Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > Allgemeines

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 11.08.2010, 23:19   #21 (permalink)
Speedfreak
 
Benutzerbild von tobsN
 
Registriert seit: 30.05.2010
Ort: 0711
Beiträge: 1.204
Motorrad: Zurzeit zweiradlos Auto: Smart Forfour Brabus/E36 325i Cabrio
Standard

ist ja auch nicht für den ersthelfer, sondern für den sani/notarzt gedacht..
tobsN ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.08.2010, 23:19   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 11.08.2010, 23:33   #22 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von mitogonzo
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 638
Motorrad: Mille RP ´02, Mille Colin Edwards Replica '03
Standard

also ein Bekannter von mir ist Sanitäter und den habe ich gestern erst mal gefragt. Er hatte die Sache mit den ICE Nummern gekannt aber gesagt, dass sie als Sanitäter da nicht ins Handy gucken. Das macht nur die Polizei meinte er. Nur im äußersten Notfall würden sie das machen.
mitogonzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 21:43   #23 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Sonic666
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: SAW-HH
Beiträge: 58
Motorrad: SL 1000 (2002er)
Standard

Ist doch auch shitegal ob die das nur im Notfall machen oder ob das den ihr Hobby ist.
Wichtig für mich finde ich, erst gar nicht als Notfall herhalten zu müssen, das wenn es mal dazu kommt ein kompetenter Ersthelfer vor Ort ist,
und wenn es dann noch den Ermittlungsbeamten ein paar Minuten Zeit abnimmt um Angehörige zu benachrichtigen (Aus welchem Grund auch immer),
ist da nichts gegen einzuwenden.

Priorität hat in meinen Augen aber definitiv sowas wie ORGANSPENDEAUSWEIS mitzuführen allemal mehr,
auch weil ich von etlichen Jahren selbst kurz davor stand ein Spender zu werden (14 Knochenbrüche, beidseitiger Pneumothorax mit Lungenödem, Weichteildefekte etc.pp.)

Danach hat man (zumindest für einige Zeit) eine etwas andere Sicht auf viele Dinge.
Hält aber auch nicht wirklich lange an



Jedenfalls eine ICE-Nummer mehr, steht gleich nach "Handy_Mama"
Sonic666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 08:56   #24 (permalink)
abbefed
 
Beiträge: n/a
Standard Tips

danke für die Tips
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 10:23   #25 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 784
Standard

Zitat:
Zitat von mitogonzo Beitrag anzeigen
also ein Bekannter von mir ist Sanitäter und den habe ich gestern erst mal gefragt. Er hatte die Sache mit den ICE Nummern gekannt aber gesagt, dass sie als Sanitäter da nicht ins Handy gucken. Das macht nur die Polizei meinte er. Nur im äußersten Notfall würden sie das machen.
Sag ich ja, und bei Feuerwehren wird es nicht anders gemacht.
Haben wir schlichtweg nichts dran verloren.

Die Polizei hat genügend andere mittel um Verwandschaft zu ermitteln und zu Benachrichtigen, habe ebenfalls noch nie erlebt das die es so machen.

Wohl gemerkt schon gesehen das in der Geldbörse nach dem ausweiß geschaut wurde, und da ist ein Organspendeausweiß wenn er nicht grade im letzten fach ist Sinnvoll.

Ich habe ihn so dabei das man ihn sofort sieht wenn man Geldbörse aufklappt.
Die gibt oder zumindest gab es übrigens z.B. von Bild im Checkkartenformat aus Kunststoff, was um einiges praktischer ist als die Großen Papierlappen.

Ich fände es immernoch Sinnvoll wenn man es in Deutschland im Perso oder FS eintragen lassen könnte ob man Organspender ist.
Grade beim neuen Perso wäre es kein Problem gewehsen sowas mit einzuführen.


Grüße
RRT-Tuning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 13:32   #26 (permalink)
Speedfreak
 
Benutzerbild von tobsN
 
Registriert seit: 30.05.2010
Ort: 0711
Beiträge: 1.204
Motorrad: Zurzeit zweiradlos Auto: Smart Forfour Brabus/E36 325i Cabrio
Standard

Ich habe in meinem Geldbeutel, dass ich kein Organspender bin.

B2T, es ist kein Märchen, dass ich hier beitragen wollte.
Es wird vereinzelt so gemacht, fertig. Obs nun sinnvoll ist oder nicht,
kann jeder für sich selbst entscheiden (ähnlich dem Organspendeausweis).
tobsN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 01:19   #27 (permalink)
Production Racer
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.694
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

Boah,
was seid ihr denn für "Clownsnasen".
Wenn ich tot bin, interessiert es meine Angehörigen eine "Sch......ck, ob ich kompl. oder als "Ersatzteillager" eingeäschert werde.
Evtl. solltet ihr alle mal eure persönlichen Möglichkeiten (hinsichtlich eurer fahrtechnischen Kompetenzen) überdenken - auf diese Art, kann man eine Menge Brisanz aus diesem Thema nehmen (und ihr lebt länger).
Da kann man sich auch gerne mal auf anderer Basis Gedanken über eine Organspender- Ausweiss machen (und das hat wenig mit dem Hobby Zweiradfahren zu tun) - schließlich kann einem ja auch immer noch (getreu der Denkensweise dieser weitreichend bekannten Gallier) übermorgen der Himmel auf den Kopf fallen.

