Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.03.2011, 00:42   #13 (permalink)
2strokeracing
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von 2strokeracing
 
Registriert seit: 27.12.2006
Ort: Neckar-Odenwald-Kreis
Beiträge: 3.297
Motorrad: 2x RSV R, KTM LC4, SR 50
Standard

Zitat:
Zitat von V2king Beitrag anzeigen
Und wer meint mit 18 noch eine RS 125 fahren zu müssen ist eh nicht ganz dicht in der Birne.
Macht zumindest mir mehr Spaß als ein kastriertes schweres BigBike.

Was du bei den Wartungen voll außer acht lässt:

So eine 125er 4T braucht noch häufiger Wartung als der 2T!

Warum? Weil alle paar TKM das Öl gewechselt werden muss und abundzu auch die Ventile eingestellt. Eine offene RS kannst 20.000KM am Stück fahren (wenn nichts kaputtgebastelt wird) und hast solange Ruhe bis halt auf einmal Getriebeöl, gedrosselt kannst auch mehr KM drauffahren. Grade die R125 ist hier zu nennen mit ihrem 3.000KM Ölwechselintervall. Klar wenn man den Kolbenwechsel am 2T machen lässt ist der nicht ganz günstig, aber dafür hast im Gegensatz zum 4T ja auch die Ölwechsel / Ventile einstellen (Arbeitszeit+Material) und somit etwas Geld gespart. Wenn man den Kolbenwechsel jedenfalls selbst macht ist man mit läppischen 150€ dabei.

Klar ist die RS4 optisch an die RSV4 angelehnt, war bei der RS PY und der RSV RR ja auch nicht anders. Gutes Marketing, machen die anderen Hersteller auch nicht groß anders.


"Unsere 2-Takt RSn werden wohl durch die "Ver4Taktung" zukünftig eine gute Wertsteigerung erfahren weil Sie zukünftig Raritäten sind!?"

Nein, dafür fahren sie zu häufig rum. Eine RS mit 0KM auf der Uhr wird in 20 Jahren aber sicher mal noch gut was wert sein...

Die RS 2T gibts jetzt seit 18 Jahren, das sollen die anderen erstmal nachmachen.

Geändert von 2strokeracing (05.03.2011 um 00:52 Uhr).
2strokeracing ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 05.03.2011, 00:42   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad