Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 26.04.2017, 13:43   #1 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 139
Motorrad: 2005er Tuono RP
Standard Gabel - Welche Öhlins ist besser für die Tuono RP?

Moin,

meine Tuono ist was die Optimierung und Umbauten angeht fast am Ende angekommen.

Bleibt die Öhlins Gabel als letzte größere Investition.

Bitte keine Diskussion über - Lass doch lieber die Showa machen, ist doch genausogut und hält vielleicht länger etc... - Mag alles sein, ist vielleicht auch günstiger und vernünftiger, ist aber nicht mein Motto denn hinten Öhlins, Lenkungsdämpfer Öhlins, da gehört die Gabel einfach dazu und sieht für mich einfach am Besten aus und funktionieren tuen sie ja auch sehr gut was man so hört

Bleibt die Frage welche Gabel, wo liegen die Unterschiede zwischen der älteren FG8861 mit axialen Sattelaufnahme und der neueren FG8901 mit radialen Aufnahmen.
Welche Vor- und Nachteile gibt es und ist eine der beiden Gabeln die bessere Wahl?

Neuanschaffung von Bremssätteln, Leitungen und Distanzen für die Bremssscheiben werte ich nicht als Nachteil.

Ich hab viel gesucht und nicht wirklich was brauchbares gefunden, der Chef von Franz Racing hat noch Urlaub, bei Zupin konnte oder wollte man sich nicht wirklich äußern und ich warte noch auf eine Antwort von Rooske.

Hat hier irgendwer einen Vergleich zwischen den verschiedenen Öhlins Gabeln und kann mir bei der Entscheidungsfindung helfen?

Besten Gruß

Olli
Tounisti ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.04.2017, 13:43   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 26.04.2017, 20:29   #2 (permalink)
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von V2wolli
 
Registriert seit: 03.08.2003
Beiträge: 3.444
Motorrad: Tuono Factory 1100, S 1000 RR, SR 50 R
Standard

Hallo Olli,
ich bin ja zeitgleich in 2012 und 13 die Mille R von 01 und die Tuono Factory von 08 gefahren. Gabelmäßig waren da keine großen Unterschiede festzustellen. Unterschiede waren aber Bremsenseitig festzustellen. Die radiale Bremsanlage war wesentlich besser. Ich empfehle dir deshalb zu der neueren Gabel mit M4 Monoblöcken oder sogar die M50 Sättel wenn die passen sollten und oder sogar auch noch größere Bremsscheiben. Mit der Konfiguration hast Du noch einen weitern Hingucker und bist was die Brems Performance angeht (aller) bestens aufgestellt.

Gruß
Wolfgang
V2wolli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 20:54   #3 (permalink)
Winner
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Landshut
Beiträge: 476
Motorrad: RSV Mille ME "R"
Standard

Und bei ner Kontrolle fällig, wenn du nichts eingetragen hast 😂

Wie wollt Ihr denn sowas eingetragen bekommen? Gibt es ein Gutachten für OEM Öhlins Gabeln?
Mr_Bootsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 11:57   #4 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 105
Standard

Naja, wo steht denn das Öhlinsfahrwerk wenns Werksseitig vebraut ist eingetragen?
Dann musste schon einen Officer erwischen der wirklich Plan hat.

Fahr ne RP mit Showa überholt von Franz Racing, das hat richtig was gebracht an feedback und Fahrgefühl, vorallem auf der Renne.

Wenn Geld für dich keine Rolle spielt dann definitiv wie Wolli sagte die Gabel mit Radialen Bremssätteln, wenn du gelegentlich mal Krawallo machst oder auf der Renne unterwegs bist und einmal die Radialen zu vergleich hattest, möchtest du keine anderen mehr.
Die Investition ist bei mir auch schon lange geplant, lässt aber immer noch auf sich warten
Acdcfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 01:04   #5 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 139
Motorrad: 2005er Tuono RP
Standard

Moin,
ich hab da noch eine Frage zu den Einstellmöglichkeiten.

Ich hab bei der FG8861 vergeblich die druckstufen Einstellung gesucht.
Bei der FG8901 ist es ja vorne der blaue Versteller am Gabelfuß, hat die andere Gabel das nicht?

Gruß

Olli
Tounisti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 19:17   #6 (permalink)
Einwohner Noales
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 2.619
Standard

Aber natürlich!
Die Einstellschraube sitzt unauffällig unten an der Achsaufnahme. Da gibt es nicht diesen hässlichen Klotz am Gabelfuss.
Falco1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieder ein Umbau von Mille zur Tuono K.oli RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 25 03.05.2017 14:56
Mille R Öhlins Gabel in Futura banditfighter82 RST1000 Futura (alle Jahre) 0 18.09.2016 15:56
Tuono RP (05) Federbein Sachs vs. Öhlins (AP8240) Mag Mopus RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 10 09.06.2016 21:21
Tuono mit 167 Ps oder 170 Ps Unterschied/ welche ist besser? supermajo87 RSV4 (2009) + Tuono V4 (ab 2011) 2 02.03.2016 22:52
Suche gebrauchte ÖHlins Gabel rsvroland RSV Mille RR (2004-2008) + Tuono RR (2006-2010) 8 02.07.2015 20:25
Öhlins Gabel undicht... Stefan3006 RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 2 02.04.2013 18:42
Öhlins Gabel casa_fundada RSV Mille RR (2004-2008) + Tuono RR (2006-2010) 9 13.03.2013 22:39
[1000 ccm]: TUONO Gabel .... bruono 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 15 20.05.2004 14:26
"Meine" Tuono (länglich) CapoLutz RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 28 05.08.2003 15:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:23 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0