Bitte nehmt mir solche "Statements" nicht "übel" - aber heute bin ich in "Geberlaune". Glaubt mir bitte (weil ich das Gefühl habe, hier einen übergroßen Prozentsatz an "Neu- Einsteigern" oder "Lang- Enthusiasten" vor zu finden) - so viele "Kumpels", wie ich bereits in meiner mehr als 30 jährigen Zweirad- Karriere verloren habe, haben einige nicht Zeit ihres bisherigen Lebens kennengelernt (ein "Wunder", das ich in der Lage bin, diese Zeilen zu schreiben).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 19:48   #28 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 03.10.2005
Ort: OWL
Beiträge: 1.175
Motorrad: RSV Mille, Vespa PX135 & PX200
Mario_O eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Meiner Meinung nach muss und sollte sich jeder Motorradfahrer damit auseinandersetzen, dass die Gefahr zu Sterben immer mitfährt, völlig unabhängig davon wie gut, vorsichtig oder gesetzestreu man fährt. Alles andere ist meiner Meinung nach unrealistisch.

Das geht auch mit der Sichtweise betreffend Organspende einher: Wer Motorradfährt sollte sich wenigstens mit dem Thema Organspende einmal beschäftigen.
Das Ablehnen einer Organsepnde kann ich persönlich übrigens nicht nachvollziehen. Es gibt keine sinnvollen Argumente dagegen, denke ich.
Gut, ich kann nicht über alle Menschen entscheiden. Aber ich denke auch, dass die Regelung mit den Organspendeausweisen ein Update benötigt. Es sollte wenigstens so geregelt sein, dass die Leute, die NICHT spenden wollen, ein Ausweis bei sich tragen müssen.
Das würde den geringen Mangel an Organen sicherlich ausgleichen. Und zwar durch die Menge an Leuten, denen das Thema generell scheissegal ist - sprich diejenigen, die keinen Ausweis be sich tragen wollen und sich mit dem Thema garnicht beschäftigen.

Noch einfacher wäre natürlich eine Markierung auf dem Perso, sodass sich die Leute zwangsweise entscheiden müssen.
Aber Nein, der Perso wird ja für "wichtigere" Dinge verwendet - Fingerabdruck, Onlineidentifikation............ so ein Quark (Ich bin froh, dass das alles nur freiwillig ist).
Mario_O ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 21:11   #29 (permalink)
Speedfreak
 
Benutzerbild von tobsN
 
Registriert seit: 30.05.2010
Ort: 0711
Beiträge: 1.204
Motorrad: Zurzeit zweiradlos Auto: Smart Forfour Brabus/E36 325i Cabrio
Standard

Zitat:
Zitat von Chinakohl Beitrag anzeigen
Boah,
was seid ihr denn für "Clownsnasen".
Wenn ich tot bin, interessiert es meine Angehörigen eine "Sch......ck, ob ich kompl. oder als "Ersatzteillager" eingeäschert werde.
Evtl. solltet ihr alle mal eure persönlichen Möglichkeiten (hinsichtlich eurer fahrtechnischen Kompetenzen) überdenken - auf diese Art, kann man eine Menge Brisanz aus diesem Thema nehmen (und ihr lebt länger).
Da kann man sich auch gerne mal auf anderer Basis Gedanken über eine Organspender- Ausweiss machen (und das hat wenig mit dem Hobby Zweiradfahren zu tun) - schließlich kann einem ja auch immer noch (getreu der Denkensweise dieser weitreichend bekannten Gallier) übermorgen der Himmel auf den Kopf fallen.

Bitte nehmt mir solche "Statements" nicht "übel" - aber heute bin ich in "Geberlaune". Glaubt mir bitte (weil ich das Gefühl habe, hier einen übergroßen Prozentsatz an "Neu- Einsteigern" oder "Lang- Enthusiasten" vor zu finden) - so viele "Kumpels", wie ich bereits in meiner mehr als 30 jährigen Zweirad- Karriere verloren habe, haben einige nicht Zeit ihres bisherigen Lebens kennengelernt (ein "Wunder", das ich in der Lage bin, diese Zeilen zu schreiben).
Erstmal, danke fürs Kompliment! (bzgl. Clownsnase, sowas imponiert mir sehr!)

Was deine Angehörigen interessiert und was nicht, steht doch völlig außer Frage. Dieser Thread war rein als Information gedacht, nichts anderes.

