Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 250 ccm (RS 250)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 16.03.2008, 23:58   #1 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von simbl
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Südbaden
Beiträge: 28
Motorrad: Aprilia RS 250 LD01, Yamaha RD 200 DX und paar (noch-) kleinere Moppeds
Standard [250 ccm]: Fahrwerk RS/RGV und unterschied RS alt und neu

hallo,

ich möchte mir diese Saison Motorrad zulegen, da bei mir nur ein zweitakter in Frage kommt war die Qual der Wahl nicht sehr groß ein passendes Mopped zu finden auf jeden Fall stehen jetzt in der engeren Auswahl die RS 250 und die RGV 250.
Kann mir irgendjemand sagen, welches der Fahrwerke das bessere ist? bzw gibt es überhaupt merkliche Unterschiede? Und wie siehts bei den Bremsen aus?

dann noch was, und zwar habe ich gelesen das das neuere RS Modell eine bessere Gabel als das ältere hat, ist der Unterschied gravierend? weil rein optisch sagt mir das ältere modell mehr zu...
Was ich auch noch gelesen habe ist, dass die neuere ein anderes Steuergerät verbaut hat. Ist das Steuergerät für die Regelung des Auslassschiebers zuständig oder für die Zündung oder was macht das alles? Und was ist der Unterschied von alt zu neu? Hab gelesen das die ältere mehr "Dampf" haben soll, die neuere mehr durchzug... (waren zwei verschiedene aussagen) aber irgendwie blick ich nicht genau wie das gemeind war, kann das jemand etwas verständlicher erklären das es ein Unerfahrener auch versteht?

vielen dank schonmal!

Mit freundlichen Grüßen Simbl
simbl ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.03.2008, 23:58   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 17.03.2008, 00:12   #2 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Bulletproof
 
Registriert seit: 06.04.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 113
Motorrad: RS 125 MY06 und RS 250 LD Rossi Replica
Bulletproof eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wenn du nen 2-Takter willst steht doch auch ganz klar noch die V-Due von Bimota auf der Liste der begehrtesten 2-Takter...
Bulletproof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 00:32   #3 (permalink)
Super-Mods
 
Benutzerbild von Bonetec
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Köln
Beiträge: 6.709
Motorrad: RS250 98er Nero Diabolo Extremo contanti mangiare Editione
Bonetec eine Nachricht über ICQ schicken Bonetec eine Nachricht über AIM schicken
Standard

oder die alte RG500 oder RD500...
da gäbe es aber noch mehr...
Klar ist => je neuer desto besser...
Wenn die RS dann natürlich die 2. Version ab Baureihe 98`
Aber vorsicht => Bj und Tag der Zulassung sind nicht gleich !

Ein altes Modell kann 99er sein weil es zwar 97 an den Händler ausgeliefert wurde aber erst 99` eine Erstzulassung hatte

gruss Bone
Bonetec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 00:41   #4 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 04.08.2006
Ort: Nähe Leipzig
Beiträge: 24
Standard [250 ccm]: Re: [250 ccm]: Fahrwerk RS/RGV und unterschied RS

Zitat:
Zitat von simbl
...
Kann mir irgendjemand sagen, welches der Fahrwerke das bessere ist? bzw gibt es überhaupt merkliche Unterschiede? Und wie siehts bei den Bremsen aus?
...
Was ich auch noch gelesen habe ist, dass die neuere ein anderes Steuergerät verbaut hat. Ist das Steuergerät für die Regelung des Auslassschiebers zuständig oder für die Zündung oder was macht das alles?
Hallo und herzlich Willkommen,

kann dir leider auch nur erzählen, was ich im Forum so gelesen hab, da ich selber keinen unmittelbaren Vergleich „besitze“. Die Gabel und die Bremsanlage des neueren Models sollen auf jeden Fall deutlich besser sein!

Zum Steuergerät: Hier wurde beim neuen Modell das spürbare Leistungsloch vorm Öffnen der Schieber reduziert.

