort: Haus am Fluss - immer noch im MaxTaxLand
Beiträge: 360
Motorrad: 11'er SVM 1200 EX Mega Saufziege
Standard

Hier schreibt jemand von 2 Zähne mehr hinten geht mit der Orginalen Kette.
Mach das, denn das Vordere Ritzl "mal eben schnell" Tauschen ist >etwas< aufwendiger
Bei Bedarf machste später dann x mit ner 110er Kette [108er Original] ein 43er oder gar ein 44er drauf

Vorne ein 15er würde ich lassen - sogar zusätzlich, denn dann macht die ATC "überstunden"

Geändert von Schrammi (21.09.2017 um 20:48 Uhr).
Schrammi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 00:34   #8 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 26.07.2010
Beiträge: 59
Motorrad: Dorsoduro 1200 ABS
Standard

Zitat:
Zitat von Schrammi Beitrag anzeigen
Hier schreibt jemand von 2 Zähne mehr hinten geht mit der Orginalen Kette.
Etwas Beschäftigung mit dem genannten Link erspart einem, etwas zu glauben, was "jemand schreibt".

Optimal ist, die originale Kette mit den originalen Ritzeln gegen neue auszutauschen bzw. austauschen zu lassen. Kommt natürlich auf den aktuellen Grad der Abnutzung an, ob sich das lohnt.
lw23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 00:29   #9 (permalink)
JBR
Starter
 
Registriert seit: 04.09.2017
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von valentic Beitrag anzeigen
hallo, ich spiele mit dem Gedanken vorne einen Zahn weniger einzubauen.
Macht das Sinn vorne 15 zu fahren oder bringt es nichts?
hey valentic,

bei meiner ist vorne ein 15er verbaut. ich hab sie aber so gekauft, daher hab ich überhaupt keinen vergleich

aber wenn du aus dem stuttgarter umland kommst, kannst sie gerne mal testen...
JBR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 12:05   #10 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von Schrammi
 
Registriert seit: 13.06.2006
Ort: Haus am Fluss - immer noch im MaxTaxLand
Beiträge: 360
Motorrad: 11'er SVM 1200 EX Mega Saufziege
Standard

Zitat:
Zitat von lw23 Beitrag anzeigen
Etwas Beschäftigung mit dem genannten Link erspart einem, etwas zu glauben, was "jemand schreibt".
Und du meinst wohl auch das hier niemand außer dir auf die Idee kommt mit dem Gear Data Tool

Zitat:
Zitat von lw23 Beitrag anzeigen
Optimal ist, die originale Kette mit den originalen Ritzeln gegen neue auszutauschen bzw. austauschen zu lassen. Kommt natürlich auf den aktuellen Grad der Abnutzung an, ob sich das lohnt
Und genau DAS ist die Überlegung, >SOLLTEN< zwei Zähne mehr hinten mit der Original Kette funktionieren
Sieht die Kette Gut aus / ist nicht über Gebühr verschlissen könnte man das machen - sofern es Passt
Das Optimum ist natürlich alles neu machen und ggf. eine 110er Kette statt der original 108er
und dann vorne nur ein 16er Ritzl dafür hinten ein 43er oder gar 44er Kettenrad!
Im Zweifelsfall gilt aber immer: Je besser der Weis, desto größer der geschwafelte schei.
Schrammi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.09.2017, 12:05   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tuono V4R APRC Übersetzung verändern Kosmolske RSV4 (2009) + Tuono V4 (ab 2011) 8 14.03.2015 17:05
RS125 05` Übersetzung Ritzel / Probleme TÜV Anprilia 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 31 20.10.2013 01:02
[RS'08 RM] Übersetzung 11kW + Welche Kettenlänge SilverJan 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 29.03.2013 16:23
Neue Kette - kürzere Übersetzung tecjonny RSV Mille RR (2004-2008) + Tuono RR (2006-2010) 43 06.08.2012 15:53
Fragen zur Übersetzung (160er Reifen etc.) darkstar86 250 ccm (RS 250) 22 27.09.2011 02:56
Längere Übersetzung Minne Pegaso 21 28.04.2011 23:36
RS 50 Extrema 70ccm welche Übersetzung habt ihr? sommertime2010 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 13 03.08.2010 16:48
Frage wegen Übersetzung remmos 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 06.07.2010 14:16
[250 ccm]: Erfahrungsbericht 13/44 er Übersetzung Volker Euhus 250 ccm (RS 250) 47 06.06.2010 14:57
Größtmögliche Übersetzung des Varios knopers1 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 1 19.08.2009 10:10
Radstand Kettenlänge Übersetzung? Driver9 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 0 26.05.2009 15:57
grösseres ritzel besser? rs 50 4 ever 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 4 18.04.2008 22:30
[250 ccm]: Übersetzung +Unterschied White-dragon 250 ccm (RS 250) 4 03.06.2005 03:08
[250 ccm]: Übersetzung Aletzi 250 ccm (RS 250) 11 15.11.2004 23:36
[125 ccm]: welche übersetzung? jolly_moto 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 28 01.01.2004 23:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:01 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0