Zurück   Aprilia Forum - Motorrad u. Roller > Aprilia 1000 ccm (1998 bis heute): > 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 30.08.2006, 20:56   #1 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von Mikra
 
Registriert seit: 06.01.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 238
Motorrad: Caponord Rally Raid, R1200GS Adventure 30 Jahre GS, Honda GL1500 Goldwing Aspencade (US-Ausführung)
Standard [1000 ccm]: Zusatzkabel verlegen für bessere Batterieladung

Hallo,

da ich immer wieder auf den Umbau angesprochen werde, hier nochmal als eigenes Thema. Vor dem Umbau war immer wieder die Batterie (drei neue in 4 Jahren) leer.
Dieser Umbau wurde an einer 2002er Caponord durchgeführt. Wo der Regler und die Stecker bei den anderen Modellen liegen, weiß ich nicht.
Prüft erst einmal ob die Batterie überhaupt richtig geladen wird. Die Spannung sollte bei 4.000 U/min (Leerlauf reicht nicht) und eingeschalteten Licht bei mindestens 13,5 Volt (direkt an den Batteriepolen messen!) liegen. Sollte dies nicht der Fall sein schaltet den Motor wieder ab und messt die Limaleistung nach. Dazu nimmt man an der rechten Seite die Seitenverkleidung unter der Sitzbank ab. Dahinter liegt der Limaregler an diesen sind 2 Stecker angeschlossen, 1x Braun mit drei gelben Kabeln und einmal Weiß mit vier Kabeln 2x weiß/rot ( rot/schwarz zur Batterieseite) und 2x grün (blau/rot zur Batterieseite). Dann trennt den braunen Stecker und messt an der Steckerseite die von der Lima kommt alle 3 Phasen (Gelbe Kabel ! ) untereinander durch. Also Motor wieder starten und bei 4.000 U/min. müssen auf allen drei Phasen min. 60Volt Wechselstrom anliegen (bei mir waren es über 72 Volt).

Ist das erheblich weniger oder eine Phase ganz weg, dann wird der zweite braune Stecker der zwischen den Zylindern hängt Kontaktprobleme haben oder schon wie bei mir schwarz angeschmort und verschmolzen sein. Diesen solltet Ihr dann so schnell wie nur irgend möglich ersetzen indem Ihr die drei gelben Kabel mit Presshülsen verbindet und die Kabel gleichzeitig etwas besser verlegt. Die Lima ist selten defekt.

Hast Ihr die 60Volt oder mehr, dann ist die Limaseite in Ordnung (trotzdem den braunen Stecker zwischen den Zylindern kontrollieren und besser ersetzen!!) und es liegt eher am Limaregler bzw. dem zu kleinem Kabeldurchmesser der Kabel welche über den weißen Stecker (dazwischen sind die beiden 30A Hauptsicherungen im Bordwerkzeugfach) zur Batterie und zur Zündung gehen.

Wichtig: Klemmt vor dem Umbau die Batterie ab !!!!!

Ich habe hier am weißen Stecker (zur Batterie), an einem der 2 rot/schwarzen Kabel, (egal welches der beiden) ein zusätzliches Kabel mit 4mm Durchmesser angelötet und direkt an die 30A Hauptsicherung (auch am rot/schwarzem Kabel vom Regler kommend) im Bordwerkzeugfach ebenfalls angelötet. Das andere Kabel habe ich auch am weißen Stecker an eines der beiden blau/roten Kabel angelötet und direkt zum Minuspol der Batterie gelegt und mit einer Ringöse versehen daran angeschlossen.
Nach dem Umbau habe ich bei Leerlauf ohne Verbraucher jetzt 14,4 Volt, bei 4.000 U/min, mit allen Verbrauchern erst ein absacken auf 13,8 Volt aber es wird gleich wieder nachgeregelt auf 14,0 bis 14,3 Volt.
Zusätzlich erwärmt sich nach dem Umbau der Regler nicht mehr so stark.

Ich wünsche Euch viel Erfolg und Spaß beim Umbau, Gruß
Micha
Mikra ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.08.2006, 20:56   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Alt 30.08.2006, 23:52   #2 (permalink)
bikerwelt
 
Beiträge: n/a
Standard

Darf ich kritisieren ?

Ich weiß nicht, was Du von Beruf bist, aber Löten und Elektrik ist nicht jedermans Sache.

Der Lötkolben sollte bei solchem Querschnitt mindestens 100 Watt haben, sonst dauert das Löten zu lange und ihr verbruzelt Euch die Isolierung der Kabel auf einige Zentimeter. Am besten, ihr spaltet die Litze einwenig auf und verflechtet die Kabel vor dem Löten.

Danach solltet ihr das Kabel mit Schrumpfschlauch oder Isolierband gut sichern, denn wenn die Lötstelle vom Pluskabel bricht und gegen den Rahmen kommt, habt ihr auf der Reglerseite keine Sicherung vor Kurzschluss. Das heißt, wenigstens der Regler nimmt äußersten Schaden und wird zum Toaster, ganz abzusehen von dem Funkenflug.

