Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 23.06.2015, 11:15   #1 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von A_Classic_125
 
Registriert seit: 17.06.2015
Beiträge: 15
Motorrad: Aprilia Classic 125
Standard Rotax 122 Getriebe/ Motor klemmt

Hallo Leute,
ich habe mir letzten Sonntag eine Aprilia Classic 125 zugelegt. Technische Daten sind wie folgt:
Bj. 1997
Motor: Rotax 122 ( Original, ohne ALS) mit 20500km.
Vergaser 24mm DellOrto

Vom Vorbesitzer hatte ich folgende Angaben: Das Motorrad stand vier Jahre, und wurde um sie zum Verkauf fertig zu machen zur Werkstatt GEFAHREN, dort wurden Benzinleitungen erneuert, der Tank und der Vergaser ausgebaut und gereinigt und die Drossel ausgebaut (Rechnung vorhanden). Die Entdrosselung wurde auch schon vom DEKRA abgenommen. Die HU sollte auch gemacht werden, konnte dann aber nicht fertig gestellt werden weil das Motorrad nicht mehr angesprungen ist, und somit keine AU gemacht werden konnte. Ob auch das Motoröl erneuert wurde kann ich nicht sicher sagen.
(Mehr kann ich dazu nicht sagen. So wurde es mir erzählt)

Vor Ort habe ich festgestellt dass das Hinterrad beim Versuch es anzuschieben blockiert ( Anlasser hat nicht gedreht/ im Leerlauf lässt es sich schieben). Deshalb bin ich von einem Kolbenfresser ausgegangen. ( Was nicht so tragisch für mich war, da ich eh mit dem Gedanken gespielt habe ALS nachzurüsten).

Gestern Abend habe ich dann mal den Zylinder runter gemacht und musste feststellen das sowohl Zylinder als auch Kolben einwandfrei aussehen und auch nicht fest waren. Beim vorsichtigen versuch den Motor über das Hinterrad zum drehen zu bringen, musste ich feststellen das er immer noch blockiert. Was für mich bedeutet das wohl das Getriebe irgendwo fest steckt (Gänge lassen sich jedoch schalten. Zumindest 1. N 2.)

Jetzt endlich zu meiner Frage: Gibt es bezüglich des Getriebes bekannte Schwachstellen beim Rotax 122, oder ist dies ein bekanntes Problem?
Was wären eure Empfehlungen? Ich hatte vor heute Abend dann evtl. das Getriebe mal auf zu machen.

Gruß Marcel
A_Classic_125 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.06.2015, 11:15   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 23.06.2015, 20:37   #2 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.529
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Wenn das Hinterrad beim anschieben (ohne dass wer draufsitzt) im ersten Gang blockiert kann normal sein . Probier das mal im zweiten , da sollte das schon gehen .
Bei offenen Zylinder bzw. ohne Zündkerze sollte das auch am Stand (Motorrad aufgebockt) im ersten Gang durch drehen des Hinterrades zu machen sein .
Getriebe ist normalerweise nicht sonderlich auffällig ausser man(n) fährt ohne Getriebeöl oder es hat ein Bastler in die Finger gehabt und Teile vergessen einzubauen .
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 21:04   #3 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von A_Classic_125
 
Registriert seit: 17.06.2015
Beiträge: 15
Motorrad: Aprilia Classic 125
Standard

Erstmal Danke für die Antwort.

Wie gesagt, der Zylinder ist schon runter und das Rad blockiert im 2. Gang.
A_Classic_125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 21:07   #4 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von Cairo
 
Registriert seit: 10.12.2011
Ort: Dorf in Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.199
Motorrad: SR 50 street 1x RS 125 MP BJ 98 1x RS 125 MP BJ 97 Tuono SF BJ 03
Standard

Dann hilft nur noch den Motor ausbauen und Spalten.
Eigentlich sind die Getriebe nicht besonders störanfällig
Cairo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 21:13   #5 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von A_Classic_125
 
Registriert seit: 17.06.2015
Beiträge: 15
Motorrad: Aprilia Classic 125
Standard

Ok, ich versuchs mal das heute Abend zu zerlegen um zuschauen ob man was sieht.

