Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2017, 17:40   #6 (permalink)
LuckyLuke
Winner
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Spiegel CH
Beiträge: 354
Motorrad: Moto Guzzi Stelvio, ehemals Caponord ABS 04
Standard

Hallo Albrecht

die Differenz erscheint mir schon recht gross. Überprüf doch erst einmal rein optisch, ob Kettenrad und Ritzel fluchten und danach, ob Hinterrad und Vorderrad fluchten. Dazu einfach die Capo entweder hinten mit Montageständer anheben oder auf den Mittelständer stellen.

Bei der optischen Prüfung ein Auge zukneifen und mit dem offenen Auge von hinten über Kettenrad und Kette resp. über Hinterrad zum Vorderrad schauen. Du siehst schnell, ob da Abweichungen sind oder nicht. Wenn Du feststellst, dass Hinterrad und Kettenrad nicht fluchten, dann nachstellen. Wenn optisch beides gut aussieht, dann kannst Du sicher ein paar hundert km fahren.

ich habe aber den Eindruck, dass das Kettenrad möglicherweise nicht gut eingebaut wurde. Dazu einfach das freidrehende Hinterrad langsam drehen und schauen ob das Kettenrad immer gleich läuft oder Du den Eindruck erhälst, das Kettenrad habe einen Schlag. Weil wenn das Kettenrad verkantet eingebaut wurde, dann würde das die grosse Abweichung erklären.

Gruss Lukas
LuckyLuke ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.10.2017, 17:40   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad