Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 03.04.2005, 21:01   #1 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Luxemburg
Beiträge: 78
Standard [50 ccm]: Neues Ritzel und breitere Kette

Hallo,

ich habe vor meiner Aprilia Classic ein grösseres Ritzel zu verpassen (momentan 11).
hab bei http://www.centroricambi.de unter

Aprilia Motoren 50ccm/aprilia 50 ccm Motor 1991-2005/Diverses + Tuning

zwei Ritzel gefunen die passen (Minarelli AM5). Eines hat die Teilung 415, also 4 mm breit, das andere 428, also 7 mm breit.

Ich wollte fragen was eine breitere Kette bewirkt. Muss ich dann auch ein breiteres Kettenrad kaufen. Ich brauch sowieso eine neue Kette, da meine alte zu kurz ist für die grössere übersetzung. Wie kann ich ausrechnen wieviel Glieder ich brauch?

mfg
vl2p ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.04.2005, 21:01   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 12.04.2005, 15:50   #2 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Luxemburg
Beiträge: 78
Standard

Hat denn hier noch niemand erfahrungen damit gemacht?

@ Bonetec & Ozzi: Soll ich das villeicht besser in 125ccm posten? Die müssten ja erfahrungen mit breiteren Ketten haben. Obwohl bei Centroricambi.de ganz klar von Aufrüsten bei einem 50ccm geredet wird.


mfg
vl2p ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2005, 16:08   #3 (permalink)
Zweitaktkrank
 
Benutzerbild von Ozzi
 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Rheingau-Taunus, nähe Feldberg
Beiträge: 13.394
Motorrad: RSV 250 MS Marco Melandri GP Replica (Mugello 2002, LD Bj. 98), Racebike RS 250 (LD Bj. 01), MZ RT 125/3 (Bj. 61), Simson S51 B1-3 (Bj. 81) & Schwalbe KR51/1F (Bj. 70)
Standard

ritzel, kette und kettenblatt müssen natürlich die selbe teilung haben! grundsätzlich erneuert man diese 3 verschleißteile immer in einem wisch!

eine breitere kette ist natürlich stabiler und weißt denke ich mehr reibung auf. minimal nur... wenn man viel leistung hat z.b. braucht man eine entsprechend stabile (breite) kette siehe z.b. große 1000er im vergleich zu 125er oder 50er...
Ozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2005, 16:19   #4 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Luxemburg
Beiträge: 78
Standard

Also raten sie mir davon ab, eine breitere Teilung für 50ccm zu verwenden. Kettenblatt (so heisst das also ) und Kette sind neu, da wird es billiger wen ich nur ritzel und Kette erneuern muss.

Ich hatte in letzter Zeit viele Probleme mit meiner Kette. Sie ist mir letzte Woche noch runtergeflogen, das Gegenstück (diese Klemme da) am Kettenschloss ist einfach runtergeflogen. Da lag die Kette runter. schloss von der Strasse aufehoben und wieder drangemacht, da ging es wieder. Nichts sah beschädigt oder so aus (auch nicht abgenutzt).
Deshalb wollte ich fragen, ob jemand schon Erfahrungen mit einer vernietbaren Kette gemacht hat? Die dürfte dann ja nicht mehr aufgehen.


mfg
vl2p ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2005, 21:58   #5 (permalink)
Zweitaktkrank
 
Benutzerbild von Ozzi
 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Rheingau-Taunus, nähe Feldberg
Beiträge: 13.394
Motorrad: RSV 250 MS Marco Melandri GP Replica (Mugello 2002, LD Bj. 98), Racebike RS 250 (LD Bj. 01), MZ RT 125/3 (Bj. 61), Simson S51 B1-3 (Bj. 81) & Schwalbe KR51/1F (Bj. 70)
Standard

DU kannst "du" ruhig sagen

sagen wir so es ist nicht zwingend nötig eine breitere teilung bei 50ccm als serie zu fahren. normal reichen auch ketten die nur durch ein kettenschloß geschlossen werden bis 125ccm... teilweise fahren auch 250er mit wiederverwendbaren kettenschlössern wobei dies schon eine schwachstelle darstellen kann.

es ist nicht zwingend beschädigungen an ketten optisch zu sichten z.b. an den o- bzw. x-ringen. grob prüfen kann man den zustand am kettendurchhang ob dieser immer gleich ist. z.b. aufbocken durchhang prüfen (kette unten hochdrücken) rad/kette wieder z.b. 10cm drehen wieder prüfen usw. um so kleiner die abstände die du machst desto eher findest du z.b. ein steifes defektes kettenglied.

wichtig ist immer das richtige einstellen des kettendurchhanges und der kettenflucht, dadurch lebt die kette oft länger. viele spannen ungewollt zu straff. wir haben schon mal im forum beschrieben wie man eigentlich optimal eine kette einstellt (suchfunktion) mit z.b. 2 personen und hilfsmitteln wie dem laser cat...
Ozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2005, 22:04   #6 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Luxemburg
Beiträge: 78
Standard

Ok. Du glaubst also, dass die Kette schon im Eimer wäre? Die hat noch nicht mal 1000 km runter. Werd mir auf jeden Fall eine neu kaufen müssen, da ich grösseres ritzel will.

Dann hab ich noch ne Frage. Woher weiss ich wievieler Glieder meine Kette haben muss?

mfg
vl2p ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2005, 22:24   #7 (permalink)
Zweitaktkrank
 
Benutzerbild von Ozzi
 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Rheingau-Taunus, nähe Feldberg
Beiträge: 13.394
Motorrad: RSV 250 MS Marco Melandri GP Replica (Mugello 2002, LD Bj. 98), Racebike RS 250 (LD Bj. 01), MZ RT 125/3 (Bj. 61), Simson S51 B1-3 (Bj. 81) & Schwalbe KR51/1F (Bj. 70)
Standard

die kette KANN schon defekt/verschlissen sein muss aber nicht...

was für ein ritzel (=vorne) willst du denn nun drauf machen? 11 hast du ja nun... zähle mal deine glieder die du jetzt hast und ich würde sagen pro zahn mehr ein glied mehr... wieviel kannst du die kette mit dem jetzigen ritzel noch nach hinten spannen?

edit:serie sind bei dir ja 415 teilung mit 126 glieder nächste lt. centro 130 glieder
Ozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2005, 15:42   #8 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Luxemburg
Beiträge: 78
Standard

Ok, danke.

Teile sind bei meinem Händler bestellt. Teilung 415. Er hat auch gesagt dass eine breitere Teilung nicht nötig wäre.

Bekomme jetzt 14er Ritzel.


mfg aus Luxemburg
vl2p ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[125 ccm]: Fragen wegen neuer Kette TheBlackRacer 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 37 25.06.2007 00:08
[50 ccm]: Hilfe bei wahl von Ritzel, Kettenrad und Kette RaPhU 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 2 20.06.2007 09:18
[1000 ccm]: Kette wechseln... charlyd 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 12 01.02.2007 15:21
[125 ccm]: Kette Crusha 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 19 24.12.2006 21:58
[50 ccm]: Kette : Typ , Bezeichnung ??? KABAN_Berlin 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 2 14.06.2006 13:11
[250 ccm]: Neue Kette mit neuem Ritzel?? dj_ibo 250 ccm (RS 250) 10 02.06.2006 21:12
[1000 ccm]: Futura - Kette und Ritzel wechseln fj1200 RST1000 Futura (alle Jahre) 12 11.05.2006 11:01
[1000 ccm]: Lebensdauer Kette und -kit bei Futura Reinhold RST1000 Futura (alle Jahre) 3 31.12.2005 15:12
[125 ccm]: kette und Ritzel tauschen tomsch 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 12 29.06.2005 14:10
[50 ccm]: Frage zum Ritzel und Kette sAvERmASteR 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 3 25.06.2005 18:10
[1000 ccm]: Lebensdauer der Kette an Futura Howard RST1000 Futura (alle Jahre) 9 18.05.2005 14:15
[125 ccm]: Kette Spannen Samsung 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 3 28.04.2005 13:28
[Allg.]: [125 ccm]: Kette reinigen Allgemeines 3 01.12.2004 17:59
[50 ccm]: Kette - Ritzel - Verschleiss Mauli 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 8 29.04.2004 09:42
[125 ccm]: Brauche dringend Hilfe (Ritzel) Rasierschaum 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 31.03.2004 18:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:08 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0