Alt 09.03.2017, 20:54   #11 (permalink)
WorldChampion
 
Benutzerbild von BlackTiger125
 
Registriert seit: 01.06.2006
Ort: Vohburg bei Ingolstadt
Beiträge: 2.180
Motorrad: Aprilia RS 125 98/01, RSV Mille Hot Red
Standard

gehst du seitlich aufs ritzel? Weil sonst würds nicht viel sinn machen...
BlackTiger125 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.03.2017, 20:54   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 09.03.2017, 21:50   #12 (permalink)
Speedfreak
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Warburgum
Beiträge: 1.016
Motorrad: ETX1000 Caponord+DR750
Standard

Genau das,

habe den innenliegenden Schlauch so gebogen das er flach am Ritzel anliegt und das Öl sich durch die Fliehkraft zur Kette bewegt. Das Öl verteilt sich dann auf mysteriöse Weise gleichmäßig auf die gesamte Kette.

Gruß Micha
MiFa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 13:08   #13 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 16.03.2016
Ort: FR
Beiträge: 12
Motorrad: Streetfighter S / Falco 1000
Standard

Mache ich ähnlich und funktioniert seit Jahren in unterschiedlichen Mopeds
prima. Benutze ein dickflüssiges Hypoidöl, da neigt weniger zum vernebeln und wird bei Regen nicht so schnell abgewaschen.

Gruß
Uli
Uli 65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 17:28   #14 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von buhmann
 
Registriert seit: 13.04.2010
Ort: Isny, Allgäu
Beiträge: 193
Motorrad: Tuono 1000, Bj.2003
Standard Cameleon-Oiler

Ich hab in den letzten 2Tagen den im Winter montierten Cameleon-Oiler an meiner Tuono getestet.
http://www.graissage-chaine-moto.com...g-zubehor.html


Das System ist elektronisch gesteuert, öffnet alle 3,5 Minuten für eine programmierbare Zeitspanne ein Ventil, dann fließt das 190er Öl direkt auf die Kette.
Über die Zeitspanne kann man die temperaturbedingt unterschiedliche Viskosität des Öls und damit die abgegebene Öl-Menge anpassen. Auch z.B. für Regenfahrten lässt sich schnell eine länge Zeit einstellen.
Der Öltank mit Kapazität für ca. 4000km ist ein PVC-Schlauch, den man im Heck verstecken kann.

Das Ding funktioniert ganz ordentlich, mit der Fördermenge muss ich noch etwas herumexperimentieren.
Die Kette war am Samstag bei einer Öffnungszeit von ca. 12 Sekunden ordentlich geölt. Da ich zu faul war, die Kette vor der Inbetriebnahme richtig zu reinigen, hat das Öl erst mal die ganze alte Pampe heruntergewaschen und die Felge und das Heck eingesaut. Dafür war die Kette dann sauber.

Sonntag die Zeit auf 6 Sekunden geregelt, Die Kette ist schön gleichmäßig geölt, sogar die Außenseiten der Laschen sind wundersamer weise schön ölig. Im Hochsommer kann man wahrscheinlich auf 3 Sekunden herunterregeln.
Das Umprogrammieren ist simpel und dauert keine 20 Sekunden.

Kostet bei Amazon momentan um die 110 Euro.

LG

Karsten
buhmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 02:21   #15 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 30.07.2015
Beiträge: 30
Standard

Danke für deinen Bericht!
Ich muss gestehen umso mehr ich lese umso sympathischer wird mir diese Öler-Geschichte.
Mich regt dieses Kettenfett Gespritze dermaßen auf, obwohl ich dieses Jahr noch nicht mal einen Meter gefahren bin.

Also vermutlich werde ich mir auch was basteln.

Grüße Maxi
Maxville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 17:34   #16 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Darkwight
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: Wiehl
Beiträge: 38
Motorrad: Tuono 1000 V2 ´11
Standard

Ich habe den Rehoiler drin, seid 1,5 Jahren und bin sehr zufrieden.
Habe in das Gehäuse ein Bluetoothmodul gebaut und kann somit über das Handy
alle wichtigen Funktionen steuern.
Hatte zwar einem einen Ausfall, weil meine Maschine über Nacht im Starkregen stand
und da spinnte der ein wenig aber war nicht komplett ausgefallen.
Hatte halt den Platz dafür gewählt.

Ich würde den immer wieder nehmen, echt gut und im Forum von Rehtronik wird dir echt gut geholfen.
Darkwight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 14:54   #17 (permalink)
CupWinner
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: chemnitz
Beiträge: 838
Motorrad: falco & el moto
Standard

Zitat:
Zitat von Maxville Beitrag anzeigen
Danke für deinen Bericht!
Ich muss gestehen umso mehr ich lese umso sympathischer wird mir diese Öler-Geschichte.
Mich regt dieses Kettenfett Gespritze dermaßen auf, obwohl ich dieses Jahr noch nicht mal einen Meter gefahren bin.

Also vermutlich werde ich mir auch was basteln.

Grüße Maxi
denke nur nicht, dass die scotty loesung komplett spritzfrei ist. der Vorteil des oeles vom scott oiler ist, dass du es einfach runter bzw wegwischen kannst. da pappt nix an.
rebiator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 15:51   #18 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 30.07.2015
Beiträge: 30
Standard

Bissl Dreck gibt's immer, aber wie du schon sagtest, ist angenehm zum wegwischen.

Schönes Wochenende und Grüße
Maxi
Maxville ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
scottoiler polle007 Dorsoduro 1200 14 01.06.2015 20:55
Caponord: Anbau Scottoiler ra_br ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 17 26.11.2014 21:02
Scottoiler Thomas ETV ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 17 24.08.2014 22:46
Scottoiler dorsoduro 1200 DoDu1200 Dorsoduro 1200 5 17.03.2013 21:42
Scottoiler oder kein Oiler? Bzw Lube Teflonspray Levomania Allgemeines 54 09.11.2012 09:04
Scottoiler Unterdruckanschluss an der Falco hoschimuetze SL1000 Falco (alle Jahre) 4 28.06.2012 21:52
Scottoiler Dorso1 Allgemeines 10 19.03.2012 21:24
[Pegaso]: Scottoiler an Pegaso diesel Pegaso 17 13.10.2011 20:22
Scottoiler Universal Kit Mark 7 CrackerJack Motorrad Auktionen bei eBay & Co. 1 11.06.2009 22:39
Scottoiler aus GB zimi Allgemeines 1 01.03.2009 21:41
Scottoiler an der RS 125 ApriliaBerserk 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 06.02.2009 20:44
[1000 ccm]: Scottoiler an Tuono CrackerJack 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 4 30.08.2007 23:39
[1000 ccm]: Scottoiler und Caponord eMKay ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 15 24.04.2006 20:34
[1000 ccm]: Scottoiler bei der Futura homer1412 RST1000 Futura (alle Jahre) 4 20.06.2005 21:33
[1000 ccm]: Scottoiler Tuono motofranz 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 11 15.07.2004 13:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:58 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0