Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 06.11.2017, 21:44   #1 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 30
Standard AF1 Sport Pro 1992 - Saison 2018 - Italkit?

Hallo,

hab hier schon häufiger mal von meiner 1992er AF1 berichtet und auch schon bei verschiedenen Problemen Hilfe bekommen, nun ist die Saison 2017 wohl zuende, ich bin wie immer zu wenig gefahren und möchte trotzdem mal wieder was an der AF1 machen.

MOTOR:
Nachdem das Moped jetzt wieder schön sauber ist und wir angefangen haben die ganze Schalt- und Hinterachsbrems-Hebelage neu zumachen, würde ich diesen Winter gerne einen zweiten Motor mit einem Italkit-Zylindersatz aufbauen.

Der aktuelle Motor läuft eigentlich gut, aber der Gedanke an etwas mehr Hubraum bei geringerem Kolbengewicht lässt mich irgendwie nicht los. Da ich den aktuellen Motor nicht auseinander nehmen möchte, hab ich mir im April eine zweite AF1 von 1990 gekauft (die hat ein bisschen anderes Heck und ne 38er Gabel, aber gleichen Gabelbrücken, wie meine).

Der Motor der 1990er AF1 läuft nur mäßig bis gar nicht, da der 34er Vergaser wahrscheinlich komplett verklebt ist.

Da ich überhaupt gar keine Zeit habe, das selbst zu machen bzw. mich erst mal damit soweit auseinander zusetzten, wollte ich noch mal die geballte Kompetenz hier fragen, was Ihr mir raten, wie ich aus einem fragwürdig laufenden Rotax 123 am besten einen gut laufenden mit Italkit bekomme?
(Die Firma Fiedler fällt,aus hier bereits genannten Gründen, aus:

AF1 Sport-Pro - Motorschaden - Neuaufbau )


ÜBERSETZUNG:
Als ich die Af1 gekauft hab, hatte die eine elektronische 80er Drossel und die ganz kurze Übersetzung (13 / 38 -- minus 23%), das war mit offenen Motor zwar spaßig, aber alles über konstant 100 km/h ging gar nicht.

Dann bin ich eine Weile mit der Original Übersetzung (16 / 3 gefahren, was mir soweit auch erst mal besser gefallen hat, im Rückblick muss ich aber sagen, dass das viel viel zu lang ist und einen langsam macht. Außerdem braucht man die beiden oberen Gänge dann fast gar nicht, bei gut 100 km/h kann man damit im 4., 5. und 6. Gang fahren. Aus meiner Sicht geht die Übersetzung gar nicht.

Die letzten zwei Jahre bin ich wieder etwas kürzer unterwegs gewesen (15 / 38 -- minus 6,7%), das ist im Prinzip schon nahezu perfekt, könnte von der Tendenz aber noch etwas kürzer, da man den beim zügigen Überlandfahren auf offenen Stücken quasi trotzdem immer erst in fünften schalten muss, wenn man nach konstant fahren wieder beschleunigen möchte. Da ich fast immer mit meinen Kumpels mit Ihren 1000er (die sind immer schneller als ich, auch wenn wir die Mopets tuschen) unterwegs bin, kann ich aber sicher sagen, dass man mit der aktuellen Variante einfacher schneller ist, als mit der original Übersetzung, da war ich immer total hinten dran und wußte nicht wieso.

In 2018 werde ich deshalb noch ein bisschen kürzer werden (14 / 37 -- minus 11,3%) und werde berichten, ob das noch besser ist.


FAHRWERK,
Ich fahr seit letztem Jahr (vorletzten Jahr?) eine 40er Gabel aus einer 2004er RS125, die vorher im ADAC-Cup unterwegs war. Die Gabel ist prinzipiell super, allerdings ca. 30mm kürzer als die original Gabel, weshalb meine AF1 aktuell vorne etwas tief ist. An das Fahrverhalten hab ich mich soweit gewöhnt und würde auch sagen, dass das auf jedenfall besser ist als vorher ohne Dämpfung, aber etwas höher wäre bestimmt noch besser.

Die Frage ist nur, wie bekomm ich die länger oder meine alte 41er so gut, wie die. Ich hätte auch noch eine gute 38er Gabel aus der 1990 AF1, aber da die dünner als die originale ist, tu ich mich damit schwer.


Über Vorschläge bezüglich der Motorrevision würde ich mich freuen, am besten wäre natürlich wenn jemand den gleich einbauen, abstimmern und eintragen könnte.

