Aprilia Forum - Motorrad u. Roller

Aprilia Forum - Motorrad u. Roller (http://www.apriliaforum.de/)
-   50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) (http://www.apriliaforum.de/50-ccm-rs-50-scarabeo-50-roller/)
-   -   Kolben stosst an zylinderkopf (http://www.apriliaforum.de/50-ccm-rs-50-scarabeo-50-roller/59999-kolben-stosst-zylinderkopf.html)

Giugiollo 15.10.2016 09:58

Kolben stosst an zylinderkopf
 
Hallo Gemeinde,

bin gerade dabei eine sr50 ditech BJ.2002 morini Motor zu reparieren.
Habe jetzt den Zylinder und Kolben ausgetauscht und nach dem Zusbau stösst der Kolben am Zylinderkopf an.
was meint Ihr wär das beste
Dickere Fussdichtung, zwei Fussdichtungen?
Daes sich aber nur um einige Zehntel mm handelt und der Kolben aus Alu ist müsste das doch auch zum gleichmässig wegfeilen gehen.
Hat das schon mal jemand ausprobiert?
wäre sehr dankbar für eure Erfahrungen.

Sekall 17.10.2016 15:14

schwierig sowas... handelt es sich um einen Kolben, Zylinder oder beides aus dem Zubehör? (Ebay..)
Da hatte ich das auch schon, dass der Kolben den Kopf berührt.
Ich würde das Zeug gleich wieder rauswerfen.

Da hilft nur ein originales Kit, oder hochwertige Nachbauten.
Ich hatte früher mal ein gutes günstiges Kit für 40€, das bei mir 5.000 lief mit ähnlicher Performance wie die Originalteile, aber ich kann den Hersteller nicht mehr herausfinden.
Hatte das dann nur wieder herausgenommen, weil ich ein originales Kit bekommen hatte.

Giugiollo 19.10.2016 19:06

War ein Kit von eBay.
Hab den Kolben auf einer drehmaschine abgedreht und das passt jetzt so weit.
Kompression war vor dem Wechsel 2 bar, jetzt ist sie bei 4.
Das reicht leider noch nicht um den Roller zu starten.
Muss weiter suchen nach dem druckverlust.

Sekall 20.10.2016 19:17

Du kannst natürlich erstmal alles andere "drumherum" machen, aber ich hatte schonmal ein Schrott Kit... (von zs_z....) damit wirst du nicht glücklich.

Die DiTechs sind sehr empfindliche Kisten. Das größte Problem ist, die in den stabilen Leerlauf zu bekommen. Leider gehen hier nicht die klassischen Tricks wie "Standgas erhöhen" oder sowas. Wenn schon Kolben und Zylinder nicht hinhauen, wird der Rest drumherum nur noch frustrierender, weil du nie 100% wissen wirst, woran es nun genau liegt. Dafür gibt es leider zu viele Fehlerquellen. Kompression, Luftdruck, Benzindruck, Zündfunke, Drosselklappe muss passen. Dazu gibts hier und da viele Anleitungen.

Giugiollo 24.10.2016 23:21

konnte heute den Kompressordruck messen. Waren leider nur knapp unter drei bar was ja definitiv zu wenig ist.

Frage: ist es möglich den Kompressor zu reparieren?
150Euro für einen neuen ist nicht gerade billig.

Giugiollo 27.10.2016 09:37

habe jetzt den Kompressor zerlegt und bei dem Versuch den Kolbenring etwas zu dehnen ist er gleich gebrochen.
Zylinderdurchmesser ist 25,4 also ein Zoll.Ring dicke ist 1,55mm
Weis jemand wo ich Ersatz bekomme?

malari 11.11.2016 22:59

Ich würde mir die Originalringe bestellen.

Giugiollo 17.11.2016 22:19

Genau die würde ich ja auch bestellen wenn ich wüsste wo.
Kompression hab ich jetzt bei 6 bar was meiner Meinung nach reichen sollte
Kompressor hab ich einen externen angeschlossen und wenn ich dessen Ausgang
Auf 8 bar einstelle läuft die Kiste auch an.
Wenn ich ihn dann abstelle springt er danach nicht mehr an.
Am nächsten Tag lässt er sich wieder starten, kurz nach dem
Abstellen allerdings ists wieder vorbei.

Sekall 18.11.2016 17:14

Hast du mal die Drosselklappe durchgemessen, ob die i.O. ist?

6 bar auf dem Zylinder sollten reichen. Aber wie gesagt... mein alter DiTech mit Schrottkit lief auf nur "gerade so" unter zwangsbeatmung. Lag mit sicherheit am Zylinderkit. In einem anderen thread hat gerade auch jemand einen DiTech erfolgreich wiederbelebt. Zwar hatte der noch ein paar mehr Komponenten getauscht, aber da war das Zylinderkit auch mit dabei (von Schrottkit auf Original gewechselt): http://www.apriliaforum.de/50-ccm-rs...ik-teufel.html

Mein zweiter DiTech springt selbst bei mistigstem Wetter und temperaturen aus tiefen Umdrehungen an, sobald er ein bisschen Druck im Kompressor aufgebaut hat. Und der Kompressor ist wie gesagt, mäßig fit.

Giugiollo 19.11.2016 13:46

Schönen Dank mal für die Tipps
Hier paar werte:
Drosselklappe von 1-2 950ohm; 1-3 1582ohm; 1-4 877 Ohm
Stromversorgung 4,95V
Somit in Ordnung

motortemperaturfühler: wiederstand bei 10 Grad Raumtemperatur
Ist 5,2 kohm. Laut FAQ sollten es über 20 kohm sein.
Soweit ich mich hier durchgelesen habe spielt dieser Fühler eine ziemlich
wichtige Rolle beim Start.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0