Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 12.07.2009, 22:23   #1 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 30
Motorrad: RSV 1000 Mille
Standard Anlasserfreilauf defekt, was nun?

Vermutlich is bei meiner Mille (Bj. 00, 19000 km) der Anlasserfreilauf hinüber
Habe versucht das Bike nach ca. 3 Wochen Stillstand wieder zu starten. Erst drehte der Anlasser noch gut aber das Bike sprang nich an. Nach mehrmaligen Versuchen gabs nur noch abartige metallische Geräusche aus der unteren Gegend.
Jetzt klapperts und schepperts nur noch wenn ich versuche das Bike zu starten.
Werd die Woche zur Werksatt und erst mal nach der Ursache suchen lassen. Da hier im Umkreis kein Aprilia Händler ist, muß ich halt zur ner Markenfremden Werkstatt.
Habe das Bike vor ca. 4 Monaten von einem Händler gekauft, kann man da was machen zwecks Gebraucht Garantie oder läuft das, wie ich vermute, unter Verschleiß. Der Händler is Aprilia Vertragspartner allerdings taugt der ganze Laden nicht viel wie ich später feststellen mußte da ich noch andere Schwiergigkeiten nach dem Kauf hatte. Deswegen bring ich das Bike zu ner Werkstatt der ich vertraue. Die sollen, wie schon erwähnt, erstmal ne Bestandsaufnahme machen.
Falls ich neue Teile benötige, wo bekomme ich die her? Is ja anscheinend nich ganz billig, wäre stattdessen ein neuer Motor ne alternative. Gibts hier vielleicht Leute die meinen Motor nehmen würde und mir dafür nen regenerierten anbieten könnten?
Achja was mir noch einfällt. Das Bike soll angeblich alle Inspektionen haben (laut Stempel im Heft), alle von dem Händler gemacht. Hätte dem nich auffallen müßen das die ganze Sache nicht rund läuft? Ich mein das Bike hatt schon am Anfang mal so kurz gescheppert wenns nich gleich angesprungen ist und da ich keine Erfahrung mit Italienern und V2 hatte dachte ich das muß so sein. Bin mit dem Teil gerad mal 1500 km gefahren und son Freilauf geht doch nich von jetzt auf gleich kaputt, oder?
gMan ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.07.2009, 22:23   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 12.07.2009, 22:37   #2 (permalink)
Einwohner Noales
 
Benutzerbild von k145
 
Registriert seit: 10.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.303
Motorrad: Aprilia RSV mille
Standard

mein beileid . hab ich auch schon hinter mir . erst ganz normal gestartet bis zur hauptstraße vorgefahren dort kurz gestanden dann ging so mit nem riesigen geschepper aus und nicht wieder an . auch bei mir beim starten ne metallisches klappern . ich also alles auseinander .das polrad der lima abzubekommen war ne tortur nie wieder ohnen nen abzieher . kleine ursache große wirkung im freilauf selber befindet sich eine feder die an ihren beiden enden miteinander zu einer art ring verbunden ist , genau an der stelle ist sie gerissen . kaum zu glauben das so ein pfennig artikel so nen schaden verursachen kann . glaube habe den flansch für den freilauf erneuert der am limapolrad befestigt ist , den freilauf selber , limadeckeldichtung und das ritzel hinterm freilauf erneuert . ca 600 € WEGEN EINER FEDER
k145 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2009, 23:03   #3 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von persilia
 
Registriert seit: 10.08.2003
Ort: Adenau
Beiträge: 3.708
Motorrad: viel zu viele und kaum eines, das richtig läuft
Standard

