Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 27.09.2011, 22:47   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 27.09.2011
Beiträge: 6
Frage Aprilia SR50 DiTech Injection-Check blinkt dauerhaft

Hallo zusammen,

habe ein Problem mit meinem Aprilia SR50 Replica DiTech.
Wenn ich längere Zeit mit Vollgas gefahren bin und dann stehen bleibe, dreht der Motor dreimal langsam leicht hoch und geht danach einfach aus springt aber ohne Probleme wieder an. Ab und zu hat dann während der Fahrt die Injection-Check-Lampe geblink, hat aber sonst immer wieder aufgehört.
Jetzt war es eine Zeit lang so, dass er, nachdem ich den Motor gestartet habe, im Standgas schon sehr unruhig lief und sobald ich den Gasdrehgriff ein wenig gedreht habe wieder selbiges Problem mit dem Hochdrehen und dem Ausgehen auftrat. Hat sich aber mit einer neuen Zündkerze erledigt.
Jetzt ist es seit gestern so, dass die Injection-Check-Lampe dauerhaft blinkt, auch während der Fahrt.

Was kann ich machen??

Fehler auslesen hat auch zu nichts geführt.
Zu dem Händler zu gehen, bei dem ich den Roller gekauft habe möchte ich nur als aller letzten Ausweg in Betracht ziehen, da der nicht sehr kompetent ist (was sich bei früheren Problemen erwiesen hat).

Bitte helft mir schnell. ich möchte die letzten sonnigen Tage noch auf meinem Roller genießen.
Danke schon mal im Voraus
hedgehog ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 27.09.2011, 22:47   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 27.09.2011, 22:52   #2 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Ro_Jo
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.980
Standard

Willkommen im Forum hedgehog,

dauerhaftes Blinken tritt z.B. bei fehlerhaften Kontakten auf. Kontrollier also mal alle Steckverbindungen (Drosselklappensensor, Einspritzung, Benzinpumpe, ...) auf korrekten Sitz und Oxidation - gegebenfalls mal reinigen mit WD40 o.Ä.!

Grüße
Ro_Jo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 23:21   #3 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 27.09.2011
Beiträge: 6
Standard

Könnte damit dann auch das Problem mit dem Hochdrehen und Ausgehen behoben sein? Das besteht ja immer noch. Gab es dieses Problem bei irgend einem User schonmal.
Ich werde es auf jeden Fall mal versuchen.
(Wie viele Steckverbindungen gibt es eigentlich?)

Danke für die schnelle Antwort
hedgehog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 23:30   #4 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Ro_Jo
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.980
Standard

Eventuell ist der Stecker zum Drosselklappensensor nicht i.O.? Dann bekäme das Steuergerät z.B. immer wieder unterschiedliche Werte, wodurch mal mehr / mal weniger Benzin eingespritzt wird ... eventuell! Könnte das eine Lösung sein...
Einfach mal die Verkleidung abnehmen (ist ja nicht so viel) und alles was es an Steckern gibt kontrollieren.

Gruß
Ro_Jo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 20:37   #5 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 27.09.2011
Beiträge: 6
Standard

So hab jetzt alle Steckverbindungen, die ich gefunden habe mit WD40 behandelt.
Aber als ich die Zündung angemacht habe, hat die Lampe trotzdem dauerhaft geblinkt.

Du hast etwas davon gesagt, dass der Motor vllt. zu wenig Sprit bekommt. Ich hab mal, ich nenn' es jetzt einmal laienhaft, das Mischmodul ausgebaut.
(ich denke, dass es diese Aufgabe erfüllen soll, weil zwei Schläuche die Benzin führen und ein Schlauch, der wohl für das Öl zuständig sein soll, damit verbunden sind.)
Die beiden Benzinschläuche laufen auf zwei Anschlüsse, einmal mit FI (ich denke mal fuel in) und einmal mir FO (fuel out?) gekennzeichnet. aus dem Schlauch auf FO sprudelt der Sprit nur so, aus dem auf FI kommt jedoch im Verhältnis nur wenig Sprit heraus. Hat das so seine Richtigkeit?
(Aus dem Ölschlauch kommt allerdings garnichts)

Was gäbe es noch für Optionen, da es die Steckverbindungen ja nicht zu sein scheinen?
hedgehog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2011, 00:48   #6 (permalink)
CupWinner
 
Benutzerbild von AF_89
 
Registriert seit: 20.04.2010
Ort: Berlin und BRB
Beiträge: 673
Motorrad: Aprilia SR 50 R Factory, Honda Deauville (NT650V)
Standard

Zitat:
Zitat von hedgehog Beitrag anzeigen
Du hast etwas davon gesagt, dass der Motor vllt. zu wenig Sprit bekommt. Ich hab mal, ich nenn' es jetzt einmal laienhaft, die "Einspritzkopf" ausgebaut.
(ich denke, dass es diese Aufgabe erfüllen soll, weil zwei Schläuche die Benzin führen und ein Schlauch, der wohl für die "Druckluft und Öl" zuständig sein soll, damit verbunden sind.)
Die beiden Benzinschläuche laufen auf zwei Anschlüsse, einmal mit FI (ich denke mal fuel in) und einmal mir FO (fuel out?) gekennzeichnet. aus dem Schlauch auf FO sprudelt der Sprit nur so, aus dem auf FI kommt jedoch im Verhältnis nur wenig Sprit heraus. Hat das so seine Richtigkeit?
(Aus dem Ölschlauch kommt allerdings garnichts)

Was gäbe es noch für Optionen, da es die Steckverbindungen ja nicht zu sein scheinen?
Schlauch zu FI: Benzin kommt mit einem guten Druck da raus, aber nur wenn die Benzinpumpe läuft, also nur kurz wenn du die Zündung an machst oder der Motor läuft.
Schlauch von FO: Geht direkt zum Tank deswegen kommt so viel Sprit raus.
Also sofern alles okay.

Versuch die alten Fehler zu Löschen und, dann wieder auszulesen und zu schauen was das für welche sind, vielleicht ist da ein Hinweis.
AF_89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2011, 13:02   #7 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 27.09.2011
Beiträge: 6
Standard

Okay. Hat sich gerade herausgestellt, dass ich immer falsch versucht habe die Fehler auszulesen. Das Auslesen hat ergeben:

6. primärer Fehler im Drosselklappen Sensor
9. Fehler im Batterieladesystem oder fehlerhafte Stromversorgung der Niederspannungssensoren
und Fehlercode 17. (zu dem ich aber nirgends eine Beschreibung gefunden habe)
Ich hab's 4 mal durchlaufen lassen (damit die Fehler gelöscht sind).

Nachdem ich den Motor mal gestartet habe, wurde nur noch Fehlercode 9 angezeigt.

Also, was kann ich jetzt tun?
hedgehog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 20:08   #8 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 27.09.2011
Beiträge: 6
Standard

habe jetzt nochmal einige stecker gereinigt, und siehe da: nach einem kurzen Start des Motors, keine Fehlercodes mehr.
Aber nach einer kurzen Fahrt trat oben beschriebenes Problem mit dem Hochdrehen auf. Ein darauf folgendes Auslesen der Fehler ergab nur Fehlercode 17, zu dem ich immer noch keine Beschreibung gefunden habe.

Woran kann das liegen? Was ist Fehlercode 17?
Bitte helft mir.
hedgehog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 20:10   #9 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Ro_Jo
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.980
Standard

Zu 17 steht auch nichts in der Tabelle. Mal den Aprilia-Händler fragen, was der dazu sagt! Anderen Ausweg sehe ich gerade nicht.

Gruß
Ro_Jo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 22:37   #10 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 27.09.2011
Beiträge: 6
Standard

Habe eine Beschreibung für den Fehler 17 gefunden. Das bedeutet, dass das Standgas zu hoch eingestellt ist. Ist meines Erachtens aber zu vernachlässigen. Ich habe in anderen Foren gelesen, dass auch andere Aprilia DiTech Fahrer das gleiche Problem hatten. Dort haben sie geschrieben dass der/die/das DKS defekt sei.

Meinen die damit den Drosselklappensensor, die Drosselklappe oder ist das irgendetwas anderes.?
hedgehog ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.10.2011, 22:37   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aprilia SR50 Factory / Ditech Einspritzdüse ausbauen und reinigen [bebildert] Ro_Jo FAQ`s - RS 50 (und Roller) 1 16.07.2013 15:48
Aprilia SR50 Ditech nimmt kein gas mehr an Keimkiller 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 22 02.06.2011 21:20
[50 ccm]: Aprilia Ditech Sr50 entdrosseln? Ditech-Fahrer 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 10 26.04.2011 16:48
Aprilia SR50 Ditech 02 battousai 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 23 17.04.2011 14:39
suche Aprilia Sr50 Ditech (motor) kev2011 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 1 10.01.2011 23:27
Aprilia SR50 Ditech springt nicht an?!?!?! nero1982 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 30 17.09.2010 19:33
Aprilia sr50 lc Ditech Drossel Problem!! Fabi1995 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 25 23.07.2010 19:22
Sr50 Ditech Injection Check Lampe + Blinker WICHTIG 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 5 27.02.2010 00:05
Aprilia SR50 Ditech, probleme im Anzug Bombassa 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 5 10.08.2009 00:54
Aprilia Sr50 Ditech Morini Kurbelwelle DAViD_x3 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 1 04.08.2009 20:05
Aprilia SR50 DiTech GP1 Sizilianer 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 13 26.07.2009 11:43
Downhilllenker Aprilia Sr50 Ditech ? Sr50BeginiNg 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 10 05.04.2009 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:29 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0