Gruß Alleslowbuged
alleslowbuged ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.11.2017, 21:44   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 07.11.2017, 01:15   #2 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 30
Standard

Hallo,

anbei noch ein paar Diagramme, auf denen man erkennen kann, was die Übersetzungsänderungen bedeuten. Man kann zum Beispiel gut erkennen, dass man bei der sehr kurzen kurzen Übersetzung 13-38 sich quasi nur in den ersten vier gängen der Original-Übersetzung aufhält und dass der Topspeed dadurch auf ca. 125 km/h begrenzt ist.

Außerdem kann man erkennen, dass die Originalübersetzung für das mögliche erreichen von einem max. Topspeed von ca. 150 km/h durchauf richtig ist, allerdings dadurch für ein so schwaches Moped den Durchzug aus "normalen" Drehzahlen (ich sag mal 5500 - 8000 rpm) beschränkt.

Ich hab folgende Diagramme hochgeladen:

1. Verfügbare Beschleunigungsleistung Serie vs. 13/38 (Drossel-Übersetzung)
2. Verfügbare Beschleunigungsleistung Serie vs. 15/38 (fahr ich aktuell)
3. Verfügbare Beschleunigungsleistung Serie vs. 14/37 (will ich nächstes Jahr fahren)
4. Verfügbare Beschleunigungsleistung 15/38 vs. 14/37 (aktuell gegen nächstes Jahr)

5. mögliche Beschleunigung bei Vollgas für die Gänge 2-3-4 über Geschwindigkeit, Serie vs. 14/37
alleslowbuged ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 21:32   #3 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.529
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Wenn die AF1 offen ist müsste die so schnell wie RS laufen . Hat ja auch die gleiche Getriebeübersetzung drinnen .

Und da läuft meine RS mit 17/40 bei 12000 U/min knappe 165 auf der Strasse (lt. Tacho 180!!!) . Am Mopped ist fast alles original (im Zylinder steckt ein Wössner drinnen und das war's) .

Mess da mal die Kompression am Zylinder .
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 22:53   #4 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von Cairo
 
Registriert seit: 10.12.2011
Ort: Dorf in Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.199
Motorrad: SR 50 street 1x RS 125 MP BJ 98 1x RS 125 MP BJ 97 Tuono SF BJ 03
Standard

Zitat:
Zitat von kojo125 Beitrag anzeigen
Wenn die AF1 offen ist müsste die so schnell wie RS laufen . Hat ja auch die gleiche Getriebeübersetzung drinnen .

Und da läuft meine RS mit 17/40 bei 12000 U/min knappe 165 auf der Strasse (lt. Tacho 180!!!) . Am Mopped ist fast alles original (im Zylinder steckt ein Wössner drinnen und das war's) .

Mess da mal die Kompression am Zylinder .
Das ist bei meinen genauso,alles original bis auf die Kolben
Cairo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 22:05   #5 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 30
Standard

Hallo,

als meine AF1 das letzte mal nach der Motorrevision gemessen wurde, hatte ich ca. 30 PS am Hinterrad und ich würde aktuell nicht sagen, dass ich seit dem nennenswert an Leistung verloren habe.

180 km/h laut Tacho hab ich auch schon mal gsehen, allerdings erst ein zwei mal (ich fahr die quasi nie aus). Ich kann es gerade nicht 100%zig sagen, aber ich würde erst mal behaupten dass meine AF1 keine 12 000 rpm dreht, sondern ab ca. 11500 - 11700 rpm sowas wie abregelt.

Ich werde mir nachher noch mal die Gangkurven ansehen.

Gruß Alleslowbuged
alleslowbuged ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 14:07   #6 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.529
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Abriegeln tut die Zündung normalerweise nicht nur nimmt die Zündung ab gewissen Drehzahlen automatisch die Vorzündung zurück um ein Überdrehen zu verhindern . Sieht man(n) wenn man das mittels Stroboskop betrachtet .
Die AF1 hatte noch andere Zylinder als die RS (Boostport beachten) .

Bei Übersetzung 13/38 und 11700U/min sind's rechnerisch 128km/H
Bei 15/38 dann 147km/H , bei 14/37 sind's 141km/H . Alles aber bezogen auf die Bereifung der RS (150/60 mit Abrollumfang 1848mm) . Wenn du mir deinen Abrollumfang durchgibst kann ich dir's auf dein Mopped berechnen bzw. bei Interesse dir per PN den Speedrechner von mir zuschicken .
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aprila AF 1 pro Sport 1992 AlexN1986 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 2 18.05.2011 23:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:31 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0