Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > Allgemeines

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 03.04.2017, 15:52   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 04.01.2017
Ort: Bayreuth
Beiträge: 5
Motorrad: Dorsoduro 1200 ABS/ATC
Standard Testfahrer Navi App von Navigon

Servus,

auch wenn ich den anderen Fred mit den Navis gesehen und gelesen habe, entschloss ich mich, einen neuen zu öffnen, weil es hier um eine App fürs Handy gehen soll, nicht um gesonderte Hardware.

Zum Thema:

Vielleicht hat sich ja auch der ein oder andere von euch vor kurzem auf die Ausschreibung von Navigon beworben. Sie haben eine App namens "Cruiser" entwickelt, die die speziellen Bedürfnisse von Bikern berücksichtigen soll.

Jedenfalls haben sie aus den Bewerbern 8 Leute ausgelost, die Ende April für einen Praxistest nach Südfrankreich eingeladen werden.

Da ich aber nicht über ewig lange Motorraderfahrung und dementsprechend auch nicht über Motorrad-Navi-Erfahrung verfüge, würde ich gern von euren Erfahrungen/Fragen profitieren.

Bisher nutze ich die App namens Calimoto, aber habe heute erst meine Jungfernfahrt (Saisonkennzeichen) machen können.

Ich würde mir eure Anregungen zusammenfassen und aufschreiben, um auf diese Kriterien besonders zu achten.

Bisher liegt mein Fokus auf:
- Import-/Exportfunktionen
- Tracking
- Akkuverbrauch
- Dauer Neuberechnung Route
- Einstellmöglichkeiten (Kurven, zu nutzende Straßen und Verkehrswege, Priorisierung schnell/kurz, ...)
- Ablesbarkeit während der Fahrt

Was gäbe es noch?

PS: Eigentlich selbstverständlich, aber ich arbeite weder für Navigon, noch werde ich für die Beiträge hier bezahlt. Nur die Kurzreise kriege ich bezahlt. (die Aktion wurde auch auf FB beworben)

Dann mal los und vielen Dank...
Miami ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.04.2017, 15:52   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 20.04.2017, 15:53   #2 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: 1. Kassel / 2. Ernsthausen-Burgwald
Beiträge: 185
Motorrad: Aprilia RSV Mille RP 01
Standard

Hallo,

was mir persönlich bei einer solchen App noch wichtig wäre ist, wie viele Routenpunkte bzw. Zwischenziele möglich sind und wie sich die Stabilität der Software und ihre Geschwindigkeit bei zunehmender Anzahl von Routenpunkten verändert.

Gruß Max
Chaoseater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 22:20   #3 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mooserider
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 6.506
Motorrad: RS125MP, CBR1100XX
Standard

Ich würde darauf achten was die App überhaupt als Routenpunkte zulässt. Normalerweise sind das nur Kreuzungen, als Biker würde ich mir Straßen, also die verbindung zwischen zwei Kreuzungen, wünschen. Das würde die Routenplanung vereinfachen.

Dann muss man schnell und einfach den nächsten oder verpassten Routenpunkt löschen können, mit Handschuhen, während der Fahrt.

Bei der Planung im Handy darf kein Routenpunkt / keine Straße der/die einmal gesetzt wurde im verlauf der Planung geändert werden (viele Navis berechnen einfach neu um die Anzahl der Routenpunkte gering zu halten).

Und wenn man einen Rundkurs programmiert muss man an jedem Punkt in die Route einsteigen können und die Fahrtrichtung wählen können (ist z.B. immer blöd wenn man eine route so fahren muss dass man morgens und abends gegen die tiefstehende Sonne fahren muss, oder immer mit dem Berufsverkehr).
Mooserider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 11:50   #4 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 04.01.2017
Ort: Bayreuth
Beiträge: 5
Motorrad: Dorsoduro 1200 ABS/ATC
Standard

Servus ihr beiden, aber auch an die stillen Mitleser hier. Wir, d.h. acht ausgeloste Bewerber plus vier Mitarbeiter von Navigon sind gerade auf dem weg nach Frankreich. Die Bikes wurden schon gestern Abend geladen und werden hoffentlich rechtzeitig da sein.

