Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Fragen & Antworten rund um Deine Aprilia > 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 19.08.2006, 20:04   #1 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Beiträge: 44
Standard [125 ccm]: Problem mit dem Getriebe

Ich bin im Besitz einer RS 125, Bj. 01, 15000 km.
Das Problem ist, dass ich beim Hochschalten des öfteren Probleme habe.
D.h. der Ganghebel rutscht nicht in einem Zug durch, wie er das sollte, sondern bleibt kurz bevor der Gang reinspringt "hängen".
Insbesondere tritt beim schnellen Schalten vom 5. in den 6. Gang dieses Problem auf, die Folge ist, dass der 6. Gang wieder herausspringt.
Beim Schalten ohne Kupplung gibts absolut keine Probleme.
Ist es möglich, dass eine Ausgleichwelle oder sonstiges die Verschleissgrenze überschritten hat?
Beim Runterschalten habe ich keine Probleme, Ölwechsel wurde vor kurzem von einer Fachwerkstatt durchgeführt. Allerdings kam das Standardgetriebeöl rein, also kein Motoröl, wie von manchen empfohlen.
Vor dem Ölwechsel bestand das Problem schon.
Aprilia @15PS AT-Drossel
THX an alle Helfer
RS_R@C0r01 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.08.2006, 20:04   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 20.08.2006, 04:02   #2 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 31.03.2005
Ort: Arnsberg
Beiträge: 340
sebbe90 eine Nachricht über ICQ schicken sebbe90 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hmmmm also mit der Ausgleichswelle oder so mekrst du dadran dass wenn su fährst der Motor eher unruhig läuft, kannste ja mal ausprobieren.
Mit dem Schalten, also wenn du schon probierst ohne Kupplung zu schalten weißt du hoffentlich auch des des nich sehr gut für das Getriebe ist(also vllt kanns auch davon kommen was ich aber bezweifele denn dann müsstest du es eig sehr oft machen)

Vllt liegt es auch an einer zu schlecht eingestellten Kupplung ?! Also ich sag in dem Thema nur eins: Entweder wenn man Ahnung hat schaut man sich den ganzenSalat also AUslgeicheswelle Kupplung und Getriebe mal an oder man lässt den Händler spezifisch mal nach dem Problem suchn



Bei Irrtümern verbessert mich bitte mfg
sebbe90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2006, 11:12   #3 (permalink)
Super-Mods
 
Benutzerbild von Bonetec
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Köln
Beiträge: 6.709
Motorrad: RS250 98er Nero Diabolo Extremo contanti mangiare Editione
Bonetec eine Nachricht über ICQ schicken Bonetec eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Hast du auch Schaltklauen im Getriebe ?
Verschleiß ist gut möglich...
Wer kennt sich mit dem Getriebe aus ?
Bonetec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2006, 11:29   #4 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Beiträge: 44
Standard

@ sebbe90
Dass das Schalten ohne Kupplung nicht unbedingt die Lebenserwartung erhöht ist mir natürlich klar, doch es geht im Moment vielmehr um das Verhalten des Getriebes. Also ich nehme mal an, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin. Für mich stellt sich nur die Frage, auf welche Teile sich der Fehler beschränken könnte. Dass es an einer schlecht eingestellten Kupplung liegt, ist eher unwahrscheinlich, zudem tritt es ja praktisch nur zwischen dem 5. und dem 6. Gang ein.
@Bonetec
mal anders herum gefragt: wieso sollte ich keine Schaltklauen im Getriebe haben? Ich versteh deine Frage nicht ganz...

Was ich vllt noch erwähnen sollte, wenn ich schalte und warte bis der Motor auf der zum nächsten Gang passenden Drehzahl ist, und dann hochschalte und einkupple, habe ich keine Probleme. D.h. der Hebel flutscht nur so durch.

Aber jetzt mal was ganz anderes:
Ich fahr die RS ja mir nur 15 PS und habe das original Öl drin, von etlichen wird ja empfohlen, ein dünnflüssigeres zu nehmen. Ist es möglich, dass das Getriebeöl nicht die optimale Temperatur erreicht und daher auch etwas zu zäh bleibt?
RS_R@C0r01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2006, 14:18   #5 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von Shotgunblast
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Pinneberg
Beiträge: 2.096
Motorrad: ~
Shotgunblast eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Beim Hochschalten ohne Kupplung gibt´s keine Probleme, und wenn man´s richtig macht wird der verschleiss nicht erhöht. Wenn man ohne Kupplung hochschaltet, denkt man sogar es tut dem Bike gut, weil der Gang viel einfacher reinflutscht.