Da musst du nicht deinen ganzen negativen Frust (wahrscheinlich auch über die Raser und Möchtegerns) hier ablassen, das hilft keinem weiter.

Das mit deinen Kumpels, mag sein, aber das ist bei vielen hier nicht anders, gerade die, die schon 30+ sind und ihr halbes Leben lang Motorradfahren.
tobsN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 00:43   #30 (permalink)
Production Racer
 
Benutzerbild von Chinakohl
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: 45475 Mülheim/ Ruhr
Beiträge: 1.694
Motorrad: Triumph Bonneville 750 T 140E (Bj. `79), Honda CB 550 four K3 (Bj. `78 EZ `79 - 1. Besitzer!), Aprilia Pegaso 650 GA (Bj.`94 EZ.`95), Quickfoot Z 50 G (Chin. Honda Monkey Replika Bj. `05 )
Standard

Siehst Du,
und das unterscheidet uns glücklicherweise.
Wenn mich jemand als "Biker" bezeichnet, empfinde ich dieses als Beleidigung (weil ich nicht so ein "aufgesetzter Poser- *****" bin, der Motorradfahren als "Lifestyle" für sich entdeckt hat), ich fahre nur "gelegentlich" 2 Rad (ehrlicherweise habe ich gar kein anderes Verkehrsmittel, wenn ich also kein Krad fahre, müsste ich laufen um mich von A nach B zu bewegen) weil ich diese Art von "Fahrdynamik" über alles mag.
Ausserdem ist Gefahr die "'Würze" des ( /meines) Lebens - andere Leben plätschern so "leise weinend" vor sich hin, meines eben nicht (ich sehe das wirklich so).
Die meisten von euch können ja in ihrer angenommenen Sicherheit sterben - ich keinesfalls - wenn ich "abtrete", dann mit einem Knall (und der Gewissheit "gelebt" zu haben - und zwar nach meiner Fasson - da gibt es wirklich kaum etwas,was ich nicht "mitgenommen" habe).
Das alles hört sich zunächst "sehr platt" und attitüdenhaft an - dennoch ist es eine Tatsache.

Ich erwarte nicht, das dieses einer von euch versteht (dieses ist auch gar nicht erforderlich), aber lasst uns nicht in diesem Zusammenhang über mein Leben und dessen Gestaltung diskutieren - solange ich nicht anderen Mitmenschen "auf die Füsse trete", darf ich wohl Herr meiner mich betreffenden Entscheidungen sein (und wenn ich überflüssigerweise entscheide, mir eine Frikadelle ans Knie zu nageln).

MfG
Arvid

Übrigens- ich bin nicht 30+, sondern eher 50+ (in diesem Zusammenhang sehr erstaunlich, das ich obwohl einem derart gefährlichem Hobby frönend, so alt geworden bin - noch dazu mit meiner Einstellung).

Geändert von Chinakohl (19.06.2011 um 00:55 Uhr).
Chinakohl ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.06.2011, 00:43   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel Biker sind männlich und wieviel sind weiblich? Ozzi Umfragen 88 13.11.2017 15:06
!!! Wichtig, erst lesen, dann schreiben !!! Ozzi 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 6 11.05.2011 18:08
Günstige Pension für Biker im Schwarzwald Thor Locations Tipps und Reiseberichte (Kneipen, Gaststätten etc. für Biker) 5 06.10.2010 11:10
Neue Biker Stiefel? Stefanos Allgemeines 19 24.05.2010 17:29
Radlager hinten ? [RS 50] sehr wichtig ! (ich hab null Plan ?!) ! Streety 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 2 24.10.2009 15:25
Beim entdrosseln Adrendhülsen wichtig ? Vincent12 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 26.09.2009 20:12
Motorradfahrer töten nicht - sie werden getötet Xerodd Allgemeines 9 07.05.2009 21:51
Aprilia RS 50 PROBLEME (wichtig !!!) assihodi 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 2 16.04.2009 21:48
Biker Kreditkarte/Clubkarte mit Bonusystem für den Hein Gerick Shop Olli New Biete Motorrad / Ersatzteile / Dienstleistung 0 06.04.2009 14:50
Biker DVDs ! 2 richtig gute tipps für euch steka Offtopic 8 01.04.2009 22:57
[125 ccm]: Anfahren mit Choke sehr wichtig?? Boddle 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 16 04.10.2005 18:58
[125 ccm]: rs 125 03´ problem mit kette spannen. wichtig!!! racer2k5 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 23.08.2005 01:48
Eifel: Burgscheune für Biker motodyke Locations Tipps und Reiseberichte (Kneipen, Gaststätten etc. für Biker) 0 21.06.2005 15:08
Riffelbleche anbauen - Wichtig! Bitte um Hilfe! codemonkey Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 3 16.08.2003 20:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0