Nach Ankunft heute Abend werden wir noch ne Besprechung haben, wie das morgen abläuft. Da kann ich bereits die ersten Fragen stellen. Wir haben uns auch schon die Testversion heruntergeladen und können etwas rumprobieren. Ein paar Bugs sind wohl noch drin, insbesondere bei Android. Details dazu findet man auf deren fb-Account.

@chaoseater: Es gibt keine Limits bei den Zwischenzielen. Ich habe nachgefragt. Aber es wurde ergänzt, dass die Berechnung von 200 Zwischenzielen natürlich länger dauert als 10. Auch eine Veränderung der Geschwindigkeit habe ich nicht feststellen können, wobei ich sagen muss, dass der Wechsel zwischen den Menüseiten schon recht lang dauert. Da müssen sie auf jeden Fall noch ran.

@Mooserider: ich konnte Straßen ohne Angaben von Kreuzungen oder Hausnummern als Zwischenziele angeben. Nur kenne ich das von anderen Navi's, dass diese dann meist die Mitte der Straße (beispielsweise wenn die Straßen aus 100 Hausnummern besteht, dann nimmt er die 50 als Fixpunkt) als Ziel setzen. Wie das hier ist, weiß ich nicht, werde aber mal nachfragen. Kannst du mir aber bitte nochmal den Hintergrund erklären, warum du eine ganze Straße als Ziel möchtest? Willst du die Straße entlang fahren können, statt im ungünstigsten Falle nur zu kreuzen?

Die Bedienung mit Handschuhen während der Fahrt ist eher eine Hardware Frage, die uns aber auch schon beschäftigt hat. Zudem ist das bedienen während der Fahrt mit dem Motorrad noch gefährlicher als mit dem Auto. Aber das ausziehen der Handschuhe nervt mich auch. Aber wie gesagt, das hat mit dem Smartphone zu tun und weniger mit der App, weil auch andere Apps nicht funktionieren. Dafür bräuchte man touchscreentaugliche Handschuhe

Deine anderen beiden Fragen werde ich heute Abend auch noch stellen

Geändert von Miami (21.04.2017 um 11:52 Uhr).
Miami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 12:49   #5 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: 1. Kassel / 2. Ernsthausen-Burgwald
Beiträge: 185
Motorrad: Aprilia RSV Mille RP 01
Standard

Sehr schön, dann halte uns mal auf dem Laufenden und Dir natürlich viel Spaß in Frankreich beim Testen

Gruß Max
Chaoseater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 15:36   #6 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mooserider
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 6.506
Motorrad: RS125MP, CBR1100XX
Standard

Zitat:
Zitat von Miami Beitrag anzeigen

@Mooserider: ich konnte Straßen ohne Angaben von Kreuzungen oder Hausnummern als Zwischenziele angeben. Nur kenne ich das von anderen Navi's, dass diese dann meist die Mitte der Straße (beispielsweise wenn die Straßen aus 100 Hausnummern besteht, dann nimmt er die 50 als Fixpunkt) als Ziel setzen. Wie das hier ist, weiß ich nicht, werde aber mal nachfragen. Kannst du mir aber bitte nochmal den Hintergrund erklären, warum du eine ganze Straße als Ziel möchtest? Willst du die Straße entlang fahren können, statt im ungünstigsten Falle nur zu kreuzen?
Mir geht es da um Straßen ohne Häuser. Wenn ich z.B. eine Kurvige Paßstraße oder Nebenstraße einplane (einfach der Kurven wegen) und dabei aber einen "Umweg" plane, dann berechnen andere Navis gerne mal nur bis
zu einer bestimmten Kreuzung und ab dann die kürzeste Verbindung zum nächsten Routenpunkt. Wenn ich die Straße von Kreuzung X bis Kreuzung Y angeben könnte wüsste ich sicher dass er die Strecke so überträgt wie ich sie eingebe. Sowas fällt vielen gar nicht auf wel es sich da oft mur um wenige km handelt, aber mich nervt sowas.

