Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Für alle Modellen: > Archiv (50 ccm - 1000 ccm)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 16.03.2004, 20:31   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Neu-Ulm
Beiträge: 6
Standard Kleine Probleme

Ich habe mir eine Falco dieses jahr gekauft, und ich bin mit ihr soweit zufrieden bis auf eine raue fahrweise wenn man im unteren drehzahlbereich(bis 3000 umdrehungen) fährt. Ruppige bremsen wenn man bei höherer geschwindigkeit, ca. 180 Kmh bremst und eine schwammige kurvenlage bei höheren geschwindigkeit( es sind metzeler Mz 1 montiert). Nun bräuchte ich ein paar tipps wie ich diese kleinen probleme in griff bekomme. noch eine frage meine falco ist Bj. 01 ich möchte das steuergerät und die auspuffanlage von einer Rsv Mile montieren.

Mfg Sven
Sven21 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.03.2004, 20:31   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 17.03.2004, 09:22   #2 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: NRW-Tropen
Beiträge: 1.095
Standard

... ich weiß nicht was Du vorher gefahren bist, aber wenn ich in die Bremse von meiner Falco so rein greifen würde, wie ich es von meiner 89er ZXR gewohnt war (war bei der zwingend notwendig) überholt mich unweigerlich mein Hinterrad oder ich hol mir nen Bremsplatten ...
also sachte, versuchs mal mit Gefühl und ohne Hektik, im Straßenverkehr bringt überholen auf der Bremse gar nix.
.. mit dem Metzler (ME Z1 vorn, ME Z3 hinten) habe ich auch so meine Diskusionen, aber den mußte mal auf meiner Kawa fahren, dann weißt Du was deine Falco ausgleicht...
.. ich werde meine sehr wahrscheinlich auf Bridgestone stellen
ikamara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2004, 16:39   #3 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 19.01.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 29
Standard

Hallo,
ich hatte meine Falco zuletzt mit Z4 bereift und gute Erfahrungen gesammelt. Z1 und Z3 hatten hohen Verschleiß und rutschten schnell. jetzt hab ich Z6 drauf, habe aberf noch keine Erfahrungen sammeln können.
Mit den Bremsen habe ich überhaupt keine Probleme und das Fahrwerk merke ich nicht negativ (überwiegend Touren, kein Rennstreckenbetrieb). Ich habs hinten nur etwas runtergedreht, da ich nicht der Größte bin und so besser mit den Füßen runter komme.
ruppiger Motor bei 3000 U/min: stimmt zum Teil, geade wenn man von einer 4-Zylinder o.ä. umsteigt. Kabel 17 an der Steuerbox trennen hilft ein wenig und jetzt habe ich die Übersetzung ändern lassen (vorn 1 Zahn weniger). Ich werd mal sehen obs was bringt.
Grüße
Kiwibernd
KiwiBernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2004, 20:17   #4 (permalink)
Kai
CupWinner
 
Registriert seit: 08.01.2003
Beiträge: 947
Standard

Hi Sven,

deine Problembeschreibungen sind etwas zu allgemein.
Der Vzwo geht unten natürlich etwas rauh, eventuell fetter abstimmen lassen. Meine läuft mit ca. 4,5% recht gut.
Ist eben ein Sportmotor, der mag höhere Drehzahlen.
16er Ritzel kaschiert einiges- wenn nicht schon verbaut.
"Schwammige Kurvenlage" (?) liegt sicher nicht am M1, der ist top.
Ein Vergleich mit der Z Reihe ist wohl unangebracht.
Was ist an der Bremse ruppig? Zu bissig?

Zitat:
Kabel 17 an der Steuerbox trennen hilft ein wenig
Pin 16! Du willst ihm doch nicht die Steuerbox abrauchen lassen.

Grüße, Kai
Kai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2004, 21:38   #5 (permalink)
madmax_2003
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Sven 21

Also ich denk mal das du probiert hast im 4´ten 5´ten oder sogar 6´ten
aus der unteren Drehzahl zu beschleunigen nur wie auch schon Kai sagte hat das Ding kein 4 Zylinder sondern ein 2 Zylinder und ich denk mal das es wohl das kleinste Prob ist darauf zu achten und den Motor nicht an der Drehzahl verhungern zu lassen.

Sondern dann 1´mal bzw. 2´mal runter schalten und ab gehts ........

Und zu der Bremsen- bzw. Fahrwerkssache weis ich auch nicht was es zu mäkern gibt, denn das Ding kannst du bald wie ein Mopped um die Ecken
prügeln und das Fahrwerk steckt freilich genug weg auf unseren teilweise mässigen,kurvigen Landstraßen. Denn davon gibts bei uns "Am Ring " genug!!!

Naja soviel von meiner Seite...

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2004, 07:55   #6 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: NRW-Tropen
Beiträge: 1.095
Standard

Hallo Jungs, bin da noch nicht ganz fit ...