Gerade bei der Futura beträgt die Leitungslänge ungefähr 80 cm. Ich habe zum Verlegen eine Kabelschutzhülle verwendet, um evtl. Scheuerstellen vorzubeugen.

Ein Kabel von 2,5 mm² reicht übrigens als Verstärkung.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 13:01   #3 (permalink)
Leader
 
Benutzerbild von Mikra
 
Registriert seit: 06.01.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 238
Motorrad: Caponord Rally Raid, R1200GS Adventure 30 Jahre GS, Honda GL1500 Goldwing Aspencade (US-Ausführung)
Standard

Hi Bikerwelt,

na klar kannst Du kritisieren, vor allem wenn es auch noch so hilfreich ist. Ich habe leider vergessen das mitanzugeben, da so etwas für mich selbstverständlich ist, auch wenn ich kein Elektriker bin.
Selbstverständlich habe ich einen entsprechenden Lötkolben verwendet und die Kabel miteinander verdrillt.
Ebenso habe ich auch Schrumpfschlauch an den Lötstellen verwendet. Die Kabel selber habe ich durch die Kabelschäuche des originalen Kabelbaums gezogen. Somit dürften Deine Befürchtungen bei meiner Maschine unbegründet sein.
Ich danke Dir aber für Deine Tips, damit andere nicht in eine Falle stolpern.

Ach was ich Dich noch fragen wollte, dieses Starterrelais was Du bestellen kannst, hat das 100A und die gleichen Abmessungen wie das Original?
Wen ja, könntest Du mir eines bestellen. Meines zickt langsam rum und bevor es ganz ausfällt möchte ich es gerne austauschen.

Gruß
Micha
Mikra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 20:49   #4 (permalink)
bikerwelt
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mikra
Ich danke Dir aber für Deine Tips, damit andere nicht in eine Falle stolpern.
Immerwieder gern

Zitat:
Zitat von Mikra
Ach was ich Dich noch fragen wollte, dieses Starterrelais was Du bestellen kannst, hat das 100A und die gleichen Abmessungen wie das Original?
Wen ja, könntest Du mir eines bestellen. Meines zickt langsam rum und bevor es ganz ausfällt möchte ich es gerne austauschen.

Gruß
Micha
Haha, letzte Woche hat Meranico seins bekommen, heute habe ich gerade für einen anderen Forumler eins abgeholt, und... naklar kann ich Dir eins bestellen.

Es hat 100 Ampere und startet normalerweise ne 1200er Yamaha V2 und kostet 32,- Euro.

Das Originale von Aprilia kostet übrigens was um die 70 Euro. Ist auch vorhanden. Sag mir per PN bescheid.

Wollen wir eine Sammelbestellung machen ?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 14:09   #5 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Lars
 
Registriert seit: 09.08.2004
Ort: Wismar
Beiträge: 10
Motorrad: RST Futura, MZ TS 250/1
Standard

Hallo Andreas,

wenn du so fragst, dann möchte ich auch ein Relais. Erste Verformungen sind schon erkennbar, muss ja nicht erst zum Totalausfall kommen.
Das Zubehörteil (32,-€) sollte es dann sein.
Lars ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 14:53   #6 (permalink)
bikerwelt
 
Beiträge: n/a
Standard

Was meinst Du, verformt sich bei Dir ? Der Stecker ?

Das Relais für 32 Euro ist ne andere Baustelle.

Erzähl mal...
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 10:06   #7 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von Lars
 
Registriert seit: 09.08.2004
Ort: Wismar
Beiträge: 10
Motorrad: RST Futura, MZ TS 250/1
Standard

Hallo Andreas,

also Sitzbank abgenommen und Relais angeschaut: das Kunststoffgehäuse am rechten Kontakt (in Fahrtrichtung) ist leicht verformt. Ist mir irgendwann mal aufgefallen und nun beobachte ich diese Stelle mit Argwohn . Seither hat sich nichts mehr getan, also die Verformung ist nicht größer geworden. Ich versuche Veränderungen festzustellen bei normalen Einsatzbedingungen oder Alltagssituationen, z.B. super heisser Sommer, Autobahnhatz, Stadtverkehr, d.h. ich versuche herauszufinden, ob eventuell die Abwärme des Motors auch einen Einfluss darauf hat. Im Stadtverkehr z.B. Wassertemp. 95 °C und diese hohe Temperatur wird recht langsam abgeführt.
Das ist doch die Baustelle mit dem 32,- € Zubehörrelais, oder?!
Lars ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 10:42   #8 (permalink)
bikerwelt
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, das ist die richtige Baustelle.

Also normalerweise erfolgt der Verschleiß im inneren des Relais. Irgendwann sind die Kontakte hinüber und Du kannst kaum noch starten.

Die äußeren Verformungen kommen höchstens von schlechtem Kontakt an den Anschlüssen.

Motorwärme spielt dort keine Rolle.

Die Verformung, die Du meinst, kann auch nur die Kunststoffmanschette sein, die übergestülpt ist. Zieh es doch mal von der Halterung ab und dreh es rum. Wie sieht es aus ?