Zitat:
Zitat von gMan Beitrag anzeigen
Achja was mir noch einfällt. Das Bike soll angeblich alle Inspektionen haben (laut Stempel im Heft), alle von dem Händler gemacht. Hätte dem nich auffallen müßen das die ganze Sache nicht rund läuft? Ich mein das Bike hatt schon am Anfang mal so kurz gescheppert wenns nich gleich angesprungen ist und da ich keine Erfahrung mit Italienern und V2 hatte dachte ich das muß so sein. Bin mit dem Teil gerad mal 1500 km gefahren und son Freilauf geht doch nich von jetzt auf gleich kaputt, oder?
der Freilauf wird in der Inspektion nicht berücksichtigt, sofern er noch funktioniert. Das ist, wie Du schon sagst, Verschleiß. Die meisten Probleme mit diesem Teil gibt es aufgrund von falscher Startprozedur. Der Choke muß benutzt werden (als Drehzahlanhebung) und der Startknopf muß solange festgehalten werden, bis der Motor wirklich läuft. Ein zu frühes Loslassen des Startknopfes bewirkt im Falle des Absterbens des Motors diesen kräftigen 2-Zylinder-Rückschlag in den Freilauf, den dieser nicht oft verkraftet.
Die Teile bekommst Du nur vom Markenhändler, die Sache mit dem regenerierten Tauschmotor gibt es für diese Modell meines Wissens nach nicht, da die Motoren zu wenig kaputt gehen und demzufolge zu spärlich nachgefragt werden. Die Teilepreise kannst du Dir hier Wendel Motorräder Shop, die Nummer 3 ist am häufigsten defekt.
persilia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2009, 14:05   #4 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Kuppenheim
Beiträge: 205
Motorrad: RST 1000 Futura Bj.2001
Standard

Beim Kauf vom Händler gibt es auf unerkannte Schäden auf jeden Fall mindestens 12 Monate Gewährleistung. Wenn nichts explizit in den AGB's des Händlers oder im Kaufvertrag geschrieben wurde, dann sind es sogar 24 Monate! Die ersten 6 Monate muß der Händler beweisen, daß der Schaden nicht schon vorher existierte. Ab dem 7.Monat kehrt sich die Beweislast um, d.h. ab dann muß der Kunde beweisen, daß der Schaden zum Zeitpunkt des Kaufes schon da war. 4 Monate nach dem Kauf sollten also kein Thema sein. Sicherlich wurde die Feder (oder was auch immer) durch die 19.000km vorher schon so gestresst und beschädigt, daß sie in den 4 Monaten eben den Rest gekriegt hat. Wie will der Händler da das Gegenteil beweisen?

Gruß,
Peter
MilleFuturaFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2009, 17:41   #5 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 30
Motorrad: RSV 1000 Mille
Standard

Naja das klingt ja nach nem kleinen Lichtblick am Horizont. Das Bike wird Mittwoch abgeholt und dann mal schauen. Hab mit der Werkstatt geredet das die ertsmal ne Bestandsaufnahme machen und schaun ob irgendwelche Vorbeschädigungen zu sehn sind.
gMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2009, 21:36   #6 (permalink)
Winner
 
Benutzerbild von bummi
 
Registriert seit: 09.08.2007
Ort: Planet Erde
Beiträge: 408
Motorrad: nix mehr :-(
Standard

hi

du hast in dem fall sehr gute erfolgschancen den defekt auf gewährleistung ersetzt zu bekommen! du solltest jedoch der firma auch vorab schon mal bescheid sagen, das jetzt ein defekt vorliegt. und das nach möglichkeit in einem normalen freundlichen ton. wenn die firma seriös ist, wird es keine probleme mit der gewährleistungsabwicklung geben. ( wie oben schon erwähnt-erst nach sechs monaten beweislastumkehr )

wenn die probleme machen, dann zum rechtsanwalt gehen.

du hast glück gehabt, das der defekt so früh auftrat.


gruss der bummi
bummi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 17:36   #7 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 30
Motorrad: RSV 1000 Mille
Standard

So gibt Neuigkeiten.
Hab heut nen Anruf von der Werkstatt bekommen.
Anscheinend hats den Steuerkettenspanner zerbröselt. Was das heist kann man sich denken
Fahr morgen hin und shau mir die Sache an, vielleicht kann ich noch ein paar Bilder machen.

Ist das ein Garantiefall? Will mich morgen auch beim Händler melden und dem die Sachlage mitteilen.
gMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 19:27   #8 (permalink)
Leader
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Kuppenheim
Beiträge: 205
Motorrad: RST 1000 Futura Bj.2001
Standard

4 Monate nach dem Kauf vom Händler müßte der Händler beweisen, daß da zum Zeitpunkt der Übernahme noch keine Vorschädigung existiert hat. Wie will er das machen?
Wenn es was an so einer Stelle zerbröselt, dann wohl in aller Regel durch Fehler im Bauteil, die von Anfang an da waren oder durch Materialermüdung. Ein Steuerkettenspanner bricht nicht einfach so aus heiterem Himmel.