...Kabel abklemmen ??? muß da nicht vorher was aus dem Luftfilterkasten entfernt werden ?
.. oder steh ich hier vollkommen neben der Spur- geht es dabei nicht nur um das Freisetzen der möglichen Mehrleistung?
Ich kann noch Zündkontakte einstellen und umbauen aber Zündboxen sind für mich ... halt Blackbox ... sorry
klärt mich doch bitte mal auf

und "hinten runterdrehen" ? wo? am Federbein?
mach ich sie damit nicht hinten auch weicher?

Ich hab auch nicht die längsten Beine und ein wenig niedriger könnte von Vorteil sein.
Wie gesagt hab ich mich noch nicht mit beschäftigt
ikamara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2004, 19:34   #7 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Neu-Ulm
Beiträge: 6
Standard

Danke zuerst einmal! Aber jetzt müßte ich noch wissen wie das denn mit der steuerbox ist, reicht es nur das kabel abzuklemmen um mehrleistung zu bekommen oder muß ich doch das steuergerät von der mile einbauen?? Und wie sieht es mit der auspuffanlage von der mile aus paßt die?? Und das mit den bremsen ist so wenn ich 180 kmh fahre und bremse dann ist das eine art ruckeln vibrieren aber sobal ich die kupplung ziehe ist es weg, kann es sein das das vom motor kommt?? Würde es was bringen die vordere gabel etwas härter zu machen?? man könnte sagen das das schwmmige in den kurven vielleicht eine art aufwind oder so ist.

Zuvor fuhr ich eine Kawasaki Zephyr 750 und diese hatte ein sehr bescheidenes fahrwerk ganz zu schweigen von der leistund

Mfg Sven
Sven21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2004, 20:29   #8 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 19.01.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 29
Standard

Hallo,
sorry an alle denen jetzt die Steuerbox abgeraucht ist - ich meine nat. das Kabel 16 ist zu trennen! Wenn dazu noch der Restrictor aus der Air-Box entfernt und dann die Motor-synchronisierung geprüft wird sollte die Leistungsentfaltung besser werden. Ich habs in der Werkstatt zur Inspektion machen lassen. Hier im Forum gibts Hinweise und Links dazu. Auch das Heck ist dort "runtergeschraubt" worden. Mit meinen 80 kg und nur Solo-Betrieb geht das in Ordnung. Ob es vorher härter war, hab ich nicht festgestellt. Subjektiv und für meine Fahrweise ist das Fahrwerk in Ordnung und fährt sich so spielerisch gut wie meine alte 600er ZZR.
Grüße
Kiwibernd
KiwiBernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2004, 22:42   #9 (permalink)
Kai
CupWinner
 
Registriert seit: 08.01.2003
Beiträge: 947
Standard

Hallihallo,

für alle Verweigerer der Suchfunktion hier nochmal ein Link zum Thema entdrosseln .
Gilt auch für die Falco.

Grüße, Kai
Kai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2004, 23:37   #10 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 3.808
Standard

Zitat:
Zitat von Kai
Hallihallo,

für alle Verweigerer der Suchfunktion hier nochmal ein Link zum Thema entdrosseln .
Gilt auch für die Falco.

Grüße, Kai
Hallo kai

Vielleicht stellst Du das Thema mal auf "Wichtig" ? Ist ja ein permanentes Thema in dieser Rubrik..

Guido
Guido (alte Postings) ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.03.2004, 23:37   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Allg.]: [Pegaso]: Neues Benzin - Probleme für die Pegaso? KeK Allgemeines 17 08.02.2011 17:11
[1000 ccm]: Probleme mit der Hinterradbremse RSV Mille R, Bj Frankie RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 30 26.12.2008 19:23
Probleme nach Winterschlaf mit RS50 fisoft 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 4 06.06.2008 16:12
Probleme mit Abblendlicht myhazard 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 19 05.04.2008 00:11
[Pegaso]: Probleme beim Einbau/Schalldämpfer Marving (Enduro Claymore Pegaso 4 04.03.2008 13:52
[Allg.]: Kleine Kratzer in der Verkleidung asdf Allgemeines 2 09.01.2008 02:56
[250 ccm]: Cockpit Probleme RS250Berlin 250 ccm (RS 250) 8 07.09.2007 11:38
[250 ccm]: klackern beim schieben und elektrik probleme Mischel 250 ccm (RS 250) 8 20.06.2007 02:18
[125 ccm]: Choke probleme NHB 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 20.12.2006 17:19
[125 ccm]: 2003er rs- nur probleme racer2k5 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 15 08.10.2005 17:45
[1000 ccm]: Capo und Probleme moe16 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 4 02.09.2005 14:25
[250 ccm]: Im liegenden Zylinder eine kleine Schleifspur Black Racer Belgium 250 ccm (RS 250) 7 19.09.2004 16:05
[250 ccm]: Probleme über Probleme helft mir rs250-racer 250 ccm (RS 250) 5 07.09.2004 12:04
Das Kribbeln in den Fingern... Wer hat auch Probleme? crazy58er Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 2 02.11.2003 10:45
Gerade Neu und schon Probleme mit der Pegaso 650 Pumapower Pegaso 3 28.04.2003 09:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:24 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0