Kannst ja gerne auch mal hier nachlesen. Ist eine wirklich klasse Seite !
Holla_die_Waldfee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 13:24   #5 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von persilia
 
Registriert seit: 10.08.2003
Ort: Adenau
Beiträge: 3.708
Motorrad: viel zu viele und kaum eines, das richtig läuft
Standard

in der Suchfunktion findet man reichlich Stellungnahmen zu diesem Thema, exemplarisch Hier(Klick mich) und HIER(Klick mich). Die Sache mit dem "spürbaren Leistungsloch" gehört für mich persönlich in den Bereich der subjektiven Erscheinungen.
persilia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 20:39   #6 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von simbl
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Südbaden
Beiträge: 28
Motorrad: Aprilia RS 250 LD01, Yamaha RD 200 DX und paar (noch-) kleinere Moppeds
Standard

nene, 500er kommen jetzt am anfang nicht in frage, zumindest nicht in den ersten zwei jahren wo ich sowiso nur 34PS fahren darf...

und "je neuer desto besser" kann ich auch nicht wirklich zustimmen, steh nunmal auf ältere kärren, je neuer desto langweiliger zu fahren und umso mehr unnötiger schnich schnack verbaut, so seh ich das... wobei das beim mopped ned so extrem ist wie beim auto, muss ich fairnesshalber dazu sagen aber die LD1 find ich einfach von der form her schonmal garned schön, und auch der tacho gefällt mir garned...

ja ozzi`s seite hab ich auch schon durch

persilia du hast ne VJ21, ne VJ22 und ne LD01 ? cool cool, kannst du mir denn nicht mal bisschen ausführlicher erzählen wie sich die drei mopeds im vergleich fahren lassen? in erster linie gehts mir neben dem motor um das handling (fahrwerk, bremse...) die ganzen "besser" und "schlechter" erklärungen bringen mir reichlich wenig... die geschmäcker sind nunmal verschieden... dankeschön!
simbl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2008, 16:37   #7 (permalink)
Zweitaktkrank
 
Benutzerbild von Ozzi
 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Rheingau-Taunus, nähe Feldberg
Beiträge: 13.394
Motorrad: RSV 250 MS Marco Melandri GP Replica (Mugello 2002, LD Bj. 98), Racebike RS 250 (LD Bj. 01), MZ RT 125/3 (Bj. 61), Simson S51 B1-3 (Bj. 81) & Schwalbe KR51/1F (Bj. 70)
Standard

Zitat:
Zitat von Bulletproof
Wenn du nen 2-Takter willst steht doch auch ganz klar noch die V-Due von Bimota auf der Liste der begehrtesten 2-Takter...
ja klar die bekommt man auch grad mal eben um die ecke für 3.000,- €

-.-
Ozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2008, 18:15   #8 (permalink)
Überholer
 
Benutzerbild von Bulletproof
 
Registriert seit: 06.04.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 113
Motorrad: RS 125 MY06 und RS 250 LD Rossi Replica
Bulletproof eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

eine in der Einspritzversion is grad auf mobile für 10.000

Beobachte ich grad schon die ganze Zeit und überleg mir mal nach Rosenheim zu fahren...

Hab ja nicht gesagt dass die auf der Liste der günstigsten steht

aber statt ner neuen R6 ne neue VDue... sind dann von den Anscahffungskosten her keine Unterschiede...

link entfernt

URL EDIT BY Ozzi:
Hier siehst Du wie man schöne Links machen kann, bitte lesen und in Zukunft auch so machen! danke...
Bulletproof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 23:44   #9 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von persilia
 