Wie startet Deine Bella ?

Was steht oben auf dem Relais ?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 22:26   #9 (permalink)
Fahrer
 
Benutzerbild von FUBAR 64
 
Registriert seit: 05.09.2005
Ort: Langenzenn
Beiträge: 14
Motorrad: Tuono V4R APRC schwarz
Standard

Hallo zusammen

ich würde auch ein neues Relais bei einer Sammelbestellung nehmen !!

Ich hatte heute auserdem Elektrikprobleme und bin zwei mal Stehen geblieben , einmal auf der Autobahn bei ca 200 Totalausfall der Elektrik
alles aus keine Lämpchen war mehr an...nach ca. 20 Min ging, nach mehmaligen ein und ausschalten des Zündschloßes, alles wieder.
Habe dabei auch Überprüft ob die Batteriepole locker sind, die waren aber fest.

Wieder gestartet ca. 20km gefahren, 2km vor der Haustüre, nach einer Beschleunigungsorgie 1. bis 3. Gang ausgedreht, wieder Tolalausfall der Elektrik das ganze Display TOT.... habe mehmals Zündschloß betätigt, Zündung war auch kurz mal da, habe den Anlasser gedrückt wieder alles weg...nach ca. 45Min ging es dann wieder.

Bin jetzt dabei die Batterie zu laden, denn es ist schon ein paarmal beim Anlassen nichts passiert...Anlasser macht ein oder zwei Umdrehungen und bleibt dann stehn, beim zweiten versuch geht es dann.

Habt Ihr Tipps woran es liegen kann ????


Gruss FUBAR 64
FUBAR 64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 22:30   #10 (permalink)
bikerwelt
 
Beiträge: n/a
Standard

OK. Dann sind es jetzt nochmal 3 Relais.

Kein Problem.

Noch wer ?

@Fubar 64

Habe jetzt keine zündende Idee für Dein Prob, aber ich denke mal drüber nach.

Hast Du an der Elektrik bisher was verändert ?

Lima-Stecker oder so ?

Ist der verschmort ???

Zitat:
Zitat von FUBAR 64
Bin jetzt dabei die Batterie zu laden, denn es ist schon ein paarmal beim Anlassen nichts passiert...Anlasser macht ein oder zwei Umdrehungen und bleibt dann stehn, beim zweiten versuch geht es dann.
Das klingt schon nach Anlasserrelais.

Welche Spannung war denn noch auf der Batterie ?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.09.2006, 22:30   #1 (permalink)
Biker Ad
Verbraucherinformationen für Biker
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: Überholspur
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Biker Ad


Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[1000 ccm]: Kettenkit für Caponord sunrise1 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 18 30.03.2009 15:28
[1000 ccm]: Weiterer Neuer stellt sich vor..... Hamm 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 9 26.11.2007 13:28
[1000 ccm]: Falke springt nicht mehr an! Münchner Falke 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 15 19.10.2007 10:29
[1000 ccm]: Heizgriffe für die Caponord von Aprilia. Kalaus ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 6 28.01.2007 15:05
[1000 ccm]: Neuester Softwarestand Caponord ? Capo-Helmes ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 7 16.01.2007 12:00
[1000 ccm]: Hawker Genesis in Futura Teckleberry RST1000 Futura (alle Jahre) 18 28.12.2006 06:10
[1000 ccm]: Elektrikprobleme NUR Futura und Capo? Howard ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 7 22.09.2006 13:59
[1000 ccm]: Händler mit gutem RSV Mille / TUONO Service im R Martin.Schaele RSV Mille ME+RP (1998-2003) + Tuono (2002-2005) 3 07.08.2006 12:46
[125 ccm]: RS etwas schneller machen + bessere Beschleunigun horrach 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 19 27.05.2006 19:24
[1000 ccm]: Fragen zu: Kamerahalter Tuono Aramis 1000er (Allgemeiner Modellübergreifender Bereich) 6 20.04.2006 22:57
[1000 ccm]: Welche Aprilia Falco kaufen? Der Unsichtbare SL1000 Falco (alle Jahre) 6 13.08.2005 15:37
[1000 ccm]: Batterieladung von meiner Capo Gonzow1 ETV1000 CapoNord (alle Jahre) 3 21.07.2005 15:12
[1000 ccm]: [1000 ccm]:Problem mit Startautomatik Futura eddy e.schoeni RST1000 Futura (alle Jahre) 1 31.05.2005 23:12
[1000 ccm]: Testfahrt und vielleicht Kauf einer Futura aus 2 fj1200 RST1000 Futura (alle Jahre) 21 28.06.2004 12:47
[125 ccm]: Welche Übersetzung bringt bessere Endgeschwindigk Nuttella_Man 125 ccm (RS 125, ETX und andere 125er Modelle) 5 02.06.2004 23:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:04 Uhr.



Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite:
Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen. Bitte melden Sie uns aus Ihrer Sicht evtl. rechtswirdige Suchphrasen vorab per E-Mail. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0