Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 23.10.2017, 19:03   #1 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 418
Motorrad: RSV 1000 Bj 2005, RS 125 Bj 2003
Standard Kurbelwelle schwergänig in Limaseitiger Gehäusehälfte

Hallo,

ich habe an einem Rotax 122 alle Kugellager erneuert und den Motor wieder zusammengesetzt. Wie auch beim letzten Mal ist nach dem Zusammenbau die Kurbelwelle nur sehr schwer drehbar. Auch einige Setzschläge haben nicht geholfen. Also habe ich den Motor wieder gespaltet die Lager der Kurbelwelle nochmal auf ihren Sitz geprüft und dabei folgendes festgestellt:

Lager (Lima-Seitig) lässt sich ohne Kurbelwelle frei drehen. Wellendichtring hat also genügend Abstand vom Kugellager. Wenn jetzt die Kurbelwelle eingeschoben wird lässt sie sich bis kurz vor Schluss leicht drehen. Erst wenn sie komplett in im Lager steckt wird es wirklich sehr schwergängig, und das auch ohne die andere Gehäusehälfte. Den Wellendichtring habe ich extra mal mit ein bisschen Öl benetzt. Die Kurbelwelle schleift auch nirgends, lässt sich aber wirklich schwer drehen.

Beim letzten Motor hab ich das nicht weiter verfolgt und er lief danach auch einwandfrei. Es ist mir aber bei einem zweiten Motor aufgefallen, wie unglaublich leicht sich die Kurbelwelle drehen sollte. Der hat natürlich schon ein paar tausend km auf der Uhr.

Sitzen neue Wellendichtringe einfach so stramm? Jemand eine Idee?

Natürlich kam dann irgendwann die Ungeduld und ein nicht überlegter Schlag hat mir den ersten Gewindegang der Kurbelwelle ruiniert. Da werde ich wohl eine Windung wegdremeln....

Viele Grüße

Manuel
RS-Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.10.2017, 19:03   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 24.10.2017, 14:38   #2 (permalink)
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von jorkifumi
 
Registriert seit: 21.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.668
Motorrad: LD+2MP+SX+1R7+1E8=235PS aus 1.325cm³
jorkifumi eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von RS-Manuel Beitrag anzeigen
Natürlich kam dann irgendwann die Ungeduld und ein nicht überlegter Schlag hat mir den ersten Gewindegang der Kurbelwelle ruiniert. Da werde ich wohl eine Windung wegdremeln....
Oder besser einfach das Gewinde nachschneiden.

Zur restlichen Thematik bleibt mir das kleine Motörchen wohl auch ein Rätzel
jorkifumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 12:27   #3 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mooserider
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 6.507
Motorrad: RS125MP, CBR1100XX
Standard

Liegt das Lager vielleicht nicht überall sauber im Lagersitz? Oder hat der Lagersitz außen macken?
Mooserider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 21:37   #4 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 418
Motorrad: RSV 1000 Bj 2005, RS 125 Bj 2003
Standard

Soweit ich das beurteilen kann sotzt das Lager richtig. Hab ihm aber auch noch mal eim paar Schläge mit Hammer und Stift gegeben. Lager ist kalt in warmen Block eingesetzt. Ohne Welle drin dreht es sich einwandfrei. Erst wenn die Kurbelwelle komplett sitzt dreht sie sich schwer. Ist mir ein Rätsel.
RS-Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 22:42   #5 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.529
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Wie baust du denn die KW und Lager Limaseitig ein ?? Da braucht es keine ''Setzschläge'' !! Heisses Lager wird auf gefrorene Kurbelwelle Limaseitig nur aufgeschoben und da dann eventuell mit passenden Rohr und Schonhammer etwas nachgeholfen bis das Lager auf Anschlag auf der KW sitzt . Danach vermessen und eventuelle Ausgleichsscheibe ermitteln . Dann KW wieder einfrieren und limaseitige Gehäusehälfte mit Simmering anwärmen (100 -120°C). Kalte KW mit Lager geht dann ohne Probleme in das heisse Gehäuse rein (Ausgleichsscheibe nicht vergessen). Oder mann verwendet das passende Werkzeug (Motorabdrückplatte) , damit geht der Zusammenbau noch einfacher und die KW zieht es 100% gerade rein .
Kupplungsseitig wird ebenfalls das gefrorene Lager in die heisse Gehäusehälfte geschoben und dann wird einfach das ganze mit der anderen Seite vereint da die KW kupplungsseitig einen ''Schiebesitz'' hat . Und da wird dann zum ''entspannen'' der Lager auf der linken Seite (kupplungsseite) mit Schonhammer oder Holzbeilage und Schlosserhammer etwas nachgeholfen .