Registriert seit: 10.08.2003
Ort: Adenau
Beiträge: 3.708
Motorrad: viel zu viele und kaum eines, das richtig läuft
Standard

simbl schrieb:
Zitat:
persilia du hast ne VJ21, ne VJ22 und ne LD01 ? cool cool, kannst du mir denn nicht mal bisschen ausführlicher erzählen wie sich die drei mopeds im vergleich fahren lassen? in erster linie gehts mir neben dem motor um das handling (fahrwerk, bremse...) die ganzen "besser" und "schlechter" erklärungen bringen mir reichlich wenig... die geschmäcker sind nunmal verschieden... dankeschön!
zuerst kam die LD01, die ich der damals gerade auf den Markt gekommene LD vorzog, da ich auf dem Motorrad nicht Weltmeister werden wollte und aus einer graduell besseren Bremse oder Gabel keinen Nutzen ziehen kann, da ich nicht der Fahrer bin, der diese Unterschiede ausnutzen kann. Die Bremse der LD01 ist mit guten Belägen giftig genug um mit ungeübter Hand das Vorderrad schnell zu überbremsen. Das Motorrad fand den klinischen Tod auf einer Rennstrecke, als ich jemandem auffuhr, der dort bremste, wo es keiner tun sollte (sein Motorrad wurde ebenso schwerstverletzt). Die LD01 wurde später wieder aufgebaut, da ja Hinerrad, Rahmen, Tank und Motor noch intakt waren. Es fährt auf der Straße und hat viele kleine Verbesserungen erfahren, wie veränderte Steuerzeiten durch die Fußdichtungen des SP-Motors, Angleichen des vüberstehenden Membranegehäuses usw. der Motor hat viele Kilometer gelaufen (wieviel weiss ich nicht aber über 30Tausend, seit diesem Sturz vor vielen Jahren ist der Tacho kaputt), läuft gut und zuverlässig. Dann suchte ich eine VJ21 und hörte von einem "kundigen Spezialisten", dass da und da eine in bestem Zustand stehe und ich sie nur abholen brauche. Bezahlt, getan. Das Motorrad wurde gebracht und war ... eine Art Schrotthaufen. Das kommt davon, wenn man sich nicht anschaut, was man kauft. Es hatte falsche Vergaser, falsche Felgen und Reifengrößen, eine fürchtbare Zubehörverkleidung, eine nicht funktionierende falsche Elektrik, ein falsches Rahmenheck - der totale Reinfall also. Das Motorrad war viel zu teuer bezahlt, um es noch einmal loswerden zu können und somit ein Fall für einen Neuaufbau. Es ist jetzt eine Pepsi geworden und die schönste und kleinste der 3 Stück. Als Ersatz kam die VJ22, (Tip vom gleichen Spezialisten) die ich mir diesmal ansah. Das Motorrad war und ist perfekt. Es hat lediglich eine andere Bremspumpe, aber die Serienbremszangen - für die Straße wäre die Bremse zu giftig. Auch die Gabel ist Serie, lediglich mit anderen Federn, das Fahrwerk ist top. Das heißt, dass auch das RGV-Serienfahrwerk, wenn Gabel und Federbein nicht altersbedingt ausgelutscht sind, schon sehr gut sind. Der Motor selber ist ja der, der in den aprilia-Modellen steckt, doch ich finde, dass dieses vielbemühte Leistungsloch an den Motoren in Suzukis subjektiv am wenigsten zu bemerken ist. Der Motor lief traumhaft gut, hatte einen tollen harten Klang und hing abrupt am Gas. Vorletzten Herbst ereilte diesen der Getriebetod: das Getriebepaar des zweiten Ganges brach und suchte sich den Weg nach draußen durchs Motorgehäuse - sowas nennt man einen kapitalen Motorschaden. Ein anderes Gehäuse samt Getriebe ist wieder um den intakten Rest herum gebaut worden, doch bei der ersten Probefahrt wickelte sich die nicht richtig gesicherte Kette um die Schwinge und setzte ein vorzeitiges Ende. Ich weiss also noch nict, ob der Motor nun noch sogut läuft wie vorher. Grundsätzlich fahren sich die 3 Motorräder gleich. sie haben für uns Alltagsfahrer auch Fahrwerke die mehr als gut genug sind, man muss nur darauf achten, das stets alles gut gewartet ist, Gabel und Federbein dicht sind, Bremsbeläge gut etc. Meine Motorräder haben alle Serienschieber , eine Schieberschaden hatte ich noch nicht zu beklagen. Der VJ21-Motor fährt etwas anders als die anderen, er hat ja auch eine andere Steuerung und nominell die höchste Leistung (der darf ja offiziell mit Racingauspuff fahren, bekommt diesen eingetragen und auch die mit deisem Auspuff gemessene Leistung). Die Motorräder sind trotz ihres technisch alten Stadarts auf einem Stand, den der Durchschnittsfahrer niemals ausnutzen kann und wenn ein guter Fahrer mit einer Uraltrmöhre a´la CBX oder RD 350 kommt, so fährt er damit Kreise um jeden Fahrer mit techniksch hochgerüsteter LD-Aprilia. Es kommt wie immer auf den Fahrer an.
persilia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 00:12   #10 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: mainz
Beiträge: 128
Motorrad: Rs 250 ld01 ,gsxr 750 l2kringel Moped , Gsxr 1000
Standard