Zitat:
Zitat von Miami Beitrag anzeigen
Die Bedienung mit Handschuhen während der Fahrt ist eher eine Hardware Frage, die uns aber auch schon beschäftigt hat. Zudem ist das bedienen während der Fahrt mit dem Motorrad noch gefährlicher als mit dem Auto. Aber das ausziehen der Handschuhe nervt mich auch. Aber wie gesagt, das hat mit dem Smartphone zu tun und weniger mit der App, weil auch andere Apps nicht funktionieren. Dafür bräuchte man touchscreentaugliche Handschuhe
Nein, ist auch eine Sache der App denn die Schaltflächen müssen groß genug sein damit man die während der Fahrt auch sicher erwischt ohne konzentriert hinsehen zu müssen. Eine Geeste wäre evtl auch eine Möglichkeit (extl ein großes X auf den Bildschirm malen um den nächsten Routenpunkt zu überspringen?).

Viel Spaß beim testen, und gib denen ruhig zu viel und nerviges Feedback, das prägt sich bei denen mehr ein als wenn an einfach nur sagt dass es ganz nett ist. So ein Test soll ja für alle Nutzer sein und nicht zur Verneigung vor dem Entwickler.
Mooserider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 23:21   #7 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 04.01.2017
Ort: Bayreuth
Beiträge: 5
Motorrad: Dorsoduro 1200 ABS/ATC
Standard

Servus,

ich bin wieder zurück von dieser Testfahrt und kann jetzt ein wenig mehr dazu schreiben.

Nur ganz allgemein vorab: Also die Region rund um Nizza in den französischen Alpen ist der Hammer zum Motorrad fahren. Dazu hatten wir Mega Glück mit dem Wetter. Daher ein traumhaftes Erlebnis. Nur darum soll es natürlich hier nicht gehen.

Kommen wir zu der App und meinen Erfahrungen, den Antworten auf eure Fragen (zumindest die meisten) und was ich euch sonst noch darüber erzählen kann.

Die App heißt Cruiser und das Release ist für Mai geplant. Sie haben aber noch einiges in ihren Hausaufgabenheften stehen, was sie bis dahin noch korrigieren müssen. Insbesondere Android ist dabei eine Herausforderung, da viele verschiedene Versionen durch verschiedene Hersteller, unterschiedliche Displaygrößen usw. Daher sind sie bei IOS schon etwas weiter.

Ganz nebenbei: Navigon, eine eigentlich recht bekannte Marke, wurde bekanntlich von Garmin aufgekauft und besteht jetzt noch aus 15 Mitarbeitern in einer Etage eines Bürokomplexes in Würzburg. Wer also, wie ich, ein riesiges Unternehmen erwartet hat, der wird überrascht sein, wie familiär es dort zugeht.

Ich glaube, man findet sich recht schnell zurecht und kann sich dann navigieren lassen. Auch die Funktion "Roundtrip", etwas was ich von Auto-Navis bisher nicht kannte, aber bereits bei Calimoto ausprobieren konnte, ist eine echt super Geschichte für Motorradfahrer. Man kann die gewünschte Zeitdauer (1 bis 8 h) und die gewünschte Himmelsrichtung angeben. Auch die Angabe eines Zwischenziels ist möglich. Dann schlägt das Programm eine Tour vor, die man dann noch hinsichtlich der Kurvigkeit einstellen kann.

Es gibt bei jeder Navigation die Möglichkeit, die Strecke hinsichtlich zwei verschiedener Parameter einzustellen. Zum Einen, ob es der kürzeste Weg sein soll, oder wenn man mehr Zeit hat, ein Umweg in Kauf genommen wird. Den anderen Parameter würde ich mit Kurvigkeit umschreiben. Je höher man diesen einstellt, desto mehr werden Autobahnen, Bundesstraßen vermieden. Aber natürlich wird dann die entsprechende Fahrtzeit länger.

Die Kopplung mittels Bluetooth habe ich mangels Kopfhöhrer (habe auch kein Interesse daran), nicht getestet.

Die Aufzeichnung der Fahrten ist ein Bereich, an dem sie noch arbeiten müssen, weil dies noch recht unregelmäßig funktionierte.