Beim Runterschalten würds nach dem ersten oder zweiten mal zu ende sein, mit der RS...

naja wollt das mal gesagt haben B2T
Shotgunblast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 20:21   #6 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Beiträge: 44
Standard

ja wie siehts aus Leut, macht ihr schlapp?
RS_R@C0r01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2006, 14:07   #7 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von persilia
 
Registriert seit: 10.08.2003
Ort: Adenau
Beiträge: 3.708
Motorrad: viel zu viele und kaum eines, das richtig läuft
Standard

Zitat:
D.h. der Ganghebel rutscht nicht in einem Zug durch, wie er das sollte, sondern bleibt kurz bevor der Gang reinspringt "hängen".
Insbesondere tritt beim schnellen Schalten vom 5. in den 6. Gang dieses Problem auf, die Folge ist, dass der 6. Gang wieder herausspringt.
Beim Schalten ohne Kupplung gibts absolut keine Probleme.
Ist es möglich, dass eine Ausgleichwelle oder sonstiges die Verschleissgrenze überschritten hat?
es mag sein, daß die Synchronisation zwischen den beiden Gängen nicht mehr genügend hergestellt werden kann, was mir nicht sonderlich wahrscheinlich vorkommt, weil es in jedm Gang auftreten müßte, eher ist es so, daß die betreffende Schaltgabel an den Spitzen abgenutzt ist und deshalb die Zahnräder nicht mehr in die exakte Position bringt, sodaß sie entweder nachgerückt werden müssen oder gar nicht in dieser stehen bleiben. Mit Öl kannst Du da nichts verbessern. Getriebeöl ist genausogut oder besser als Motoröl für Getriebe geeignet.
persilia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2006, 15:13   #8 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Neustadt-Glewe
Beiträge: 210
Standard

hy es könnte se3in das das getriebe verstellt ist irgendwo müsste (ausen) eine schraube zum gänge einstellen sein (hatte ich bei simmi da ging nur der erste gang hab das eingestellt und es ging) aber bei der appe würd ich das ner fachkraft überlassen musste mal nachfragen ob das dein händler für nen 5er inne kaffekasse macht oder so.
rs-sam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2006, 21:02   #9 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Beiträge: 44
Standard

erstmal THX für alle Antworten
ich glaub, dann wird es wohl wieder darauf hinauslaufen, dass ich sie zum Händler stellen muss. Aber das hat noch bis zur 16000er Inspektion Zeit.

Aber nochmal kurz: wärs auch möglich, dass es an der Synchronisation der Wellen liegt? Würde ja erklären, dass ich nur Probleme habe, wenn ich schnell schalte, wenn ich aber warte bis die Drehzahl zum nächsten Gang passt, gehts problemlos.
RS_R@C0r01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2006, 23:51   #10 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 3.379
Standard

hi...also kann mich eigentlich nur persilia anschliesen...was eine schraube angeht zum einstellen gibt es bei der RS nicht...es gibt eine Art "lasche" die man biegen kann zum einstellen der schaltung...du kannst ja wenn du ahnung hast und es wirklich nicht anders geht den motor zerlegen...zum mindest die kupplungsdeckel abnehmen und mal alle Gänge durchschalten dann siehst du auch ob die einzellnen Gänge richtig einrasten bzw. wo es hängt...und kannst auch gegebenfalls diese lasche so biegen das der hebel der die einzellnen gänge "einrastet" wieder mittig sitzt und so alle gänge wider sauber einrasten...wenn es daran nicht liegt alles auf verschleis überprüfen wobei bei dieser Laufleistung dieser nicht ausschlaggebend für ein solches Problem sein sollte...vorrausgesetz du lannst ohne kupplung schalten


Greez Vulva
Vulva ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.08.2006, 23:51   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[125 ccm]: Problem mit Leerlauf da_kaan 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 18 01.07.2010 22:25
[125 ccm]: Getriebe Chester@jollymoto 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 06.05.2007 13:35
[125 ccm]: Problem mit der Schaltung und dem Getriebe abbby 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 18.04.2007 13:59
[250 ccm]: Getriebe Problem Drift# 250 ccm (RS 250) 3 17.04.2007 18:08
[125 ccm]: Kleines Problem gehabt TheBlackRacer 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 26 22.03.2007 21:24
[125 ccm]: Problem mit standgas Jonny_90 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 1 17.01.2007 17:27
[125 ccm]: Temperaturanzeigen Problem Puma 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 32 30.08.2006 21:30
[125 ccm]: Wichtig! Problem beim Anlassen/warmlaufen???Elekt pythonus 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 31.07.2006 17:53
[125 ccm]: Problem mit der Spannung bei hohen Drehzahlen rspara 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 2 25.07.2006 20:48
[125 ccm]: Getriebe Rotax123 Patronic 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 7 10.04.2006 09:25
[125 ccm]: Getriebe zusammensetzen... N!tro 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 6 09.07.2005 13:01
[125 ccm]: rs 125 temperatur problem Tatti 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 46 03.07.2005 21:14
[125 ccm]: Drehzahl/ Beschleunigungs Problem Streetfighters 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 7 01.07.2005 04:20
[125 ccm]: Getriebe spinnt! !. Gang geht nicht mehr Döörk 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 26.05.2005 21:10
[125 ccm]: getriebe gang problem schwergängig Aprilia+tiger 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 1 29.03.2004 19:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:58 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0