Zitat:
Zitat von Bulletproof
eine in der Einspritzversion is grad auf mobile für 10.000

Beobachte ich grad schon die ganze Zeit und überleg mir mal nach Rosenheim zu fahren...

Hab ja nicht gesagt dass die auf der Liste der günstigsten steht

aber statt ner neuen R6 ne neue VDue... sind dann von den Anscahffungskosten her keine Unterschiede...

link entfernt

URL EDIT BY Ozzi:
Hier siehst Du wie man schöne Links machen kann, bitte lesen und in Zukunft auch so machen! danke...
muss leider mal off topic werden die bimota hammer das teil wenn ich mal klein geld zuviel hab weiß ich was ich mit mach
turboloch 123 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.03.2008, 00:12   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[250 ccm]: Tipps zum Gebrauchtkauf der RS 250 Micha 250 ccm (RS 250) 70 23.08.2017 21:34
[250 ccm]: Unterschied Vergaser rechts/links McFly1980 250 ccm (RS 250) 7 13.02.2008 20:42
[250 ccm]: Fahrwerk steifer nach Kette spannen? RS250Berlin 250 ccm (RS 250) 2 29.08.2007 13:15
[250 ccm]: Grosses Problem!! Guido (alte Postings) 250 ccm (RS 250) 9 21.08.2007 07:16
[250 ccm]: Unterschied SAPC´s McFly1980 250 ccm (RS 250) 2 21.07.2007 15:32
[250 ccm]: unterschied bj 1997 und 1998 Sicarius 250 ccm (RS 250) 1 18.04.2007 14:43
[250 ccm]: Vergaser: Unterschied rechts links McFly1980 250 ccm (RS 250) 11 01.04.2007 01:32
[250 ccm]: was ist der Unterschied? Snake1502 250 ccm (RS 250) 5 26.01.2007 13:31
[1000 ccm]: Fahrwerk Caponord lutzma ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 13 29.11.2006 13:35
[1000 ccm]: unterschied öhlins fahrwerk - sachs fahrwerk evelknevel 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 8 13.03.2006 14:33
[250 ccm]: Fahrwerkseinstellung RSheizer46 250 ccm (RS 250) 5 07.03.2006 20:38
[250 ccm]: Übersetzung +Unterschied White-dragon 250 ccm (RS 250) 4 03.06.2005 03:08
[250 ccm]: 95 er modell oder lieber neuer?? Ninjamaster 250 ccm (RS 250) 5 21.04.2004 08:26
[125 ccm]: Unterschied zw. der Auslasss. beim Rotax 122 und 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 7 28.03.2004 23:06
[250 ccm]: Fahrwerk TIMM Schrader 250 ccm (RS 250) 6 17.02.2004 20:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:53 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0