Das Teilen der Strecken ist auch ein Baustein, den sie noch integrieren wollen. Allgemein muss man sagen, dass sie bis zum Release nicht alles, was sie vorhaben, schon integriert haben werden. Aber der Termin steht. Der Plan ist, eine funktionsfähige App auf den Markt zu bringen, und dann auch in kurzen Abständen immer wieder neue Features durch Updates (ohne Zusatzkosten) zu ergänzen, statt alles irgendwie ein bisschen zu integrieren, aber nichts davon funktioniert dann fehlerfrei. Der aufgebaute Frust ist auch meiner Meinung nach dann höher.

Ein paar Verbesserungsvorschläge haben wir auch gemacht, die sie sich aufgeschrieben haben. Mal sehen, was sie davon noch vor dem Release integrieren können. Auch der Vorschlag, den Rundkurs in jede beliebige Richtung fahren zu können, ist weitergegeben worden. Sie waren dem sehr aufgeschlossen gegenüber, konnten aber nicht versprechen, dass es bis zum Release klappt (weil unter anderem die Strecke abweichen könnte, wenn Einbahnstraßen befahren wurden oder so...) Aber sie sind dort selbst viele Motorradfahrer und haben den Hintergrund verstanden und finden ihn gut.

Zu den noch offenen Fragen:
Die Zieleingabe von Straßen, ohne eine Hausnummer zu nennen, ist zwar möglich, aber das Navi würde dann einen Punkt der Straße wählen, der dem Startpunkt am nächsten ist, und dort dann vom Ziel ausgehen. Will man die ganze Straße abfahren, muss man das so wie von Dir vorgeschlagen eingeben, dass man je ein Zwischenziel setzt (Beginn der Straße an Hausnummer X oder Kreuzung mit Y) und das Gleiche am Ende der Straße.

Die Schaltflächen der App werden groß genug sein, um sie auch während der Fahrt bedienen zu können. Auch eine individuelle Positionierung und Belegung von den wichtigsten Schaltflächen ist bereits integriert. Da wird es eine sehr schnelle, und 6 weitere schnelle Zugriffsmöglichkeiten geben.

Die Bedienung mit Handschuhen und evtl. einer zusätzlichen Schicht durch die Handytasche muss man halt selbst lösen. Auch inwiefern Benachrichtigungen all Pop ups auf dem Bildschirm erscheinen (Whatsapp, Email, Facebook usw.) muss man selbst einstellen, denn sonst kann man zwar seine Nachricht lesen, aber sieht die Navigation nicht mehr.

Auch den Punkt des Stromverbrauchs gehen sie noch an. Aber das ist ja irgendwo auch verständlich, wenn bei einer 8-Stunden-Motorradtour ununterbrochen das Display eingeschaltet sein soll (damit man bei unbekannten Strecken weiß, wie scharf die Kurven vor einem sind) und dazu natürlich dauernd das GPS-Modul läuft, dann saugt sowas den Akku leer. Da wird es eine Lösung durch den Nutzer erfordern, entweder einen USB-Anschluss zu legen oder mit einer Powerbank zu arbeiten (ich habe letztere Lösung gewählt, auch wegen fehlender handwerklichen Begabung).

Das soll es von mir diesbezüglich gewesen sein. Solltet ihr noch Fragen haben, dann werde ich natürlich versuchen, diese zu beantworten. Ich kann nur empfehlen, diese App auszuprobieren. Es wird eine einwöchige Testphase geben, um diese App auszuprobieren und dann drei verschiedene Kauf- bzw. Leihoptionen geben.

Ich bin von dieser App wirklich angetan, auch wenn man mir nach dieser Reise sicherlich leicht unterstellen kann, die rosarote Brille aufgesetzt zu haben. Daher die Empfehlung, macht euch selbst ein Bild.

Viele Grüße

Geändert von Miami (25.04.2017 um 23:25 Uhr).
Miami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 13:44   #8 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mooserider
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 6.506
Motorrad: RS125MP, CBR1100XX
Standard

Klingt ja als wäre das eine echt gelungene Veranstaltung gewesen. Mein Glückwunsch dazu.

