Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 250 ccm (RS 250)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 28.05.2014, 07:47   #1 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 06.08.2004
Ort: 91217 Hersbruck
Beiträge: 10
Motorrad: Honda Hornet, RS 250
Standard Probleme bei Autobahnfahrt

Morgen!

Hab mir gestern Abend eine RS 250 gekauft und leider bereits auf dem Heimweg ein paar Probleme erlitten... Insgesamt bin ich sie ca. 50km zu mir gefahren, davon erst ca. 7km Landstraße, dann (eigentlich...) ca. 30 km Autobahn und anschließend den Rest wieder überland. Losgefahren und die RS bis zur Autobahn nicht wirklich auf Temperatur gebracht, sprich sie hat höchstens immer 42-45° angezeigt, ist mir aber zwischendurch wieder auf "Cold" gesprungen (by the way, zählt die RS wirklich Grad für Grad hoch/runter oder überspringt sie auch mal 2-3 Grad!?), Wetter war allerdings bei ca. 12-14 Grad mit sehr feuchter Witterung (hatte den ganzen Tag geregnet). Dann auf die Autobahn, nach ca. 15km relativ konstanen 120km/h hat sie bei ca. 8.000 Umdrehungen nicht mehr richtig gezogen, konnte runter / hochschalten, es kam fast keine Leistung mehr... Hab mich dann mit ach und krach auf die zum Glück kommende Raststätte geschleppt und erstmal ein paar Minuten geflucht... Im Stand ließ sie sich normal hochdrehen und nach ein paar Minuten warten und 2-3 Minuten rumspielen im Leerlauf hab ich`s nochmal versucht und sie beschleunigte wieder komplett normal... Bin dann die ebenfalls direkt nach der Raststätte kommende Ausfahrt von der Autobahn runter und den Rest gar via Landstraße heim gefahren... Auch dort bekam ich sie nicht auf Temperatur, trotz teilweise etwas stärkerem Abbremsen vor Kurven und anschließendem stärkerem Rausbeschleunigen! Sie hat da teilweise dann im Bereich um die 8K-Touren immer etwas geruckt, bzw. wollte einfach nicht sauber hochziehen, war ich über den Punkt drüber, hat sie aber durchgezogen!

Bin mir jetzt grad etwas unschlüssig ob sie auf der Autobahn einfach "zu kalt" wurde und ich wieder den Choke hätte reintun müssen (thermostat defekt?) oder ob ich wo ganz wo anders suchen sollte...

Das Gespräch mit dem Verkäufer steht heute abend auch noch aus... Wollte aber auch erstmal eure Meinung hören...
littletitus ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 28.05.2014, 07:47   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 28.05.2014, 19:18   #2 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Danone1
 
Registriert seit: 05.01.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 18
Motorrad: RGV250 / GSXR1000
Standard

Sehr kalte und feuchte Witterung, dazu noch im ohnehin magereren Teillastbereich rumgenüllt. Und dann Leistung weg, nach abkühlphase wieder da.
Klingt für mich wie ein leichter Klemmer. Köpfe runter, Kolben und anschließend Vergaserbedüsung kontrollieren.
Danone1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2014, 17:46   #3 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Maxi-King
 
Registriert seit: 06.01.2014
Beiträge: 40
Standard

Hey,
genau das Problem habe ich auch, als ich meine Gekauft hatte, ruckelte sie abartig. Das ist mittlerweile weg. Wenn ich nun mal auf der Autobahn bin, ist auf einmal die Leistung weg. Ich muss dann eine kleine weile warten und dann geht es wieder.
Habe den Benzinhahn unter verdacht, dass er nicht genügend Sprit liefert. Werde ein Reperaturset bestellen und ihn einmal durchchecken. Evtl ist es das selbe Problem wie bei dir.

Zum Thema Temperatur: Meine RS hat auch nie mehr als 50 Grad. Beim "hacken" evtl mal 60 aber auf die Temperaturen wie beim Auto kommst du nicht.

Gruß Max
Maxi-King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2014, 20:02   #4 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 06.08.2004
Ort: 91217 Hersbruck
Beiträge: 10
Motorrad: Honda Hornet, RS 250
Standard

Klemmer kann ich mir jetzt nicht vorstellen, hab in der Situation des Leistungsverlustest auch mal die Kupplung gezogen und sie in den Leerlauf kommen lassen, lief ohne Probleme... Aus früheren Zeiten (etwas extremere Vespamotoren...) kenn ich das Gefühl / Geräusch eines Klemmers schon ziemlich gut, das fühlte sich definitiv nicht so an... hatte heut aber mal ein paar Minuten zeit... Zum einen hatte ich ein paar Spuren Kühlflüssigkeit unter der RS, also Verkleidungen runter... Kühler ist am Übergang der rechten Lamellen zum Gehäuse durch... Zündkerzenstecker schaut wie auf dem Foto aus,

http://www.littletitus.de/wpimages/wp7d0b6949_0f.jpg

der liegende Zylinder sifft zudem stark

http://www.littletitus.de/wpimages/wpfd11e762_0f.jpg

und die Auslasssteuerung des liegenden Zylinders ist an den Seilzügen stark geknickt, als ich mir die Züge am Stellmotor angesehen habe, hatte ich folgendes Bild, sprich Züge stark gesplissen und zudem "über Kreuz" und ohne wirklich saubere Führung eingebaut.

