Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > Allgemeines

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20.10.2017, 22:40   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 20.10.2017
Beiträge: 3
Lächeln Startprobleme RSV Mille RP BJ 03

Hallo zusammen. Ich bin neu hier im Forum und mir ist klar, dass das oben genannte Thema bereits mehrfach auf dieser Plattform diskutiert wurde. Jedoch würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir mit Rat und Tat bei "meinen speziellen Startproblemen" helfen könntet??

Folgendes wurde gecheckt, nachdem die RP ca. 60 km lief und dann für ca. 2 Wochen in der Garage stand und seither nicht mehr startet!!
Hinweis: die Batterie wurde nach den 60 km (mehrfach) ausgebaut, geladen und wieder eingebaut. Sonst wurde nichts verändert.

- Benzin ist im Tank
- Benzin ist in beiden Benzinleitungen nach Startvorgang
- Zündfunken sind vorhanden
- Zündkerzen sind trocken
- Keine Fehlermeldungen auf dem Display
- Benzinpumpe arbeitet
- Starter zieht durch
- Mille springt nicht an.......

Meine eigene Meinung:
Da Zündfunken vorhanden, dürften folgende Teile nicht defekt sein:
- Kippschalter bzw Neigungsschalter
- Seitenständer-Schalter
- Kill-Schalter

ansonsten dürften doch keine Zündfunken auftreten??? Oder???

Der Starter zieht durch:
- somit dürfte das Starterrelais in Ordnung sein???

Benzin ist in beiden Leitungen:
- daher müsste die Benzinpumpe ihren Job machen???

Fazit meinerseits:
Sprit kommt nicht in den Brennraum. Nach mehrfachem "Leiern" und darauffolgendem Ausbau der trockenen Zündkerzen....

Frage:
Könnte es sein, dass die Einspritzdüsen verstopft sind? Ich muss dazu sagen, dass die Mille ziemlich lange stand bevor ich sie nun wieder für 60 km in Betrieb genommen habe. Wie gesagt, sie ist gelaufen danach habe ich sie geparkt, die Batterie ausgebaut, eingebaut und das wars dann.

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Nachrichten.
Paulano ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.10.2017, 22:40   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 23.10.2017, 00:05   #2 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.676
Standard

Hi,
Kerzen trocken heisst kein Sprit da.
Dass Sprit in beiden Leitungen ist bedeutet nicht dass die Spritpumpe arbeitet.
Beim Einschalten der Zündung müsste für ca 2-3 sek. die Spritpumpe hörbar anlaufen. Beim drücken des Startknopfes muss die Pumpe ebenfalls laufen.
Batterie war raus zum laden? Der Klassiker ist dabei den Neigungsschalter, der hinter der Batterie sitzt, zu verschieben. Dann springt sie nicht mehr an. Einfach mal den Steckkontakt des Neigungsschalters abziehen. Wenn sie dann startet ist alles klar.
Steck auch mal den Diagnosestecker zusammen und schau was im rechten Display angezeigt wird.

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 00:31   #3 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von zmartin
 
Registriert seit: 30.03.2011
Ort: Bochum
Beiträge: 123
Motorrad: Haga Factory (RP) + Mille Corser R (RP) + RennMille (ME) + Falco-Tuono + Futura
Standard

Hast Du geprüft, ob auf dem Anschluss vom Motorstoprelais Spannung ist? Gemäss Schaltplan wird die Spannung über das Motorstoprelais zum Benzinpumpenrelais geleitet. Wenn das nicht funktioniert, kann das Relais nicht anziehen. Die Relais sitzen direkt unter dem Soziussitz.
LG Martin
zmartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 14:40   #4 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 106
Standard

Neigungssensor ist echt ein klassiker.
Aprilia umgebaut für Rennstrecke, anderen unterfahrschutz drangebaut, Batterie raus, Steuergerät raus, Relais und dann den Neigungssensor falschrum wieder draufgesteckt und bis in die Nacht gesucht warum die Karre nicht anspringt..
Acdcfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:11   #5 (permalink)
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von 2strokeracing
 
Registriert seit: 27.12.2006
Ort: Neckar-Odenwald-Kreis
Beiträge: 3.292
Motorrad: 2x RSV R, KTM LC4, SR 50
Standard

Steht dann nicht auch "No Start" im Cockpit?
2strokeracing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 11:44   #6 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.676
Standard

Hi,
ja, da hast Du Recht. Wird aber oft übersehen und gar nicht als "Fehlermeldung" wahrgenommen, weil man das ja gerade selbst bemerkt hat, dass die blöde Karre nicht anspringt...
Abziehen des Neigungssensors eliminiert erstmal eine potentielle Fehlerquelle. Nachher kann man immer noch schauen warum das so war (meist verkehrt herum aufgesteckt).
Bei den ME/RP/Falcos funktioniert das, weil die Kiste auch ohne Neigungssensor läuft. Bei den RR Modellen geht es nicht, weil die RR ohne Sensor gar nicht mehr startet, wie ich jetzt gelernt habe.
Bin mal gespannt auf die Rückmeldung...

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 18:04   #7 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 20.10.2017
Beiträge: 3
Standard

So, die RSV Mille 03 RP läuft wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich möchte mich hiermit für eure Beiträge bedanken.
Geiles Forum!!!!!! Danke.

Hier noch ein Tipp für alle RSV Mille/Tuono-Fahrer.
Nachdem ich alle elektronischen Bauteile geprüft habe (sie waren und sind alle voll funktionsfähig inkl. der Benzinpumpe) da kam mir die Idee, dass zwar Benzin in den Benzinleitungen ist, jedoch höchst wahrscheinlich der Benzindruck, welchen es benötigt um das Benzin durch die Einspritzdüsen zu "drücken", zu gering ist/war. Der Benzindruck müsste ca. 2,8 bar betragen.
Folgendes habe ich dann gemacht. Ich habe dir Benzinleitung (stahlummantelt) unterhalb der Drosselklappen zw. den Einspritzpumpen abgeschraubt, zwischen den beiden Zylindern auf die, in Fahrtrichtung linke Seite gezogen und in einen Kanister gehoben. Der Tank war wie o.g. voll. Danach habe ich die Zündung angemacht, ohne zu starten!!! Hierbei plätscherte das Benzin ohne Drucksteigerung aus der Leitung obwohl die Benzinpumpe hörbar arbeitete und keine Fehlermeldung auf dem Display ersichtlich war. Hier war dann für mich klar, es muss tatsächlich der Benzindruckschlauch im Innern des Tanks von der Fassung gerutscht sein. Ich habe dann den Tank geleert, abgenommen und auseinandergebaut. Die Pumpe samt Trägerplatte rausgezogen und da war es offiziell, wie vermutet hat sich die Clickschelle gelöst und der Schlauch, welcher die Pumpe mit der Druckleitung verbindet, war von der Fassung gerutscht.
Ergebnis:
Neuer Benzinschlauch verbaut alle beschissenen Clickschellen entfernt und den Benzinschlauch nun mit "Schraubschellen" aus Edelstahl fixiert.

Alles zusammengebaut.................................... .............

Nun läuft sie wieder ohne Probleme.
Paulano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 18:05   #8 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 20.10.2017
Beiträge: 3
Standard Startprobleme / Benzinversorgung

So, die RSV Mille 03 RP läuft wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich möchte mich hiermit für eure Beiträge bedanken.
Geiles Forum!!!!!! Danke.

Hier noch ein Tipp für alle RSV Mille/Tuono-Fahrer.
Nachdem ich alle elektronischen Bauteile geprüft habe (sie waren und sind alle voll funktionsfähig inkl. der Benzinpumpe) da kam mir die Idee, dass zwar Benzin in den Benzinleitungen ist, jedoch höchst wahrscheinlich der Benzindruck, welchen es benötigt um das Benzin durch die Einspritzdüsen zu "drücken", zu gering ist/war. Der Benzindruck müsste ca. 2,8 bar betragen.
Folgendes habe ich dann gemacht. Ich habe dir Benzinleitung (stahlummantelt) unterhalb der Drosselklappen zw. den Einspritzpumpen abgeschraubt, zwischen den beiden Zylindern auf die, in Fahrtrichtung linke Seite gezogen und in einen Kanister gehoben. Der Tank war wie o.g. voll. Danach habe ich die Zündung angemacht, ohne zu starten!!! Hierbei plätscherte das Benzin ohne Drucksteigerung aus der Leitung obwohl die Benzinpumpe hörbar arbeitete und keine Fehlermeldung auf dem Display ersichtlich war. Hier war dann für mich klar, es muss tatsächlich der Benzindruckschlauch im Innern des Tanks von der Fassung gerutscht sein. Ich habe dann den Tank geleert, abgenommen und auseinandergebaut. Die Pumpe samt Trägerplatte rausgezogen und da war es offiziell, wie vermutet hat sich die Clickschelle gelöst und der Schlauch, welcher die Pumpe mit der Druckleitung verbindet, war von der Fassung gerutscht.
Ergebnis:
Neuer Benzinschlauch verbaut alle beschissenen Clickschellen entfernt und den Benzinschlauch nun mit "Schraubschellen" aus Edelstahl fixiert.

Alles zusammengebaut.................................... .............

Nun läuft sie wieder ohne Probleme.
Paulano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 23:33   #9 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 2.676
Standard

Hi paulano,
vielen Dank für Deine prompte Rückmeldung! Genau das Problem mit abgerutschten Spritschläuchen kommt ab und zu mal bei den älter werdenden Millen vor. Muss man einfach auch auf dem Schirm haben, wenn die Kiste mal unvermuitet nicht mehr läuft.
Schön, dass Deine Maschine wieder bollert. Viel Spass noch damit!

Gruß Felix
felix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieder ein Umbau von Mille zur Tuono K.oli RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 25 03.05.2017 14:56
Mille ME Fragen Jace25 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 27 09.05.2016 21:41
Abgesoffen / Wie will die Mille gestartet werden? luckbot RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 25 07.05.2014 17:07
Umbau/Reaktivierung Aprilia RSV Mille ME Jensler RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 91 09.03.2014 19:43
Mille kaufen bitte um beratung Just2Fast RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 13 25.06.2012 20:31
Mille RP MOTORSCHADEN 300 km nach Erwerb Munne RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 24 29.08.2011 23:10
Rahmen von Mille R RP und Mille Me baugleich fischer RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 2 23.07.2011 01:30
Aufkleber Set RSV Mille oder Mille R wolverine0603 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 8 05.01.2011 21:13
Mille frisst Sicherungen und startet nicht. mille8 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 1 27.07.2010 10:49
Verkaufe Aprilia RSV 1000 Mille RP 2002 Raum Berlin gladisumagnus Motorrad Auktionen bei eBay & Co. 23 16.07.2010 09:26
vorgestern Mille gekauft,gestern Motorschaden V2-Treiber RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 31 08.11.2009 11:22
Startprobleme bei Mille Typ RP BlackTiger125 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 15 16.03.2009 20:23
[1000 ccm]: Startprobleme Mille R 2001 bei Kälte Bodo RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 4 21.09.2005 08:50
Mille kaufen, Tuning? Manuel RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 27 01.11.2003 23:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0