Bestehe weiter auf die Mängelbeseitigung im Rahmen der Gewährleistung. Wenn er sich ums Verrecken querstellt, dann mußt Du eben zum Anwalt.

Gruß,
Peter
MilleFuturaFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2009, 10:50   #9 (permalink)
Überholer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Ort: München
Beiträge: 129
Motorrad: Aprilia Mille R 2001
Standard

Hi,

hatte die gleiche Geschichte.

Mille vom Händler gebraucht gekauft, 14 Tage später Freilauf hinüber.
Wurde anstandslos ohne einen Cent Kosten für mich behoben.

Gruss,

Bodo
Bodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2009, 17:17   #10 (permalink)
Fahrer
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 30
Motorrad: RSV 1000 Mille
Standard

War heut beim Händler. Steuerkette hängt total lose rum, Spanner gebrochen.
Super Sache
Ob die Ventile oder Kolben was abbekommen haben wissen wir nicht, da der Meister noch nich nachgeschaut hat. Hab dann mal den Händler angerufen und ratet mal, richtig der stellt sich erstmal quer.
Ers spricht von der Gewährleistungsgarantie die besagt das er nachweisen muß das der Spanner vor dem Verkauf in Ordnung war. Er meint die Karre lief ohne Probleme und damit ist das Teil erst nach dem Kauf kaputt gegangen.
Pech für mich, er könne mir ev. eine kostenlose Reparatur (Ersatzteile muß ich bezahlen) anbieten. Achja die Karre muß ich natürlich hinbringen abholen is nicht bzw. gegen Kosten (sind ja nur ca. 150 km).
Hab mal den Händler, wo das Bike gerade in der Werkstatt ist, gefragt wie das so ist mit der Gewährleistung und er meinte auch das es schwierig wird den Schaden ersetzt zu bekommen. Alles Kacke da kauft man sich nach Jahren mal ein neues (gebrauchtes) Mopped und weils was sein soll was nich jeder hat nen Italiener und dann sowas.


Also ich geh mal davon aus das das Bike diese Saison nicht mehr bewegt wird, glücklicherweise hatte ich mein altes Bike (Kawasaki GPZ 1100) noch nich verkauft .
gMan ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.07.2009, 17:17   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[1000 ccm]: Anlaßmotor defekt. Jürgen 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 10 18.10.2010 17:44
Batterie defekt ? arminius04 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 21 01.10.2009 05:55
Peg 650 GA: Anlasserfreilauf defekt Taran Pegaso 5 22.07.2009 18:48
[Andere]: Anlasserfreilauf für Tuareg 600 Wind puphol Pegaso 4 06.07.2008 13:58
Caponord Matorsteuergerät defekt / Kulanz?! eMKay ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 1 25.05.2008 16:31
[1000 ccm]: Sachs Federbein defekt leistungsabzeichen 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 6 23.03.2008 17:52
[Pegaso]: Anlasserfreilauf rep., die italienische Abzocke schroetoel Pegaso 8 14.02.2008 17:14
Erneuern Anlasserfreilauf PEGASO 650 Guido (alte Postings) Download Section 0 20.11.2006 06:25
[Pegaso]: Abzieher um an Anlasserfreilauf zu gelangen medmi Pegaso 2 01.10.2006 13:51
[Andere]: Anlasserfreilauf Pegaso3 defekt CubeFan Pegaso 6 21.08.2006 13:29
[250 ccm]: Auf AB liegengeblieben. Was ist defekt? lorddestiny 250 ccm (RS 250) 7 05.10.2005 06:34
[Andere]: Pegaso 650 (98) Anlasserfreilauf defekt Nepomuky Pegaso 1 27.05.2005 14:51
[125 ccm]: Black Box defekt??? nudelholz 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 4 22.07.2004 14:00
RS 250 Lichtmaschine defekt? wer kann mir helfen! Archiv (50 ccm - 1000 ccm) 5 28.07.2003 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:16 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0