Alt 02.08.2005, 23:16   #1 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 23.05.2005
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 98
Standard [125 ccm]: Zylinder Drehen

Hi,
ich hab im Keller noch nen Rotax 122, und hab mir überlegt ob es nicht möglich währe den Zylinder zu drehen (Einlass richtung vorderrad und auslass nach hinten.)
Ich weiß das es Bei Yamaha´s RD 250 und 350 Funktioniert, sowie bei Smallframe Vespa`´s. (fahre noch ne PK 50 mit gedrehtem 136 Malossi , membarna und PM 40 usw.)
ich hab mir das mal näher angeschaut .
Das Kurbelgehäuse , sowie Der Zylinder müssten komplett umgearbeitet werden, damit die Steuerzeiten Stimmen , was ist mit der Kurbelwelle?
und was ist mit der Zündung diese müsste eingestellt werden, was mann bei der Originalen nicht kann, das Heisst man bräuchte eine Frei Programmierbare (Teuer)
Auspuff müsste selbst geschweißt werden (geringste prob.)
Der Kühler müsste weg, da der vergaser genau dahinter sitz und dann nur warme Luft abbekommt (Zei Kühler von der RX links und rechts)
und das schwerste wär das Problem ware mit den Wasserkanälen. Die Originalen müssten im Zylinder zugeschweißt werden , und die neuen auf der Einlassseite gebohrt werden, das geht aber nicht (Kein Platz), das heisst man müsster seperate Wasserkanäle neben den membran Einlass des Zylinder Anschweißen.
Und dann sind da noch einige andere Dinge die zu beachten sind.

Ich sag ja der Winter kommt ganz bestimmt.
Wäre sowas überhaupt möglich? Was meint ihr????
Das wäre mal ein gutes projekt
Cupracer ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.08.2005, 23:16   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 02.08.2005, 23:45   #2 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Karlshuld
Beiträge: 705
schnubbi2 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ich will jetzt net als depp und idiot dastehen aber was soll das bringen o.0
schnubbi2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2005, 00:00   #3 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 23.05.2005
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 98
Standard

der Versuch ist es diesen Motor anständig zum Laufen zu bekommen, sowie mit der ´richtigen Leistung (So auf original Offen)
!!!!!!!!!!IST DAS ÜBERHAUPT MACHBAR!!!!!!!!(Das ist meine Gedanke)
ich will herrausfinden ob das überhaupt geht:


alles klar??
Was denkt ihr darüber? Ist das machbar????????????
Cupracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2005, 01:26   #4 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 24.10.2003
Beiträge: 264
Standard

WAS SOLL DAS BRINGEN???

Den Motor ordentlich zum Laufen bekommen.... was ist das für eine Aussage?

Die Rotax Motoren sind, nur mal so eben, die leistungsstärksten Serienzweitakter auf dem europäischen Markt seit mehr als 30 Jahren.
Finde mal einen Serienzweitakter, der die gleiche Literleistung aufweist!?
Na, findest du etwa keinen?

Mit ordentlichem Tuning und den dafür notwendigen Investitionen sind mit dem Serienrota Werte an die 39 PS drin. Ich rede hier nicht von "ich feile da mal im Zylinder rum weil ich da was im INet gelesen hab"- Hinterhof-Tuning sondern von einer professionelleren Gangart.

In den Anfängen der 90er Jahre wäre eine Yamaha TZ125 Production Racer Maschine froh gewesen, wenn sie die gleiche Leistung gehabt hätte wie die heutige Straßenaprilia!

Grundweg: NEIN, es ist nicht möglich, Alleine die Kosntruktion des Motors lässt darauf schließen.

Nun schreibst du "Auspuff ist kein Problem" aber "CDI programmierbar ist zu teuer" ??!!
Was ist das für eine Aussage?
Hast du jemals schon einen Auspuff selber konstruiert und weißt wieviel Aufwand, auch finanziell, dahinter steckt? Dagegen ist die CDI Peanuts!
Außerdem braucht man dann keine andere CDI sondern würde die Zündung einfach um 180 Grad drehen und fertig.

Du kannst nicht von einem Rollermotor, der sowieso kaum Leistung hat auf einen Rennmotor der RS schließen.
Selbst wenn du bei diesem Motor ein solches Projekt durchführen würdest, wozu du anhand deiner Überlegungen augenscheinlich nicht in der Lage bist, so hättest du resultierend wahrscheinlich einen Motor, der 1. keine Leistung hat und 2. viel Geld gekostet hat.

Ein solches Motorkonzept zu konstruieren bedarf einiges mehr als ein bißchen Schraubererfahrung.
Und die Konstruktion der Teile wird wohl mehr Zeit und Geld verschlingen, als du in den nächsten Jahren verdienen wirst.

Warum sollte diese Konstruktion auch schlecht sein?
Selbst Honda fährt in der Wm mit diesem Konzept, Vergaser hinten, Auspuff vorne, Membranmotor und war mit diesem Konzept gut genug für den WM Titel.

Welche Illusionen muss man haben, dass man denkt mit dem Drehen des Zylinders mehr Leistung zu erhalten?

Es mag sein, dass die Konstruktion sicherlich keine schlechte wäre, zumal die RSW und RSR 125 PR von aprilia mit solchen Motoren fahren.
Die haben allerdings Drehschieber und sind bewusst so konstruiert. Jedoch befindet sich der Vergaser dann an der rechten Seite.

Ideen und Inovation finde ich gut, aber diese Idee sollte man lieber über Bord werfen.

