Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.06.2017, 21:35   #1 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 8
Motorrad: Aprilia Sx 125
Böse Aprilia sx 125 in Kurve Weggerutscht

Hallo,
mich hat es heute innerorts mit ca. 50km/h auf Grund einer Ölspur in einer rechts Kurve zerlegt. Dabei wurde der Lenker verzogen, der Spiegel ist abgebrochen und die Fußraste war verbogen ( hab ich wieder mithilfe eines Rohres gerade gebogen). Desweiteren hat es mir entweder die Gabel verzogen oder die Felge. Jetzt wollte ich fragen ob mir jemand sagen kann wie ich erkennen kann ob die Felge verzogen ist oder die Gabel (für mich persönlich schaut es so aus als wäre es die Felge) und wie man das ganze Reparieren kann und ob man so etwas überhaupt selber machen sollte.

MfG


Bild der Gabel von vorne:

Bild des Lenkers

https://prnt.sc/flaper

PS: Würde mich sehr über ein paar antworten freuen

Geändert von magiccube007 (18.06.2017 um 21:39 Uhr). Grund: bild hatte net geladen
magiccube007 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.06.2017, 21:35   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 18.06.2017, 23:26   #2 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 5
Standard

Puh kann man so schlecht sagen...

Ich würde die Maschine aufbocken, von vorne auf das Rad schauen und dieses anschubsen. Da solltest du dann relativ schnell sehen ob das Rad eiert. Dann hast du das schon mal abgehakt.

Die Gabel kann dann aber trotzdem noch schief sein...
Seraptin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2017, 23:33   #3 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 8
Motorrad: Aprilia Sx 125
Standard

Ok, werd ich morgen mal machen auf jeden Fall danke.
Wenn die Gabel vom Augenmaß her gerade aussieht reicht das oder wie könnte man das noch überprüfen?
magiccube007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 13:08   #4 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mooserider
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 6.375
Motorrad: RS125MP, CBR1100XX
Standard

Zuerstmal Vorderrad Klemmung und Achsmutter lösen, evtl ist es dort nur verspannt und zieht sich sofort wieder gerade.
Dann einen Meßschieber nehmen und den Seitenschlag der Felge messen (also in ca. 5cm Abständen den Abstand zwischen Felge und Gabel messen. Der Abstand darf maximal um +/-0,5mm variieren. Radlager solltest du auch prüfen.

Die Gabel musst du zerlegen und dann die Standrohre auf geradheit prüfen. Man könnte auch bei ausgebautem Vorderrad mit einem Haarlineal zumindest den Sichtbaren Teil der Standrohre prüfen. Wenn man da nix findet und weiterfährt obwohl noch eine leichte Krümmung vorliegt, dann machst du dir auf Dauer die Dichtung und evtl Gleitbuchsen kaputt. Das ist dann das Risiko wenn man auf die Zerlegung der Gabel verzichten will.
Mooserider ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 15:28   #5 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 8
Motorrad: Aprilia Sx 125
Standard

Hallo, ich meld mich auch mal wieder. Wir haben jetzt am Wochenende den neuen Lenker verbaut und uns dann der gabel gewidmet. Dabei haben wir festgestellt dass die gabel nur verspannt war. Jetzt ist zwar die gabel wieder gerade jedoch ist eine der Achsenmuttern beim lösen abgebrochen, sprich die Hälfte der Schraube steckt jetzt im gewinde. Hat irgendwer Tipps wie man die wieder rausbekommen kann? was wir probiert haben: Loch rein bohren anschließend Schraubenzieher rein hauen, das selbe mit Hitze
magiccube007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 16:21   #6 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mooserider
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 6.375
Motorrad: RS125MP, CBR1100XX
Standard

Sag ich doch, sah ja auch verspannt aus. Ich würde trotzdem zumindest auf Undichtigkeiten der Gabel achten. Fall sie doch etwas krumm ist wird sie auf dauer undicht. Wenn nur ein Rohr krumm ist merkt man das auch beim Freihändig fahren (vorher drauf achten dass du auch wirklich ganz gerade und mittig im Sitz sitzt).

Wenn du einen Linksdreher hast, setze den mal an die abgerissene Schraube. vorher Kriechöl dran. Anstelle Schraubendreher kannst du ansonsten noch einen Torx reinschlagen, damit bekommst du mehr Drehmoment.
Mooserider ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 21:13   #7 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 8
Motorrad: Aprilia Sx 125
Standard

Haben gerade eben das mit dem linksdreher ausprobiert gehabt, der ist jetzt abgerissen und steckt zur Hälfte auch noch in der Schraube
magiccube007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 08:51   #8 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 5
Standard

Kannst du den noch irgendwie mit ner Gripzange greifen und wieder rausdrehen??

Ansonsten is es jetzt etwas doof denn ausbohren wird schlecht gehen...
Seraptin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 10:48   #9 (permalink)
Starter
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 8
Motorrad: Aprilia Sx 125
Standard

Also der linksdreher ist genau am Ende der Schraube abgebrochen also mit der Zange geht nicht und dass das rausbohren nicht geht kann ich bestätigen
magiccube007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 11:42   #10 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mooserider
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 6.375
Motorrad: RS125MP, CBR1100XX
Standard

Evtl kannst du ihn mit einem kleinen Durchtreiber tiefer reintreiben oder zumindest zerbröseln.
Mooserider ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 27.06.2017, 11:42   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergasertypen der 125er Modelle kojo125 FAQ´s - RS 125 0 02.11.2012 14:13
Mit Aprilia Caponord nach Marrakesch karl.benndorf Locations Tipps und Reiseberichte (Kneipen, Gaststätten etc. für Biker) 6 14.10.2012 08:14
Aprilia RS125 - 15ps ohne DZB ? PingPong66 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 08.06.2012 20:22
Motorgeräusch ab 4300U/min bis 9000 U/min und mein Kampf mit Aprilia Dorsoduro Uno Shiver SL750 und Dorsoduro 750 6 23.04.2012 16:38
[Allg.]: Aprilia Beschwerde SeoP Allgemeines 18 06.08.2010 20:53
Servicewüste Deutschland Abenteuer Reparatur Aprilia 6 Monate hat sie gedauert! swirlmx 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 18 31.10.2009 11:17
Honda NSR50 Motor inAprilia Rs50 oder Motor verkäufer für Aprilia hier? lyr1k[95] 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 4 18.10.2009 20:49
Variomatikrollen Gewichte & Maße Ro_Jo FAQ`s - RS 50 (und Roller) 0 02.09.2009 22:39
Giannelli für Aprilia RS 125? Giordi 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 30.07.2009 16:20
Unterschied Aprilia SR 50 R Factory und Aprilia SR 50 Factory manuelbertele 50 ccm (RS 50, Scarabeo 50, Roller) 9 26.07.2009 21:15
Aprilia RS oder AF1 ? Adolfrian 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 11.04.2009 12:51
Gewinnspiel Aprilia Offroad yellow.speedy Andere (SXV & MXV | 450/550, Moto, Tuareg) 0 18.12.2008 14:03
RSS-Feed Test für Foren! Olli New Mitteilungen (Wichtig ! Bitte zuerst lesen...) 5 30.10.2008 12:30
[1000 ccm]: Probleme bei der Ersatzteil - Versorgung bei Apr stockach 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 83 27.06.2006 22:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:42 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0