Vielleicht mal so am Rande, empfiehlt/ lohnt es sich bei einer classic ALS nachzurüsten?
A_Classic_125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 21:27   #6 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.529
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Zitat:
Zitat von A_Classic_125 Beitrag anzeigen
Vielleicht mal so am Rande, empfiehlt/ lohnt es sich bei einer classic ALS nachzurüsten?
Ja , schon nur brauchst du dann auch den 28er Vergaser . @Pharao kann dir da sicher was erzählen , hat ja sogar eine eigene Website dafür http://www.aprilia-classic.bplaced.net/ .
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 21:40   #7 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von A_Classic_125
 
Registriert seit: 17.06.2015
Beiträge: 15
Motorrad: Aprilia Classic 125
Standard

Zitat:
Zitat von kojo125 Beitrag anzeigen
Ja , schon nur brauchst du dann auch den 28er Vergaser . @Pharao kann dir da sicher was erzählen , hat ja sogar eine eigene Website dafür http://www.aprilia-classic.bplaced.net/ .
Cool, hab mir die Seite eben mal angeschaut. Sind echt nützliche Sachen dabei!
Werde ihn sicher anschreiben wenn ich mich dann an den Umbau mache hatte für den nächsten Winter vor bischen was daran zu machen.
A_Classic_125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 00:51   #8 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von A_Classic_125
 
Registriert seit: 17.06.2015
Beiträge: 15
Motorrad: Aprilia Classic 125
Standard

So, Freunde der Sonne. Hatte heute endlich die Zeit das Getriebe auf zu machen. Und wie erwartet hat es eines der Zahnräder zerlegt gehabt.

Auf den Bildern grün eingekreist sind die 3 Kunststoffzahnräder die beschädigt wurden. Bei Nummer 2 ist nicht mehr viel von dem Zahnrad zu erkennen da es hinter dem kleinen Metallzahnrad angebracht ist und nicht mehr viel davon übrig ist, wie man auf dem anderen bild sieht...

Dazu noch 3 Fragen:
1. Kann ich bedenkenlos die 3 tauschen, oder könnte noch etwas anderes in mitleidenschaft gezogen worden sein?
2. Müssen die rot eingekreisten Markierungen nur auf der eigenen Welle übereinstimmen, oder stehen die wellen auch in einem gewissen bezug zueinender?
3. Gibt es noch etwas auf das ich beim zusammenbau achten sollte?

Danke im voraus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2015-06-25 23.47.58.jpg (20,7 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1.jpg (21,9 KB, 15x aufgerufen)
A_Classic_125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 01:56   #9 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.529
Motorrad: RS 125 MPB3 BJ 2002
Standard

Rad 1 ist das Antriebsrad der Wasserpumpe und egal wie s steht . Rad 2 und Rad 3 haben Markierungen und zwar : innen (wo sie auf die Wellen gesteckt werden) ist eine und die muss mit der arkierung der Welle übereinstimmen . Und aussen am Zahnkranz ebenfalls die muss sozusagen ''ineinandergreifen'' .

Geändert von kojo125 (26.06.2015 um 02:02 Uhr).
kojo125 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 08:54   #10 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 01.06.2014
Ort: schwer zu raten
Beiträge: 110
Motorrad: YZF R1 RN04, RS 125 MPA, RS 125 SF
Standard

Jo typischer Fall. Die plastikzahnräder des nebengetriebes sind relativ anfällig und sollten unbedingt nach dem empfohlenen wechselintervall getauscht werden. Am besten besorgst du dir gleich die metallzahnräder dann ist dort Ruhe. Guck mal im FAQ nach diesbezüglich.

Btw ich weiß zwar nicht wie das bei der classic aufgebaut ist, aber bei den rs Modellen hätte man den Motor nicht ausbauen müssen um den kupplungsdeckel abzunehmen.
heizer_berlin ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.06.2015, 08:54   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rotax 122 Getriebe hängt Bolle- 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 13 07.03.2013 22:26
Rs125 Drehzahlmesser unterschied bei Rotax 122 und 123 Derda1993 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 2 04.03.2013 20:20
Getriebe von Rotax 123 in Rotax 122 Smopp91 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 0 04.05.2011 23:33
Rotax 122 in 95er Rahmen Sonny78 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 07.08.2010 17:58
Rotax Max Kart Kolben in Rotax 123 testeraca 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 24.11.2009 18:28
Getriebe klemmt nach Zusammenbau maexx 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 15 15.12.2008 22:16
Identische Getriebe Rotax 122 und 123??? mflk 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 17.07.2008 23:43
[125 ccm]: verschiedene rotax 122er?! Chester@jollymoto 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 18.06.2007 17:48
[125 ccm]: Wie funktioniert getriebe im Rotax 122??? karlo 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 9 30.10.2004 12:00
[125 ccm]: zeichnung rotax 122 (Getriebe) ApriliaRulez1984 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 3 26.03.2004 21:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0