Geändert von kojo125 (31.10.2017 um 22:47 Uhr).
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 11:13   #6 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 418
Motorrad: RSV 1000 Bj 2005, RS 125 Bj 2003
Standard

Also ich habe nun auch diese Variante getestet.
Habe das Lager zunächst auf die Kurbelwelle gesteckt. Das Lager saß dann auch komplett drauf und dreht sich frei.
Kurbelwelle und Lager sind dann in die Gehäusehälfte eingezogen und zack dreht sich die Kurbelwelle wieder schwergänging. Ich kann mir nur erklären, dass der Wellendichtring sehr eng ist?
Ich lasse es jetzt so, werde den Motor ein bisschen einlaufen lassen und dann irgendwann noch einmal die Leichtgängigkeit überprüfen.

Der Motor lässt sich von Hand am Kupplungskorb durchdrehen, mit Widerstand. Ist aber nicht vergleichbar mit einem Motor der schon 20tkm runter hat. Da flutscht es ohne Widerstand. Normal bei neuen Wellendichtringen?
RS-Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 12:24   #7 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.529
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Hats du vor dem zusammenbau auch die KW mit Lager vermessen ??
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:07   #8 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 418
Motorrad: RSV 1000 Bj 2005, RS 125 Bj 2003
Standard

Kurbelwelle ist gleich, Lagergröße habe ich vorher gemessen und ist gleich. Habe die ursprüngliche Distanzscheibe wieder verbaut.
RS-Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 20:57   #9 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: 72766 Reutlingen
Beiträge: 303
Motorrad: Aprilia rs 125
Standard

Das kommt von den neuen Wellendichtringe , war bei meinen 3 Motoren das gleiche,das die Kurbelwelle sich danach schwerer drehte.Das legt sich nach ein paar Kilometer und die Kurbelwelle dreht sich wieder leicht.

Geändert von malermotorrad (Heute um 20:59 Uhr).
malermotorrad ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pleulspiel zwischen Kurbelwelle?? Iphone125 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 12.11.2014 13:29
Leichtgänigkeit der Kurbelwelle nach Neuaufbau RS-Manuel 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 04.07.2014 17:53
Richtige Kurbelwelle LinusRS50 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 2 27.05.2013 15:10
Falsche kurbelwelle ??? effe500 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 0 17.07.2011 22:50
50ccm Zylinder, aber Kurbelwelle vom 70ccm Zylinder.. Geht das ??? Dawidowski 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 14 29.05.2010 17:56
Axiales Spiel der Kurbelwelle!? NOwhereRS 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 1 23.05.2010 20:29
Aprilia Sr50 Ditech Morini Kurbelwelle DAViD_x3 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 1 04.08.2009 20:05
Freilauf austauschen: Wie blockiert man die Kurbelwelle? Gran Canaria Pegaso 2 22.10.2008 21:27
[125 ccm]: kurbelwelle ausbauen Aprilia_fahrer_89 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 13 02.09.2006 15:16
[250 ccm]: Motorschaden linker Zylinder und Kurbelwelle rundstreckenrudi 250 ccm (RS 250) 8 11.05.2006 15:23
[125 ccm]: Kurbelwelle überholen lassen! +++Wo+++ Aprilia Extrema Fahrer 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 11 09.09.2005 17:39
[125 ccm]: Kurbelwelle schwergänig Hesselbang 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 8 17.05.2004 22:22
[125 ccm]: kurbelwelle ? ( pleuellager? ) zubzero 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 19 12.02.2004 21:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0