Bin mal gespannt was die da so auf die Beine stellen und wieviel der Wünsche Sie wie umgesetzt bekommen. Bei der Einstellung fürs "kurvige" bin ich allerdings skeptisch wenn man da nur das vermeiden von Hauptverkehrsstraßen einstellen kann. Es gibt ja auch extrem viele Nebenstraßen die als Witschaftswege angelegt sind und bei schlechter Fahrbahn nur geradeaus führen...

Danke auf jeden Fall für deinen Bericht
Mooserider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2017, 22:03   #9 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 04.01.2017
Ort: Bayreuth
Beiträge: 5
Motorrad: Dorsoduro 1200 ABS/ATC
Standard

So Leute,

mal ein kurzes Update zu dieser Geschichte. Die App hat morgen ihren offiziellen Launch. Ich kann sie, wie gesagt wirklich empfehlen, insbesondere weil die Programmierer wirklich Biker sind und mit Herzblut dabei sind (und keine Computernerds, die Moppedfahrn nur von der Konsole kennen )

Zudem weiß ich, was sie an Features noch in Petto haben und bereits am umsetzen sind, bei anderen aber erst auf die Freigabe (Erlaubnis) durch Garmin aus den USA brauchen. Da ist halt die interne Firmenpolitik zu beachten.

Aber auch gleich vorweg. Sie haben es nicht mehr rechtzeitig geschafft, auch eine Queransicht der Navigation zu ermöglichen. Sie sind aber bereits dabei und es wird in einer der nächsten Updates integriert werden. Wer das nicht braucht, sollte es schon jetzt ruhig mal austesten. Es stehen sowohl geile Wettertage Ende Mai an als auch sieben kostenlose Testtage...

Der Bericht der MOTORRAD kann schon einmal hier gelesen werden: http://www.motorradonline.de/vermisc...ch.828208.html

Ansonsten gilt auch das im ersten Post genannte. Ich erhalte weder Provisionen noch bin ich oder meine Familie sonstwie an Garmin/Navigon beteiligt. Ich hatte die Reise gewonnen, aber bin nicht angehalten worden, nur freundlich zu berichten oder ähnliches. Das Einzige, was ich jetzt sagen kann, ist, dass die Jungs und Mädels da in Würzburg ein tolles Team haben und wirkliche Motorradenthusiasten sind.
Miami ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Navi von Top bis Schrott. OKIX6 Allgemeines 18 23.10.2017 22:27
TomTom Navi für Caponord Guiseppe Caponord 1200 12 04.04.2017 16:15
Navi parallel zu Standlicht.... blau =? gelb=? + / - ?? Schraub Pegaso 5 05.08.2016 21:09
Navi bzw. Handyhalter an die RSV anbauen? Atlas84 RSV Mille RR (2004-2008) + Tuono RR (2006-2010) 11 03.07.2016 18:47
Neues Navi - Blaupunkt Motopilot 35 bschelle Pegaso 4 14.11.2015 00:10
12V für Navi, wo abgreifen ? Hoschiyama RSV4 (2009) + Tuono V4 (ab 2011) 8 26.11.2013 01:47
Navi 6-Kant Klemmung für Lenkkopfplatte Demiurge RST1000 Futura (alle Jahre) 5 19.07.2012 13:00
Navi + Halterung Super Mario Shiver SL750 und Dorsoduro 750 25 19.07.2011 23:50
Neus Navi auf dem Markt iceman07 Allgemeines 1 27.05.2010 20:01
Navi Becker Crocodile Z 100 Apriliatreiber Allgemeines 4 02.04.2010 15:56
Günstiges Navi vorgestellt iceman07 Allgemeines 0 29.01.2010 21:18
Tipps für Navi Kauf Grot Allgemeines 18 08.01.2010 17:43
Navi befestigen aber wie ? ZRXHansi 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 12 08.01.2010 01:24
Navi Halterung brotpeter 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 10 07.11.2009 20:23
Navi Anschluss Tuono 07 Kaj 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 31 29.07.2009 17:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:08 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0