Wer billig "tunen" will, der sollte wieder Roller fahren.
Wie schon angemerkt scheint es da um einiges leichter zu sein, den 9 PS Motor auf 18 Ps zu bringen.

hast du schon mal darüber nachgedacht, wie schnell man aus einem Automotor mal das Doppelte an Leistung erzielt?
Und dann vergleichst du damit symbolisch einen Formel Eins Motor (sprich RS).
Denkst du, da findet jemand über Nacht 300 PS weil er die Zylinder dreht...

in diesem Sinne
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2005, 01:33   #5 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Karlshuld
Beiträge: 705
schnubbi2 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Er will keine Mehrleistung. Ich habe das so Verstanden:
Er will es einfach schaffen einen Motor mit gedrehtem Zylinder zum laufen zu bringen.
schnubbi2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2005, 10:42   #6 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 23.05.2005
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 98
Standard

ich hsb nochmsl näher nachgeschaut und festgestellt das die Kurbelwelle , Zündund, sowie getriebe nicht geändert werden müsser.
Aber die Wasserkanäle

Ich hab schon mehere Auspuffanlagen für einen Zweitaktmotor geschweißt (Ich bin von beruf schweißer (Schlosser)) und weiß wieviel Auiffand das ist , bis man Länge, Volumen , Durschmesser und die Einzelnen Größen der Teilstcke ausgerechnet hat:
Außerdem hab ich nie gesagt das ich durch das drehen des Zylinders mehr Leistung erzielen will!!
Cupracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2005, 11:44   #7 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 15.09.2003
Ort: Jüterbog
Beiträge: 909
Zwei Takt Pilot DH eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Such dir doch jemaden in deiner Umgebung der sich mit Motoren beschäftigt(instandsetzt etc.) Der wird dir dann sicherlich sagen können ob dass überhaupt möglich ist.
Zwei Takt Pilot DH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2005, 12:26   #8 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Peitz
Beiträge: 49
Standard

Habe den Zweck immer noch nicht verstanden. Wie/wo willst du ihn den einbauen? Und, nur zum Spaß oder wie?
Alcoholic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2005, 12:34   #9 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 23.05.2005
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 98
Standard

Der zylinder wird in der Horizontalen Position um 180 Grad gedreht (einlass nach vorne)
Cupracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2005, 13:15   #10 (permalink)
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von ApriliaWorld
 
Registriert seit: 05.01.2003
Ort: Alzenau / Nordschleife
Beiträge: 3.719
Standard

Zitat:
Zitat von Cupracer
ich hsb nochmsl näher nachgeschaut und festgestellt das die Kurbelwelle , Zündund, sowie getriebe nicht geändert werden müsser.
Aber die Wasserkanäle

Ich hab schon mehere Auspuffanlagen für einen Zweitaktmotor geschweißt (Ich bin von beruf schweißer (Schlosser)) und weiß wieviel Auiffand das ist , bis man Länge, Volumen , Durschmesser und die Einzelnen Größen der Teilstcke ausgerechnet hat:
Außerdem hab ich nie gesagt das ich durch das drehen des Zylinders mehr Leistung erzielen will!!
Es geht hier nicht ums Berechnen der technischen Konstruktion der Auspuffanlage. Sondern ums berechnen wie sich die Anlage verhält und was sie bringt. Und wenn man das erstmal hinbekommen hat musst du auch zig mal testen und neu bauen. Wie willst du vorne überhaupt die "Ansauganlage" unterbringen? Willst den Luftfilter auf den Tank bauen? Wie willst du die Birne überhaupt gescheit unterbringen?

Bau den Motor lieber über Kopf hängend ein......... (Achtung, welch Ironie)
ApriliaWorld ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.08.2005, 13:15   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[125 ccm]: Tuning Zylinder Kit POLINI 154ccm wieviel PS mehr hoMie86 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 21 07.04.2013 22:18
[125 ccm]: brauche dringend hilfe wegen zylinder marcelzaluskowski 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 12 11.11.2010 18:27
[125 ccm]: Problem mit neuen Zylinder bosst 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 7 26.08.2007 20:20
[125 ccm]: AF1 ASS und Zylinder DaKolli 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 2 22.08.2007 01:37
[125 ccm]: zylinder rotax 123 und 122 marcelzaluskowski 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 3 12.07.2007 23:21
[125 ccm]: Kühlwasser im Zylinder jaki 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 2 16.06.2007 03:04
[125 ccm]: Zylinder Frage RS-Driver 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 3 05.05.2007 19:48
[125 ccm]: Honen, Beschichten oder neu? Fragen zum Zylinder TheBlackRacer 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 26.04.2007 20:34
[125 ccm]: zylinder und kolben amaru 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 26.02.2007 21:03
[125 ccm]: Zylinder Kontrolliert-->Merkwürdige Freßspuren A-HA 29 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 17 16.06.2006 19:54
[125 ccm]: kühlflüssigkeit im zylinder Juli 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 7 16.04.2006 01:47
[125 ccm]: zylinder will nicht raus MyPate 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 3 31.03.2006 17:41
[125 ccm]: Rs Zylinder kann nicht gehohnt werden MyPate 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 13 28.03.2006 22:46
[125 ccm]: Frage Wegen Zylinder Rotax 123 AF1 Aprilia Extrema Fahrer 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 24.09.2005 13:07
[125 ccm]: Kolben Problem (zylinder aufbohren, beschichtung) ChioGe 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 17.05.2004 15:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0