http://www.littletitus.de/wpimages/wpbef2099e_0f.jpg

da sie etwas über 17tsd drauf hat, werd ich sie wohl in den nächsten Tagen noch gar zerlegen, sprich Tank runter, Zylinder runter, Kolben tauschen und die Vergaser kommen ins Ultraschallbad! Thermostat und Bedüsung kuck ich mir auch noch an...! Benzinhahn aber ebenfalls... wo genau jetzt das Problem liegt ist mir aber auch noch unklar, hat sie zu wenig sprit bekommen, zog die Auslasssteuerung nicht mehr auf, wars die Temperatur oder hat der vordere Kerzenstecker aufgrund des Spritzwassers des Vorderrads den Zündfunken verweigert...
littletitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 01:03   #5 (permalink)
Super-Mods
 
Benutzerbild von Grot
 
Registriert seit: 04.05.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.298
Motorrad: RS 250 Tetsuya Replica 98´,RSV4 RF, Piaggio Hexxagon 125, Pflege Moppeds: Yamaha SR 500, Yamaha RD 250
Standard

Bei 17k Km würde ich den Motor ausbauen und Kolben neu machen. Dabei KW feinwuchten und die Züge und Zündkerzenstecker neu machen. Dabei schonmal die Schieber kontrollieren auf sämtliche Schäden. Danach läuft sie sicher wieder 1A.
Achja..... und bitte schau dir mal die kleinen Benzinfilder in den Vergasern an. Die sitzen genau da wo man den Benzinschlauch draufsteckt. Die verschmutzen gern mal und lassen nicht ausreichend Benzin durch. Klemmer würde ich bei deiner Erfahrung auch nicht vermuten. Eher Spritmangel oder Zündaussetzruckler oder so etwas. Neue Kerzen würd ich da auch noch rein machen.

UND bitte füll dein Profil fertig aus. Ein grober Anhaltspunkt wo du wohnst wär nicht schlecht. Vielleicht gibts ja den ein oder anderen talentierten Schrauber aus dem Forum in deiner Nähe.

Gruß
Grot
Grot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 21:51   #6 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 06.08.2004
Ort: 91217 Hersbruck
Beiträge: 10
Motorrad: Honda Hornet, RS 250
Standard

Guten Abend!

Ja, so wird`s wohl laufen...!

Profil ist geändert, komme aus der Nähe von Nürnberg, bin KFZ-Meister und schraube eigentlich seit ich denken kann! Seit gut 15 Jahren bastel ich an Vespamotoren, angefangen mit 16 und ner "standard" Motorisierung, bis hin zu geporteten Zylindern auf aufgeschweißten / gefrästen Gehäusen und selbstgeschweißten / berechneten Auspuffanlagen! Da ich doch eine recht gut ausgerüstete Werkstatt (Drehbank, Fräsmaschine, etc...) hab, konnt ich so manches Motörchen schon zum Leben erwecken und die RS250 steht irgendwie seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste und musste jetzt einfach mal her! Auch wenn die Heimfahrt teilweise etwas problematisch war, das Gefühl der RS auf den letzten KM der Landstraße ist wirklich unbeschreiblich!

Ich halt euch auf dem laufenden wenn ich die Kleine zerlege...

grüße
littletitus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
....irgendwie Probleme mit der Spritversorgung VRRS125 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 12 27.04.2014 23:45
RS 125 Bj. 07 Probleme beim Anlassen Orditori 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 17.02.2013 21:51
Probleme über Probleme nach der 1. Probefahrt -.- Tbb-sven 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 48 26.07.2012 01:00
Probleme bei warmem Wetter... Eric01 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 21 14.07.2011 11:28
Vergaser- und Tank- Probleme Pegaso 03 jannypie Pegaso 2 04.06.2011 10:10
Tuono, Mille keine Probleme, wer noch? pink_paul RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 42 14.02.2011 20:31
[Allg.]: [Pegaso]: Neues Benzin - Probleme für die Pegaso? KeK Allgemeines 17 08.02.2011 18:11
Zusammenfassung der Probleme endlessenergy 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 5 16.11.2010 19:26
Nach Unfall probleme beseitigen sxv2606 Andere (SXV & MXV | 450/550, Moto, Tuareg) 5 26.04.2010 15:51
Aprilia SR 50 Baujahr 1995 Probleme in der Beschleunigung Majo87 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 7 16.03.2009 09:37
RSV-Mille, Probleme beim Start mivv15 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 4 01.03.2009 20:53
Probleme nach Winterschlaf mit RS50 fisoft 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 4 06.06.2008 17:12
Probleme mit Abblendlicht myhazard 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 19 05.04.2008 01:11
[1000 ccm]: Capo und Probleme moe16 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 4 02.09.2005 15:25
Das Kribbeln in den Fingern... Wer hat auch Probleme? crazy58er Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 2 02.11.2003 11:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0