Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 250 ccm (RS 250)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 01.03.2006, 12:33   #1 (permalink)
Micha
 
Beiträge: n/a
Standard [250 ccm]: Tipps zum Gebrauchtkauf der RS 250

Nun habe ich allerhand über Eure Erfahrungen beim Gebrauchtkauf der RS 250 gelesen. Da ich schon seit über 12 Jahren an RS/RGV schraube, und schon einiges an Erfahrung habe, hier meine wichtigsten Tipps zur RS250 Kaufberatung und worauf man achten sollte: Auf keinen Fall von einer sauberen Verkleidung blenden lassen. Lieber Wert auf die Technik legen, weil ne Verkleidung ist Pille Palle, wobei natürlich diese über den ersten Eindruck der RS entscheidet und es natürlich nicht schadet, wenn sie sauber und kratzerfrei ist. Auf Schleifspuren an Verkleidung und Fahrgestell untersuchen. Ein Umfaller erzeugt keine Schleifspuren sondern Dellen und ggf. Lackabplatzer. Schleifspuren sind untrügliche Hinweise auf einen Sturz. Die RS ist bei Stürzen recht empfindlich im Lenkkopfbereich. Ich habe bisher zwei Rahmenschäden nach der selben Machart identifiziert, wobei sich die Position des Lenkkopfes verschoben hat und die Gabel entsprechend steiler stand. Zu erkennen waren diese am leicht angeschliffenen Kerzenstecker des rechten (liegend) Zylinders. Ist also zwischen Vorderrad und Zündkerzenstecker im eingefederten Zustand keine Luft mehr, hat die RS definitiv einen Rahmenschaden. Ohne weiteres fällt einem das gar nicht weiter auf.
Leider kann man nicht so ohne weiteres in den Motor schauen. Dennoch gibt es Indizien ob der Motor in Ordnung ist, unabhängig ob er gut anspringt und gut am Gas hängt. Vibrationsrisse an der linken Strebe des Unterzuges (natürlich in Fahrtrichtung gesehen) oberhalb der Motorhaltelasche zeugen von Vibrationsschäden. Diese Vibrationsschäden werden durch eine Kurbelwelle erzeugt, deren Rundlauf außerhalb der zulässigen Toleranz liegt. Diese Vibrationen können, je nach Dauer und wie Intensiv sie sind, auch andere Baugruppen des Motors wie Zylinder (Bohrung wird oval) und Auslassschieber (Splinte lockern sich oder komplette Brüche) negativ beeinträchtigen. Also, mit Lappen und Bremsenreiniger bewaffnen, den Unterzug ggf. reinigen und penibel auf Haarrisse untersuchen, weil von nichts kommt nichts. Natürlich ist kein Haarriss am Unterzug keine Gewähr, dass alles Top ist. Ist halt nur ein Indiz, welches mir bei der Anzahl der von mir gemachten Maschinen aufgefallen ist. Bei der Gelegenheit auf Spurensuche gehen und sich mal alle Schrauben an Motor und Fahrgestell genau anschauen. Vermurkste oder fast runde Schrauben (also auf die Kanten achten) sprechen eine deutliche Sprache über den, der da dilletantisch mit Billigwerkzeug rumgedocktert hat. Auch mal fragen, wann zum letzten mal das Gabelöl gewechselt wurde. Mal mit den Fingern über die vorderen Bremsscheiben fühlen. Ist schon Verschleiss fühlbar, obwohl erst 5000Km auf dem Tacho steht, dann stimmt was nicht. Den Durchhang der Kette an mehreren Positionen prüfen. Ist der Durchhang in verschiedenen Positionen unterschiedlich straff und locker, ist die Kette nur noch gut für die Tonne, weil sie verschlissen ist, auch wenn sie schön sauber ist. Über Sauberkeit und den Pflegeeindruck braucht man wohl kein Wort verlieren. Aber man sollte es auch nicht Übertreiben, denn es handelt sich ja schließlich um einen Gebrauchsgegenstand, welcher durchaus schon älter als zehn Jahre ist und der Zahn der Zeigt nagt nun mal unerbittlich. Ansonsten gehört auch eine Portion Glück zum RS250 Kauf dazu. Das wünscht Euch
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.03.2006, 12:33   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 01.03.2006, 14:38   #2 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Zwickau
Beiträge: 344
Nr_5 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

toll, bei mir war so ein riss am unterzug. die karre hat erst 15500km runter. also heißt das jetzt KW wuchten lassen? oder kann man noch fahren?
Nr_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 15:35   #3 (permalink)
Micha
 
Beiträge: n/a
Standard

@Nr 5
die Kurbelwelle wird nicht gewuchtet, sondern auf Rundlauf gerichtet. Ja, ich würde die Welle ausbauen und prüfen. Falls das mittlere KW Lager bereits locker auf der Welle sitzt, ist es zu spät, únd Du kannst die Welle getrost in die Tonne feuern. Falls nicht, Welle zum Vermessen zu MuS Förster schicken. Er kann darüber hinaus das Kippspiel der Pleuel vermessen, was mindestens genauso wichtig ist, den damit wird die Ovalität der Pleuel nachgewiesen. Jetzt haben wir doch noch Winter, da kann man eh noch nicht fahren. Tu Dir und Deiner Mopete den gefallen. Eine schiefe Welle bremst sich selber und kann die Power nicht richtig umsetzten.
Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 20:52   #4 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Zwickau
Beiträge: 344
Nr_5 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

müsste man da nicht vibrationen spüren? bei mir vibriert nix, fühlt sich alles ganz normal an.
Nr_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 22:18   #5 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 3.808
Standard

Zitat:
Zitat von Nr_5
müsste man da nicht vibrationen spüren? bei mir vibriert nix, fühlt sich alles ganz normal an.
Jede RS hat ja von Hause aus schon Vibrationen und ich behaupte Mal dass es schwer ist einen Unterschied zur normalen Vibration festzustellen wenn die Lager sich schleichend verabschieden, dazu müsste man schon einen sehr empfindlichen Popometer haben...

Aber selbst bei einer neuen kannst Du folgendes erleben KLICK


Guido
Guido (alte Postings) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 19:04   #6 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Zwickau
Beiträge: 344
Nr_5 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

also ich habe jetzt mal ein ausführliches gespräch mit MuS gehabt und wir haben viele Details auseinander genommen. Er hat gesagt ich kann mich beruhigen, mit der KW wird nix sein. Wenn die KW nen Kinck weg hat, hätte ich ganz andere symptome.
Mein rahmenunterzug ließ sich problemlos ausbauen, er stand kaum unter spannung. diese reisen dann schnell ein.
steht ein rahmenunterzug unter spannung, wie mein jetztiger, so hat er die erfahrung gemacht, dass diese nie reisen.
genau das selbe ist auch bei den stehbolzen der zylinder der fall. diese sind von haus aus leicht schief. und wenn man die muttern anzieht stehen sie leicht unter spannug, so dass da nix reist.

er sagte auserdem manauserdem spührt es wenn die KW nen knick weg hat, es sind bei ca. 3500upm am tank und am lenker spührbare kribbelvibrationen, welche ich nicht habe.
Nr_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 20:25   #7 (permalink)
Zweitaktkrank
 
Benutzerbild von Ozzi
 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Rheingau-Taunus, nähe Feldberg
Beiträge: 13.394
Motorrad: RSV 250 MS Marco Melandri GP Replica (Mugello 2002, LD Bj. 98), Racebike RS 250 (LD Bj. 01), MZ RT 125/3 (Bj. 61), Simson S51 B1-3 (Bj. 81) & Schwalbe KR51/1F (Bj. 70)
Standard

wenn man vorher aber nicht eine rund laufende kw hatte kennt und merk man den unterschied nicht...
Ozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 21:33   #8 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Zwickau
Beiträge: 344
Nr_5 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

ganz so blöd bin ich auch nicht. meine RS surrt fein wie eine nähmaschine. Ein paar motorräder hatte ich schon unterm ar..., dass ich starke vibrationen von normalem motorlauf unterscheiden kann.
Nr_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2006, 06:21   #9 (permalink)
Zweitaktkrank
 
Benutzerbild von Ozzi
 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Rheingau-Taunus, nähe Feldberg
Beiträge: 13.394
Motorrad: RSV 250 MS Marco Melandri GP Replica (Mugello 2002, LD Bj. 98), Racebike RS 250 (LD Bj. 01), MZ RT 125/3 (Bj. 61), Simson S51 B1-3 (Bj. 81) & Schwalbe KR51/1F (Bj. 70)
Standard

Zitat:
Zitat von Nr_5
ganz so blöd bin ich auch nicht.
hab ich auch nicht behauptet... (motorräder=RS?)
Ozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2006, 14:37   #10 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 22.03.2006
Ort: Rommerskirchen
Beiträge: 97
Standard

die frage ist nur was man macht wenn man nicht so viel ahnung vom mopped hat und nie sowas wie kfz mechaniker war oder so ^^ (bin16 jahre alt)
eArbs ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.03.2006, 14:37   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[250 ccm]: Grosses Problem!! Guido (alte Postings) 250 ccm (RS 250) 9 21.08.2007 06:16
[250 ccm]: Schieber im Winter wechseln oder nicht? Welche F´ Akeem 250 ccm (RS 250) 2 09.08.2007 15:40
[250 ccm]: Nach dem Winter wieder fit Laptimer 250 ccm (RS 250) 1 17.05.2007 13:23
[250 ccm]: Gabelöl für angenehme Strassenfahrt Josh 250 ccm (RS 250) 13 09.05.2007 22:40
[250 ccm]: Sachsenring Nr_5 250 ccm (RS 250) 4 21.07.2006 18:13
[1000 ccm]: Worauf achten beim RSV Mille 04er Gebrauchtkauf? derSuchende RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 1 04.06.2006 17:01
[1000 ccm]: Bitte um Tipps zur 2006er Tuono. will evtl wechs Banjo 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 13 08.02.2006 17:37
[1000 ccm]: Wer hat Tipps für Caponord-Neuling? kukuk-Joe 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 8 20.08.2005 11:13
[50 ccm]: Suche ne Red Rose 50!!! Tipps??? mc.freezer 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 2 26.03.2005 12:36
[250 ccm]: Kolbeneinbau harri 250 ccm (RS 250) 5 14.03.2005 22:27
[250 ccm]: Brauche Tipps zur Motorüberholung Hanno 250 ccm (RS 250) 5 17.11.2004 21:35
[250 ccm]: vibrationen - kurbelwelle defekt/unwucht didiunger 250 ccm (RS 250) 3 11.10.2004 22:42
[250 ccm]: Problem mit Gebrauchtkauf! Fuchsjunky 250 ccm (RS 250) 4 02.09.2004 12:55
[250 ccm]: Hinterrad läuft schwer - Wer kann mir Tipps geben andywinkler 250 ccm (RS 250) 3 31.07.2004 20:03
[250 ccm]: Vergleich, gebrauchtkauf... Josh 250 ccm (RS 250) 20 17.01.2004 01:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0